Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "sudetische kreide"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

32 Ergebnis(se) für "sudetische kreide" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Um nach einem Titel zu suchen, bitte STRG + F drücken. 1. Allgemeines 2. Tiergruppen 2.1 Foraminifera/Radiolaria/Dinoflagellata 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa 2.4. Lamellibranchiata 2.4.1 Inoceramidae 2.4.2 Scaphopoda 2.5 Gastropoda 2...

2.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

1. General 2. Groups 2.1 Foraminifera/Radiolaria/Dinoflagellata 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa 2.4. Lamellibranchiata 2.4.1 Inoceramidae 2.4.2 Scaphopoda 2.5 Gastropoda 2.6 Cephalopoda 2.7 Ostracoda/Crustacea 2.8 Brachiopoda 2.9 Bryozoa...

3.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

., '/t' ",-,., (. I; . Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. I. Abteilung. Die westböhmische Kreide und die Kreide im östlichen Bassin de Paris. Von C. ZahAlka. Vorwort. \ In den vorhergehenden Arbeiten über die böhmische Kreideformation haben wir bewiesen, daß es notwendig ist, für die böhmische ... 

4.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges. Eine Studie zur Geschichte der Kreidetransgression von Prof. Dr. Hans Scupin...

Zeitschrift für Naturwissenschaften Organ des naturwissenschaftlichen Vereins für Sachsen und Thüringen zu Halle a. S. unter Mitwirkung von Prof. Dr. C. Mez und Geh.-Rat Prof. Dr. E. Schmidt herausgegeben von Prof. Dr. G. Brandes Prof. der Zoologie an der Tlerftrztl. Hochschule und Direktor de« zoologischen Gartens zu Dresden, 82. Band ” 1»10 (Fünfte ... 

5.
Seesterne der böhmischen, sächsischen und nordsudetischen Kreide
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Vollständige Exemplare wurden von verschiedenen Autoren zu den Arten: Stellaster albensis, S. schulzei, S. ottoi und S. tuberculifer, sowie zu Astropecten scupini gestellt. Wobei S. schulzei bei Geinitz der Gattung Calliderma oder...

6.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... W i e notwendig sie waren, zeigen die Ergebnisse. Im Hinblick auf die große Ausdehnung des Arbeitsgebietes, das sich von Jahr zu Jahr erweiterte, und zuletzt die ganze sudetische Kreide umfaßte, konnte nicht jede geringe Einzelheit berücksichtigt werden. Beim Abwandern des Geländes und bei Felsklettereien wurde der Schwerpunkt auf die Gewinnung einer ... 

7.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Elbtalgruppe umfasst die sächsische Kreide, im weiteren Sinne; teilw. Zittauer Kreide & sudetische Kreide LithoLex unteres Cenoman bis unteres Coniac   Einheit/Formation Alter/Stratigraphie Bemerkung "Plänerfazies" (Dresden & Umgebung) sandige Ausbildung (Elbsandsteingebirge, Tharandter Wald, Dippoldiswalder Heide) böhmische Kreide     Strehlen-Formation Schrammstein-Formation Teplice-/Brezno-Formation oberes Turon - unteres Coniac   Räcknitz-Formation Postelwitz-Formation Jizera-Formation mittleres - oberes Turon   Brießnitz-Formation Schmilka-Formation Bila-Hora-Formation unterstes Turon - basales Mittelturon (auch Briesnitz, Prießnitz, Briessnitz) Dölzschen-Formation Oberhäslich-Formation Peruc-Korycany-Formation oberstes Cenoman   Oberhäslich-Formation oberes Cenoman   Mobschatz-Formation siehe Litholex oberes Cenoman von Tröger (2003) beschrieben Niederschöna-Formation mittleres - oberes Cenoman   Meißen-Formation - - unteres Cenoman  

8.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

MITTEILUNGEN Band XXIV. Im Auftrage des Vorstandes horausgegeben Dr. L. Friederichsen, Erstem Sekretär. Mit einem Porträt, 53 Abbildungen auf 27 Tafeln, einer Karte und 23 Figuren im Text. s*i HAMBURG. L. Friederichsen & Co., (Inhaber : Dr. L. u. R. F r i e d e r i c h 8 e n). Land- und Seekartenhandlung, geographischer und nautischer Verlag. Neuerwall ... 

9.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

1. Die Kreide in Sachsen 1. Cretaceous in Saxony Markus Wilmsen und Birgit Niebuhr Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden, Museum für Mineralogie und Geologie, Sektion Paläozoologie, Königsbrücker Landstraße 156, 01109 Dresden, Deutschland; markus.wilmsen@senckenberg.de, birgit.niebuhr@senckenberg.de Revision accepted 25 June 2014. Published ... 

10.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1928. Cénomanien v belgickém a českém křídovém útvaru: Sudetský útvar křídový a jeho aequivalenty v západních zemích střední Evropy Díl IV., část 3 [~Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide: Die sudetische Kreideformation und ihre Äquivalente in den westlichen Ländern von Europa: Part IV. Teil 3]: Vestnik Kralovske ceske spolecnosti nauk. Trida mathematicko-prirodovedecka. Rocník (Commissions-Verlag Fr. Rivnac) Praha. 1927: 1-71.

11.
Zahálka, 1927. Das Alb in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 2 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

L'Albien de la Belgique et de la Bohême. (Le Crétacé sudétique et ses équivalents dans les pays occidentaux de l'Europe Centrale. Tome IV. Partie 2). Par C. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans ma note précédente l) j'ai comparé...

12.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 3/4-2011 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Eine lockersandige Partie über dem festen „Unterquader" wurde von Häntzschel (1933) als Äquivalent des plenus-Basistones gdeutet. Nach Uhlig (1941) handelt es sich jedoch nur um die obere „aufgeblätterte" Lage des „Unterquaders...

13.
Geologie
kreidefossilien.de » Suchen »

Die Kreide in der Elbtalzone liegt zwischen der ehemaligen Mitteleuropäischen und Westsudetischen Insel. Die ältesten Kreidesedimente stammen aus dem oberen Alb/unteren Cenoman des Niederschönaer Flusssystems. Die jüngsten Schichten sind marinen Ursprungs, abgelagert im unteren Coniac (im Zittauer Gebirge noch Santon). Eine Zusammenfassung zur Elbtalkreide ist unter http://hdl.handle.net/2042/295 zu finden.

14.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review Karl-Armin TRÖGER Abstract: Citation: TRÖGER K.-A. (2003).- The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) -a review.-Carnets de Géologie / Notebooks on Geology, Maintenon, Article 2003/03 (CG2003_A03_KAT) Résumé : Le Crétacé de la vallée de l'Elbe en Saxe (Allemagne).- En Europe ... 

15.
Geinitz, 1846. Grundriss der Versteinerungskunde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Liste von abgebildeten Fossilien der sächsisch-böhmischen und Zittauer (sudetischen) Kreide Beryx ornatus Ag., S. 127, Taf. VII: Schuppe, in 1/2 nat. Gr., aus dem Plänerkalke von Strehlen Koprolithes Mantellii Ag., S. 151, Taf. VIII...

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen