Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "walch"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

26 Ergebnis(se) für "walch" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
2.
Walch, 1768-1773. Die Naturgeschichte der Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Ernst Immanuel Walch, 1768-1773. Die Naturgeschichte der Versteinerungen zur Erläuterung der Knorrischen Sammlung von Merkwürdigkeiten der Natur (Paul Jonathan Felßecker) Nürnberg 1-4.

3.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813           Ostracites labiatus...

 ... bestimmtes gesagt werden. Die Wr (ohne Flw) beträgt etwa 30° bei einer Länge von 40—100 mm. A l l g e m e i n e Fo r m . Geht man von der Voraussetzung aus, daß diese Deutung der WALCH’schen Abbildung richtig ist, dann stehen die Expl. 106 und 44 (Taf. 38, Fig. 1 u. Abb. 9 a) dem Holotyp sehr nahe. Beide Expl. sind I. Klappen; die WALCH’sche Abbildung ... 

4.
Bebilderte historische Bezeichungen verschiedener Fossilien [ebook]
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Die beschrifteten Tafeln sind eine gute Ergänzung zu Krüntz' ab 1773 erschienener "Oekonomischen Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft" (online), in der zahlreiche historische Fossilbezeichnungen...

6.
Schlüter, 1877. Kreide-Bivalven, Zur Gattung Inoceramus [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...begründen, bestehen zum Theil noch heute für die Feststellung der Arten.  Zwar finden wir schon 1768 bei Knorr und Walch 2) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813 ohne irgend...

 ... Schwierigkeiten, welche zu überwinden waren, die Gattung Inoceramua zu begründen, bestehen zum Theil noch heute für die Feststellung der Arten. Zwar finden wir schon 1768 bei Knorr und Walch 2 ) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813 ohne irgend welche nähere Bemerkung, als den Hin- weis auf ... 

7.
vollständige Bibliographie
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1774 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib).

 ... Inoceramus frechi (Bivalvia, Cretaceous); its characteristics, formal status, and stratigraphical position – Paläontologische Zeitschrift (Springer) Berlin 70 (3–4): 393–404. e-book Walch, J.E.I., 1762. Das Steinreich systematisch entworfen – (Johann Justinus Gebauer) Halle 1: 1–140. e-book Walch, J.E.I. & Knorr, G.W., 1768-1773. Die Naturgeschichte ... 

8.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)           76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Glacialschrammen auf den Culmbilbildungen des Magdeburgischen bei Hundisburg. (Vorl. Mitth.) P. — 50. 178. — imd Jaekel, 0., Bericht über die Excursion nach Rüdersdorf. P. — 50. 143. Walchner. Galmei bei Wiesloch. P. — 3. 358. — Letzte Hebung des Schwarzwaldes. P. — 3. 374. Waldschmidt, E., Ueber die devonischen Schichten der Genend von Wildungen ... 

9.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... geschrieben? Dieselben ernsteren Ziele wie das Hamburgische Magazin steckte sich die Zeitschrift „Der Naturforscher" (Halle, J. J. Gebauers Wittwe 1774), die ihrem Herausgeber Immanuel Walch zahlreiche trefflich illustrirte Originalaufsätze über Versteinerungen verdankt. Die Zahl der naturwissenschaftlichen Journale jener Periode ist noch nicht erschöpft ... 

10.
Zahálka, 1893–1905. Pásmo I–X: křídového útvaru v Řípu, Poohří, Pojizeří [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pásmo (Zone) Publikation veröffentlicht* URL X Teplické útvaru křídového v okoli Řipu 1895 BHL Teplické křídového útvaru v Poohří 1900 BHL křídového útvaru v Pojizeří 1905 BHL IX křídového útvaru v okoli Řipu. Nebuželské podolí 1896...

 ... Verruculina miliaris Verruculina tenue Vioa Vola quadricostata Vola quin Vola quinque Vola quinquecostata Voluta Voluta elongata Voluta saturalis Voluta semiplicata Volvaria tenuis Walchia piniformis Widdringtonia Xenophora onusta Zamites bohemicus

11.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Seesterne]. 1755 fünfeckigter Seestern – Eilenburg: 25. 1760 Pentagonaster semilunatus – Schulze: 50, 54, Taf. 2, Fig. 6. pars 1762 Stellae marinae, versteinerte Seesterne – Walch: 76, Taf. 2, Fig. 1d [non Taf. 2, Fig. 1a – c]. 1783 fünfeckigter Seestern – Hasche: 297. non 1811 Pentagonaster semilunatus Linck – Parkinson: 3, Taf. 1, Fig. 1 [= ?Metopaster ... 

12.
Seesterne der böhmischen, sächsischen und nordsudetischen Kreide
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Nachtrag 07/2018: Dieser Beitrag erschien erstmals im August 2015. Eine wissenschaftliche Neubearbeitung der Seesterne (Asteroiden) erschien im zweiten Teil der Kreide-Fossilien (Niebuhr & Seibertz, 2016. Asteroiden), sowie unter...

13.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

 ... abbauwürdigen Kohlenflözen. 1. Kuseler Schichten (= Manebacher Schichten Thüringens), die Leitformen der Flora sind Callipteris conferta, Calamites gigas, Pecopteria arborescens, Walchia piniformis u. a., welche besonders da häufig auftreten, wo Kohlen entwickelt sind (Saargebiet, im Schwarzwalde Oppenau und Schramberg, in Thüringen Manebach-Kammerberg ... 

14.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... weithin verfolgbaren, graugrünen, flözführenden Sandsteins von Schwadowitz. Man sieht, das Jonglieren mit Gesteinsähnlichkeiten hilft nicht weiter. Im Trautenbacher Kalk fand ich Walchia piniformis, was nicht viel beweist, immerhin eher noch für Rotliegend spricht. Im dortigen Anthracosienschiefer sammelte ich Paläanodonta cL faba A. Schmidt und P ... 

15.
Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Engelhardt, 1885. Die Crednerien im unteren Quader Sachsens. Festschrift der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft ISIS in Dresden zur Feier ihres 50 jährigen Bestehens am 14. Mai 1885. (Dresden):55-62.

 ... cuneifolia Bronn an. Sonstige Fundstellen, welche Crednerienblätter geliefert hätten, sind bis jetzt in Sachsen nicht bekannt geworden. Allgemeines. Schon Scheuchzer, Brückmann, Walch und D'Aubuisson de Voisins erwähnten Abdrücke grosser Baumblätter aus den Sandsteinen der oberen Kreide des Harzes. Zenker untersuchte solche zuerst genauer, beschrieb ... 

16.
Credner, 1872. Elemente der Geologie (2. Auflage) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beim Entwerfen der »Elemente der Geologie«, welche ich hiermit dem naturwissenschaftlichen Publicum übergebe, habe ich es als eine meiner Hauptaufgaben betrachtet den Erdball im Lichte eines vom Zeitpunkte seiner Individualisirung...

 ... pungens Ullmannia Uncites Unio Ursus Ursus arctos Ursus spelaeus Venericardia Venericardia planicosta Vespertilio Voltzia Voluta Voluta athleta Voluta decora Voluta nodosa Vultur Walchia Walchia filiciformis Walchia piniformis Weisser Xenacanthus Zamites Zamites distans Zaphrentis Zoantha Zoantha tabulata Zoantharia Zoantharia perforata Zoantharia rugosa Zoantharia tabulata

17.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Aehnliche Formen kommen auch in den Gosauschichten am Schlossberge von Glaneck in Oberbayern vor. 4. I. Brongniarti Sow. -II„ Taf. 1I. Fig. 3-10; Taf. 13. Fig. 3. 1768. Austern-Art, Walch, die Naturgeschichte der Versteinerungen, II. 1, p. 142, Tab. D. I. 1822. I. Lamarcki Mantell, Geol. of Sussex, p. 214, Tab. 27, fig. I. I. Cuvieri Mant. ib. p ... 

18.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... Sequoia heterophylla Vel. Eucalyptus angustus Vel. Widdringtonia Reichii Ettg. In den permischen Schichten liegen hier schwache Kalksteinlagen mit zahlreichen Fischschuppen und Walchia piniformis. 7. Die Gegend von Méeno, Zanaj und Cbarvatec. Die Umgebung von Mseno, einem kleinen Badeorte bei Budin, ist in Beziehung auf die Perucer Schichten von mehrfachem ... 

19.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Strecke weit abgestutzt ist. Ähnliche Formen kommen auch in den Gosauschichten am Schlossberge von Glaneck in Oberbayern vor. 4. Inoceramus Brongniarti Sowerby. 1768. Austern-Art Walch, d. Naturg. d. Verst. IInoceramus 1, p. 142. Tab. D. I*«. 1822. Inoceramus Lamarcki Mant. Geol. of Suns. p. 214. Tab. 27, f. 1. Inoceramus Cuvieri Mant. ib. p. 213 ... 

20.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... Scipione. Gedanken von Blitz, Insekten und verschiedenen Seefischen auf den Bergen. 1762. Schiavo, Domencio. Descrizione di varie produzione naturali della Sicilia. 1762—64. Walch, Johann Ernst Imm. Das Steinreich. (Zweite vermehrte Auflage 1769, p. 96, Taf. I. Fig. 1.) 1777. De Witry. Sur les glossopetres et les bufonites. (Mömoires de l'acaddmie ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen