Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "quellen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

100 Ergebnis(se) für "quellen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Internetquellen zitieren: von Web-Archiven, Persistenz und Permalinks
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Schnappschuss von diesem Beitrag, findet sich unter web.archive.org/web/*/https://www.kreidefossilien.de/konglomerat/internetquellen-zitieren . ABER: Bei dem Web-Crawler der Wayback-Machine ist zu beachten, dass die Anweisungen in...

2.
Kartenquellen
kreidefossilien.de » WebGIS » Dokumentation

Layer WMS/WMTS/TMS/WFS Quelle/Zitierweise Layerquellen Collections: paleobiodb.org API (JSON, txt, ...) Paleobiology Database & contributors, Creative Commons CC-BY 4.0 Geologische Karte Erzgebirge/Vogtland (2003-2007) https://geoportal...

3.
Digitale Bibliothek
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

In Zeiten von Googles Bücherdienst digitalisieren immer häufiger Bibliotheken ihre alten Literaturbestände und machen diese wiederum öffentlich zugänglich. Oft genug jedoch sind diese digitalen Sammlungen mit unzähligen historischen Quellen, schwer zu finden. Zu verstreut oder versteckt sind die Datenbanken. Mehr dazu in folgenden Beiträgen: 1, 2, 3, 4 und 5 (Proxies/Google Books/Hathi Trust). Eine übersichtliche Liste aller e-books gibt es in der Listenansicht

4.
Galerie: Polychaeta
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Quellenhinweise unter Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen, Abschnitt 2.13 Annelida.

5.
Galerie: Gastropoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Eine hohe Vielfalt an Schnecken findet sich im Ratssteinbruch (Dresden-Dölzschen, Plauenscher Grund). Der als submarine Schwelle (Flachwasser) interpretierte Fundort bot offensichtlich im oberen Cenoman gute Bedingungen für Vertreter der "Bauchfüsser". Die letzten umfangreichen Bearbeitungen fanden 1905 (Deninger) und 1910 (Weinzettl) statt. Die Nerineacea der sächsisch-böhmischen Oberkreide wurden 1998 (Kollmann) bearbeitet. Weitere Quellen unter 2.5 Gastropoda.

6.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis 1. Band (1846–1851) 2. Band (1850–1852) 3. Band (1850–1854) 4. Band (1854–1856) 5. Band (1855–1858) 6. Band (1856–1858) 7. Band (1859–1861) 8. Band (1859–1861) 9. Band (1862–1864) 10. Band (1861–1863) 11. Band (1863–1864...

7.
Daten zum digitalen Geländemodell Sachsen als Open Data verfügbar
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Schummerungsbilder (englisch: Hillshading). In der Schummerungsansicht wird durch eine oder mehrere künstliche Beleuchtungsquellen die Veränderung der Oberfläche "plastisch" hervorgehoben. Diese Ansicht bietet in Kombination mit...

8.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide 2011
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

Einige der aufgelisteten Projekte sind nicht als Neubau konzipiert, sondern lediglich als Ausbau bereits vorhandener Verkehrswege geplant. Wobei teilweise noch nicht einmal mit dem Planfeststellungsverfahren begonnen worden ist, der...

9.
Liste einiger WMS-Dienste mit geologischen Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...cz/arcgis/services/Geologie/geocr50/MapServer/WMSServer?SERVICE=WMS&REQUEST=GetCapabilities&VERSION1.3.0 weitere WMS-Quellen www.geology.cz, mapy.geology.cz GK25 WMTS: http://mapy.geology.cz/arcgis/rest/services/Geologie/geocr25_EN/MapServer/WMTS/1...

10.
Digitalisierung des Wissens - Teil 1: Einführung
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Google Buchsuche. Wie jedoch einige Besucher sicherlich bemerkt haben, führen einige auf Google Books verlinkte Quellenangaben lediglich zum Katalogeintrag. Zumindest aus Deutschland (Europa) kann das (eigentlich digital vorliegende...

11.
Häufig gestellte Fragen
kreidefossilien.de » Suchen »

...des letzten Autors das Urheberrecht. Nach Ablauf dieser Schutzfrist wird das Werk gemeinfrei. Gescannte Originalquellen dürfen ab diesem Zeitpunkt also frei verwendet, bearbeitet, etc., werden. Publikationen, etwa von  H. B...

12.
Neufunde seltener Belemniten aus dem oberen Turon des BCB
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Bemerkung: Das Rostrum in der Vorderansicht, gekennzeichnet mit 7a ist Figur 17a. Figur 7 zeigt einen Ammoniten. Quellen: Antonín Frič & Urban Schlönbach, 1872.Cephalopoden der böhmischen Kreideformation. Druck von Eduard Gregr...

13.
Recherchetipps: Volltextsuche in Digitalisaten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Installation/Einrichtung eines VPN oder Proxies. Volltextsuche im Internet Archive und anderen Repositorien Neue Quellen und Erkenntnisse erschließen sich vor allem aus dem Volltext. Etwaige Informationen zu Fossilfundstellen sind...

14.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil V
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...Planungsfortschritte zukünftiger Bauvorhaben, wird eine Recherche bei lokalen Tageszeitungen und Medien empfohlen Quellen und Rechercheansätze. In Klammern die in Tabelle 1 verwendeten Abkürzungen. Deutsches Architektur-Forum: Dresden...

15.
EUGAL: Trassenverlauf in Sachsen
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Sedimenten des oberen Cenomans (grün), der ältere Meißener Hornblende-Biotit-Granit bis Granodiorit (pink) auf.   Quellen: GK50: Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für Umwelt...

16.
Neubau der S177: Ortsumgehung Bonnewitz
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA, WISE (eea.eu). Quellen: SZ vom 27.07.2010, Ausgabe Pirna: sz-online.de Turmaline von der S177 bei Radeberg auf der Sonderausstellung...

17.
Das eigene GIS mit freier Software und kostenfreien Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Kreide, Turon), sowie einem fertigen Schummerungsbild auf Basis des digitalen Geländemodells DGM1 von Sachsen. Datenquellen: GK50 Eiszeit: Darstellung auf der Grundlage von Daten und mit Erlaubnis des Sächsischen Landesamtes für...

19.
Geognostische Karte von Oberschlesien und den angrenzenden Gebieten, 1868
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...Section Pless ULB Münster: 2907523, DBC Wrocław: 12040 Erläuterungen Sektion: Gleiwitz, Königshütte, Loslau und Pless Quellen: DBC Wrocław (.PDF, .TIF), Digitalisate frei nutzbar (CC PD 1.0) ULB Münster = urn:nbn:de:hbz:6:1-126516...

20.
Tröger 2009: Inoceramenkatalog in Geologica Saxonica veröffentlicht
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Arten der Oberkreide zu immerhin 15 verschiedenen Gattungen. Der Katalog umfasst die Zusammenstellung aus Literaturquellen und der eigenen Bearbeitungen des Autors. Die Tabelle enthält 7 Spalten mit Informationen zu den Oberkreide-Inoceramen...

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen