Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "beck"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

153 Ergebnis(se) für "beck" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Galerie: Porifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Wie in vielen anderen Bereichen der sächsischen Kreide ist der Bearbeitungsstand auch bei den Schwämmen schlecht. Funde, die bei Aufsammlungen in der Umgebung von Dohna (Seidewitztal, A17) gemacht wurden, konnten zahlreichen Typen zugeordnet werden. Einige davon wurden in der älteren Literatur (bisher nur) mit Fundpunkten in Böhmen in Verbindung gebracht. Eine übergreifende Neubearbeitung des sächsischen und böhmischen Materials wäre daher sicherlich sehr interessant.

2.
Literaturschau: April 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Die Pläner des Nordböhmisch-Sächsischen Kreidebeckens und ihre Bedeutung als Naturwerkstein Pläner (Siltsteine) sind ein charakteristischer Bestandteil der (sächsisch-böhmischen) marinen Oberkreide. In seiner Dissertation hat R. Lehr...

3.
Forschung: neue Fischfunde aus der böhmischen Kreide
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...bereits A.E. Reuss (1845), H.B. Geinitz (1868 & 1875) und A. Fric (auch Fritsch) (1878). Das böhmische Kreidebecken (im Prinzip gehört die sächsische Kreide dazu) verdeutlicht die paläobiogeografischen Unterschiede zwischen dem...

4.
Hermann Credner (1841-1913)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...3], dessen erste Auflage bereits nach 3 Monaten vergriffen war. Er verheiratete sich im Oktober 1872 mit Marie Riebeck. "Neben seiner akademischen Lehrtätigkeit wurde Credner vom Königlich Sächsischen Finanzministerium im Jahre...

5.
Forschung: 350.000 Jahre im Oberturon
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Der an einer Straßenböschung gelegene Aufschluss bei Býčkovice enthält eine enorme Anzahl phosphatisierter und nicht phosphatisierter Fossilien unterschiedlichster Arten. Radek Vodrazka vom Czech Geological Survey und seine Kollegen...

6.
Dresden-Lockwitz: ehemaliger Steinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » Dresden und Umgebung

...Sedimente der unteren Oberkreide (Cenoman-Coniac) erhalten haben. In den nördlichsten Ablagerungen des Sächsischen Kreidebeckens (=Teil des Böhmischen Kreidebeckens) bei Meißen finden sich kalkig-mergelige, siltige Schichten ("Pläner...

 ... einen kurzfristigen Meeresspiegelabfall an der Cenoman–Turon-Wende unterbrochen wurden. Da zeitgleiche und gleichgerichtete Meeresspiegelschwankungen auch von anderen Kreidebecken bekannt sind, zeigt das Lockwitz-Profil folglich globale (d.h., eustatische) Signale an, die durch lokal-regionale Faktoren modifiziert wurden.

7.
Dölzschen: Ratssteinbruch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

Lage Der Ratssteinbruch liegt an der Tharandter Strasse, die von Dresden nach Freital führt. Er wird im Süden durch einen 1993 erichteten Tunnel begrenzt und streicht am nördlichen Ende aus, an dem sich Kleingärten befinden. Vor der...

8.
Urban Schlönbach (1841 - 1870)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...und Ärzte „über die Parallelen zwischen dem obern Pläner Norddeutschlands und den gleichaltrigen Bildungen im Seinebecken" (abgedruckt im amtlichen Bericht dieser Verh. und im neuen Jahrb. von L. und G. 1866) hielt. Ueber einen spätem...

9.
Dohna: Brücke über das Müglitztal
kreidefossilien.de » Fundorte »

...oftmals nur um reine Steinkerne, ohne erhaltene innere Struktur. Abb. 2 links: Profil am Zufahrtsweg zum Wasserhaltebecken Abb. 3-5: Böschungsaufschluss 2011; Konglomerate (Schicht b) 2011 (mitte) und 2005 (rechts). Abb. 6 unten...

10.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Fritsch (1878, 1905, 1907) und später Bayer (1898) beschrieben weitere Knochenfragmente, die im böhmischen Kreidebecken gemacht worden sind. Geinitz erwähnt im "Elbthalgebirge" T.1 (1871-1875) einen Zahn und einen Knochenfund aus...

11.
MMG Dresden: Geologica Saxonica online!
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Wurgwitz bei Dresden (Sachsen, Deutschland). Reichel, W. & Lange, J.-M.: Cherts (Hornsteine) aus dem Döhlener Becken bei Dresden. Buchwald, J.: Zusammenhang von globaler vulkanischer Aktivität und Hochwassern. Grunert...

12.
GeoDresden 2009 - Tagung der DGG
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Paläozoikum des Barrandiums (2 Tage) 4. Tertiär der Leipziger Tieflandsbucht (1 Tag) 5. Permokarbone vulkanoklastische Becken (1 bis 2 Tage) 6. Freiberger Bergbau unter Tage (1 Tag) 7. Erz- und Granulitgebirge (1 bis 2 Tage) 8. Lagerstätten...

13.
Häntzschel, 1930. Ein neuer Granit- und Cenoman-Aufschluss nördlich Dohna bei Dresden
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Stratigraphisch und paläontologisch ist das Cenoman von Dohna in früheren Jahren von J. Deichmüller (1), TH. Lange (3) und R. Beck (2), in neuerer Zeit von K. Pietzsch (2) bei den Aufnahmen zur 2. Auflage des Blattes Nr. 83 bearbeitet...

 ... und paläogeographisch von besonderer Wichtigkeit. Stratigraphisch und paläontologisch ist das Cenoman von Dohna in früheren Jahren von J. DEICHMÜLLER (1), TH. LANGE (3) und R. BECK (2), in neuerer Zeit von K. PIETZSCH (2) bei den Aufnahmen zur 2. Auflage des Blattes Nr.83bearbeitet worden.Im folgenden sei ein neuer, in mannigfacher Beziehung recht ... 

14.
Carl Ferdinand Roemer (1818-1891)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...angrenzenden Staaten einige Monate auf, drang dann weiter ins Innere nach St. Louis vor, durchsuchte das Kohlenkalkbecken des Mississippigebietes und wandte sich gegen Ende des Jahres nach New-Orleans, um von da nach Texas hinüberzufahren...

15.
Dohna: Kahlbusch
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

...oberkarbonischem Rhyolith enthaltenen Brandungstaschen  enthalten zahlreiche Fossilien der sogennanten «Klippenfazies» (Beck, 1892; Petrascheck, 1899). Diese sind Zeugnisse einer küstennahen Flachwasserfazies. Neben unmittelbar...

16.
Galerie: Gastropoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Eine hohe Vielfalt an Schnecken findet sich im Ratssteinbruch (Dresden-Dölzschen, Plauenscher Grund). Der als submarine Schwelle (Flachwasser) interpretierte Fundort bot offensichtlich im oberen Cenoman gute Bedingungen für Vertreter der "Bauchfüsser". Die letzten umfangreichen Bearbeitungen fanden 1905 (Deninger) und 1910 (Weinzettl) statt. Die Nerineacea der sächsisch-böhmischen Oberkreide wurden 1998 (Kollmann) bearbeitet.

17.
Galerie: Crustacea
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Eine umfassende Arbeit der Krebse (genauer Decapoda) wurde von Joachim Gründel 1974 veröffentlicht. Selbiger bearbeite ebenfalls die Gruppe der Muschelkrebse (Ostracoda) cenomaner und turoner Fundpunkte in der sächsischen Kreide. Für die Bestimmung lohnt sich ein Blick in die Werke von Geinitz, Fritsch und Gründel.

18.
Galerie: Inoceramidae
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

In der sächsischen Kreide gehören die inoceramide Muscheln zu den Gattungen: Inoceramus, Cremnoceramus und Mytiloides (Tröger, 2014, S. 169)

20.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... wie auch Gold-Körnern und Gold-Kiessen – Neue Versuche nützlicher Sammlungen zur Natur- und Kunstgeschichte, sonderlich von Ober-Sachsen (Richter) Schneeberg 2 (19): 649–653. Beck, Richard, 1889. Erläuterungen zur geologischen Specialkarte des Königreichs Sachsen: Section Bergiesshübel, Blatt 102 – (Wilhelm Engelmann) Leipzig : 1–92. Beck, Richard ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6 |7 |8

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen