Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "jura"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

130 Ergebnis(se) für "jura" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Review: H. Löser - Fossile Korallen aus Jura und Kreide
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...modernen Methoden zu bearbeiten.   Bezug und Leseproben über www.cp-v.de/books/kjk.htm Hannes LöserFossile Korallen aus Jura und Kreide – Aufbau, Klassifikation, Bestimmung und Fundmöglichkeiten CPress Verlag Dresden ISBN 978-3-931689-12-4...

2.
Bücher: Fossile Korallen aus Jura und Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Abbildungen und Dünnschliffen führt Hannes Löser den Geologen und interessierten Laien in das Reich der jurassischen und kretazischen Korallen - erklärt Morphologie und Lebensräume der fossilien Organismen...

3.
Bölsche, 1866. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreidegebirges. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

4. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreide- Gebirges. Von Herrn Wilhelm Bölsche in Braunschweig. (Hierzu Taf. VII, VIII. IX.) Seitdem in Folge der classischen Arbeiten von Milne Edwards und Haime die Paläontologen mehr Aufmerksamkeit...

 ... Versteinerungen. (Hierzu Tafel Hl.) . 281 A. v. KORNEN. Ueber das Alter der Tertiärschichten bei Bünde in Westphalen 287 A. SADEl;lECK. Ein Beitrag zur Kenntniss des baltischen Jura 292 GÜMBEL. Ueber das Vorkommen hohler Kalkgeschiebe in Bayern 299 K. V. SEEBACH. Die Zoanthoria perforata der palaeozoischen Periode. (Hierzu Tafel IV.) 304 H. LASPEYRES ... 

4.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Die fossilen Insecten der Kohlenformation von Saarbrücken. Fr. Goldenberg 17–38 IA Zweite Lieferung. August 1854 Jurasische Pflanzenreste. Prof. Dr. Fr Unger in Wien. Sendschreiben an Hermann von Meyer 39–43 IA Jurasische und Triasische...

7.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... Exemplare zur genaueren Untersuchung und Vergleichung — meiner Arbeit haben zu Theil werden lassen. Wie bei den das l. Stück dieser „Beiträge“ bildenden Untersuchungen über jurassische Ammoniten. so sind mir auch bei der Ausarbeitung des gegenwärtigen Schriftchens die Resultate meiner im Jahre 1864 ausgeführten Reise nach Frankreich sehr zu statten ... 

8.
Reuss, 1854. Loliginidenreste in der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...verticaler Richtung erfreuen. Zuerst im Lias auftauchend reichen sie mit sehr grosser Artenfülle durch die gesammte Juraperiode bis in die obersten Kreideschichten, wo sie mit der Gattung Belemnitella erlöschen. Es gibt kein Land...

9.
Počta, 1886. Über zwei neue Spongien aus der böhm. Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...unseren Exemplars lässt aber keine sichere Bestimmung zu. Als neu wurden zwei Arten anerkannt, die, nachdem sie beide jurassischen Gattungen angehören, neue Belege sind für die Unhaltbarkeit der schroffen Gegenüberstellung der Juraversteinerungen...

10.
Galerie: Anthozoa
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Die sächsischen Korallen haben seit den späten 1980er Jahren durch Hannes Löser eine umfassende Neubearbeitung erfahren. Die Bearbeitung der Scleractinia (Steinkorallen) wurde mit neuem Material von historischen Fundstellen, wie Meißen-Zscheila, Dohna-Kahlbusch oder dem Ratssteinbruch im Plauenschen Grund durchgeführt. Aus Letzterem sind bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts Funde von Korallen bekannt. Die Taxonomie richtet sich nach Löser, 2009. Fossile Korallen aus Jura und Kreide. Weitere Literatur findet sich in der Bibliographie der paläontologischen Literatur, Punkt 2.3

11.
Kurzmeldungen Juni 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...im Sachsenatlas. Weitere Informationen sind hier und hier nachzulesen. Literatur: Buch über fossile Korallen aus Jura und Kreide (deutsch) Das von Hannes Löser (Mexiko) angekündigte Buch wird im August diesen Jahres erscheinen. (kreidefossilien...

12.
Perner, 1891. O radiolariích z českého útvaru křídového : Die Radiolarien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...ebenso gut in älteren Schichten, namentlich in der Kreideformation, erhalten sein sollten. Nachdem die Radiolarien im Jura und in der Trias1) nachgewiesen wurden, war die Entdeckung derselben auch in der Kreideformation sehr wahrscheinlich...

 ... der Wissensch in Wien. Bd, XLV. pag 22-34. Taf, IV.-VI. Nejnovější práce o jurských rad.iolariích je: Růst: Beitrage zur Kenntniss der fossilen Badiolarien aus Gesteinen des Jura. Poalaenontogr. Bd. XXXI. 2) Dr. R tl st: Beitriige zur Kenniniss der fossilen Badíolaríen 8.llB Gesteinen der Kreide. Palaeontographica. Bd. ,XXXIV. pag. 181-214; Taf xxn ... 

13.
Geowissenschaftliche Zeitschriften
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine weitere, umfangreichere Liste gibt es unter http://www.jurassic.ru/_elinks.htm Die Kataloge von GoogleBooks & Hathitrust haben Sonderregelungen für Nutzer außerhalb der USA. Hinweise zur Umgehung der Sperren mittels Proxy-Server...

14.
geoscientific journals
kreidefossilien.de » Digital Library » Digital Library

Unsorted list on geoscientific journals at http://www.jurassic.ru/_elinks.htm Google Books and HathiTrust Digital Libary do provide access to their database for material published prior to 1923. Users outside the US may not be able...

15.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Stufen Tithon/Berrias/Wolga/Portland in Eurasien und Amerika. Ein Beitrag zur Klärung der weltweiten Korrelation der Jura-/Kreide-Grenzschichten im marinen Bereich 427 SASONOVA, I. G. & SASONOV, N. T. : The Berriasian of the...

 ... KORRELATIONSPROBLEME Zeiss, A.: Zur Frage der Äquivalenz der Stufen Tithon/Berrias/Wolga/Portland in Eurasien und Amerika. Ein Beitrag zur Klärung der weltweiten Korrelation der Jura-/Kreide-Grenzschichten im marinen Bereich 427 Sasonova, LG. &Sasonov, N. T. : TheBerriasianof the European realm 439 Hoedemaker, P. J. : Reconsideration of the stratigraphic ... 

16.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Hocksteinschänke bei Zeschnig               Kalkbergwerk Zeschnig Kalkkonglomerat Jura, aufgearbeitet im oberen Cenoman, P. plenus-Zone         Wartenbergstr.      ...

17.
Otto, 1855. Fossile Würmer im Quadersandstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Richtungen vertical und horizontal. Nie noch fanden wir sie in- und durcheinander geschlungen, wie die Cololithen des Juraschiefers u. s. w., selten ziemlich gerade ausgestreckt. Wo sich zwei oder mehrere einander begegnen, gehen...

 ... Würmern beobachtete. Sie durchweben den Stein in allen Richtungen vertical und horizontal. Nie noch fanden wir sie in- und durcheinander geschlungen, wie die Cololithen des Juraschiefers u. s. w., selten ziemlich gerade ausgestreckt. Wo sich zwei oder mehrere einander begegnen, gehen sie entweder neben einander hin, oder über und unter den anderen ... 

18.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Quadersandsteingebirge umfasst im Allgemeinen jene Gruppe von Gebirgsschichten, welche nach der Bildung des Öolithen- oder Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär...

 ... sich überall leicht Eingang verschaffen können. Das Quadersandsteingebirge umfasst im Allgemeinen jene Gruppe von Gebirgsschichten, welche nach der Bildung des Öolithen- oder Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär- oder Braunkohlengebirges entstanden sind, eine Reihe von sandigen ... 

19.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...nbsp;3) Ueber Coeloptychium. Abb. der k. bayr. Ak. II. Cl. Bd. XII. Abth III. 1876.  4) Actes de la societe jurassienne d'emnlation pendant 1858. Porrentruy 1860. S. 129.  5) Die Spongitarien des Norddeutschen Kreidegebirges...

 ... Axen zu Grunde liegen, während bei den Lithistiden die Axen meist unter 3) Ueber Coeloptychium. Abh. ler k. bayr . .Ak. II. CL Bd. XII. Abth IIT. 1876. 4) Actes de Ja societe jurassienne d'emulation pendant 1858. Porrentruy 1860. S. 129. 5) Die Spongitarien des Norddeutschen Kreidegebirges. Palaeontographica XIII. 1864. 6) PalContologie de Ja Province ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6 |7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen