Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "ophiomorpha"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

5 Ergebnis(se) für "ophiomorpha" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...saxonicus (Geinitz, 1842) ist lediglich das dem Figur 1 zugrunde liegendem Stück. Figur 2 gehört zur Ichnospezies Ophiomorpha nodosa Lundgren - ebenfalls Grabspuren, die durch Krebse (Callianassidae) verursacht werden. O. nodosa...

2.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Natural History) Geology London 111 S., 27 Taf., 30 Abb. 44 65–175 27 30 560 1 1 0 1 http://biodiversitylibrary.org/part/83333 Kennedy, William James 1970 Sellwood, B. W Ophiomorpha nodosa Lundgren, a marine indicator from the Sparnacian of South-East England 0 Proceedings of the Geologists' Association (Benham and Company Ltd.) Colchester 12 S ... 

3.
Galerie: Ichnia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

4.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... Thalassinoides saxonicus (Geinitz) (Pl I, fig r; Pl 5, figs 2, 3; Pl 6, figs 3, 4; Text-figs I, B, c; 2, E) 1842 Spongites saxonicus Geinitz : 96, pl 12, fig r only (fig 2 = Ophiomorpha nodosa Lundgren) 1852 Spongites saxonicus Geinitz; von Otto : 20, pl 6, figs 2, 3 1871 Spongites saxonicus Geinitz; Geinitz : 21, pl l, figs l-5 only 1878 Spongia saxonica Geinitz; Frie : 149 1878 Spongites gigas Frie: 75, 149 1885 Spongites saxonicus Geinitz; Poeta : 30 1899 Spongites saxonicus Geinitz; Semenow : 6 1909 Cylindrites spongioides Goeppert emend Richter : 8, l l 1912 Spongites saxonicus Geinitz; Dettmer : 114-126 (pars), ?pl 8, figs 4-6 ? 1914 Aschemonia

5.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Mittelcenomanium). Die unteren Abschnitte der Niederschöna-Formation sind fluviatil ausgebildet, der Wurmsandstein im obersten Bereich zeigt zunehmend brackisch-marine Einflüsse durch Ophiomorpha-Bioturbation an. 12. Westlichste Vorkommen bei Oberschöna In wenigen Relikten sind hier die fluviatil bis brackischen Sedimente der Niederschöna-Formation ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen