Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "trauth"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

4 Ergebnis(se) für "trauth" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brünn 10 (1/2): 85–184.

 ... Mährens und Schlesiens" zu richten. . Für das Kuratorium: Prof. A. Rzehak;. . Vize-Präsident. -, Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf . in Mähren. Von Dr. Friedrich Trauth. Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnliche Zahl von Versteinerungen aus dem ... 

2.
vollständige Bibliographie
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... des Vorkommens von Iserschichten im Osten des Schönhengstzuges – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 1911 (6): 127–131. Trauth, F., 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren – Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brünn 10 (1/2): 85–184. Trauth ... 

3.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Synpatikel. Stratigraphie: Oberes Untercenomanium. Rotes Konglomerat der Meißen-Formation. Fundort: Meißen-Zscheila. Familie Thamnasteriidae Reuss, 1864 Gattung Ahrdorffia Trauth, 1911 Beschreibung: Thamnasterioide Kolonie mit sehr kleinen Kelchen, die nicht eingesenkt sind. Die Septen sind kompakt, ohne deutliche Symmetrie. Septengenerationen, die ... 

4.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... Mineralogie ebenso zur allgemeinen Natur. wissenschaft wie die Botanik, beide Fächer wurden von denselben Gelehrten vertreten. Dann durfte man aber gerade von Ludwig besondere Vertrautheit mit der Materie erwarten, war derselbe doch ein Schüler Heb e n s t r e i t s224, bei dem in diesen Jahren Johann George L u t her eine Dissertation "D e Te r r ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen