Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "europa"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

119 Ergebnis(se) für "europa" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Forschung: Das OAE2 an der Cenoman-Turon-Grenze
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...seiner Veröffentlichung korrelierte C. Monnet die biostratigraphischen Ammonitenzonen dreier Gebiete (Tunesien, Europa und des Western Interior Nordamerikas). Mithilfe verschiedener Methoden versuchte Er die Diversitätsmuster der...

2.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

., '/t' ",-,., (. I; . Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. I. Abteilung. Die westböhmische Kreide und die Kreide im östlichen Bassin de Paris. Von C. ZahAlka. Vorwort. \ In den vorhergehenden Arbeiten über die böhmische Kreideformation haben wir bewiesen, daß es notwendig ist, für die böhmische ... 

3.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

 ... aus den kretazischen Schelfmeeren im Norden der Tethys. Demgegenüber haben die übrigen Kontinente nur sehr wenig Bryozoenfaunen geiiefen. Angesichts des überaus reichen aus Europa vorliegenden Materials erhebt sich die Frage, ob und wie weit die Bryozoen ebenso wie die Foraminiferen, Korallen, Lamellibranchiaten, Gastropoden und Ammoniten der Oberkreide ... 

4.
Forschung: neue Veröffentlichungen zur Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Biozonierung mithilfe von Ammoniten und Foraminiferen: Vergleich zwischen borealem NW-Europa und Tethys (Tunesien) Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurden mithilfe markanter Ammoniten die Stufen in Biozonen unterteilt. Seit Mitte des...

5.
GeoDresden 2009 - Tagung der DGG
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Stratigraphie von Deutschland 2. Paläontologie 3. Quartäre Deckschichten 4. Hebungs- und Flussgeschichte Mitteleuropas 5. Mineralogie 6. Lagerstätten 1 (Erze) 7. Lagerstätten 2 (Steine & Erden) 8. Baugesteine 9. Geotope / Geotopschutz...

6.
GeoDresden 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Wie bereits berichtet, wird die über drei Tage andauernde Konferenz auch Vorträge zur Kreide von Deutschland+Tschechien beinhalten. Das Tagungsprogramm kann auf der Webseite www.geodresden2009.de runtergeladen werden. Eine Nachexkursion...

7.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

VESTNIK KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTINAUK TRÍDA MATEMATICKO-PRÍRODOVÉDECKÁ. ROCNÍK 1927. ~Y / V PRAZE 1928. NÁKLADEM KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTÍ NAUK. V KOMISI FRANTISKA RIVNÁCE.MEMOIRES DE LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME CLASSE DES SCIENCES. ANNÉE 1927. 7S' s ! !. j PRAGUE 1928. PUBLIÉ PAR LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME. LIBRAIRIE ... 

9.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...285 MUTTERLOSE, J., SCHMID, F. & SPAETH, Chr.: Zur Paläobiogeographie von Belemniten der Unter-Kreide in NW-Europa 293 POIGNANT, A.-F.: Les Algues cretacees (Barrernien ä Coniacien) 309 DAMOTTE, R.: Les Ostracodes du Cenomanien...

 ... hat in zahlreichen Arbeitsgruppen wichtige Fortschritte erzielt. Während in Münster bereits besonderes Gewicht auf die Korrelation zwischen Boreal und Tethys innerhalb Mitteleuropas gelegt wurde, sollte nun noch weiter ausgegriffen werden und der gesamte europäische Tethysraum vom Kaukasus bis Iberien mit erfaßt werden sowie der Anschluß an die Südtethys ... 

10.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...GUEK200 (basierend auf Rasterdaten) http://www.bgr.de/service/geologie/guek200/? Internationale Geologische Karte von Europa und angrenzende Gebiete 1:5 Millionen http://www.bgr.de/Service/geologie/Igme5000/? Internationale Quartärkarte...

11.
Digitalisierung des Wissens - Teil 1: Einführung
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...führen einige auf Google Books verlinkte Quellenangaben lediglich zum Katalogeintrag. Zumindest aus Deutschland (Europa) kann das (eigentlich digital vorliegende) Werk nicht betrachtet oder gar heruntergeladen werden. Leider ist...

12.
Ettingshausen, 1867. Die Kreideflora von Niederschoena in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Palaeocassia lanceolata mit Cassia Phaseolites der fossilen Floren von Sotzka und Radoboj ; von Inga Cottai mit I. europaea der fossilen Flora von Häring. Von anderen Abtheilungen des Pflanzenreiches sind einige bisher für die Tertiärflora...

 ... mit C. melaleucaeforme der tertiären Flora von Häring; von Palaeocassia lanceolata mit Cassia Phaseolites der fossilen Floren von Sotzka und Radoboj; von Inga Cottai mit I. europaea der fossilen Flora von Häring. Von anderen Abtheilungen des Pflanzenreiches sind einige bisher für die Tertiärflora aufgestellte Gattungen wie Xylomites, Frenelites, Culmites ... 

13.
Neufunde seltener Belemniten aus dem oberen Turon des BCB
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Skandinavien in die europäischen Schelfmeere (Oberturon) eingewandert sein. Eine direkt Einwanderung aus dem EEP nach Europa ist auszuschließen, so die Autoren. Die weitere, südwärts gerichtete Verbreitung von Praeactinocamax ist...

14.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...im Südwestenund dem Lausitz-Block im Nordosten (Westsudetische oder Lausitzer Insel). Die Elbtal-Gruppe nimmt in Europa während der späten Kreidezeit eine wichtige intermediäre Position zwischen dem  temperierten Boreal im Norden...

 ... schmalen Meeresstraße zwischen der Mitteleuropäischen Insel im Südwesten und dem Lausitz-Block im Nordosten (Westsudetische oder Lausitzer Insel). Die Elbtal-Gruppe nimmt in Europa während der späten Kreidezeit eine wichtige intermediäre Position zwischen dem temperierten Boreal im Norden und den tethyalen Warmwasserbereichen im Süden ein und zeigt ... 

15.
Exkursionsführer
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...2009. GeoDresden 2009. Geologie der Böhmischen Masse – Regionale und Angewandte Geowissenschaften im Zentrum Mitteleuropas. Exkursionsführer – Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften...

16.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...nach das ganze Material der einzelnen Länder, so wie die einzelnen Artengruppen in ihrer ganzen Verbreitung Uber Europa kennen zu lernen. Nur durch ein sorgfältiges Studium der Originalexemplare wird man hiebei allmählig zur Sicherheit...

 ... monographischen Arbeiten in Angriff zu nehmen, um nach und nach das ganze Material der einzelnen Länder, so wie die einzelnen Artengruppen in ihrer ganzen Verbreitung Uber Europa kennen zu lernen. Nur durch ein sorgfältiges Studium der Originalexemplare wird mau hiebei allmählig zur Sicherheit über die Identität oder Verschiedenheit gewisser Arten ... 

17.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Siltsteine (Pläner), Mergel und Mergelkalke dominiert, die zum Teil sehr fossilreich sind. Die Elbtal-Gruppe nimmt in Europa während der späten Kreidezeit eine wichtige intermediäre Position zwischen dem temperierten Boreal im Norden...

 ... Lithologisch ist sie durch marine Sandsteine, karbonatische Siltsteine (Pläner), Mergel und Mergelkalke dominiert, die zum Teil sehr fossilreich sind. Die Elbtal-Gruppe nimmt in Europa während der späten Kreidezeit eine wichtige intermediäre Position zwischen dem temperierten Boreal im Norden und den tethyalen Warmwasserbereichen im Süden ein und ... 

18.
Abstracts 77. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft
kreidefossilien.de » kreidefossilien.de »

...Beiträge "Die Spurenfauna der sächsischen Oberkreide" pdf (Suhr, P.) und "Das Cenoman (untere Oberkreide) von NW-Europa: in geowissenschaftlicher Glücksfall" pdf (Wilmsen, M.) sein. Mehr Infos zur Tagung gibt es unter geo.tu-freiberg.de/palaeo/FREIBERG2007/

19.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...fossilen Reste des Genus Tapirus. Hermann von Meyer 159 IA Individuelle Abweichungen bei Testudo antiqua und Emys Europaea. Hermann von Meyer 201 IA Fünfte Lieferung. July 1867 Ueber fossile Eier und Federn. Hermann von Meyer 223...

20.
Bayer, 1916. Die Saurier der böhmischen Kreideformation. Eine Revision [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Saurier der böhmischen Kreideformation. Eine Revision. 1) Von Dr. Franz Bayer. Professor Dr. Anton Frič († am 11. November 1913) hat über die Reptilien der böhmischen Kreideformation zwei Monographien publiziert ; die erste im...

Die Saurier der böhmischen Kreideformation. Eine Revision.^) Von Dr. Franz Bayer. Professor Dr. Anton Fric (f am 11. November 1913) hat über die Reptilien der böhmischen Kreideformation zwei Monographien pubhziert ; die erste im J. 1878,'^) die andere um 27 Jahre später.^) Am Titelblatte dieser zweiten Arbeit bin ich als Mitarbeiter angeführt. Obzwar ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen