Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "malter"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

18 Ergebnis(se) für "malter" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Otto, 1857. Callianassa antiqua Otto, aus dem untern Quader von Malter in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Callianassa antiqua Otto, aus dem untern Quader von Malter in Sachsen.Von E. von Otto. Dieser längst bekannte fossile Krebs, welcher mit der noch lebenden Callianassa subterranea Leach im Ganzen viel Aehnlichkeit hat, und durch seine...

 ... chemische Prtlfung damit 'aIlstellen lies., um die Anwesenheit oder Abwesenheit des Cers in dieaem Apatite IIU conatatil'en. Callianua& antigua 01(0) aus dem untem Quader. von Malter in Sachsen. Von B. von OUo. Dieser längst bekannte fossile Kreb., welcher mit der noch lebea- den CaUianaS8tJ aublerran,a Leach im Ganzen viel Aelmlichkeit hat, und durch ... 

2.
Mertin, 1941. Decapode Krebse aus dem Subherzynen und Braunschweiger Emscher und Untersenon [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...duelmenensis Glaessner 1932), Pennrich bei Dresden; Protocallianassa antiqua var. cenomanensis M. Edw. von Dippoldiswalde, Malter, Oberhäßlich, Dohna; Enoploclytia (Palaeastacus) plauensis Gein. von Plauen bei Dresden. England: Enoploclytia...

 ... Dresden; Linuparus haentzscheli n. sp. ( = L. duelmenensis G l a e s s n e r 1932), Pennrich bei Dresden; Protocallianassa antiqua var. cenomanensis M. E d w . von Dippoldiswalde, Malter, Oberhäßlich, Dohna; Enoploclytia (Palaeastacus) plauensis Gein. von Plauen bei Dresden. E n g l a n d : Enoploclytia sussexen~ sis Mant.; Hoploparia longimana M ... 

3.
Deichmüller, 1882. Ueber das Vorkommen cenomaner Versteinerungen bei Dohna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Quadersandstein an der Brandmühle gefundene Callianassa antiqua Otto war bisher nur aus dem gleichalterigen Quader von Malter bei Dippoldiswalde bekannt, *) während der an der gleichen Localität entdeckte Pygurus Lampas de Ia Beche...

4.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Bruch von Pilkau, dem von Boreslau und endlich nach der Diese drei Brüche treten .in der und von begrenzen je eine Staffel, der Platte, auf der der nach Norden allmählich zumAlter der Brüche Biela-Tal und zur östlichen Fortsetzung des Brüxer Miozänbeckens abfällt. breiten sich Sedimente bereits mit dem Über die nördlichste Staffel von Nord her Kohlenflöz ... 

5.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... Lebensunterhalt durch Anmerkungen Nr. 350-358 Ausübung eines Handwerks oder sonstigen Berufes verdienen mußten, stellten sie nur einen dürftigen Ersatz für die mit zunehmendem Lebemalter nachlassende Arbeitskraft der Conciergen dar. 350. Weidhase, auch Weidhaaß geschrieben, wurde am ~3.Januar 17~5 als Berg. kanzleiaufwärter Nachfolger George Ernst ... 

6.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... die fluviatil bis brackischen Sedimente der Niederschöna-Formation (Mittelcenomanium) zu finden. Marine Sedimente wurden hier nicht mehr nachgewiesen. 13. Dippoldiswalde (mit Malter, Naundorf und Oberhäslich) Bei Malter ist im Liegenden des Unterquaders noch Niederschöna-Formation (Mittelcenomanium) nachgewiesen, ansonsten transgrediert das marine ... 

7.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Kaiserlich-Königliche Hof- und Staatsdruckerei) Wien 6: 1–10. Otto, E., 1857a. Callianassa antiqua Otto, aus dem untern Quader von Malter in Sachsen – Allgemeine deutsche naturhistorische Zeitung (Rudolf Kuntze) Dresden n.F. 3: 212–213. Reuss, A.E., 1859. Zur Kenntniss fossiler Krabben – Denkschriften der ... 

8.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Hartheberg, Markgrafenstein, Naunburg und Spechtshausen) 11. Halsbrücke (mit Haida, Hetzdorf und Niederschöna) 12. Westlichste Vorkommen bei Oberschöna 13. Dippoldiswalde (mit Malter, Naundorf und Oberhäslich) 14. Glashütte (mit Reinhardtsgrimma und Schlottwitz) 15. Dohna (mit Brandmühle, Burgstädtel, Gamig, Gorknitz, Kahlebusch, Kronhügel, Meuscha ... 

9.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Was speziell sächsische Verhältnisse anbelangt, so wurde Sp. Saxonicus gedeutet von SCHULZE als Ausfüllungen von Crinoidenstielen; von GÖPPERT, der rezente Belege gab, als Seetange und von GEINITZ als Schwämme: „das sehr poröse Gewebe...

 ... manche Fucoiden fast durchweg etwas oder fast ganz zusammengedrückt vorkommen. Sp. Saxonicus ist nur selten, und dann unter Brucherscheinungen zusammengedrückt. Im Cenoman von Malter z. B. kann man oft zusammengedrückte Röhren einer anderen Art neben unzerpreßten des Sp. Saxonicus beobachten, was deutlich beweist, daß das zusammengepreßte Vorkommen ... 

10.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1604 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... Sachsens und Böhmens – Allgemeine deutsche naturhistorische Zeitung (Rudolf Kuntze) Dresden n.F. 2: 272–280. Otto, E., 1857a. Callianassa antiqua Otto, aus dem untern Quader von Malter in Sachsen – Allgemeine deutsche naturhistorische Zeitung (Rudolf Kuntze) Dresden n.F. 3: 212–213. Otto, E., 1857b. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges ... 

11.
Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen. Heft II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst von Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen - II. Heft, Enthaltend meist noch nicht oder wenig bekannte fossile Pflanzen. (Verlag von G. Mayer) Leipzig: 1-53.

 ... Beichi Stern.berg, au~ dem Schieferthon des untern Quader von Paulsdorf bei Dippoldswalde. Fig. 2. Ii.eekla annlllata Glocker, Grnndzweig mit Basis,. aus dem untern Quader von Malter bei Dippoldswalde. Fig. 3. Ii.eekia anolllata Glocke}', ungedrückter, noch cylindrischer Zweig, ebendaher; a. Querschnitt desselben. Fig. 4. Ii.eekia ~ylindriea E. 'v ... 

12.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... diese Art die Sandsteinbrüche an der Prinzenhöhe und goldenen Höhe, die zu den Dörfern Klein-Naundorf, Bannewitz und Welschhufa gehören, ferner bei Gorknitz, Oberhässlich und Malter bei Dippoldiswalda, Lang-Hennersdorf im Gottleubethale, Weissig bei Pillnitz; Grünsand und unterer Pläner im Tunnel von Oberau, die Plänerbrüche von Okerwitz im Zschoner ... 

13.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Kaiserlich-Königliche Hof- und Staatsdruckerei) Wien 6: 1–10. Otto, E., 1857a. Callianassa antiqua Otto, aus dem untern Quader von Malter in Sachsen – Allgemeine deutsche naturhistorische Zeitung (Rudolf Kuntze) Dresden n.F. 3: 212–213. Reuss, A.E., 1859. Zur Kenntniss fossiler Krabben – Denkschriften der ... 

14.
Otto, 1852. Additamente zur Flora des Quadergebirges in der Gegend um Dresden und Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort Ich will Dir meine Schätze bieten. Sei meine Freundin Du! Schiller. Wie das Glück zur Weisheit sprach, spreche ich jetzt zu Ihnen, verehrte Meister in der Petrefacteukunde! Was das Glück mich finden liess, will ich der Wissenschaft...

 ... Quadergebirges, von denen ich vermuthe, dass sie dem puläontnloyisclmn Pnblirum einiges Interesse ge währen dürften. Keckla annulata (Hocker, aus dem untern Quadersandstein von Malter bei Dippoldiswalde. in natürlicher Grösse- Tafel II. Keckla cylindrlca E. v. Otto, aus dem untern anldersamlslein von Wendischcarsdorf bei Dippoldiswalde. in natürlicher ... 

15.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... Lam., die besten Leitemuscheln für ihn, findet man fast überall; Hippurites Saxoniae Röm. und Hippu— rites Germari Gein., welche sowohl in dem Tharander Walde wie auch bei Malter und Ober-Hesslich (Ober-Hässlich) nördlich von Dippoldiswalda nicht selten sind; Fungia coronula Goldf., ebenso von Niederschöna, wie aus dem Quader von Goppeln bekannt ... 

16.
Otto, 1857. Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nachtrag zu den Versteinerungen des Kreidegebirges in Sachsen, seit dem Erscheinen des Werkes : Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland, H. Br. Geinitz 1849. Von E. v. Otto. Acht Jahre sind verflossen, seit die...

 ... Amorphozoen. Cnemidium pertusum Reuss, Reuss II. Seite 71. Tafel XVI., Gein. Seite 258 als Scyphia-heteromorpha Reuss. In vielen Exemplaren besitzen wir sie aus dem untern Quader von Malter und Dippoldiswalde. Die undeutlichem, oft äusserlich sehr eisenschüssigen Exemplare wurden häufig für anorganische Concretionen gehalten, doch sind sie das entschieden ... 

17.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... zeigt, vorliegt. Man vergleiche, um sich von der Häufig keit dieser Abänderungen des Carinaten -Quaders zu überzeugen, nur die in ihrem Habitus grundverschiedenen Gesteine von Malter, Mobschatz, Oberau, Reinhardtsgrimma, Tyssa und anderen Orten. Da von Beck keine Fossilien aus der dem Plänersandstein ähnlichen Modifikation des Carinaten- Quaders angeführt ... 

18.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... Leubnitz Bielalal b. Pirna stufe mit Actinocamax plenus, Cidaris Sorigneti Unier-Pläner: Omsewitz Eutschütz, Cunn Stufe mit Pecten asper, Vota aequicostata Unter-Quader muhte, Malter, Dil Crednerienschicht: Niederschöna der sächsischen Kreide. rechtes Elbufer zwischen Lohmen, Wehlen u. ton V071 Zatzschke , Copitz Brongniarti-Quader (Haupt- oder Ober-Quader ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen