Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "rotlehmverwitterung"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

3 Ergebnis(se) für "rotlehmverwitterung" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Juni 2008: Rotlehmverwitterungen bei Freiberg
kreidefossilien.de » Links » Link des Monats

Es wird angenommen, dass die Bildung etwa im Barreme bis Alb stattfand. Die "durchschnittliche Mächtigkeit dieser verlehmten ehemaligen tropischen Böden liegt bei etwa 2 bis 5 m." Solche Schichten wurden beim Ausbau der...

2.
Pietzsch, 1913. Verwitterungserscheinungen der Auflagerungsfläche des sächsischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kurt Pietzsch, 1913. Verwitterungserscheinungen der Auflagerungsfläche des sächsischen Cenomans. Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Wilhelm Hertz) Berlin 65 - 1913: 594-602.

Die Ablagerungen der Kreideformation beginnen in Sachsen mit cenomanen Schichten, welche diskordant auf paläozoischem Gebirge auflagern. Dieses ist gerade im Verbreitungsgebiet der Kreide recht kompliziert gebaut, und zwar beteiligen sich an seiner Zusammensetzung in der Hauptsache: die altpaläozoischen Schieferkomplexe des sog. Elbtalschiefersystems ... 

3.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Wendischcarsdorf) Hier liegt der Unterquader der Oberhäslich-Formation auf Grundgebirge (Freiberger Gneis im weiteren Sinne), z. T. mit tiefgründiger prä-obercenomaner Rotlehmverwitterung. 9. Klingenberg-Paulshain In diesem Gebiet lagert die fluviatil bis brackische Niederschöna- Formation (Mittelcenomanium) dem Freiberger Gneisen auf und bildet so ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen