Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "schlotheim"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

41 Ergebnis(se) für "schlotheim" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
2.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Taf. B II b**, Fig. 2. 1813           Ostracites labiatus v. Schlotheim, S. 93. 1872-1875 Inoc. labiatus Geinitz, S. 46, Taf. 12, Fig. 1. ?1933        ...

Jahrbuch der Preußischen Geologischen Landesanstalt zu Berlin für das Jahr 1934 Band Schriftleitung: 55 Bergrat Meisner Heft 1 W issenschaftlicher Nichtamtlicher) Teil B E R i r 'I N Im Vertrieb bei der Preußisdien Geologischen Landesanstalt Berlin N4, Invalidenstraße 44 1 9 3 Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. Von O tto S e it z ... 

3.
Kauscha: Brücke über den Gebergrund
kreidefossilien.de » Fundorte »

...Lewesiceras peramplum (Mantell, 1822) Mammites nodosoides Schlüter, 1872 Mammites sp. Inoceramus (Mytiloides) labiatus (Schlotheim, 1813) Natica sp. Ptychodus latissimus Agassiz, 1843 Ptychodus mammillaris Agassiz, 1835 Serpula sp...

4.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

...geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin 35 (1): 595-599. e-book Sitte, J. 1931. Inoceramus labiatus Schlotheim und die unterturonen Sandsteine innerhalb des Zittauer Quadersandsteingebirges - Firgenwald. Vierteljahrsschrift...

5.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...geologischen Landesanstalt und Bergakademie Berlin 35 (1): 595-599. e-book Sitte, J. 1931. Inoceramus labiatus Schlotheim und die unterturonen Sandsteine innerhalb des Zittauer Quadersandsteingebirges - Firgenwald. Vierteljahrsschrift...

6.
Schlüter, 1877. Kreide-Bivalven, Zur Gattung Inoceramus [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...schon 1768 bei Knorr und Walch 2) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813 ohne irgend welche nähere Bemerkung, als den Hinweis auf Knorr, Ostracites labiatus nannte 3), und den...

 ... noch heute für die Feststellung der Arten. Zwar finden wir schon 1768 bei Knorr und Walch 2 ) einen Inoceramus aus den Steinbrüchen bei Pirna als Ostracites abgebildet (den Schlotheim 1813 ohne irgend welche nähere Bemerkung, als den Hin- weis auf Knorr, Ostracites labiatus nannte 3 ), und den er später, 1820, indem ihm wohl diese erste Angabe entfallen ... 

7.
Zittel, 1878-1879. Studien über fossile Spongien. I - III [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Hexactinellidae. Systematische Stellung der Hexactinelliden. Unter den zahlreichen Entdeckungen O. Schmidts im Gebiete der Spongiologie hat in paläontologischer Hinsicht keine eine Bedeutung von so grosser Tragweite erlangt, wie...

 ... verschiedene Arten. 1) Platychonia (Spongites) vagans. Taf. III. Fig. 8. Qitenst. Jura 82. 8. 2) Platychonia auriformis. Taf. III. Fig. 9. Quenst. Petr. V. 131. 1. 3) Scyphia Schlotheimi. Münst. Taf. III. Fig. 10. Gold{. 33. 5. 4) Spongites triangulus. Qnenst. Petr. V. 131. 2. 5) „ stragulus. Quenst. ib. 131. 9. t6) „ feralis. Quenst. ib. 131. 14 ... 

8.
Flegel, 1905. Heuscheuer und Adersbach-Weckelsdorf. Eine Studie über die obere Kreide im böhmisch-schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Stand der Kenntnis. Die älteste nennenswerte Aufzeichnung über die Adersbach-Weckelsdorfer Kreideablagerungen und das Heuscheuergebirge findet sich bei Geinitz.1) Er unterscheidet einen unteren Quader, darüber einen Pläner und...

 ... worden, und zwar in unveränderter Form. Er kann somit nicht mehr als Leitfossil für das Unter-Turon gelten. Inoceramus sublabiatus Müller ist nur eine Mutation von I. labiatus Schlotheim mit etwas feinerer Skulptur. 10. Ebenso wie I. labiatus für das Unter-Turon verliert Exogyra columba Lam. ihren Wert als Leitfossil für das Cenoman. Exogyra columba ... 

9.
Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Christian Samuel Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein. - Archiv für Bergbau und Hüttenwesen (G. Reimer) Berlin 16 (1): 1-16.

 ... Plänerkalksteins. Ob sie aber zu Cardium gehören? vollkommen gleichschaalig sind sie nämlich nicht! Ob sie identisch sind mit Brocchi's Anomia radiata, X. Fig. 10. ? Herrn v. Schlotheims Chamites striatus, ist dicker und tiefer gefurcht (Nachtr. z. Pete. II. Saf. XXXIV. Fig. i.). Zwei Umstände fallen zunächst auf. Fürs erste: eine Thon- und Mergelschicht ... 

10.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... sie Relss darstellt. Zwei andere, das eine ebendaher, das andere aus dem Thoneisenstein bei Ottendorf, sind völlig typisch. 91. Pinna diluviana Schloth. Pinnites diluviamos Schlotheim 1820, Fetref. p- 303. Pinna diluviana Geinitz. Quad. p. 166. Diese Art fand ich nur in den Ablagerungen des SenonSystems in folgenden Varietäten: 1) hochgewölbt mit ... 

11.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Abbildungen: 1822.Apiocrinus epticus Mantell, Geol. of Sussex, p. 182. Tab. 16. fig. 3, 12, aus der oberen Kreide von England. 1823-1832. Encrinites und .Apiocrinites epticus Schlotheim, Merkw. Verstein. II. Taf. 25: fig. von Aachen. 1826-1833.Apiocrin. ept. Goltlfuss, Petr. Germ. I. p. 186. Taf. 57. fig. 3, von Mastricht und Lemförde. 1840. Eugeniacri:nites ... 

12.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Digitalisate: http://hdl.handle.net/2027/mdp.390150619719285 https://archive.org/stream/charakteristikde00gein http://www.archive.org/stream/Geinitz1843Kieslingswalda http://opacplus.bsb-muenchen.de/search?oclcno=162996005

 ... Otto p 6 5 Baculites incurvatus Dujardin p 9 6 Nautilus sinuato-plicatus m, p 8 7 Hamites ellipticus Mantell p 9 8 Ammonites f?ibrayeanus d'Orbigny p 8 9 Serpula gordialis v Schlotheim, var Planorbis m p 7 10 Rostellaria anserina Nilfson p 9 11 Rostellaria papilionacea Goldfufs p 9 12 13 Pyrula costata Römer p 9 14 Pyrula carinata Römer p 9 Ja Pyruln angulata m p 10 16 17 Turritella nerinaea Römer p 10 18 Turritella gramilnta Sowerby p 10 19 Natica dichotoma m p 10 20 Natica canaliculata Sowerby p 10 21 22 23 Natica vulgaris Reufs, p 10 24, 25 Litorina conica Sowerby p 10 26 Auricula incrassata Sowerby p 11 27 Dentalium ·glabnim m p 11 28 29 30 Plwla

13.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... verwechseln. Fundorte: Cenoman Oberau, Plauen, Döltzschen. Wand er er, Tiorvorsteiiierunf;eii. 2 Taf. III, Terebratiilina rigida Sowerby sp. und TerebraFig. 4. tulina gracilis Schlotheim sp. Beide Arten sind im Durchschnitt nicht größer als ca. 3 mm. Die stark g"e wölbte große Klappe legt sich der flachen kleinen Klappe in ebener Kommissur auf. Der ... 

14.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Amaltheidae Fischer. Placenticeras Meek. Es war üblich geworden, lediglich auf Grund oberflächlicher habitueller Uebereinstimmungen recht verschiedene Arten zudieser Gattung zusammenzufassen. Erst neuere Untersuchungen, namentlich...

 ... sichtbar. Dies ist sowohl bei Mammites michelobensis, der aus Sachsen in grosser Zahl vorliegt, als auch bei Mammites nodosoides zu beachten. Der Vergleich der Originale Schlotheim’s im Berliner Museum und derjenigen Laube und Bruders sowie der Abbildungen Schlüter’s lehrte dies gerade so, wie einige Stücke des Mammites nodosoides, die wir selbst ... 

15.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Abtheilung der Arnwti eingereiht'). Ich habe die bis 7 Zoll grossen I) Welcbe ]829 im Decemberbefte der Annalcs des sciences naturelles erschien. I) Ibid, Bd. 18. p. 424. -21 Schlotheim'schen Originale im Museum zu Berlin gesehen und meine Westphälischen Exemplare übereinstimmend gefunden 1). In der Seitenansicht stimmt die in Rede stehende Art vorzüglich ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen