Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "müller"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

84 Ergebnis(se) für "müller" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Deichmüller, 1881. Ueber das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

97 Ueber das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna. Von Dr. J. V. Deichmüller. Schon seit längerer Zeit sind die Lagerungsverhältnisse der Quader- und Plänerschichten der Gegend um Dohna durch die Arbeiten von Geinitz und...

97 Ueber das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna. Von Dr. J. V. Deichmüller. Schon seit längerer Zeit sind die Lagerungsverhältnisse der Quader- und Plänerschichten der Gegend um Dohna durch die Arbeiten von Geinitz und von Naumann und Cotta bei Aufnahme der älteren geologischen Karte von Sachsen bekannt, doch galten diese Schichten bisher ... 

2.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beitrag zur Kenntniss der oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Von Herrn G. Müller in Berlin. (Hierzu Tafel XVI-XVIII.) Schon Friedrich Hoffmann beschrieb eingehend die Kreideablagerungen zwischen Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg...

 ... Cytherea ovali,s GoLDF. l'yprimeria /aha Sow. Turritella quadricincta GOLDF. Natica lamellosa RoEM. AporrhaÜJ Reussi GEIN. >> stenoptera GOLDF. Voluta suturaliB GoLDF. 384 G. MÜLLER, Beitrag znr Kenntniss der oberen Kreide Voluta sub9ranulosa n. sp. FU8U8 coronatus ROEM. Ammonites clypeali8 SCHLÜT. Actinocamas quad1·atus BLAISV. Gegend von Quedlinburg· ... 

4.
Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hans Wilschowitz, 1906. Beitrag zur Kenntnis der Kreideablagerungen von Budigsdorf und Umgebung. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 19: 125–134.

Die Anregung zu der nachfolgenden Arbeit bot mir ein Material, welches mir mein Freund Phil. Dr. Arthur Hruby vor den Sommerferien freundlichst zur Verfügung stellte, das er in der nächsten Umgebung seiner Heimat Budigsdorf aus Liebhaberei gesammelt hatte. Nachdem ich dasselbe bestimmt hatte, wurde in mir der Wunsch rege, auch die stratigraphischen ... 

5.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

DIE GASTROPODEN DER SÄCHSISCHEN KREIDEFORMATION von Dr. Karl Deninger. (Mit 4 Tafeln.) Mitteilung aus dem königl. mineralogisch-geologischen Museum in Dresden. Im Jahre 1875 hat Hans Bruno Geinitz seine Erforschung der sächsischen...

 ... zu Scalaria, sondern zu Mesostoma zu stellen ist. Ihrer schlanken Gestalt und deutlichen Längsstreifung wegen stelle ich sie zu Mesostoma Beiseli. Besser zu dieser als zu M. Mülleri dürfte auch die den sächsischen Stücken sehr ähnliche Mesostoma passen, welche Kaunhowen, 1. c, abbildet. 4 Stück vom Forsthaus in Plauen. Chemnitzia Reußiana Gein. 1849 ... 

6.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... und 8 Textillustrationen) SEPARAT-ABDRUCK AUS: BEITRÄGE ZUR PALÄONTOLOGIE UND GEOLOGIE ÖSTERREICH-UNGARNS UND DES ORIENTS BAND 14, HEFT 3 UND 4. WIEN UND LEIPZIG. WILHELM BRAUMÜLLER K. U. K. HOF- UND UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER 1902. Beschreibung der Arten. Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher ... 

7.
Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Cenek Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen). Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 5 (2): 15-25.

UEBER ZWEI SP0NGIEN AUS DER KREIDEFORMATION VON RAUDNITZ A. D. ELBE (BÖHMEN). VON C. ZAHALKA. Mit 2 Tafeln. Thecosiphonia ternata, Reuss, sp. Taf. IX(I), Fig. 1—7. 1844. Cnemidium ternatum, Reuss, Die Kreidegebilde. S. 298. 1846. Siphonia ternata, Reuss, Die Versteinerungen, II. S. 72, Taf. 17, Fig. I, 3 1849. „ „ Geinitz, Das Quadersandstgb., S. 256 ... 

8.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič, 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens: 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

BEITRÄGE ZUR PALÄONTOLOGIE ÖSTERREICH-UNGARNS UND DES ORIENTS HERAUSGEGEBEN VON E. V. MOJSISOVICS UND /VL, NEUMAYI\. II. BAND. KilS.C0yP.200L LIBMRY lAKVAM UKiVESSITY MIT 3o TAFELW und i HOLZSCHNITTE. WIEN, 1882. ALFRED HOLDER K. K. HOF- UND UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER. FOSSILE ARTHROPODEN AUS DER STEINKOHLEN- UND KREIDEFORMATION BÖHMENS. Dr. ANTON FRITSCH ... 

10.
Nessig, 1898. Geologische Exkursionen in der Umgegend von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...ältesten, cenomanen Schichten antreffen, welche das Döhlener Rotliegende diskordant überlagern. Wir passieren die Müllersche Ziegelei, in deren Gruben der Labiatuspläner in der Tiefe angetroffen wird, und erreichen in Goppeln den...

 ... ist, teils sich in eigentümlich traubig-nierenförmigen oder au Lößkindel erinnernden Konkretionen zusammengeballt hat. Wir gehen weiter südlich, besuchen die großen, zur Dammüllerschen Ziegelei gehörigen Lehmgruben,') wo wir sowohl die Mergelkonkretionen, wie auch eine reiche Auswahl nordischer Geschiebe studieren können, und wandern, nach Kreuzung ... 

11.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...unbeschränkte Benutzung des Museumsmaterials ebenso verbunden wie meinem verehrten Kollegen, Herrn Hofrat Prof. Dr. Deichmüller, für mancherlei Rat und freundliche Unterstützung. Dresden, Kgl. Mineralogisch-Geologisches Museum. März...

 ... Hofrat Prof. Dr. Kalkowsky bin ich für die mir gewährte unbeschränkte Benutzung des Museumsmaterials ebenso verbunden wie meinem verehrten Kollegen, Herrn Hofrat Prof. Dr. Deichmüller, für mancherlei Rat und freundliche Unterstützung. Dresden, Kgl. Mineralogisch-Geologisches Museum. März 1909. K. Wanderer. Die Schichtenfolge in Üb er- Quader Verbreitungsgebie ... 

12.
Neubau der Südumfahrung von Pirna
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Schiller-Gymnasium in Pirna[3]. Dort werden Details zur Trassenführung und zum Ablauf der Bauarbeiten besprochen. [1] Müller, A. 2010. Pirnas Südumgehung nimmt konkrete Formen an. Sächsische Zeitung vom 6.10.2010. Dresden. [2] Realisierungswettbewerb...

13.
Häntzschel, 1930. Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluss nördlich Dohna bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...besonderer Wichtigkeit. Stratigraphisch und paläontologisch ist das Cenoman von Dohna in früheren Jahren von J. Deichmüller (1), TH. Lange (3) und R. Beck (2), in neuerer Zeit von K. Pietzsch (2) bei den Aufnahmen zur 2. Auflage...

 ... Absätze sedimentpetrographisch und paläogeographisch von besonderer Wichtigkeit. Stratigraphisch und paläontologisch ist das Cenoman von Dohna in früheren Jahren von J. DEICHMÜLLER (1), TH. LANGE (3) und R. BECK (2), in neuerer Zeit von K. PIETZSCH (2) bei den Aufnahmen zur 2. Auflage des Blattes Nr.83bearbeitet worden.Im folgenden sei ein neuer ... 

14.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Abth. angeführten Herren und nebst dem den Herren: Geheim. Hofrath Dr. H B. Geinitz und dessen Assistenten Dr. Deichmüller in Dresden, Geheim. Bergrath Dr. F. Römer und dessen Assistenten Dr. Kunisch in Breslau, meinem verehrten...

 ... Arbeit geleistete Hilfe muss ich nochmals allen in der ersten Abth angeführten Herren und nebstdem den Herren: Geheim Hofrath Dr H B Geinitz und dessen Assistenten Dr Deichmüller in Dresden, Geheim Bergrath Dr F Römer und dessen Assistenten Dr Kunisch in Breslau, meinem verehrten Lehrer Prof Dr J Krejci und dessen Assist Dr 0 Novdk in Prag nnd Herrn Prof Makovsky in Brünn, die mir die Sammlungen der Anstalten, an denen sie wirken, bereitwilligst durchsehen Hessen und manchen guten Rath mir ertheilten, meinen verbindlichsten Dank aussprechen Auch der naturhisto1ischen Section des Museum des Königreiches Böhmen, welche mich auf Intervention des

15.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...1882–1883 Erste Lieferung. Juli 1882 Die Saurier der unteren Dyas von Sachsen Taf. I–IX. H. B. Geinitz und J. V. Deichmüller. 1 IA Zweite Lieferung. October 1882 Ueber Flugsaurier aus dem lithographischen Schiefer Bayerns. Taf. X–XIII...

16.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Material zu sammeln und Aufnahmen zu machen. Den Herren Professoren Dr. Frech (Breslau), Dr. Kalkowsky und Dr. Deichmüller (Dresden), Dr. Stolley (Kiel), den Herren Langenhan und Seydel (Liegnitz), Grundey (Kattowitz) und Gallisch...

 ... mich wieder 2 Monate in der Kieslingswalder Gegend auf, um Material zu sammeln und Aufnahmen zu machen. Den Herren Professoren Dr. Frech (Breslau), Dr. Kalkowsky und Dr. Deichmüller (Dresden), Dr. Stolley (Kiel), den Herren Langenhan und Seydel (Liegnitz), Grundey (Kattowitz) und Gallisch (Nieder-Laugenau) sei ergebenst gedankt für freundliche Ueberlassung ... 

17.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Nettlingen. (Mit Ausnahme der Spongien). Pachydiscus peramplus Mant. sp. Terebratula subrotunda Sow. (Typische Form und Helicoceras flexuosum Schlüter. Riesenform.) Puzosia Mülleri Grossouvre. Stereocidaris Reussii Geinitz sp. Pleurotomaria linearis Mant. Echinoconus subconicus d'ORB. Spondylus spinosus Sow. Ananchyies ovatus Lam. latus Sow. Holaster ... 

18.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Deutschen Geologischen Gesellschaft 43, 1891. Seite 790. 4 ) Erläuterungen zur geologischen Karte von Preussen, Lfg. 127, Bl. Alfeld. Geognostisch bearbeitet von A. v. Koenen, Q. Müller und 0. Orupe. Seite 29 ff. (Hilssandstein). 112 und zwar in den verschiedensten Formationen, so dass es sich keineswegs um eine Eigentümlichkeit nur des Kreidesandsteins ... 

19.
Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Ilsenburgmergel 1), das Abschlußglied der Kreideformation in der subhercynen Mulde, umgrenzt am Austberge bei Benzingerode Sande, die zwar den Anschein diluvialen Alters, in Wahrheit jedoch, wie die organischen Einschlüsse dartun...

 ... STOLICZKA G) und ,H. DOUVILLE 7). angegeben. Als ihr Schöpfer werden BEl.ON 1553 8); CPLINIl'S) BELON 1553,. MÜLLlm'1776 9); BELON 1553, LAMARCK 1799 10); KLEIN 1753 11); (PLINIUS) MÜLLER 1776!2); O. F. MÜLLER I776!!!) genannt. Hält I) P'ORBIGNY, a. a. O. Lamellibranch('s, S. 623. ') SCHO~fA.(,HER, Essai d'un nouveau systeme des habitations des vers ... 

20.
Petrascheck, 1898. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wilhelm Petrascheck, 1898. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Sitzungsberichte und Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft ISIS (Warnatz & Lehmann) Dresden 1897: 24-40.

 ... Geinitz, Elbthalgebirge II, p.70, Taf. I9, Fig. 5. 1876. - elliptica Goldf. Brauns, Salzbergmergel. Zeitschr. für d. gesammte Naturwissensch., p. 360. 1887. - nodule'/'era. Müller in Jahrb. d. preuss. geel. Landesanstalt, p. 1887. - nodulifera Holzapfel, Palaeontographica, Bd. 35, p. 135, Taf. 15, Fig. 1. 1887. - — Fritsch, Isersehichten. Archiv für ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen