Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "chalk"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

64 Ergebnis(se) für "chalk" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Literaturschau: April 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Eigenschaften,Verwitterungsverhalten. Dissertation. Erlangen. Pariser Becken: A relative water-depth model for the Normandy Chalk (Cenomanian–MiddleConiacian, Paris Basin, France) based on facies patterns of metre-scale cycles In...

2.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Orb. charakterisirten Ablagerungen des sogenannten „oberen Pläners" (étage turonien,  craie marneuse, Lower Chalk, etc.) liegen.  Dieser untere oder cenomane Pläner tritt in Norddeutschland hauptsächlich in zweierlei Entwicklungsformen...

 ... Brongniarti Sow., Terebratula semiglobosa Sow., Bhynchonella Cuvieri Orb. charakteri- sirten Ablagerungen des sogenannten „oberen Pläners" (etage turonien, craie marneu8e, Lower Chalk, etc.) liegen. Dieser untere oder cenomane Pläner tritt in Norddeutschland hauptsächlich in zweierlei Entwicklungsformen auf, von denen die erste in dem westphälischen ... 

3.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... zwei gerade, flache Wülste nach unten und hinten. Vom vorderen Wulste fällt die Schale nach vorne zu steiler ab. Von Avicula anómala Sow. (in Fitton »On the strata below the Chalk«) unterscheidet sich unsere Art durch das Fehlen der Radialstreifen. Gervillia triloba A. Roem., mit der Fritsch die Art von Kieslingswalde identificiren will, hat nach ... 

4.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Schldter, Beschreibung der Arten. Gatt. Ammonites. Brug. ÄmmonUes BoohwmenttüJ sp. n. Taf. I. Fig. 1-4. Tal. n. Fig. 1. ? J856. Ammonites BmetJieri, Sharpe, F088. Moll. of the Chalk, page «, tabe 20, Hg. 2. 1865. SehIüter, SitzllDgsberichte der DiederrheiniacheD Gesellschaft iD BoDD, page 126, Z. Tb. Das grosse Gehäuse besteht aus 3 bis 4, mehr hohen ... 

5.
Geinitz, 1839. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns-Bruno Geinitz, 1839. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft. Der Tunnel bei Oberau in geognostischer Hinsicht und die dieser Bildung verwandten Ablagerungen zwischen Oberau, Meißen und dem Plauen'schen Grunde bei Dresden.

 ... gehört 3, b, wovon ? die Vergrößerung ist, einer und derselben Art an, und zwar sind beide ganz dieselben, die in MautelCa Geology of Sussex Tab. XXXIV, F. 1 und 3 aus dem lower chalk von Lewes abgebildet sind, und die auch schon Knorr mit anführt. Rundlich viereckiger Umriß und der in 4 — 5 Loben getheilte untere Rand unterscheidet diese Schuppen ... 

6.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... Diluvialgesc hiebe von Sadewitz Taf. II Fig. l ", 2 b, 3 b. Taf. III. Fig. l ll 2 b. 17) Petrefaktenkunde Deutschlands V. Taf. 126. Fig. 61. 62. 63. 18) Fitton, Strata between the Chalk. Geol. Trans. 2 ser. vol. IV. pl. XV a. Fig. 47. systems liefern die Gattungen Cnemidiastrum, Corallidium und Seliscothon. Schliesslich mag noch erwähnt werden, dass ... 

7.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... dargethan, dass das Néocomien von Frankreich dem unteren Grünsande von England entspreche, während früher schon Gideon Mantell durch seine Geology of Sussex2) im upper oder flinty chalk die obere Kreide, im grey chalk marl die untere, oft chloritische Kreide, im blue chalk marl aber den Gault von England kennen gelehrt hat. Dem Letzteren setzt d'Orbigny ... 

8.
Počta, 1892. Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg von Dr. Philipp Počta In den cenomanen Lehmablagerungen. welche den 352 m hohen Gangberg bei Kuttenberg umranden, fand sich eine reiche Bryozoenfauna, deren Beschreibung...

 ... VIII. Tenison- IVoous, Corals and Bryozoa of the Neozoic Period in New Zealand. Colon. Mus & geol. Survey depart. 1880. Vine G. f R., A monograph of the Polyzoa of the Red Chalk of Hunstanton. Ouart. Journal geol. Soc, svaz. 46. — Notes on british eocene Polyzoa. Proceed. Yorksh. geolog. & polytech. Soc, sv. 1 1 — A monograph of Yorkshire carboniferous ... 

9.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... von Schlothcim, Die Petrefaetenkunde auf ihrem jetzigen Standpunkte; 1820. Sow. (Fitt.)‚Geol. Trans.2,IV= Sowerby in Fitton, Observations on some of the strata between the Chalk and Oxford Oolite in the South-East of England, in Transactions of the Geological Society of London, 2. series, IV; 1835. Sow., Gen. Shells == Sowerby, Genera of recent and ... 

10.
Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gideon Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex: 1-320.

 ... Green Sand Formation - 24 V. 1. Iron Sand ... - . S5 VI. 2. Tilgate Limestone, &c. - 37 VII. 3. Weald Clay, and Sussex Marble - 61 VIII. 4. Green Sand ----- ... 69 IX. § II. Chalk Formation ... . 79 X. 5. Blue Chalk Marl - 80 XI. 6. Grey Chalk Marl 99 XII. 7. Lower Chalk 135 XIII. 8. Upper, or FUnty Chalk 139 XIV. § III. Tertiary Formations ... 

11.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... auch mit denen der Toi/rfc'a-Bildung von Tournay, oder der unteren chloritischen Kreide von Frankreich, identisch sind, während der obere Pläner seinen Versteinerungen nach dem Chalk-marl der Engländer entspricht. Da jedoch jene Versteinerungen bisher nur an einem Orte gefunden worden sind, so glaubte ich, sie hier nicht nennen zu dürfen. Der Tunnel ... 

12.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111>: 1–207.

 ... 330, XXXVIII, 1—3. — Rumbler , Rec. Reticul., S. 280, Fig. 129.14 A. Familiengruppe Archi-Monothalamidia Kreide: Ammodiseus incertus d'Orb., Burrows, Sherbom a. Bailey, Red. Chalk 662, VIII, 8. — Chapman , Folkestone II. P. 8, VI, 11. A. gaultinus (B erth .) Franke , For. d. Münsterschen Beckens, S. 269. Schale eine kreisrunde oder elliptische, regelmäßig ... 

13.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... sobald die ihr zugeschriebenen Stacheln an derselben anhängend gefunden sind, wie dies mit der ebenfalls verwandten TylocidarÜJ Bowerbanki Forbes 1) sp. aus dem cenomanen Gray-Chalk von Dover der Fall ist, die 4 bis 6 Granulen -Reihen auf den Ambulacralfeldern und 5 bis 6 Stachelwarzen in einer Reihe der Interambulacralfelder führt. Dieselbe liegt ... 

14.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Gebirge – Abhandlungen der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften (Akademie-Verlag) Berlin : 57–80. Bitner, Maria, 2008. Brachiopods from the Upper Cretaceous white chalk of Chelm, south-eastern Poland. in: Pisera: 9th Paleontological Conference - Warszazwa, 10-11 October 208 - Abstracts : 9–11. Böhm, Johannes, 1907. Cardium Neptuni – ... 

15.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... that made by Parkinson in volume II of his 'Organic Remains of a Former World' (1808). Scattered through the volume are picturesque descriptions of a number of sponges from the Chalk of England, most of which are figured. The descriptions are of practically no value 12 [Vol. XLI O'Connell, Cretaceous Silicispongic1 but, relying upon the illustrations ... 

16.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... Ammoniten pag. 225. 1893. Sonneratia perampla (Mant. spec.) A. de Grossouvre: Les ammonites de la craie sup. pag. 145. 1896. Pachydiscus peramplus (Mant.) Woods: Molluska of the Chalk Rock. Quat. Journ. Vol. 54. pag. 145. 1897. Pachydiscus peramplus Leonhard: Fauna der Kreideform. in Oberschlesien pag. 58. 1897. Pachydiscus peramplus Pe r o n: Les ... 

17.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Einige Gruppen der Bivalvia fanden in Arbeiten der jüngeren Vergangenheit Beachtung. Die Pektiniden (Kammmuscheln) wurden in den 1970er durch Annie Dhondt und die Ostreen durch Joachim Gründel (1982) neu bearbeitet. Die für die Biostratigraphie bedeutenden Inoceramen wurden durch Karl-Armin Tröger bearbeitet. In der Monographie von B. Niebuhr & M. Wilmsen, 2014 - Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1 findet sich die jüngste Bearbeitung der Bivalven.

18.
Perner, 1892. Über die Foraminiferen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorrede. Vor ungefähr 4 Jahren regte in mir mein hochgeehrter Lehrer, Prof. Dr. A. Frič, das Interesse an, die  Foraminiferen der böhmischen Kreideformation zu studieren, als durch die Erweiterung der Kenntnisse über dieselben das...

 ... Kreideformation in Leitzersdorf bei Stokerau und deren Foraminiferen-Fauna. Jahrbuch d. geolog. Reichsanstalt. Bd. XX. W ien. 1871. R Jones and Parker: On the Foraminifera of the Chalk of Gravesend and Meudon ; figured by prof. Dr. Carpenter. Geological Magazíne. Vol. VIII. 1872. T. R. Jones and W. R. Parker: On the family Rotalinae found in the Cretaceous ... 

19.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

DIE GASTROPODEN DER SÄCHSISCHEN KREIDEFORMATION von Dr. Karl Deninger. (Mit 4 Tafeln.) Mitteilung aus dem königl. mineralogisch-geologischen Museum in Dresden. Im Jahre 1875 hat Hans Bruno Geinitz seine Erforschung der sächsischen...

 ... 1875. Geinitz. Elbtalgeb., I, S. 249, Taf. 54, Fig. 10. Häufig am Forsthaus in Plauen. Vanikoro carinata Sow. sp. 1837. Natica carinata Sow. Fitton. on some strata below tlie Chalk , S. 343, Taf. 18, Fig. 8. 1850. Natica carinata d'Orb. Prodrome Pal., II, S. 150. 1875. Gein. Elbtalgeb. I, S. 245, Taf. 57, Fig. 1. 1 Exemplar vom Forsthaus in Plauen ... 

20.
Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - I. Glyphostoma (Latistellata). - Abhandlungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten Berlin 4 (1): 1-72.

 ... Poudingue de la Malogne (Senon). Corneti sp. n. Aus der Kreide Englands kennen wir durch WRIGHT4) Phynwsorna granulosum Goldf. Lower Ohalk. radiatum cQ1'ollwre Klein. Upper Chalk. Koenigi Mant. » » magnificum Agass. Wetherel1i Forb. 8patuliferum Forb. Frankreich kennen wir (an von isolirten Stacheln abgesehen) durch OoTTEAU 5) 33 Arten 1) H. B. GEDlZ ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen