Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "dettmer"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

11 Ergebnis(se) für "dettmer" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 1912 (II): 114-126.

 ... Stuttgart [Germany] :E. Schweizerbart's Verlagshandlung,1833-1862. 1912 bd. 2: Article/Chapter Title: Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage Author(s): Friedrich Dettmer Subject(s): ichnofossils (s): Title , Text, Table of Contents, 114, Text, Text, 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126, Text, Text, Text, Text, Text ... 

2.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...30), hielt sich jedoch bei der genaueren Bestimmung zurück. Eine weitere Interpretation zur Fucoidenfrage lieferte Dettmer (1912, 1914 & 1915). Er merkte an, dass der Tongehalt innerhalbb der Röhren höher sei, als im umgebenden...

3.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...und Geologie Dresden) Dresden. in: Niebuhr: Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2 62: 169–179. e-book 2.12 Ichnia ↑ Dettmer, F. 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage - Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und...

4.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

...Czech Republic – Geological Magazine (Cambridge University Press) Cambridge 151 (1): 183–198. e-book 2.12 Ichnia ↑ Dettmer, F. 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage - Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und...

5.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Labem] Nekolik poznßmek o krøde v okolø Dvora Krßlov” nad Labemø 3 Vestník. Státního geologického ústavu Ceskoslovenské republiky (Ústav) Praha 11 S. 10 111–121 561 1 1 0 1 Dettmer, Friedrich 1914 Die Spongites-Saxonicus-Frage 0 Sitzungsberichte und Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft ISIS (Warnatz & Lehmann) Dresden 5 S. 1913 540–544 0 ... 

6.
Wanderer, 1910. Cenoman-Aufschluß im Sandsteinbruch westlich von Alt-Coschütz bei Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] In dem in NNO.-SSW. Richtung angelegten Bruch ist heute nur die senkrecht angeschnittene Ostwand der Beobachtung zugänglich und zwar in einer Längsausdehnung von über 80 m. Nach einer geodätischen Aufnahme von Hans Ziegenbalg...

 ... cenomanen Alters, deren Auflagerungsfläche entsprechend den Verhältnissen der nächsten *) Dem Bericht dienten als Unterlage die Aufnahmen und Aufsammlungen der Herren P. Wagner,»F. Dettmer und des Berichterstatters. Umgebung durch den Syenit des Plauenschen Grundes gebildet wird. Der Syenit selbst ist in dem Bruch nicht mehr aufgeschlossen, es ist ... 

7.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... 2. 1871”75. Spongia saxonica Geinitz. Elbtalgeb. I, S. 21, Taf. 1, Fig. 1-6. Die bekannten, früher als Hornschwämme gedeuteten, oft verzweigten Wülste sind neuerdings von Dettmer1 zu den Foraminiferen gestellt worden, während sie Felix* in einem soeben erschienenen Aufsatze auf Grund der in ihnen beobachteten Kieselspiculae den Tetractinelliden zuweisen ... 

8.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

/ Digitalisate: https://www.archive.org/details/geologischer00beck1914 http://hdl.handle.net/2027/nyp.33433090755632 (nur mit US-Proxy) http://books.google.de/books?id=_RFaAAAAYAAJ (derzeit nicht verfügbar)

 ... wissenschaftlichen Auffassung hier und dort Änderungen eingetreten waren. Hierbei hatte ich mich der sachverständigen Mitwirkung eines guten Kenners des Gebietes, des Herrn F. Dettmer, zu erfreuen , dem ich auch an dieser Stelle gern meinen Dank abstatte. Für die 17. und 19. Exkursion habe ich Herrn Sehulrat Prof. Dr. O. Beyer für einige wichtige ... 

9.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... clearly a sponge, and I can only presume that Hantzschel has examined the original specimen, since the original description does not suggest a Thalassinoides The genus Aschemonia Dettmer (1914) is too poorly defined for comparison, but may well be a Thalassinoides In addition to the association of Thalassinoides with Callianassa sp recorded by Ehrenberg (1938), Glaessner (1947) describes what are clearly Thalassinoides in association with callianassids from the Eocene of Victoria (Australia), whilst Mertin (1941) records Protocallianassa in association with what are probably Thalassinoides in the Upper Cretaceous of Germany Hantzschel (1965), Seilach

10.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... spongiodes Frič, S. 72. Paläontologischer Teil 69 In der sächsisch-böhmischen Kreide findet sich überall das merkwürdige ästig knotige Fossil. In den Jahren 1912/1913 hat zwischen Dettmer und Felix eine Auseinandersetzung über das Wesen dieses Gebildes stattgefunden, ohne daß darüber vollständige Klärung erfolgt wäre (Dettmer 1912, 1913, Felix 1912 ... 

11.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... necessary, in cohesive sediments such as clays and marls it is not. 193 GEOLOGICA SAXONICA — 62: 2016 pars 1912 Spongites Saxonicus Geinitz (= Cylindrites spongioides Göppert) – Dettmer: 115, Taf. 8, Fig. 4 – 6 [non Taf. 8, Fig. 1 – 3, 15; non Taf. 9]. 1932 Spongites saxonicus – Rieth: 284, Taf. 17, Fig. a1, a2 [non Taf. 13, Fig. a – c; Taf. 16, Fig ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen