Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "hagenow"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

41 Ergebnis(se) für "hagenow" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

Monographie der Kreide -Versteinerungen Heu Vorpommerns und Rügens von Friedrich v. Hagenow. Dr. der Phil. Inhaber des rothen Adlerardens iter Klaue, Ritter des schwedischen Waea-Orden*, mehrerer gelehrten Gesellschaften ordentlichem und correspondirendem Mitgliede. (Besonderer Abdruck aus dem Jahrbuehe für Mineralogie, Geognosie, Geologie und fclrefactenkundc ... 

2.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Plänerkalke liegen, dass sie dem Baculitenkalke anderer Gegenden entsprechen und dass sie daher dem oberen Quadermergel mit einzureihen sind.1) Die Kreide von Rügen lehrte v. Hagenow2) in einer Reihe von Abhandlungen in dem Jahrbuche für Mineralogie von Bronn und Leonhard kennen, und in der neuesten Zeit hat Dr. Joseph Müller eine „Monographie der ... 

3.
Flegel, 1905. Heuscheuer und Adersbach-Weckelsdorf. Eine Studie über die obere Kreide im böhmisch-schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Stand der Kenntnis. Die älteste nennenswerte Aufzeichnung über die Adersbach-Weckelsdorfer Kreideablagerungen und das Heuscheuergebirge findet sich bei Geinitz.1) Er unterscheidet einen unteren Quader, darüber einen Pläner und...

 ... oberen Quadermergel von Kreibitz, sowie aus dem Quader am südlichen Abhange des Hochwaldes in Böhmen; Gümbel fand sie in oberturonen und untersenonen Schichten von Bayern; von Hagenow zitiert sie aus der Kreide von Rügen; aus der Tuffkreide von Maastricht stammen die zuerst abgebildeten Exemplare. Nach Zittel ist sie häufig in den Gosaugebilden der ... 

4.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... Gewicht beigelegt werden. Für völlig problematisch halte ich die in Belemmiten oder fossilen Oonchylien vorkommenden einfachen oder verästelten Bohrlifoher und Gänge, für welche Hagenow 2), Quenstedt und Etallon 3) die Gattungen Talpina Hag., Dendrina Quenst., Hagenowia und Oobalia Et. vorgeschlagen haben. Ich kenne unter den lebenden Spongien keine ... 

5.
Počta, 1892. Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über Bryozoen aus dem Cenoman am Fusse des Gangberges bei Kuttenberg von Dr. Philipp Počta In den cenomanen Lehmablagerungen. welche den 352 m hohen Gangberg bei Kuttenberg umranden, fand sich eine reiche Bryozoenfauna, deren Beschreibung...

 ... str. 40. Tab. IX. vyobr. č. 10.— 20. Druhu toho nalezeno bylo několik málo kusů rozvětvených, které s vyobrazením prof. Nováka Tab. IX. vyobr. č. 14. souhlasí. Rud Ditaxia v. Hagenow 1851. Trs v podobě plátů neb větévek volných neb i plíživých sestává ze dvou neb více vrstev buněk k sobě srostlých. Mezi vrstvami těmi jest pupencová lišta (lame germinale ... 

6.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... Reuss. Exogyra lateralis, Nils. Caprotina sp. Escharites dichotoma, Reuss. Ceriopora mamilla, Reuss. Scrpula bipartita, Reuss. Serpula gordialis, Sehl. Serpula (cf. canteriata, Hagenow.) Cidaris Sorignetti, Desor. Cidaris vesiculosa, Goldfuss. Pentacrinus lanceolatus, Rom. Goniaster quinquelobus, Reuss. Cnemidium pertusum, Reuss. Cnemidium astroides ... 

7.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... namentlich durch Bosquet, nachgewiesen, dass diese beiden Abbildungen sich auf zwei von einander verschiedene Arten beziehen, von denen die Maestrichter Form den Namen Crania Hagenowi Kon. erhalten hat. Da ich aber leider keine Gelegenheit gehabt habe, das einzige aus Böhmen bekannte Exemplar zu vergleichen, so ist es bei dem Mangel einer Beschreibung ... 

8.
Roemer, 1841. Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die nachsichtige und freundliche Aufnahme, welche die Beschreibung der Versteinerungen des norddeutschen Oolithengebirges gefunden, ist die Veranlassung der vorliegenden Arbeit. Das Königliche Finanz-Ministerium zu Hannover...

 ... runden, geraden, gitterformig verwachsenen, an den Vereinigungspunkten kleine runde Knoten bildenden Fasern bestehen und keine besonderen Miindungen zeigen. 1. A. globosum v. Hagenow, Kugelförmig, bis 1" im Durchmesser, fein poros und gleichmaßig aus sehr feinen Fasern gebildet; die Knotchen so dick, wie die Fasern lang; scheint theils frei, theils ... 

9.
Sturm, 1901. Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Von Herrn Friedrich Sturm in Breslau. (Hierzu Taf. II—XI.) Einleitung. Die Anregung zu vorliegender Arbeit verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir im...

 ... Zahl und Gestalt der Spindelfalten sehr schwanken kann, hat schon Holzapfel eingehend gezeigt. Die von Fritsch erwähnte Avellana Archiaciana (Chlom. Sch. S. 48) und Ringicula Hagenowi (Chlom. Sch. S. 49) dürfte ident sein mit unserer Form. in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. 7 3 Vorkommen: Auch im Untersenon von Aachen, von Braunschweig, Arrialoor-Gruppe ... 

10.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... gleicher Weise auch in den cenomanen Bildungen, welche in Belgien über der Tourtia folgen (marnes nerviennes Dumont), wie ein mir von dort mitgetheiltes Exemplar beweist. — Wenn Hagenow a. a. 0. die Art der rügianischen Kreide für gänzlich verschieden von T. obesa Sow. erklärt, so kommt dies wahrscheinlich daher, dass er sie mit der in Frankreich ... 

11.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Deutschlands (I. Band Cephalopoden, p. 217) über die Ammoniten der oberen Kreide bemerkte: "d'Orbigny bildet keinen Ammoniten ab, der höher läge als Ammonite8 Rotomagensis, Hagenow jedoch nennt drei Ammoniten 2) aus der Kreide Rügens; und nach Lyell soll einer im Faxekalk liegen" und einen Ammoniten glaubt Quenstedt selbst im Maestricht-TufF gesehen ... 

12.
Perner, 1892. Über die Foraminiferen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorrede. Vor ungefähr 4 Jahren regte in mir mein hochgeehrter Lehrer, Prof. Dr. A. Frič, das Interesse an, die  Foraminiferen der böhmischen Kreideformation zu studieren, als durch die Erweiterung der Kenntnisse über dieselben das...

 ... Skořápka spirální, obyčejně jen na jedné straně involutní, na druhé evolutní (rotali- form) velmi zřídka nepravidelná. Patellina, Williamson. Carpenteria, Gray. Cymbalopora, Hagenow. Rupertia, Wallich. Discorbina, Parker and Jones p. 640. Pulvinulina Parker and Jones. Planorbulina ďOrbigny. Rotalia, Lamarck. Truncatulina, ďOrbigny. Calcarina ďOrbigny ... 

13.
Roemer, 1864. Die Spongitarien des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ein Versuch, die früher von mir beschriebenen Seeschwämme des norddeutschen Kreidegebirges dem jetzigen Stande der Wissenschaft entsprechend zu ordnen und neu zu benennen, hat mich verleitet, eine allgemeinere Arbeit darüber...

 ... d'Orb. 168. 250. Seeb. 168. Gervillei Sow. 126. globosus Ziet. 158. Goslariensis Schloenbach. W6. Gravesanus d'Orb. 190. Gravesianus Seeb. 190. GrumbrechtiU. Schloenb. 162. Hagenowi Dkr. 154. hecticus var. Qu. 179. Henrici Kudern. 179. d'Orb. 189. heterophyllus Sow. 102. hircicornis. U. Schloenb. 169. hircicornis Schloenb. 251. (105.) 46 — 342 — Ammonites ... 

14.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... sponges. While classifications were progressing in other countries and large numbers of new species were being described, practically nothing was appearing in Germany. In 1839 Hagenow, in discussing the faunas and stratigraphy of Riugen, described a few species of sponges, but his contribution was a comparatively small one. The year 1841 marks the ... 

15.
Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Melchior Neumayr, 1875. Die Ammoniten der Kreide und die Systematik der Ammonitiden. - Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft Berlin 27 (4): 854-942.

 ... Sow. „ capricornum ScBL. Carusense ORB. catenatum BECH. Charmassei ORB. Davoei Sow. densinodum QuENST. Driani DuM. Dudressieri ORB. Frischmanni ÜPP. „ Grumbrechti ScBLOENB. Hagenowi DuNK. „ Heberti OPP. „ Henleyi Sow. hir Jicornum ScBLOENB. „ hybridum ORB. Jamesoni Sow. Johnstoni Sow. laqueus QuENST. Aeg. Palmai MoJs. „ planorboides GüMB. Aeg. latecosta ... 

16.
Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - I. Glyphostoma (Latistellata). - Abhandlungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten Berlin 4 (1): 1-72.

 ... pag. 134. 3) Paleoot. franc I. c. pag. 636, tab. 1155, 1157. 4) Jahrb. für Mineral. 1840, pag. 651. I. Diadematidae. Phymosoma prineeps, 1) 1840. Taf.6, 1-5. Ausser einem von HAGENOW im Jahre 1853 eingesandten Gypsabgusse liegt em angeblich von stammendes Original vor. Maasse Dnrchmesser des Gehäuses des der Mundlücke 12 -13 » Breite der Ambulacralfelder ... 

17.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... des Vorkommens an verschiedenen Fundpunkten auf dem Festlande Interesse. Das vorliegende Material gestattet leider nicht, das Verhältniss zu. [87] III. Cidaridae. Ciclaris Hagenowi Desor 1) festzustellen. Bis dies geschehen, mag der Name BOLL'S für sie angewandt werden, obwohl die Bezeichnung alata« schon früher vergeben war. Vorkommen. Nur bekannt ... 

18.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... Petrefacten; 1852. Goldf. = Goldfuss, Petrefacta Gemianiae; 1833. Gray, Cat. Brit. Mus. = Gray, Catalogue of the Brachiopoda of the British Museum; 1853. Hagx, N. ‚Iahrb. = F. von Hagenow, Monographie der Riigen’schen Kreide, 3. Abtheilung, im neuen Jahrbuche etc. 1842, Heft V. neu, Bull. geol. 2. XX = E. Hebert, Note sur la craie blanohe et la craie ... 

19.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... adriatischen Meeres. (Verhandlungen des zool.-bot. Vereines zu Wien.) bj Paläontologische Schriften. 1826—33. Gold fuss, Petrefacta Gennaniae. I. Theil. Düsseldorf. 1839. v. Hagenow, Monographie der Riigen'sclieu Kreideversteinerungen. I. Abth. Phytolithen und Polyparien. (Jahrbuch für Mineralogie.) 1839—42. Geinitz, Charakteristik der Schichtet und ... 

20.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... Reuss. Exogyra lateralis, Nils. Caprotina sp. Escharites dichotoma, Reuss. Ceriopora mamilla, Reuss. Scrpula bipartita, Reuss. Serpula gordialis, Sehl. Serpula (cf. canteriata, Hagenow.) Cidaris Sorignetti, Desor. Cidaris vesiculosa, Goldfuss. Pentacrinus lanceolatus, Rom. Goniaster quinquelobus, Reuss. Cnemidium pertusum, Reuss. Cnemidium astroides ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen