Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "franke"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

27 Ergebnis(se) für "franke" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

Abhandlungen der Mschen Geologischen Londesanstalt Neue Folge, Hell 111 Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands Von Herrn A. Franke in Arnstadt Thüringen Mit 18 Tafeln und 2 Textfiguren Herausgegeben von der Preufiischen Geologischen Landesanstaltt BERLIN Im Vertrieb bei der Preußischen Geologischen Landesanstalt Berlin N 4 ... 

2.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Riefstahl 201–214 IA Ueber Dinotherium bavaricum. Otto Roger 215–226 IA Die Asterien des Weissen Jura von Schwaben und Franken mit Untersuchungen über die Structur der Echinorlermen und das Kalkgerüste der Asterien. (Taf. XXIX. XXX...

4.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1589 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... aff. sublaevigatum – scarce fossils under risk of pyrite degradation – Acta Musei Nationalis Pragae, Series B, Historia Naturalis (Národni muzeum) Praha 70 (3–4): 143–152. Franke, A., 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin ... 

5.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

 ... Hönebach, Gerstungen 12 » 9. » Heringen, Kelbra "ehst Blatt mit 2 Profilen durch das Kyffhäusergebirge sowie einem geogn . Eärtchen im Anhange, Sangerhausen, Sondershausen, Franken- hansen, Artern, Greussen, Kindelbrück, Schillingstedt 20 » 10. » Wincheringen, Saarburg, Beuren, Freudenburg, Perl, Merzig 12 ¢ 11. »t Linum, Cremmen, Nauen, Marwitz ... 

6.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Mit 51 Textabb. u. 6 Taf. (Xu. 2288.) 1925 12,60 Ss. Teil II: Unterharz und Kyffhäuser Mit 63 Textabb: u. 10 Taf. (XII u. 3068.) 1925 14,— 31. Führer durch Fichtelgebirge und Frankenwald von Dr. A.Wurm. Mit 20 Textabb. und 7 Taf. (VIII u. 2238.) 1925. 7,20 32. Geologischer Führer dureh die Zentralalpen östlich von Katschberg und Radstädter Tauern ... 

7.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation. (Nr. 10 und 11 der Karte). 1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834. A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k...

 ... Dicke eines Knochenpanzers von paläozoischen Fischen vielleicht aus der Familie der Cephalaspiden Ags. Es entspricht daher dieser Kalk dem Clymenien kalke Thüringens und Oberfrankens und gehört unzweifelhaft den Ober-Devon an. Y, Gulm-Formation. (Nr. 14 der Karte.) 1. Geschichtliches. Die im Osten des devonischen Kalksteines diesem aufgelagerten Grauwacken-Schiefer ... 

8.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... gediegenem Silber." Unter den weniger berühmten Orten sind aufgeführt Wolkenstein, Trebach Drebach), Tschopau Zschopau), Oederan, Sachsenburg "Trapenau" genannt = Treppenhauer bei Franken, berg), Rochlitz, Mittweida, Glashütte, Scharfenberg sowie die aufgelassenen Gruben Munzigtal und Diebsgrund bei Meißen64 , ferner .Hohenstein im Schönburgischen ... 

9.
Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen : Ein Votrag, gehalten am 25jährigen Stiftungstage "der Isis", Verein für Naturkunde in Meissen. (Louis Mosche) Meissen: 1–32.

 ... Zittau einem aus im oberen Elbthale zu jener Zeit Ablagerungen einen grossen Theil Meere von Statten gingen, das’ gleichzeitig bedeckt und Schwaben, Süddeutschlands, namentlich Franken der Namen dem mit wir jetzt hat, und dessen Niederschläge von sich Gebilde diese Ob bezeichnen. Juraformation auch bis herunter in unsere Gegend erstreckt und im Zweifel ... 

10.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... M. G. Körner beide Worte von zschorli = quellen rinnen her. M. Christoph Gottlieb Grundig*s „NeueVersuche nützlicher Sammlungen —u,45.TheU, 1781.(i!) beim Tschopafluss, bei Frankenberg; Stibi (Spissglass vel rectius Spissglantz) in Hohenbirke bei Freiberg. Der bedeutendste Sammler jener ersten Blütheperiode mineralogischer Forschung ist unstreitig ... 

11.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Sieverts bearbeitete Anfang der 1930er Jahre 13 Kelche und 2 Axillaria (Armglieder) des Geinitz- Materials vom Hohen Stein in Dresden-Plauen (Sieverts 1933b). Ihre beschrifteten Frankezellen sind im MMG unter den Inventar-Nummern SaK 882 – 884 heute noch vorhanden. Weitere, hier noch in offener Nomenklatur belassene Roveacrinus sp. finden sich unter ... 

12.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... thüringischen Schiefergebirge. Von Demselben. (Hierzu Tafel VII.),. " . Diabas im Culm bei Ebersdorf in' Ostthüringen. Von Herrn E. DATHE in Berlin . ,. . . Gletschererscheinungen im Frankenwalde und vogtländischen Berglande. Von J)(\mselben. . treber die geologischen Verhältnisse· derSeeberge und des Galberges bei ,Gotha, . mit. besonderer Berücksichtigung ... 

13.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... beschrieben und abgebildet worden. Spätere Nachprüfungen erfolgten von Frič 1877, 1889, 1893, Matouschek 1895, Perner 1892 und 1897, L iebes 1902, Storm 1929, sowie im Sammelwerk von Franke 1930. Die für Teil I und I I notwendigen Bestimmungen der mikroskopischen Fauna sind von Herrn Richard Hiller in Ebersbach in dankenswerter Weise vorgenommen worden ... 

14.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Über das Variieren der Foraminiferengattung Frondicularia Defr. – Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 1911 (1): 149–159. Franke, A., 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin ... 

15.
Pelz, 1904. Geologie des Königreichs Sachsen in gemeinverständlicher Darlegung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XV. Das Kreidemeer. In verschiedenen Zeitperioden wurden die Gebirge von innen heraus wirkenden Kräften aufgewölbt und durch die äußeren Einwirkungen der Sonnenwärme, des Frostes, der atmosphärischen Niederschläge, der Flußläufe...

 ... Kalkschollen mit zahlreichen Ammoniten, Armflißem u. a z. B. bei Hohnstein wieder vernichtet. Den Versteinenmgen nach entsprechen diese Kalke dem mittleren weißen Jura Schwabens und Frankens. Eine Begleitschicht wird wegen der darin aufgefundenen Tierreste als oberer brauner Jura ge-deutet. Die Schichtenreste sind aber so geringfügig und heut.e so ... 

16.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)   IAGoogle       76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... von Bastennes. P. — 4. '215. — Ueber Biradiolites. P. — 4. 503. — Geognostische Aufnahme von Hessen, Nassau und der Rheinpfalz. J3. - 4. 527. — Ueber Keuper und Lias in Oberfranken. P. — 4. 608. — Posidonien im Oxford. P. — 5. 8. — - Lithographische Schiefer im französischen Jura. P. — 5. 9. — Korallenbildung bei Nattheim. P. — 5. 487. — Ammonites ... 

17.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... Aufenthaltes geschildert . Engelhardt, Hermanne Über böhmische Kreidepflanzen aus dem Geologischen Institute der Deutschen Univer- sität Prag. Hierzu Tafel I . . . . . . . . . . Franke, Dr. Hermann: M. Friedrich Frieses Anweisung zur Physica, ein naturwissenschaftliches Schulbuch aus alter Zeit. . . . . . . . . . . . . • . . Geinitz, Dr. Hans Bruno ... 

18.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Über das Variieren der Foraminiferengattung Frondicularia Defr. – Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 1911 (1): 149–159. Franke, A., 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands – Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin ... 

19.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... Arbeiter beschäftigt. Die Steinkohlenausfuhr ist gegen 188!) um 1,055.023 q gesunken. S. lt:t.:-, Zeile 4 von oben, lies Gebiete statt Gebiote S. 123ö in der Tabelle, Rubrik franken, lies Cephalopodenfacies statt Cepbalopodenflacies. S. 12i8, Zeile 1G von unten, lies Hippuriten- und statt Hippuriten und. S. 12ti. Zeile li von nnten, lies Liebenau ... 

20.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

 ... den mittleren La gen der Juraformation angehören. Leopold von Buch zeigte dagegen *), dass der Hohensteiner Kalk nur durch solche Versteinerungen characterisirt wird, die in Franken und Schwaben dem Coral Rag eigenthümlich sind, dass der unter dem Kalke liegende Sandstein die Petrefacten des Oxford Clay enthalte, und dass also beide Gebilde nur der ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen