Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "chalk"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

63 Ergebnis(se) für "chalk" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

BURROWS AND SURFACE TRACES FROM THE LOWER CHALK OF SOUTHERN ENGLAND BY WILLIAM JAMES KENNEDY Pp 125-167; g Plates; 7 Text-figures BULLETIN OF THE BRITISH MUSEUM (NATURAL HISTORY) GEOLOGY Vol 15 No 3 LONDON: 1967 THE BULLETIN OF THE BRITISH MUSEUM (NATURAL HI STORY)' instituted in 1949, is issued in five series corresponding to the Departments of the Museum, and an Historical series Parts will appear at irregular intervals as they become ready Volumes will contain about three or four hundred pages, and will not necessarily be completed within one calendar year In 1965 a separate supplementary series of longer papers was instituted, numbered serially for ea

3.
Spongites saxonicus - vom Schwamm zum Spurenfossil
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...von bis zu mehreren Zentimetern. Vorkommen von T. saxonicus sind auch aus auch den Ablagerungen des Südenglischen Chalks und dem  bekannt. Eine ausführliche Diagnose und ein Abriß zur Erforschung von T. saxonicus ist in Kennedy...

5.
Literaturschau: April 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Eigenschaften,Verwitterungsverhalten. Dissertation. Erlangen. Pariser Becken: A relative water-depth model for the Normandy Chalk (Cenomanian–MiddleConiacian, Paris Basin, France) based on facies patterns of metre-scale cycles In...

6.
Böhm, 1920. Aporrhais requieniana Wzttl., non d´Orb. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Unteren Quadersandstein sondert. Naumann sah den Pläner als eine gleichzeitige Bildung des englischen Gault, nicht des Chalk marl. und demgemäß den den Pläner unterteufenden Sandstein bei Tyssa als Vertreter des Lower Greensand an...

7.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Orb. charakterisirten Ablagerungen des sogenannten „oberen Pläners" (étage turonien,  craie marneuse, Lower Chalk, etc.) liegen.  Dieser untere oder cenomane Pläner tritt in Norddeutschland hauptsächlich in  zweierlei...

 ... Brongniarti Sow., Terebratula semiglobosa Sow., Rhynchonella Cuvieri Orb. charakterisirten Ablagerungen des sogenannten „oberen Pläners" ( etage turonien, craie marneuse, Lower Chalk, etc.) liegen. Dieser untere oder cenomane Pläner tritt in Norddeutschland hauptsächlich in zweierlei Entwicklungsformen auf, von denen die erste in dem westphälischen ... 

8.
Hettner, 1887. Gebirgsbau und Oberflächengestaltung der sächsischen Schweiz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...paläontologischen Gründen gegen diese Auffassung Einsprache und parallelisierten den Pläner vielmehr mit dem englischen Chalk marl. Es darf heute als eine feststehende Thatsache gelten, dass die beiden unteren Abteilungen der Kreidezeit...

 ... Englands, entsprächen. Römer und Geinitz erhoben aus paläontologischen Gründen gegen diese Auffassung Einsprache und parallelisierten den Pläner vielmehr mit dem englischen Chalk marl. Es darf heute als eine feststehende Thatsache gelten, dass die beiden unteren Abteilungen der Kreidezeit , nämlich N eocom und Gault, in Sachsen ebenso wie in Schlesien ... 

9.
Počta, 1886. Über zwei neue Spongien aus der böhm. Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Lobositz (Teplitzer Schiebten), welches eine grosse Ähnlichkeit mit der von Hinde*) beschriebenen und aus dem Upper Chalk von Gravesend, Broadstairs und Kent stammenden Art Ventric. convolutus besitzt. Der schlechte Erhaltungszustand...

10.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

DIE GASTROPODEN DER SÄCHSISCHEN KREIDEFORMATION von Dr. Karl Deninger. (Mit 4 Tafeln.) Mitteilung aus dem königl. mineralogisch-geologischen Museum in Dresden. Im Jahre 1875 hat Hans Bruno Geinitz seine Erforschung der sächsischen...

 ... 1875. Geinitz. Elbtalgeb., I, S. 249, Taf. 54, Fig. 10. Häufig am Forsthaus in Plauen. Vanikoro carinata Sow. sp. 1837. Natica carinata Sow. Fitton. on some strata below tlie Chalk , S. 343, Taf. 18, Fig. 8. 1850. Natica carinata d'Orb. Prodrome Pal., II, S. 150. 1875. Gein. Elbtalgeb. I, S. 245, Taf. 57, Fig. 1. 1 Exemplar vom Forsthaus in Plauen ... 

11.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... Ammoniten pag. 225. 1893. Sonneratia perampla (Mant. spec.) A. de Grossouvre: Les ammonites de la craie sup. pag. 145. 1896. Pachydiscus peramplus (Mant.) Woods: Molluska of the Chalk Rock. Quat. Journ. Vol. 54. pag. 145. 1897. Pachydiscus peramplus Leonhard: Fauna der Kreideform. in Oberschlesien pag. 58. 1897. Pachydiscus peramplus Pe r o n: Les ... 

12.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Vorkommen. Randplatten und zum Theil auch die kleinen vieleckigen Scheibentäfelchen nicht selten im Plänerkalke von Strehlen und Weinböhla. -Nach Forbes in der unteren Kreide (Lower Chalk) von England. 4. S t. q u in q u e 1ob a Goldf. sp. -Taf. 6. Fig. 7. 1826-1833. Asterias quinqueloba Goldf. Petr. Germ. I. p. 209. Taf. 63. fig. 5. 1849-1850. Desgl ... 

13.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... auch mit denen der Toi/rfc'a-Bildung von Tournay, oder der unteren chloritischen Kreide von Frankreich, identisch sind, während der obere Pläner seinen Versteinerungen nach dem Chalk-marl der Engländer entspricht. Da jedoch jene Versteinerungen bisher nur an einem Orte gefunden worden sind, so glaubte ich, sie hier nicht nennen zu dürfen. Der Tunnel ... 

15.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... of the Actinocamax plenus Subzone (Lowest Turonian) in the Anglo-Paris Basin.-Palaeontology, London, 4, part 4, p. 609 647. KENNEDY W.J. (1969).- The Correlation of the Lower Chalk of South-East England.-The Geologists' Association (London), Proceedings, Colchester, 80, part 4, p. 459 560. KLEIN V. (1982).- stratigraphie, Lithologie und Paläontologie ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen