Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "kohle"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

148 Ergebnis(se) für "kohle" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Cobitis longiceps und Pycnodus faba. Drei Tertiärfische. Hermann von Meyer 149 IA Apateon pedestris, aus der Steinkohlenformation von Münsterappel. Hermann von Meyer 153 IA Ueber die in der Molasse bei Günzburg unfern Ulm vorkommenden...

3.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 11/12-2010 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...und kann auf www.sächsische-kreide.de heruntergeladen werden. Die Themen heute: "Über Abbauversuche cenomaner Steinkohlen im Tharandter Wald und anderen Gebieten der sächsischen Kreide (Teil 1)". Es war von Interesse einmal alle...

4.
sächsische-kreide.de: neues Infoblatt 5/6-2011
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...verschieden großer Treibhölzer, einzeln oder zu Teppichen angehäuft, was in den vergangenen Jahrhunderten eine Welle von Kohlen-Abbauversuchen auslöste. Keines der in den vier Teilen genannten "Quaderkohlen"-Vorkommen war abbauwürdig...

5.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 1/2-2011 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Im zweiten Teil des Blattes wird eine bei Profiluntersuchungen der fluvialen Abfolge der Niederschöna-Formation im auflässigen Sandsteinbruch gegenüber vom Forsthaus in Niederschöna (Typuslokalität) entnommene Sandsteinprobe aus dem...

6.
sächsische-kreide.de: Infoblatt 3/4-2011 erschienen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Eine lockersandige Partie über dem festen „Unterquader" wurde von Häntzschel (1933) als Äquivalent des plenus-Basistones gdeutet. Nach Uhlig (1941) handelt es sich jedoch nur um die obere „aufgeblätterte" Lage des „Unterquaders...

7.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Sachsen von 1785 bei Behandlung der Oberlausitz. Diesem Forscher waren bereits die Sandsteine, Tone, Toneisensteine und Kohlen der jüngsten Kreideschichten in der Gegend von Wehrau und südlich bei Ullersdorf unweit Naumburg a. Qu...

 ... Gharpentier's Mineralogischer Geographie des Kurfürstentums Sachsen von 1785 bei Behandlung der Oberlausitz. Diesem Forscher waren bereits die Sandsteine, Tone, Toneisensteine und Kohlen der jüngsten Kreideschichten in der Gegend von Wehrau und südlich bei Ullersdorf unweit Naumburg a. Qu. bekannt. Ziemlich gut gibt dann am Anfang des vorigen Jahrhunderts ... 

8.
Der Plauensche Grund
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...Mitwirkende; © ASTER GDEM is a product of METI & NASA , Imagery GIScience Research Group @ Heidelberg University Mehrere Kohleflöze, in den bis zu 600m mächtigen Sedimenten, machten das Gebiet für den erblühenden Bergbau im 18...

9.
Reuss, 1840. Geognostische Skizzen aus Böhmen Band I und II. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel von Reuss, 1840. Geognostische Skizzen aus Böhmen. Die Umgebungen von Teplitz und Bilin in Beziehung auf ihre geognostischen Verhältnisse - Band 001: ein Beitrag zur Physiographie des böhmischen Mittelgebirges.Die Kreidegebilde des westlichen Böhmens - Band 002: ein monographischer Versuch ; nebst Bemerkungen über die Braunkohlenlager jenseits der Elbe und eine Uebersicht der fossilen Fischreste Böhmens

10.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič, 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens: 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

 ... KilS.C0yP.200L LIBMRY lAKVAM UKiVESSITY MIT 3o TAFELW und i HOLZSCHNITTE. WIEN, 1882. ALFRED HOLDER K. K. HOF- UND UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER. FOSSILE ARTHROPODEN AUS DER STEINKOHLEN- UND KREIDEFORMATION BÖHMENS. Dr. ANTON FRITSCH. (Mit Tafel I und H.) 1. Ein neuer Arthropode aus der böhmischen Steinkohlenformation. Ich bin in der angenehmen Lage, meine ... 

11.
Bayer, 1920. Phytopalaeontologische Beiträge zur Kenntnis der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...ungemein z a hl reich, was nur selten in den Kreidesandsteinen vorkommt, sondern auch vielfach mit einer ziemlich festen Kohlenschichte in auffallenden schwarzen Abdrücken so schon erhalten, dass einigen Stücken selbst die pflanzliche...

 ... Studien im Gcbiete der böhm. Kreideformahon. Prof der bohm. der einzelnen Schichten Dr. Anton Frič: Paläontologische Ugtersuchungen Kreideformation u. s. w. von Radnic. Die Steinkohlenbecken d) Karl Feistmantel: III. Bot, anische Abtheilung: . der Flora von Böhmen. (I. Theil.) (Vergrlffen.) Prodromus Dr. Lad. Celakovský: K IV. Zoologische Abtheilung ... 

12.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...in den Silurischen Schiefern bei Wartha bis Silberberg; in den Devonischen Kalken bei Ebersdorf; in den Lagern der Kohlensormation bei Neurode; in den Platten-Kalken des Rothliegenden bei Braunau; sowie endlich in den mächtigen Felsgebilden...

 ... sind: Ueberreste der Meeresablagerungen treten uns: l. in den Silurischen Schiefern bei Warthabis Silberberg; 2. in den Devonischen Kalken bei Ebersdorfz 3 in den Lagern der Kohlenformation bei Neurode; 4. in den Platten- Kalken des Rothliegenden bei Braunau; sowie endlich 5. in den mächtigen Felsgebilden des Kreidemeeres bei Wünschelburg (Heufcheuer ... 

13.
Krejci, 1869b. Studien im Gebiete der böhmischen Kreide-Formation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...namentlich an dem Hradeker Berg zwischen Gross-Cernosek, Libochovan und Kamajk die Ausbisse vom Schieferthone mit Kohlenbrocken und Pflanzenresten in einer Mächtigkeit von 1—2° anstehen. Sie ruhen auf eisenschüssigen Konglomeraten...

14.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär- oder Braunkohlengebirges entstanden sind, eine Reihe von sandigen, mergeligen und kalkigen Ablagerungen. Einige derselben...

 ... Gebirgsschichten, welche nach der Bildung des Öolithen- oder Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär- oder Braunkohlengebirges entstanden sind, eine Reihe von sandigen, mergeligen und kalkigen Ablagerungen. Einige derselben haben unter einander vollkommene Aehnlichkeit, wie der obere ... 

15.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Lignitvorkommnisse haben in der dortigen Gegend wiederholt zu selbstverstandlich aussichtslosen Schürfungen nach Kohle Veranlassung gegeben (so zum Beispiel bei Prorub, bei Vrbice u. a. m.). Auf den Kluftwänden der Quadersandsteine...

 ... schwachen Lignitschmitzen und Succinit (Perucer Schichten). Diese Lignitvorkommnisse haben in der dortigen Gegend wiederholt zu selbstverständlich aussichtslosen Schürfungen nach Kohle Veranlassung gegeben (so zum Beispiel bei Prorub, bei Vrbice u. a. m.). Auf den Kluftwänden der Quadersandsteine bei Hlijek finden sich öfters Quarzkristalle, Kalksinter ... 

16.
Jahn, 1896. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Kreideformation" veröffentlicht worden. 1)Der Autor schreibt seinen Namen auf einigen seiner Arbeiten (z. B. Fauna der Gaskohle, Cephulopoden, Crustaceen, Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation) „Fritsch", auf anderen...

17.
Roemer, 1841. Die Versteinerungen des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...von der oberen Kreide getrennt werden, sind vielmehr wohl nur als locale Abänderungen derselben anzusehen. Was die Kohlenbildung von Bornholm anlangt, so liegt sie zwischen dem Übergangsgebirge und dem Grünsande und lassen die daraus...

 ... membranaceus führt, so dürfen alle diese Schichten gewiß nicht von der oberen Kreide getrennt werden, sind vielmehr wohl nur als locale Abänderungen derselben anzusehen. Was die Kohlenbildung von Bornholm anlangt, so liegt sie zwischen dem Übergangsgebirge und dem Grünsande und lassen die daraus, meist mit Zweifeln genannten Versteinerungen uns in ... 

18.
Neues von der OPAL & Der Verfall von Aufschlüssen im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Tharandter Wald hat seit Jahrhunderten Steinbrüche hervorgebracht. Neben den kleinen Schürfen, die bei "Versuchen auf Kohlen" entstandenen sind, existierte eine rege Sandsteinindustrie. Der feine Dünensandstein wurde für Mühlsteine...

19.
Neubau der Südumfahrung von Pirna
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Fundmöglichkeiten im Gebiet zwischen Feistenberg und dem Kohlberg wird es in einem eigenen Beitrag geben. (3D-Modell vom Kohleberg der GEOS GmbH Freiberg).   Der Beginn der Bauarbeiten hängt vom Genehmigungsverfahren durch die Behörden...

20.
Die frühe Kreideforschung: Teil 2: Der Plauensche Grund im 18. Jahrhundert
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...Elisabeth v. Leipziger. H.S. v. Wengler unterzeichnete mit Heinrich Graf von Brühl 1743 einen Erlaß des Königs zum Steinkohlenabbau [1] - mitgeteilt von S. Merker (Dresden). Literatur: Helck, Johann Christian, 1749. Nachricht von...

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6 |7 |8

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen