Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "neithea"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

24 Ergebnis(se) für "neithea" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Böhm, 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Ilsenburgmergel 1), das Abschlußglied der Kreideformation in der subhercynen Mulde, umgrenzt am Austberge bei Benzingerode Sande, die zwar den Anschein diluvialen Alters, in Wahrheit jedoch, wie die organischen Einschlüsse dartun...

 ... zwischen Tl'Usegrund und Thül'ingel' Tal am Südwestrand des Thü· ringerwaldes. (Hierzu Tafel 1-3 und 2 Textfiguren) . . . 71-128 J. BÖHIC: Zur systematischen Stcllung der Gattung Neithea Drouet. (Mit 2 Textfiguren) . . . . . . . . . .' . 129-147 F. HAAS: Unioniden aus der Tegelen8tufe des BrachteI' Waldes. (Hierzu Tafel 4 ... 

3.
Böhm, 1920. Aporrhais requieniana Wzttl., non d´Orb. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Cenoman: Plänersandstein mit Actinocamax plenus und Cidaris Sorigneti, Cenoman: Quadersandstein mit. Pecten asper und Neithea aequicostata, Cenoman: Stufe der Crednerien. Gneisformation. ___________________ 1) A. Roemer, Die Versteinerungen...

4.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 26 (41): 1-40. e-book Böhm, J.. 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet - Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin...

5.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

...Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 26 (41): 1-40. e-book Böhm, J.. 1922. Zur systematischen Stellung der Gattung Neithea Drouet - Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin...

6.
Woods, 1899–1903. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henry Woods, 1899–1903. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume I. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 53–57: 1–232.

 ... pectinata N. phaseolina N. planata N. rhomboidea N. scapha N. scaphoides N. simpler N. simplex N. solea N. spathulata N. speetonensis N. striatula N. subelliptica N. truncata Neithea Neithea pectinoides Neithea quinquecostata Nitida Nodosa None Nucula Nucula angulata Nucula gaultina Nucula impressa Nucula lamplughi Nucula lineata Nucula marie Nucula ... 

7.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... Tonmergel, rotgelb, z. T. kohlig. Westlich von den Pleschkenhäusern wurden bei der Brunnen­graburig zur Fabrik am Forsthaus in 430 m Höhe folgende Verstei­nerungen gefunden: Neithea grypheata SCHLOTH. sp. Trigonia glaciana STURM IMpistha aequivalvis GOLDF, sp. Sie werden in der Schule zu Altdaubitz aufbewahrt. Bei 430 m Höhe liegt am Steilhange der ... 

8.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... Cptherea tumida J. Müll. sp. Pinna cretacea Schloth. Modiola tppica Forbes Inoceramus lamarcki P a u k. var. Inoceramus inconstans Woods ein. Andert ? Pecten dujardini A. Roem. Neithea grppheata Schloth. sp. Oslrea vesicularis Lam. Exogpra cornu arietis Nilss. em. G r i e p. Magas geinitzi Schloenb. ? Cardiaster ananchytis Leske. Zu den von Scupin ... 

9.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... grobkörnige bis konglomeratische Lagen, in geringen Mengen waren Ifoolinkörner vorhanden. An Fossilien konnte ich folgende Arten sammeln: Lima canalifera GOLDF. Exogyra columha Lam. Neithea grypl1eata Scmorn. sp. Callia11assa a11tiqua Ü1'To Anomia subtruncata d'ORB. verkohlte Holzteile. Die Schichten gehören der Labiatus-Zone an. Im vorderen Schrammsteingebiet ... 

10.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... vor. Ihre kräftigen, überwiegend kalzitischen Schalen sind gut erhaltungsfähig und dank ihrer charakteristischen Form und starken Ornamentierung leicht zu erkennen. Gattung Neithea Drouët, 1825 Neithea aequicostata (Lamarck, 1819) Abb. 10a – c * 1819 Pecten aequicostatus. – Lamarck: 181. 1839 Pecten aequicostatus Lamk. – Geinitz: 22. 1846 Pecten aequicostatus ... 

11.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

/ Digitalisate: https://www.archive.org/details/geologischer00beck1914 http://hdl.handle.net/2027/nyp.33433090755632 (nur mit US-Proxy) http://books.google.de/books?id=_RFaAAAAYAAJ (derzeit nicht verfügbar)

 ... phaseolina Lam. Inoceramus bohemieus Leonh. Lima pseudocardium Reuss. Pecten (Chlamys) acuminatus Gein. P. (Camptonectes) curvatm Gein. P. (Entolium) rnembranaceus Nilss. Vola (Neithea) aequicostata Lam. sp. V. (Neithea) quinquecostata Sow. sp. Aleetryonia earinata Lam. sp. A. diluviana L. sp. Exogyra lateralis Nilss. E. eolumba Lam. sp, E. coniea ... 

12.
Petrascheck, 1898. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wilhelm Petrascheck, 1898. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Sitzungsberichte und Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft ISIS (Warnatz & Lehmann) Dresden 1897: 24-40.

 ... 1839. - - Geinitz, Charakteristik, p. 22. 1843. - - Geinitz, Kieslingswalde, p. 16, Taf. 3, Fig. 14, 15. 1846 - versicostatus Reuss, Verst. 1. böhm. Kreide II, p. 31. 1852: Neithea quadricostata Bronn, Leth. geogn. V, p. 277, Taf. 30, Fig. 16. 1873. Vola quarlricostala Sow. Geinitz, Elbthalgeb. 11, ?. 37, Taf. 10, Fig. 14 bis 16. 1876. - quadricostata ... 

13.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von DresdenVon Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der liegenden...

 ... C'hla1nys) acu1ninatus GElNo; Pecten (Cltlan~ys) Galliennei D'ORB.; Pecten (G'ltlantys) rhotomagen8"l~8 n'ORB.; Pecten asper L.-\M.; Vola (Neit}tea?) phaS60la LAM.; Vola (Neithea?) aequico8tata LAK.; Jl'ola (Neithea1) notabiliB MÜNST.; Vola digitali8 ROEM.; Spondylu8 str·iatus So,v.; Spondylus ItYSt1'ix GOLDF.; PectunCUIU8 ob8oletu8 GOI .. DF.; Radiolt'tea ... 

14.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Einige Gruppen der Bivalvia fanden in Arbeiten der jüngeren Vergangenheit Beachtung. Die Pektiniden (Kammmuscheln) wurden in den 1970er durch Annie Dhondt und die Ostreen durch Joachim Gründel (1982) neu bearbeitet. Die für die Biostratigraphie bedeutenden Inoceramen wurden durch Karl-Armin Tröger bearbeitet. In der Monographie von B. Niebuhr & M. Wilmsen, 2014 - Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1 findet sich die jüngste Bearbeitung der Bivalven.

15.
Dresden-Gompitz: Ausbau der B173
kreidefossilien.de » Fundorte »

Am 4. April 2007 startete offiziell der Ausbau der Bundesstraße B173 in Dreden-Gorbitz/DD-Gompitz. Auf fast 5 Kilometern Länge, zwischen Coventrystraße und der A17-Anschlussstelle Dresden-Gorbitz, wurde die Trasse bis 2008 vierspurig ausgebaut. Der Fundpunkt ("Pennricher Standstein", oberes Obercenoman) ist erloschen.

16.
Woldrich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Woldrich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen. Paläontologische Untersuchungen nebst kritischen Bemerkungen zur Stratigraphie der böhmischen Kreideformation. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 67 (2): 267-334.

 ... Versteinerungen der Korycaner Schichten auch P. decemcostatus von Pfemyälan, außerdem wird er von Friß (9) auch von KnöEivka angeführt. Von Neratovic liegt eine Schale vor. Subgenus: Neithea. Pecten (Neithea) quinquecostatus Sowerby. Taf IV (I), Fig. 12. 1846. Pecten versicostatus, Reuß, Versteiner. (56), II, S. 31. (Teilweise.) 1847. Janita quinquecostota ... 

17.
Zelizko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Vratislav Želízko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 67 (2): 337-340

 ... b) dieselbe, steiler Abfall des Unterteiles der Schale; x c) Unterteil der linken Schale. Fig. 11. Beeten (Chlamijs) Galliennei d'Orb. Linke Schale 281 [15] Fig. 12. Pecten (Neithea) quinque-costatns Sow. Rechte Schale 284 [18J Fig. 13. Pecten {Neithea) Woodsi n. sp. Linke Schale 285 [19] Seite Fig. 1. Pecten (Caniptonectes).concentrice-punctatus ... 

18.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... kleiner als Länge; die Seitenränder bilden am Wirbel einen stumpfen Winkel. Fundorte: Alitt. Turon Weinböhla, Strehlen, Birkwitz, Copitz ; Ob. Titroii Zatzschke. Taf. V, Vola (Neithea) phaseola Lamarck sp. [Die zu Fig. 13. den Pectiniden gehörige Untergattung Vola = Neithea = Janira zeichnet sich durch hochgewölbte rechte und flache linke Schale aus ... 

19.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... lndre-et-Loire), Royan, Saintes (Charente-Inf.), l\1ontignac, Colombier (Dordogne), Cognac (Charente) und Cambrai (Nord) in Frankreich. Vollt Klein, 1753. (Janira Schumacher, 1817, Neithea Drouet, 1824). -I. S. 199. I. V. quinquecostata Sow. sp. -I„ S. 20I. Taf. 45. Fig. 8. 9; II„ Taf. 1O. Fig. 17. 18. 2. V. quadricostata Sow. sp. -II., Taf. 1O ... 

20.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... and Mobschatz formations. It includes Calycoceras naviculare (MANTELL), Inoceramus pictus pictus J. SOWERBY, I. pictus bannewitzensis TRÖGER, Merklinia aspera (LAMARCK) and Neithea (Neithea) aequicostata LAMARCK. This last species is very common. Ammonites and inoceramids are very rare. But some near-shore localities, such as the so-called Götzenbüschchen ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen