Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "knorr"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

30 Ergebnis(se) für "knorr" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Walch, 1768-1773. Die Naturgeschichte der Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Ernst Immanuel Walch, 1768-1773. Die Naturgeschichte der Versteinerungen zur Erläuterung der Knorrischen Sammlung von Merkwürdigkeiten der Natur (Paul Jonathan Felßecker) Nürnberg 1-4.

3.
Schlüter, 1877. Kreide-Bivalven, Zur Gattung Inoceramus [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Inoceramua zu begründen, bestehen zum Theil noch heute für die Feststellung der Arten.  Zwar finden wir schon 1768 bei Knorr und Walch 2) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813...

 ... Schwierigkeiten, welche zu überwinden waren, die Gattung Inoceramua zu begründen, bestehen zum Theil noch heute für die Feststellung der Arten. Zwar finden wir schon 1768 bei Knorr und Walch 2 ) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813 ohne irgend welche nähere Bemerkung, als den Hin- weis auf ... 

5.
vollständige Bibliographie
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1774 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib).

 ... Zeitschrift (Springer) Berlin 70 (3–4): 393–404. e-book Walch, J.E.I., 1762. Das Steinreich systematisch entworfen – (Johann Justinus Gebauer) Halle 1: 1–140. e-book Walch, J.E.I. & Knorr, G.W., 1768-1773. Die Naturgeschichte der Versteinerungen zur Erläuterung der Knorrischen Sammlung von Merkwürdigkeiten der Natur – (Paul Jonathan Felßecker) Nürnberg ... 

6.
Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien. Mitteilungen aus dem Roemer-Museum Hildesheim 19: 1-21.

 ... Schrammen nov. fam. Das Skelett besteht aus verfilzten monocrepiden, wellig gekriimmten, an den Enden stumpfen, und ihrer ganzen Lange nach durch kragenformige Anschwellungen knorrigen Nadeln. Daneben Stabnadeln, die an einem Ende spitz zulaufen, am anderen etwas verdickt sind. Microsclere nicht beobachtet. Obere Kreide. 2 ) *) Typus: Megarhiza Schrammen ... 

7.
Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Körnich, 1870. Geologie der Umgegend von Meissen : Ein Votrag, gehalten am 25jährigen Stiftungstage "der Isis", Verein für Naturkunde in Meissen. (Louis Mosche) Meissen: 1–32.

 ... Thonschiefers erkennen oberwähnten Beispiele und nahmen hier und da selbst Bruchstücke von Schiefergesteinen in sich auf, wovon wir u. A. bis vor Kurzem am Bocksberge bei der Knorre ein interessantes Belegstück besassen, das zum vor 8—10 Wochen erst dem Steinbruchsbetriebe Opfer gefallen ist. Auch der Sienit schlüsse von von Robschütz enthält zahlreiche ... 

8.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... cretaceous formations of North Carolina. — North Carolina Geol. and Econ. Surv., 5. Raleigh 1923. W a l c h , J. E. I.: Die Naturgeschichte der Versteinerungen zur Erläuterung der Knorrischen Sammlung von Merkwürdigkeiten der Natur. — 2. Nürn­ berg 1768. W h i t e h o u s e , F. W .: The Queensland Inocerami collected by M. Lu m h o l t z in 1881 ... 

9.
Fossilium Catalogus. I, Animalia (1–57)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pars 1 (1913): F. Frech, Ammoneae Devonicae (Clymeniidae, Aphyllidae, Gephyroceratidae, Cheiloceratidae) PBC, Hathi, BHL Pars 2 (1914): W. Teppner, Lamellibranchiata Tertiaria. I: Anisomyaria PBC, Hathi, BHL Pars 3 (1914): Ch. Schuchert...

 ... Ammonites syrtalis Ammonites texanus Ammonites tropicum Ammonites varians Ammonites verrucosus Ammonoceras Ammonoceratites Ammonoidea Anatifa convexa Anatifa cretaceus Anatifa knorrianus Anatifa leptophyllus Anatifa planus Anatifa rugosus Ancyloceras Ancyloceras recurvatum Ancyloceras retrorsum Andersoni Animalia Anisoceras Anisoceras indicum Aptychus ... 

10.
Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs - Eine Anleitung zur selbständigen Naturbeobachtung und ein Beitrag zur Heimatkunde. (Ad. Becker) Aussig: 1-65.

 ... herbeigewehten Staub fest, verbinden ihn mit abgestorbenen Teilen des eigenen Leibes und tragen so zur Verstärkung der Humusdecke bei. Endlich vermag hier die schwankende Birke und die knorrige Steinmispel Wurzel zu schlagen, bis der ganze Fels unter einer grünenden und blühenden Hülle verborgen ist. — Auf dem Plateau des Erzgebirges, z. B. bei Adolfsgrün ... 

11.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

 ... Posidonia Becheri und Goniatites sphaericus oder auch in der Form von Kulmgrauwacken und Sandsteinen mit Landpflanzen, unter welchen Lepidodendron Veltheimianum und Volkmannianum, Knorria, Calamites radiatus und transitorius, und eine Anzahl Farnkräuter zu nennen sind. Die Verbreitung des Kulm in Deutschland ist eine sehr grosse und zwar schliesst ... 

12.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)           76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Albit-haltige Eruptivgesteine von Elbingerode. P — 34. 199. — Ueber den Zusammenhang von dynamischen Störungen und regionalmetamorphischen Gesteinen im Harz. P. — 34. 205. — Ueber eine Knorria, und einen Crinoidenstiel aus dem Q.uarzitsandstein des Kienberges bei Ilsenburg. P. — 34. 445. Ueber Zugehörigkeit der Keratophyre zu den Albit und Mikrophon ... 

13.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

/ Digitalisate: https://www.archive.org/details/geologischer00beck1914 http://hdl.handle.net/2027/nyp.33433090755632 (nur mit US-Proxy) http://books.google.de/books?id=_RFaAAAAYAAJ (derzeit nicht verfügbar)

 ... 69 5. Exkursion. Von Kemnitz über den Zschoner Grund, Podemus, Probschütz, Cossebaude nach Niederwartha 82 6. Exkursion. Von Meißen -Colin nach dem Riesen stein und über die Knorre nach Zehren, sowie am gegenüberliegenden Elbufer zurück nach Meißen 94 7. Exkursion. Von Meißen durch das Triebischtal nach Miltitz . . . 101 8. Exkursion. Von Kötzschenbroda ... 

14.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

 ... Schulze 1) in der im Jahre 1901 von Ijima gegebenen Fassung (Journ. Coli. Science Tokyo. Vol. XV. p. 220): „Röhren- oder sackförmige Euplectelliden, welche mittelst einer harten knorrigen Basis einer festen Unterlage aufsitzen. Die terminale Siebplatte kann durch radiär gerichtete Strahlen derber Randnadeln ersetzt sein. Die Seitenwand ist von mehr ... 

15.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... nchiaten. A mmonites (Desmoceras?) patagiosus Schlüter Hamites Gottschei Wollemann. Gryphaea vesicularis Lam. cf. Hamites armatus Sow. Ostrea hippopodium Nilsson. Baculites knorrianus Desm. Exogyra lateralis Nilsson sp. Scaphites spiniger Schlüter. Dimyodon Nilssoni v. Hag. Belemnitella mucronata Schloth. sp. Chalmasia turonensis Dujardin. — 25 — ... 

16.
Credner, 1872. Elemente der Geologie (2. Auflage) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beim Entwerfen der »Elemente der Geologie«, welche ich hiermit dem naturwissenschaftlichen Publicum übergebe, habe ich es als eine meiner Hauptaufgaben betrachtet den Erdball im Lichte eines vom Zeitpunkte seiner Individualisirung...

 ... groenlandicum Hypnum sarmentosum Iguanodon Illaenus Inoceramus Inoceramus labiatus Inoceramus polyplocus Inoceramus striatus Inoceramus sulcatus Isastrea Jaegeri Jaspis Juglans Knorria imbricata Labra Laccopteris Lagomys Lamna Laurus Lecanocrinus Leda truncata Lepidodendron Lepidostrobus Lepidotus Lepidotus gigas Leptaena Leuciscus Liber Lima gigantea Lima striata Limnaea Limnaea longiscata Limulus nur Lineare Lingula Lingula antiqua Lingula tenuissima Liriodendron Lithostrotion Litorinella acuta Lituites Lituites cornu Loligo Lonsdalia Lophiodon Lucina incrassata Lucma substriata Lyelli Maclurea Macrocheilus Madrepora Maeandrina Magas Magas p

17.
Beck, 1897. Geologischer Wegweiser durch das Dresdner Elbthalgebiet zwischen Meissen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VI.Von Kötzschenbroda über Neucoswig1 nach den Plänerbrüchen von Weinböhla.   Diese halbtägige Excursion bewegt sich ausschliesslich im Gebiete von Section Kötzschenbroda und soll die geologische Zusammensetzung des Steilabfalles...

 ... des Eises anfangs zugleich mit dem breiten Hauptthal, später allein noch von den Gewässern des Stromes benutzt wurde. IV. Von Meissen - Cölln nach dem Biesenstein und Über die Knorre nach Zehreu, sowie am gegenüber liegenden Elbufer zurück nach Meissen. ieser einen reichlichen halben Tag beanspruchende Ausflug ist dem Meissner Granit Syenitgebiet ... 

18.
Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen. Heft II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst von Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen - II. Heft, Enthaltend meist noch nicht oder wenig bekannte fossile Pflanzen. (Verlag von G. Mayer) Leipzig: 1-53.

 ... verkleinert sehen. Offenbar gehörten diese 'VnIste nicht der eigenthümlichen äussern Beschaffenheit des Stammes an, obschon sie mit ihm verbunden gewesen zu sein scheinen. Waren es knorrige Auswüchse. wie wir sie noch jetzt an unsern lebenden Stämmen sehen? Oder waren es vielleicht harte holzige Baumpilze , wel~he gleich der äussern Holzsehicht des ... 

19.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... vorhanden und mannigfaltig entwickelt. ' 17 Familie Alcyonidae. Polypenstöcke rinden- oder baumförmig, nur aus Dermalsclerenchym bestehend. Die Festigkeit der Stämme wird durch knorrige, vielgestaltige Kalkkörperchen bewerkstelligt, die isolirt im Bindegewebe liegen oder sich in grösserer Anzahl zu einer elastischen Axe (Sclerobasis) zusammendrängen ... 

20.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... Ve1 ticalröh1en ersetzt Schwammkörper aus mehr ode1 weniger deutlicli vie1 strahligen odm 1 tnregelrnässig ästigen, an den Enden de1 Äste oder auch ihre1 ganzen Länge nach mit knorrigen oder wurzelarti,gen Ausläufern versehenen, gebogenen, innig veiflochtenen, aber nicht ve1 schmol2enen Skeletelernenten, zuweilen auch aus diesen und aus Oberflächennadeln von vieraxigern odm einaxigem Typus zusammengesetzt Die OberflächennadEln entweder Gabelankm 1 mit langem nuch Innen gerichteten Schaft oder kurzgestielte Anke1 mit gebogenen, zuweilen knoigen ode1 ästigen Zinken oder kwrzgestielte Kieselscheiben, oder endlich einaxige Nadeln von verschi~dener

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen