Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "dokumentation"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

14 Ergebnis(se) für "dokumentation" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Dokumentation
kreidefossilien.de » WebGIS » alte Versionen

Die Anwendung wurde mithilfe von Openlayers umgesetzt. Die Daten liegen als KML vor. Neben der Einbindung von OpenstreetMap und Google (Luftbild+Standard) wird auch eine Höhenschattierung eingeblendet. Die Geologischen Daten stammen vom LfULG Sachsen.

2.
Dokumentation
kreidefossilien.de » WebGIS » WebGIS

OpenLayers 3 bietet einige Vorteile gegenüber dem Vorgänger (OL 2). Das "kreidefossilien-WebGIS" wurde komplett neu entwickelt. Ein Grund für den Umstieg auf OL 3 ist die Darstellung als CANVAS-Element. Dies ermöglicht die Speicherung der aktuellen Ansicht und (fast aller) sichtbaren Elemente als Bilddatei.

3.
A17 Dresden-Prag
kreidefossilien.de » Fundorte » Fundorte

Es existieren derzeit 2 umfangreichere Dokumentationen zur Vorgeschichte und zum Bau der A17/D8 in gedruckter Form. Eine Broschüre wurde von der Sächsischen Zeitung herausgegeben. Eine andere Dokumentation der DEGES ist zweisprachig...

4.
Kartenquellen
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

Layer WMS/WMTS/TMS/WFS Quelle/Zitierweise Layerquellen Collections: paleobiodb.org API (JSON, txt, ...) Paleobiology Database & contributors, Creative Commons CC-BY 4.0 Geologische Karte Erzgebirge/Vogtland (2003-2007) http://www...

5.
Meusegast: Brücke über das Seidewitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...beachtlicher Größe. Abb. 5: Profilserie in S-N-Richtung (31 Profile über 120 Meter).   Profilserie als LineChart (Dokumentation) Die Gesteinsabfolge vom Liegenden zum Hangenden an einigen Stellen im Profil:  1. proterzoisches...

6.
Kauscha: Brücke über den Gebergrund
kreidefossilien.de » Fundorte »

Fotos vom Sommer 2002 & 2003-04 Liste der vorgefundenen Arten: ?Aporrhais sp. ?Chlamys sp. Enoploclytia leachi (Mantell, 1822) Eutrephoceras sublaevigatum (Orbigny, 1840) Gastrochaena amphisbaena (Goldfuss) Inoceramus sp. Lewesiceras...

7.
Dresden-Gompitz: Ausbau der B173
kreidefossilien.de » Fundorte »

Am 4. April 2007 startete offiziell der Ausbau der Bundesstraße B173 in Dreden-Gorbitz/DD-Gompitz. Auf fast 5 Kilometern Länge, zwischen Coventrystraße und der A17-Anschlussstelle Dresden-Gorbitz, wurde die Trasse bis 2008 vierspurig ausgebaut. Der Fundpunkt ("Pennricher Standstein", oberes Obercenoman) ist erloschen.

8.
Kurzanleitung: Zeichnen
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

Die aktuelle Position als Markertext Der Klick auf den Button "Stift" öffnet ein Fenster. Das Häkchen bei "aktuelle Position als Markertext?" im setzen und die Option "Marker" aus Liste auswählen. Diese Funktion ist (derzeit) nur...

9.
Bedienelemente
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

Die Ebenen (Layer) sind teilweise in Gruppen zusammengefasst. Die Geologische Karten von Sachsen im Maßstab 1:50.000 umfassen zum einen die Karten der eiszeitlich bedeckten Gebiete (1994-1999), zum anderen die Geologische Karte Erzgebirge/Vogtland...

10.
Fundstellenrecherche mit OpenStreetMap
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Die Dokumentation zu Query-to-map findet sich hier: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Query-to-map Strassen die in OSM mit "im Bau" oder "in Planung" gekennzeichnet sind können mithilfe von key=highway&value=construction //im...

11.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...genutzt. Das Programm ist in deutscher Sprache verfügbar. Ebenso ein umfangreiches Handbuch (www.qgis.org/de/dokumentation/handbuecher.html. Abb. 1: Die Benutzeroberfläche von QGIS. Für mehr Informationen bitte das Handbuch zu QGIS ...

12.
Kurzmeldungen Juni 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Luftbildkarte. Die Informationen wurden zur Erfasung von Bodenerosion im Landwirtschaftlich genutzten Raum, sowie zur Dokumentation des Forstbestandes eingesetzt,. Abrufbar sind die Daten kostenlos im Sachsenatlas. Weitere Informationen...

13.
Interaktive geologische Profile mit Google Charts
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Beim Bau der A17 wurde 2004 bis 2006 an der Brücke über das Seidewitztal bei Meusegast (Dohna) eine obercenomane Transgressionsabfolge an einem Profil (120m) freigelegt. Die Böschung liegt heute unmittelbar an der Autobahntrasse —...

14.
Horna et al. 2011. Die Mergel von Börnersdorf (Osterzgebirge)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Abstract Cretaceous deposits, covered by Quaternary sediments in the Osterzgebirge (Saxony) between Bad Gottleuba and Börnersdorf have been investigated. Beside the interpretation of existing drill logs, 15 new short wells were drilled...

 ... der Mergel Von den 15 durchgeführten Rammkernsondierungen (RKS) erreichten acht unter drei bis acht Metern quartärer Bedeckung die Oberkreide. Als Beispiel ist hier die Dokumentation der Bohrung 3/11 aufgeführt (Tab. 1, zur Lage s. Abb. 10). Die restlichen 7 RKS erreichten nach dem Durchteufen der quartären Sedimente den auf den umliegenden Höhen ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen