Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "tertiär"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

109 Ergebnis(se) für "tertiär" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Ettingshausen, 1867. Die Kreideflora von Niederschoena in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...diesen sind 14 bezeichnend für die Flora der Kreide-Periode; Eine Art kommt auch in der Wealden- und Eine in der Tertiärformation vor. (Siehe die beifolgende Tabelle.) 4. Die Analogien dieser vorweltlichen Flora mit der Flora der...

 ... Plagioklasgesteine . . . . . Graher, Zm Entwickelungsgesehichte und Reproductionsföhigkeit der Orthopteren. (Mit 4 Tafeln.) . . . . . Boue, Über eine neu entdeckte Höhle im tertiären Conglomerate in Gainfahrn . . . . . . . . . . VIII. Sitzung vom 14. März 1867: Übersicht . . . . . . . . . K1rrer, Zur Foraminiferenfauna in Österreich. (Mit 3 Tafeln ... 

2.
Reuss, 1854. Loliginidenreste in der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...vollkommensten unter den zehnarmigen Dibranchiaten, und zwar Reste aus der jetzt noch lebenden Gattung Sepia. In der Tertiärperiode scheinen schon alle die genannten Gattungen ausgestorben gewesen zu sein, bis auf die letzterwähnte...

3.
Hans Prescher (1926 - 1996)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Zum Gedenken an Dr. Dr. Hans Prescher erschien 1998 in Abhandlungen des Staatlichen Museums für Mineralogie Dresden ein Gedenkband. 2 Jahre nach seinem Tod am 29. September 1996 würdigten zahlreiche Kollegen in einem Ehrenband den...

4.
Wilhelm Petrascheck (1876 - 1967)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

...der Naturforschenden Gesellschaft Isis, Dresden, 1899, pg. 31—84. 1901. Über eine Diskordanz zwischen Kreide und Tertiär bei Dresden. Abhandlung der Naturforschenden Gesellschaft Isis, Dresden, 1901, pg. 108—110. 1901. Die Ammoniten...

5.
Geinitz, 1895. Der Syenitbruch an der Königsmühle im Plauenschen Grunde bei Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Aber ebenso gross ist die Verwandtschaft dieses Gesteines mit manchen Abänderungen der tertiären Basalte, welchen sich wohl die meisten der sogen, jüngeren Melaphyre naturgemäss anschliessen. Gerade für diese ist ein Ausspruch...

Abhandlungen der naturwissenschafllichen Gesellschaft ISIS in Dresden. 1895. UI. Der Syenitbruch an der Königsmühle im Plauenschen Grunde bei Dresden. Von Dr. B. B. Geinitz. ( lII it Tafd 1.) Da dieser Steinbrnch seit Anlage des benachbarten Eisenbahn tunnels ausser Betrieh !?e15ctzt worden ist, 110 sind die dortigcn Lagerungs. verhältnisse, welche ... 

7.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...Research (Elsevier) Amsterdam 18 (4): 567-586. e-book Kunzmann, L. 1999. Koniferen der Oberkreide und ihre Relikte im Tertiär Europas. Ein Beitrag zur Kenntnis ausgestorbener Taxodiaceae und Geinitziaceae fam. nov. - Abhandlungen...

8.
Bayer, 1903. Neue Fische der Kreideformation Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...als unsere neue Art. 3. Serranus cretaceus n. sp. Fossile Arten der Gattung Serranus Cuv. wurden bisher nur in der Tertiärformation gefunden. Aber unser Fragment des Schädels, des Kiemendeckels und der Brustflosse (aus dem Wehlowitzer...

 ... ähnlich, aber hat den weichen Theil der Rückenflosse länger als unsere neue Art. 3. Serranus cretaceus n. sp. Fossile Arten der Gattung Serranus Cuv. wurden bisher nur in der Tertiärformation gefunden. Aber unser Fragment des Schädels, des Kiemendeckels und der Brustflosse (aus dem Wehlowitzer Pläner) zeigt eine solche Uebereiustimmung mit den correspondirenden ... 

9.
Gallwitz, 1935. Das Pliocän von Oberau in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Die Aufschlüsse beim Bau des Oberauer Tunnels und bei seinem Abtrag Der Bau des ersten Eisenbahntunnels in Deutschland durch die "Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie" in den Jahren 1837 - 1839 war für die damalige Zeit ein großes...

 ... gefunden worden ist und auch Carya in Mitteleuropa noch in das Diluvium hineinreicht, bleiben nur die Pollen ex aff„ Rhus und der Föhrentyp aus der Sektion Strobus als rein tertiäre Fossilien für das Gebiet nördlich der Alpen bestehen. Demnach sind die Schichten von Oberau, die mit dem Sapropelhorizont eine einheitliche Ablagerung darstellen, mit ... 

10.
GeoDresden 2009 - Tagung der DGG
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Elbezone - Erzgebirge (1 bis 2 Tage) 2. Kreide der Elbtalzone (1 Tag) 3. Paläozoikum des Barrandiums (2 Tage) 4. Tertiär der Leipziger Tieflandsbucht (1 Tag) 5. Permokarbone vulkanoklastische Becken (1 bis 2 Tage) 6. Freiberger Bergbau...

11.
Die Kreide im Tharandter Wald
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Tertiäre (miozäne) Schollenbewegungen ließen die Sandsteinpakete an Störungslinien, beispielsweise bis rund 40 m im Tharandter Wald oder mindestens 200 m an der Karsdorfer Störung absinken. Der einsetzende Vulkanismus an den Schollenrändern...

12.
Otto, 1856. Blatt-Abdruck aus dem Schieferthon des untern Quader von Paulsdorf bei Dippoldiswalde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Viviane [Mémoires d. 1. société geolog. d. France T. II. p. 131. Tab. X, Fig. 1 und 3. Tab. XI, Fig. 6] aus dem tertiären Gypse von Tortona abgebildeten Blättern, welche er der Gattung Acer zuschreibt u. s. w."Corda sagt von den...

 ... Spitze. Der Haupmerv als Fortsetzung des Blattstieles geht fast bis ill clie SpitH; von ihm IHfen die Sekundärne"en in IJphzem WiJ;lkel auch faa$ bis an die AUlsenriLDder. Die Tertiärnerven weichen "ber bedell- .~ von denen der mehrgenannten Blätter von N~~1Iö1Ul und T6t .. IIJ/I,n ~b, deDIl sie geben nicht wie dort in fast gtJrr.ukm, ßOOdel'll ebea ... 

13.
Bölsche, 1866. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreidegebirges. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...verschiedener Formationen in mehreren Arbeiten monographisch behandelt. So haben die Korallen der norddeutschen Tertiär-Formationen in letzterer Zeit ihre Bearbeiter gefunden. Es fehlte jedoch immer noch eine Arbeit, in der auch...

 ... die von Gerhard Rohlfs auf der Reise von Tripoli nach Ghadames im Mai und Juni 1865 gefunde­nen Versteinerungen. (Hierzu Tafel Hl.) . 281 A. v. KORNEN. Ueber das Alter der Tertiärschichten bei Bünde in Westphalen 287 A. SADEl;lECK. Ein Beitrag zur Kenntniss des baltischen Jura 292 GÜMBEL. Ueber das Vorkommen hohler Kalkgeschiebe in Bayern 299 K. V ... 

14.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Öolithen- oder Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär- oder Braunkohlengebirges entstanden sind, eine Reihe von sandigen, mergeligen und kalkigen Ablagerungen...

 ... Gruppe von Gebirgsschichten, welche nach der Bildung des Öolithen- oder Juragebirges, mit Einschluss der Wealden oder Wälderformation, und vor der Entstehung des Molassen-, Tertiär- oder Braunkohlengebirges entstanden sind, eine Reihe von sandigen, mergeligen und kalkigen Ablagerungen. Einige derselben haben unter einander vollkommene Aehnlichkeit ... 

15.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Karpathen. An der Zusammensetzung der in das Kartengebiet fallenden Theile der Nord -Karpathen oder Beskiden zwischen Fried eck und Wadowice nehmen nur Kreide -Gesteine und eocäne Tertiär- Gesteine und Teschenit, das der Gegend eigenthümliche Eruptiv -Gestein, Antheil. Die Neocom- Gesteine (Teschener Schiefer, Teschener Kalk und Wernsdorfer Schichten ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6 |7 |8

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen