Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "hagenow"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

50 Ergebnis(se) für "hagenow" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

Monographie der Kreide -Versteinerungen Heu Vorpommerns und Rügens von Friedrich v. Hagenow. Dr. der Phil. Inhaber des rothen Adlerardens iter Klaue, Ritter des schwedischen Waea-Orden*, mehrerer gelehrten Gesellschaften ordentlichem und correspondirendem Mitgliede. (Besonderer Abdruck aus dem Jahrbuehe für Mineralogie, Geognosie, Geologie und fclrefactenkundc ... 

2.
Geinitz, 1846. Grundriss der Versteinerungskunde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...XVI, Fig. 20: a. ein dickeres Individuum. Aus dem Sande über dem unteren Quader von Bannewitz Serpula umbilicata v. Hagenow, S. 251, Taf. XVI, Fig. 24 a, b, c: b. zeigt das Innere. Aus dem Plänerkalke von Strehlen und der Kreide...

3.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Rhamphorhynchus) Gemmingi aus dem Kalkschiefer von Solenhofen. Hermann von Meyer 1 IA Aspidura Ludeni. Friedr. v. Hagenow 21 IA Tornatella abbreviata, Otodus mitis, Otodus catticus und Myliobates Testae. Rudolph Amandus Philippi...

4.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... des Vorkommens an verschiedenen Fundpunkten auf dem Festlande Interesse. Das vorliegende Material gestattet leider nicht, das Verhältniss zu. [87] III. Cidaridae. Ciclaris Hagenowi Desor 1) festzustellen. Bis dies geschehen, mag der Name BOLL'S für sie angewandt werden, obwohl die Bezeichnung alata« schon früher vergeben war. Vorkommen. Nur bekannt ... 

5.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... 1840—1841. d'Orbigny: Paläontologie Francaise T. I. Cephalopodes. Paris. 1841. Fr. Ad. Römer: Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges. Mit 16 Tafeln. 13 1842. Hagenow: Monographie der Rügensclien Kreideversteiiieruiigen. III. Abtli. Mollusken. (Neues Jahr­buch für Mineralogie 1842 p. 528. 1845. E. Forbes : Report oii the fossil Invertebrata ... 

6.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... Tyssa. Quader zwischen Löwenberg und Hirschberg. Inocera mus concentric us Park. Uns. Char. p. 25 und 81. Nachtr, Taf. III, Fig. 12. Kieslingswalda. Inoceramus tegulatus (?) v. Hagenow, Leonh. Br. Jahrb. 1842 p. 559. Uns. Nachtr. Taf. VI, Fig. 11. Eiförmig-zugespitzt, mit schwach verdrehtem Wirbel, kurzem, schiefem Schloss rande, an der vorderen Seite ... 

7.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... Mant. (hauHg). — / Echinocorys gibba Lam. sp. (nicht selten), ü I Holaster planus Mant. sp. (nicht selten). „ sp. nov. (selten). Infulaster excentricus Forb. (nicht häufig). „ Hagenowi Orb. (sehr selten). s^J Micraster breviporus Ag. (nicht sehr selten), с %s^Galerites (Echinoconus) subconkus Orb. (sehr häufig). Discoidea infera De s or (selten ... 

8.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... subnodosa m. (1), — Marginulina bul- lata Rss., M. elongata d'Orb., M. ensis Rss., M. bacillum m., M. scminotata m. , M. ornatissima m. (6), — Cristellaria recta d'Orb., Cr. Hagenowi m., Cr. inepta m., Cr. harpa m., Cr. trian- gvlarit d'Orb., Cr. Marcki m., Cr. inflata m., Cr. ovalis Rss., Cr. rot nlata Lam. sp. , Cr. microptera m. (10), — Robulina ... 

9.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Koenigi Br. 8. C. Milleri Br. 8. C. rndiatmn Sor. 8. C. spa.tulifera Dix. 8. Diadematiclea. 8. Echinideu. 6. Echinocoridr.a. 9. Eucrinites epticus Schl. 18. Eugeniacrinites Hagenowi Goldf. 18. Gitterschwämme. I. Goniaster Smithi Forb. 16. Haarsterne. 17. Halisarcinae. I. Hemiaster Des. 14. H. lacunosus Goldf. 14. H. Ligeriensis d'Orb. 15. H. Regulusanus ... 

10.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Spatangidae Ag. Micraster breviporus Ag. 1840. Micraster breviporus Agassiz (aut. Gein.) 1850. — cor bovis Dixon. Sussex. p. 342. Taf. 24, Fig. 5, 6. 1853. — Borcliardi v. Hagenow. in Litt. (aut. Geinitz). 1855. — LesTcei d'Orbigny. Pal. franc. Terr. cret. VI. p. 215. Taf. 869. 1870. — — F. Roemer. Oberschlesien, p. 310. p.p. Taf. 34, Fig. 3. 1872—75 ... 

11.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

 ... auch in der Maastrichter Tufflireide des oberen Maastrichtiums vorkommen und wohl größtenteils als Südarten anzusehen sind:Idmidronea ramosa (d'Orbigny) = Idmonea macilenta v Hagenow (Taf. 3, Fig. 12-14), Oscu-lipora repens (v. Hag.), Idm. dorsata v. Hag. (Taf. 3, Fig. 5-6), Retecava clathrata (Goldi.) (Taf. 3, Fig. 15), Sticho-pora clypeata v. Hag ... 

12.
Schlüter, 1867. Beitrag zur Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Tafel: Figur Originalbezeichnung in Schlüter, 1867 revidierte Bezeichnung (Riegraf & Scheer, 1991) Bem. I: 1, 4 Ammonites coesfeldiensis n. sp Hoplitoplacenticeras coesfeldiense (Schlüter, 1867)   I: 2-3 - " - Hoplitoplacenticeras...

 ... Terrains cr~tac~es. Tom. I. Cephalopoda. 8°. Av. 148 pI. Paris. 1841 Ifriedr. Ad. Römer: Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges. Mit 16 Taf.4°. Hannover. 1842 Fr. v. Hagenow: Monographie der Rügenschen Kreideversteinerungen. 111. Abtheilung: Mollusken. (Neu es Jahrbuch für Mineralogie etc. von Leonhard und Bronn .. Jahrgang 1842. 8 ... 

13.
Schlüter, 1877. Kreide-Bivalven, Zur Gattung Inoceramus [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

„Man darf sich nicht von einzelnen Exemplaren leiten lassen, das gilt für alle, oft verdrückte Inoceramen". von Strombeck, Z. d. d. g. G. 1859, pag. 49. Da der Wunsch, es möchten jene hervorragenden Formen unter den Inoceramen, welche...

 ... mangelnden Materials nicht zu entscheiden. — Es scheinen ähnliche Stücke zu sein, welche Zittel (Bivalven der Gosauformation pag. 24) zu Inoceramus latus Mant. zog. Vergl. pag. 261. Hagenow sowohl, wie verschiedene andere Autoren, z. B. Nillsson führen auch dem Turon angehörige Arten aus der jüngsten Kreide, aus dem Ober-Senon auf. Es sind falsche ... 

14.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... foraminifer nadobyčejně složitou činí. Haplophragmium Reuss S y n o n y m a : Spirolinites Northampton, Mantell. Spirolina (pars) Roemer, Reuss, D' Orbigny, Karrer. Orbignyna Hagenow. Placopsilina Reuss, Parker-Jones. Nonionina (pars) Borneman, Schultze, Williamson, Terquem. Proteonina (pars) Williamson. Lituola (pars) Parker Jones, Carpenter, Brady ... 

15.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Nagorzany unweit Lemberg, nach F. Römer mit Belemnitella mucronata zusammen bei Zarno- wiec, Karniowice bei Krakau, nach v. Eichwald in der Krim, bei Ssimbirsk etc., nach v. Hagenow in der Kreide von Rügen, ferner in dem Kreidemergel von Ilseburg, Blankenburg und Vienenburg im Harz, in dem oberen Quadersandstein des gläsernen Mönchs bei Halberstadt ... 

16.
Petrascheck, 1897. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Ueber das Alter des Ueberquaders im sächsischen Elbthalgebirge. Von Wilhelm Petraczek in Dresden-Plauen. Bei der Aufnahme des Gebietes zwischen Pirna und Wehlen für die geologische Specialkarte des Königreiches Sachsen wurde von...

 ... Ober-Senon am Nordrande des Harzes, Westfalens, des Aachener Beckens und der Löwenberger Kreidemulde. Gümbelff) citirt sie aus den senonen Grossberg- und Marterberg-Schichten, v. Hagenowfff) aus der Kreide Rügens. Mit dem Vorkommen im Turon Sachsens stimmt das von Uchaux überein. Inoceramus Brongniarti Sow. 1840. Inoceramus annulatus Goldf., Petref ... 

17.
Federwürmer & Kalkröhrenwürmer aus dem oberen Turon der sächsisch-böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Nahe der nordböhmischen Stadt Lovosice (dt. Lobositz im Ústecký kraj) befindet sich der Steinbruch Úpohlavy (Zementwerk). Der Kalksteinbruch wird derzeit durch die Firma Lafarge Cement betrieben und ist ein guter Fundpunkt für turone...

 ... Sarcinella minor nov. sp. – Ziegler, pp. 220, 221, pl. 2, fig. 4, non fig. 5. 1984 Martina parva nov. sp. – Ziegler, pp. 227, 228, pl. 3, fig. 9. 1984 Spirorbis asper (von Hagenow), 1840. – Ziegler, p. 242, pl. 7, fig. 6. 1984 Spirorbis subrugosus (Münster), 1831. – Ziegler, p. 244, pl. 8, fig. 2. 1984 Spirorbis superminor nov. sp. – Ziegler, pp ... 

18.
Wegner, 1913. Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. In der Umgegend von Oppeln in Oberschlesien hat die Forschungsarbeit der Geologen schon sehr frühzeitig eingesetzt. Bereits in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts hatten ihr C. v. Oeynhausen 1), Friedrich Adolph Roemer...

 ... Petalopora costata dXOrbigny 1851. (Figur 9.) 1851 Entalophora costata W Orbigny, Paleontologie francaise Band I. Bry. Cret.. pl. 621, Fig. 19—22. 1851 Heieropora dumonti v. Hagenow, Die Bryozoen der Maastrichter Kreidebildung. Kassel 1851, pag. 48, Tab. V, Fig. 17. 1877 Petalopora seriata Novak, Beitrag zur Kenntnis der Bryozoen der böhmischen Kreideformation ... 

19.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Terebratulina chrysalis Schloth. sp. undulatus Nilsson. Terebratula carnea Sow. serratus Nilsson. Kingena lima Defr. sp. Gyropleura ciplyana De Ryckhollt. Anneliden. Serpula heptagona Hagenow. Echinoideen. ampullacea Sow. funiculus Wollemann. Cyphosoma Koenigi Mant. sp. Cidaris serrata Desor. Hydrozoen. Salenia obnupta Schlüter. Porosphaera globularis ... 

20.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... Cyclostomata. Sparsicavea d'Oeb. Sparsicavea dichotoma Goldf.? 1827. conf. Ceriopora dichotoma Goldf. Petref. Germ. I, S. 34, Tat'. 10, Fig. 9. 1851. Heteropora dichotoma Hagenow. Bryozoen d. Maastrichter Kreide, S. 47, Taf. 5, Fig. 15. 1863. Heteropora dichotoma Drescher. Löwenberg, S. 360. 1899. Sparsicavea dichotoma Gregory. Catalogue of Cret ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen