Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "chrudim"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

24 Ergebnis(se) für "chrudim" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Schlönbach, 1868. 4 Beiträge zur Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Die Kreideformation im Iser-Gebiete in Böhmen: 250-256. Die Kreideformation im nördlichen Iser-Gebiete und in der Umgebung von Böhm.-Leipa, Böhm.-Kamnitz und Kreibitz: 289-294. Die Kreideformation im Gebiete der Umgebung von Chrudim und Kuttenberg, Neu-Bidschow und Königgrätz, und Jicin und Hohenelbe: 294-298. Die Kreideformation in den Umgebungen von Josephstadt und Königinhof im östlichen Böhmen: 325-326. in: Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt Wien Band, 1867.

 ... cf. nodulifera, Inoceramtis Brongniarti, Ostrea Santonemis, Catopygus etc. zum besten Dank verpflichtet. Dr. U. Schlönbach. Die Kreideformation im Gebiete der Umgebungen von Chrudim und Kuttenberg, Neu-Bidschow und Königgrätz, und Jicin und Hohenelbe. Nach der Beendigung der Arbeiten in dem östlich von der Elbe gelegenen Theile des Kreidegebietes ... 

2.
Der Begriff Klippenfazies
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...etwa in Chrtníky (siehe Abbildung links; Žítt et al. 2006) und ausführlicher in der Umgebung von Kladno, Kolín und Chrudim. Dort wurden auf Hartsubstraten zementierte Epibionten nachgewiesen. Das sind insbesondere Austern und Bryozoen...

3.
Fritsch, 1910. Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Kreideformation Neue Cephalopoden aus der Kreideformation Böhmens Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebiete von Skuč bei Chrudim Ueber weitere Funde von Iserosaurus litoralis Ueber verschiedene neue Petrefacten aus der Kreideformation Böhmens

 ... und Vinar ist sehr reich und wird in der Zukunft einem Monographen dieser Gebisse gute Basis für die Erkenntnis dieser Gebilde liefern. 3. Cenomane Petrefacten aus dem bei Chrudim. Granitgebiete von Skuc Ueber das Vorkommen von Rudisten und anderen Petrefacten der cenomanen Korytzaner Schichten in den Kluftausfüllungen des Granites im östlichen Böhmen ... 

4.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1630 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... Naturmuseum Senckenberg) Frankfurt am Main 94 (3/4): 115–119. Culek, A., 1932. Zpráva o výsledcích mapování křídového útvaru na jihozápadním okraji Železných hor (na listu spec. mapy Chrudim) – Vestník Státního geologického ústavu Ceskoslovenské republiky (Ústav) Praha 8 (2): 119–125. Culek, A., 1940. Pobřeží křídového moře na Čáslavsku – Vestník ... 

5.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... der Gattung Micraster. Dieselben sind aber grösstentheils unbestimmbar und von M. cor anguinum jedenfalls verschieden. 186S. Paul bespricht die geologischen Verhältnisse des Chrudimer und Königgrätzer Kreises und citirt einige von ihm gesammelte Versteinerungen des "Quadermergels ".Von Echiniden werden angeführt Micraster cor anguinum aus den sandigen ... 

6.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... und Vermöfic im Westen bis an die mährische Gränze im Osten. Die vorliegende Arbeit enthält blos die nördliche Zone dieses ausgedehnten Terrains (nämlich die Blätter Caslau-Chrudim, Königgrätz- Elbe-Teinic-Pardubic, Hohenmauth-Leitomyšl der neuen Generalstabskarten im Maasstabe von 1:75000) und es wird sich, wie wir nun hoffen, an dieselbe die Veröffentlichung ... 

7.
Fritsch & Bayer, 1905. Neue Fische und Reptilien aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Neue Fische der böhmischen Kreideformation. _______ Die vorliegende Arbeit enthält die Beschreibungen neuer Fischreste der Kreideformation Böhmens, welche in die Sammlungen unseres Museums seit der Veröffentlichung der Monographie...

 ... de nselben als se lb st ändi ge Art anzuführen. Neue Reptilien aus der böhmischen K1'eidejo1mation. Hunosaurus, Fr .~ Taf. 8. Fig. 11. 29 In der Schulsammlung in Chrast bei Chrudim fand ich einen kräftigen Knochen, der aus dem Plänerbruche von Přbylov stammt und auf die Existenz von grossen Sauriern im östlichen Böhmen hinweist. Derse,lbe ist 161 ... 

8.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... ceské spolecnosti náuk. Trída mathematicko-prírodovedecká (Františka Rivnáce) Praha 1909 (V): 1–3. Fritsch, A., 1910c. Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebirge von Skuč bei Chrudim – (Selbstverlag – in Commision bei Fr. Rivnác) Prag. in: Fritsch: Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica : 16–18. Kühn, O., 1932. Rudistae – (W. Junk) Berlin. in ... 

9.
Želízko, 1900. Die Kreideformation der Umgebung von Pardubitz und Prelouc in Ostböhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Im August 1898 wurde ich von der Direction der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien beauftragt, im Einvernehmen mit Dr. J. J. Jahn die Kreideschichten einzelner Fundorte in der von Jahn kürzlich aufgenommenen Umgebung von Pardubitz...

 ... alluvialen Ursprůnges. In der Gegend, über welche hier berichtet wird, treten meist Priesener Schichten zutage; sie sind aufgeschlossen an den hohen Elbeufern, den Ufern der Chrudimka, des KleSicer Baches und der Näkelka, wo sie zumeist kahle, verwitterte Abhänge („ssutiny“) bilden, von denen als der grösste Vinice bei Pardubitek und seine Fortsetzung ... 

10.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... mergeligen Fazies der Zone VIII, besonders dem grauen mergeligen Ton bis tonigen Mergel mit weißen kalkigen Konkretionen von Läny na Dülku (bei Pardubitz), in der Umgebung von Chrudim, dann dem grauen sandigen Mergel mit denselben Konkretionen aus der weiteren Umgebung von Jaromef-Josefstadt, hier öfter mit Ln oeer amws lab i a tu sund Spongienresten ... 

11.
Hochstetter, 1868. Ein Durchschnitt durch den Nordrand der böhmischen Kreideablagerungen bei Wartenberg unweit Turnau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

247   Von Prof. Dr. Ferdinand v. Hochstetter. (mit einem Holzschnitt.) Vorgelegt in der Sitzung am 21. April 1868. Ein mehrwöchentlicher Aufenthalt in der Kaltwasser - Heilanstalt Wartenberg bei Turnau im Herbste 1867 gab mir...

 ... einem zweiten Grünsandstein, der dem Niveau der Plänersandsteine angehört, und in dieser Gegend über dem gelben Baustein und Exogyrensandstein liegt. Im östlichen Gebiet (im Chrudimer und Königgrätzer Kreise) zeigt der Unterquader, nach Herrn Paul (Jahrbuch XII. 8.455) ganz dieselbe Gliederungin 3 den obigen vollkommen entsprechenden Etagen. Auch ... 

12.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Knotenreihen leicht unterscheidbar; auch gehören dieselben, da sie aus dem Niveau der Korycauer Schichten (in Gesellschaft von Ostrea carinata etc.) von Smrcek südlich von Chrudim stam­men, eioem viel älteren Niveau an, als der Turone Ammon. Deverianus. Zwei schöne vollständige Exemplare aus Kralup, welche das Museum neuerer Zeit erhielt, bestätigen ... 

13.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... ceské spolecnosti náuk. Trída mathematicko-prírodovedecká (Františka Rivnáce) Praha 1909 (V): 1–3. Fritsch, A., 1910c. Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebirge von Skuč bei Chrudim. In: Fritsch: Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica – (Selbstverlag – in Commision bei Fr. Rivnác) Prag : 16–18. Kühn, O., 1932. Rudistae. In: Quenstedt: Fossilium ... 

14.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... ihre Verbreitung durch Geinitz ausführlich und genau geschildert. Aus Böhmen besitzt das Museum der Anstalt gute Exemplare der normalen Form aus den Teplitzer Schichten von Chrudim, aus den Iserschichten von der Reinwiese bei Herrnskretschen, von Dittersbach bei Böhm.-Kamnitz und Münchengrätz, alles Vorkommnisse des Quadersandsteines, ferner von Liebenau ... 

15.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... Wendung um 90°, um von da in OW-Richtung gegen Elbeteinitz, Kolin etc. weiter zu fliessen. In der Pardubitzer Ebene nimmt er ausser einigen Bächen zwei wasserreiche Flüsse — Chrudimka und Loucnä — auf. Im Süden ist die Pardubitzer Elbthalebene durch das aus Kreide bildungen bestehende Hügelland am nördl Fusse des Eisengebirges begrenzt. Die archaischen ... 

16.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... Lagerungsverhältnisse Aufschluss die Mittheilung.des Herrn Baron v. Andrian im XII. Bd. des Jahrbuches, pag. 181, über den Kaufimmer und Taborer Kreise pag. 206 über die Kreide im Chrudimer- und Czaslauer-Kreise. und die Mittheilung des Herrn K. M.Paul, über den nördlichen Chrudimer und südlichen Theil des Königgrätzer Kreises in demselben Bande ... 

17.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... glabra Sow., Pinna decussata GOLDFUSS, Venus saba Sow., Auch im mittleren Böhmen ist er bedeutend entwickelt und erfüllt einen grossen Theil des Kaurzimer, einen Theil des Chrudimer und Czaslauer Kreises bis an das Übergangs gebirge und die Granit- und Schiefermassen im Herzen Böhmens. Gervillia solenoides DEFRANCE, Inoceramus concentricus PARK ... 

18.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... Sandsteinfelsen eingeengt. Am rechten Ufer die Cidlina, die Merlina, die Iser und die Polzen, ebenso wie am linken Ufer die Metau, die Adler, Louena (Mauthnerfluss, Mejtnicka), Chrudimka und Doubravka und einige geringere Zuflüsse der Elbe \\inden sich zum Theil oder im ganzen Verlauf durch das Sandsteingebirge und zwar stellenweise in engen romantisehen ... 

19.
Slavík, 1891. Die Schichten des hercynischen Procaen- oder Kreidegebietes [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Bevor wir nun die Iserschichten in Böhmen mit ihren Aequivalenten in anderen Kreideprovinzen vergleichen, wollen wir in Kürze ihre palaeontologischen Eigenthümlichkeiten würdigen. Zu diesem Zwecke ist es nothwendig das Verzeichnis...

 ... glaukonitischen, kalki gen Gesteine, welches Fric als Aequivalent der Malnitzer Schichten betrachtet, das aber keine Versteinerungen enthält.208 Alfred Slavik 6. Gegend von Pfelauc, Chrudim, Skutsch. In den meisten Aufschlüssen findet man nur spärliche Versteinerungen, nach denen die einzelnen Abtheilungen der Labiatus-Stufe nicht zu trennen sindNur ... 

20.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... Facies von Hnatnic (bei Wildenschwerd). Glaukonitische Sandsteine bloss mit Pecten asper. (Auf diesem liegt in Hnatnic erst die Facies von SmrCek.) 4. Facies von Smrcek (bei Chrudim). Glaukonitische Sandsteine mit Ostrea carinata, Cardium pustulosum, Card. Hillanum, Ammonites cenomanensis. 5. Facies des Sárkathales. Gelbe Sandsteine bloss mit Pecten ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen