Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "ekrt"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

14 Ergebnis(se) für "ekrt" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...Teuthina) - Bulletin of Geosciences (Czech Geological Survey) Prag 78 (2): 157-160. e-book Košťák, M., Čech, S. & Ekrt, B. 2004. Belemnites of the Bohemian Cretaceous Basin in a global context - Acta Geologica Polonica Warschau...

2.
Ein falscher Fisch aus der böhmischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Die folgenden Ausführungen sind Auszüge aus dem tschechischsprachigen Artikel von Boris Ekrt (2003) «Falzifikát křídové ryby z Čech • A fake of a Cretaceous fish from Bohemia». Das Stück (untere Abbildung) befindet sich in der Sammlung...

3.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

...Teuthina) - Bulletin of Geosciences (Czech Geological Survey) Prag 78 (2): 157-160. e-book Košťák, M., Čech, S. & Ekrt, B. 2004. Belemnites of the Bohemian Cretaceous Basin in a global context - Acta Geologica Polonica Warschau...

4.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Geinitz 1872-1875). In jüngere Zeit wurden im Oberturon des Steinbruchs Úpohlavy bei Litoměřice Reste gefunden (Ekrt et al. 2001). Der wohl bisher spektakulärste Fund, ist der zweifelsfreie Nachweis eines Dinosauriers aus den cenomanen...

5.
Wer macht was - Spezialisten für die sächsisch-böhmische Kreide
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Gründel (Berlin) - Freie Universität Martina Veselská (Prag)   Echinodermata Jirí Zítt (Prag)  - AS CR   Fische Boris Ekrt (Prag) - Nationalmuseum   Inoceramen Karl-Armin Tröger (Freiberg)  - Technische Universität   Korallen Hannes Löser (Hermosillo, Mexiko) - Nationale Autonome Universität Helena Eliásová (Prag)   Nanoplankton (calcareous nannofossils) Lilian Švábenická (Prag) - Geological Survey   Polychaeta, Serpulidae Tomáš Kocí (Príbram)   Schwämme Radek Vodrážka (Prag) - Geological Survey, AS-CR   Paläobotaniker Lutz Kuntzmann (Dresden) - Museum für Mineralogie & Geologie Jiří Kvaček (Prag) - Nationalmuseum

6.
Who is who - Palaeontologists working fields (Saxonian & Bohemian Cretaceous)
kreidefossilien.de » Miscellaneous » Miscellaneous

...Martina Veselská (Prague, Czech Republic)   Echinodermata Jirí Zítt (Prague, Czech Republic)  - AS CR   Pisces Boris Ekrt (Prague, Czech Republic) - national museum   Inoceramids Karl-Armin Tröger (Freiberg, Germany)  - TU Bergakademie   corals Hannes Löser (Hermosillo, Mexiko) - Nationale Autonome Universität Helena Eliásová (Prague, Czech Republic)   calcareous nannofossils Lilian Švábenická (Prage, Czech Republic) - Geological Survey   Polychaeta, Serpulidae Tomáš Kocí (Príbram, Czech Republic)   Porifera Radek Vodrážka (Prague, Czech Republic) - Geological Survey, AS-CR   Palaeobotanic Lutz Kuntzmann (Dresden, Germany) - Museum for Mineralogy & Geology Jiří Kvaček (Prague, Czech Republic) - national museum

7.
Literaturschau: Rückblick 2015
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Folgend eine Auswahl von deutsch- und englischsprachigen Artikeln, die 2015 veröffentlicht wurden. Averianov, A. & Ekrt, B., 2015. Cretornis hlavaci Frič, 1881 from the Upper Cretaceous of Czech Republic (Pterosauria, Azhdarchoidea...

8.
Forschung: neue Fischfunde aus der böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...die beschriebenen Schädel und Körperteile die Eindrücke vom oberturonen Kreidemeer und dessen Bewohner. Quellen: Ekrt, B., Košťák, M., Mazuch, M., Voigt, S., Wiese, F. New records of teleosts from the Late Turonian (Late Cretaceous...

9.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... neocretacea 0 Diener: Fossilium Catalogus. I: Animalia (W. Junk) Berlin 244 S. 29 1–244 0 1 1 0 1 https://archive.org/details/Fossiliumcatalo29n Wiese, Frank 2004 Cech, Stanislav Ekrt, Boris Košták, Martin Mazuch, Martin The Upper Turonian of the Bohemian Cretaceous Basin (Czech Republic) exemplified by the Úpohlavy quarry: integrated stratigraphy ... 

10.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Kammerwände. Die Nähte der. Kammerwände bilden zahlreiche ähnlich geformte Loben und Sättel, welche weder tief eingesenkt noch stark zerschnitten sind. Sie stehen auf einer doppelt gekrtlmmten Linie, welcher den Anwachsstreifen der Schale entspricht. Loben und Sättel sind von fast gleicher Form und Tiefe, im allgemeinen fast einen Kreis darstellend ... 

11.
Licht & Kogan, 2011. Late Cretaceous pycnodont fishes (Actinopterygii, Neopterygii) from Saxony (Eastern Germany)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Zusammenfassung:Kugelzahnfische aus flachmarinen Ablagerungen der Oberkreide Sachsens sind seit über 150 Jahren bekannt. Nach der gültigen Nomenklatur kommen im späten Cenoman Sachsens drei Arten (Anomoeodus angustus, Anomoeodus muensteri...

 ... Jena, 80 pp. WIESE, F. & VOIGT, S. (2002): Late Turonian (Cretaceous) climate cooling in Europe: faunal response and possible causes. – Geobios, 35: 65–77. WIESE, F., ČECH, S., EKRT, B., KOŠT`ÁK, M., MAZUCH, M. & VOIGT, S. (2004): The Upper Turonian of the Bohemian cretaceous Basin (Czech Republic) exemplified by the Úpohlavy working quarry: integrated ... 

12.
Federwürmer & Kalkröhrenwürmer aus dem oberen Turon der sächsisch-böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Nahe der nordböhmischen Stadt Lovosice (dt. Lobositz im Ústecký kraj) befindet sich der Steinbruch Úpohlavy (Zementwerk). Der Kalksteinbruch wird derzeit durch die Firma Lafarge Cement betrieben und ist ein guter Fundpunkt für turone...

 ... present study benefitted from the extensive data produced by this research. Since the initial paper of Čech et al. (1996), knowledge of the fossil record and biostratigraphy (e.g. Ekrt et al. 2001, Wiese et al. 2004, Mikuláš 2006, Štorc & Žítt 2008, Žítt & Vodrážka 2008, Sklenář & Simon 2009) as well as understanding of regional sedimentology and ... 

13.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Extremely rare Turonian belemnites from the Bohemian Cretaceous Basin and their palaeogeographical importance. – Acta Palaeont. Polon., 56: 433 – 437. Košťák, M.; Čech, S.; Ekrt, B.; Mazuch, M.; Wiese, F.; Voigt, S.; Wood, C.J. (2004): Belemnites of the Bohemian Cretaceous Basin in a global context. – Acta Geol. Polon., 54: 511 – 533. Mitchell, S ... 

14.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... eine aus dem Albium bis Coniacium von Europa bekannte Gattung, die eine Standardlänge von 500 mm erreichen kann (Forey 1973) und sich von kleinen Invertebraten ernährt hat (Ekrt et al. 2008). Manche Autoren klassifizieren sie in der Ordnung Albuliformes, die mit den Anguilliformes und Elopiformes die Überordnung Elopomorpha bildet (z. B. Forey et ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen