Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "chlum"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

24 Ergebnis(se) für "chlum" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Google Büchersuche
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Jeder der nach Literatur zur Bestimmung seiner Funde recherchiert hat, stieß sicher schon auf Abhandlungen, die so alt waren, dass an eine Anschaffung im preislich vernünftigen Rahmen nicht zu denken war. Ein von H.B. Geinitz geschriebenes...

2.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1589 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... II, Mathematicko-prírodnická (Nákladem ceské Akademie ved a umení) Praha 26 (25): 1–43. Dědina, V., 1918. Příspevek k poznání morfologického vývoje české tabule křídové. IV. Chlumecko – Rozpravy Ceské akademie ved a umení. Trída II, Mathematicko-prírodnická (Nákladem ceské Akademie ved a umení) Praha 27 (3): 1–24. Dědina, V., 1922. O soustavě zlomu ... 

3.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation. (Nr. 10 und 11 der Karte). 1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834. A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k...

 ... mittleren Seehöhe von 450 bis 500”. Die weiten Terrainwogen erheben sich nur hie und da zu sanft abgedachten Kuppen, die im Passnik bei Tischnowitz die Höhe von 544”, im Wesselychlum bei Lomnitz die von Schwer 578” erreichen. zerstörbare Gesteinsarten treten als ruinenförmige Felsgruppen und kammartige Gipfel nicht selten hervor, so auf der Kwietnitza ... 

4.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

 ... immer deutlichen Entblössung das Richtige schwer zu bestimmen, da ähnliche Glimmer- schiefer auch silurisch sein könnten. Namentlich ist der Glimmerschiefer zwischen Vitanov bis Chlum entwickelt und gut entblösst; derselbe verbindet die Kreuz- berger Schieferinsel mit der von Hlinsko-Sku, und er mag dem laurentinischen Alter angehören, da er grosse ... 

5.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Korallenarten. Im Laufe der vergangenen 200 Jahre kamen durch verbesserte Untersuchungsmethoden suk18 19 Abb. 1. Erhebung quantitativer Merkmale. a, Äußerer Kelchdurchmesser (c), Kelchlumen (cl), Kelchabstand (ccd) und Septenzahl (s) in Canleria. b, Großer und kleiner äußerer Kelchdurchmesser (cmax, cmin), großes und kleines Kelchlumen (clmin, clmax ... 

6.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... Jestreby: Pecten membranaceus Nits. Opotschno: Modiola cf. aequalis Sow. Ueber dem Plattenpläner bildet zwischen Opotschno und Dobruschka der Plänermergel die flache Mulde des Chlumberges. Auch beim Mezrschitzer Meierhofe und bei der Tbschower Brücke kann man sehen, daß der Pläner den Plänermergel unterteuft. Die gleichen Verhältnisse sind auch'in ... 

7.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... takové Cristellarie s malou embryonální komůrkou a mnoha komůrkami o mnoha ') Palaeontographica Bohcmiae I 1892. T. IV. fig. 4—7. 49 závitcích (forma microsphérícká neb dle Schlumbergera forma B) a formu o velké embryonální komůrce s málo komůrkami a 1 — 2 závitky (forma megalosphérická čili A] (1. c. T. IV. fig. 5.). Dále řadí sem Ghapman formu od ... 

8.
Želízko, 1900. Die Kreideformation der Umgebung von Pardubitz und Prelouc in Ostböhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Im August 1898 wurde ich von der Direction der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien beauftragt, im Einvernehmen mit Dr. J. J. Jahn die Kreideschichten einzelner Fundorte in der von Jahn kürzlich aufgenommenen Umgebung von Pardubitz...

 ... Eruptivgesteinen (bei Kunětitz, Semtín und Spojil). Die ganze Niederung von Königgrätz über Pardubitz bis nach Elbeteinitz und gegen Norden úber Bohdaneč in der Richtung gegen Chlumetz a. d. C. ist alluvialen Ursprůnges. In der Gegend, über welche hier berichtet wird, treten meist Priesener Schichten zutage; sie sind aufgeschlossen an den hohen Elbeufern ... 

9.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... die mergeligkalkigen Schichten dieser Zonen eine ziemlich konstante Zusammensetzung von Laun (Leneschitz) über Libochowitz und Leitmeritz, Raudnitz, Melnik, Podöbrad bis nach Chlumetz und auch in der Umgebung von Chotzen, Hohenmauth und Leitomyäl, ,. , '[35] Die Sudetische Kreideformation und Ihre Aequivalente. 35 I· I' Wir haben sehr oft in unseren ... 

10.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... Englands, Böhmens etc. angeführt. Modiola aegualis erscheint im Neocom Frankreichs, in der Unterkreide Englands und vielleicht auch in den baltischen Cenomanschichten. Pecten (Chlumys) comans wird aus dem Hils von Essen und dem Cenoman Sachsens und Böhmens angeführt; Pecten (Chlamys) Galliennei aus der Unterkreide Englands, dem Cenoman Englands, Frankreichs ... 

11.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... ausserhalb Böhmens liegenden Partien zu bearbeiten wird Aufgabe der mährischen Geologen sein. 5. Gegend von Horic, Bèiohrad bei Jiéín, Kozákov nnd Bohdankov bei Liebenan. Von Konecchlum bei Jicin zieht sich ein Bergrücken in östlicher Richtung gegen Hofic hin. Bei Konecchlum besteht dieser an 60 m hohe Rücken bloss aus Quadersanden der Korycaner Schichten ... 

12.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

JAHRBUCH DER KAISERLICH-KÖNIGLICHEN LIV. BAND 1904. Mit 16 Tafeln. UNIVERSE i Wien, 1905. Verlag der k. k. geologischen Reichsanstalt. In Kommission hei R. Lechner (Wilh. Müller), k. □. k. HofBuchhandlung, [., Graben 31.EACH SOBNCE UBItARY Die Autoren allein sind für den Inhalt ihrer Mitteilungen verantwortlich.Inhalt. Seite Persooalstand der k. k ... 

13.
Velenovský, 1890. Květena českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Předmluva. Práce tato jest dokončením studií o křídové floře české, jež bohužel pro různé příčiny nemohly zahrnuty býti v jediném souvislém díle, nýbrž roztříštěny jsou v následujících pojednáních: Die Flora der böhm. Kreideformation...

 ... nás krásné:stťómy araukarií (Araucaria bohemica). Břehy vod porůústá v množství Butomites cretaceus 4přesličkovitý Pseudoasterophyllites.- - Černým jehličnatým . lesem pokryté chlumy pod Bohdánkovém u Hodkovice a pusté vřesoviny zdejších pahorků.-poskytovaly za doby cenomanské obraz mnohem velikolepější. Nemáme sice odtud mnoho rostlin, ale d ty,-jež ... 

14.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... in der Umgegend von Pardubitz. Im siebenten Abschnitte der in Rede stehenden Schrift Frits с h's werden die Priesener Schichten in den Umgebungen von Jungbunzlau, Podèbrad, Chlumetz und Pardubitz geschildert. Seit meiner frühesten Jugend habe ich mich mit Vorliebe mit den in der Umgegend meines Geburtsortes vorkommenden Kreide fossilien beschäftigt ... 

15.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... durchkreuzt werden. Selten im obern Plänerkalk von Hundorf und im sandigen im Exogyrensandstein von Lobkowitz; einzelne Spuren im obern Hippuritenkalk von Kutschlin. Plänerkalk des Chlum bei Bilin. Pinn an o du losa REUss. M. Gallien ei D'ORBIGNY. – T. XXXVII, F. 6. REUss, geogn. Skizz. II, p. 187. D'ORBIGNY, pal. franç. III, p. 273, T. CCCXXXIX ... 

16.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... bedeutendste. E.r lässt sich von Riegelshain südwärts bis Neuland etwa 12 km weit verfolgen. Oestlich vom Mittelgebirge in der ausgedehnten Erstreckung über Jungbunzlau, Turnau, Chlumetz bis zur Elbe bei Königinhof und Königgrätz, sowie bis zum postcarbonisehen Vorlande des Riesengebirges bei Liebenau und Rovensko ist die Oberflächengestaltung des ... 

17.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... von braunen Letten sammt den grauen und weissen Inoceramenplänem bei Hostin und Repin kaum 2—3 m mächtig waren, haben sie hier am Wolfsberg das lOfache. In der Richtung von Chlumec und Königgrätz ist immer weniger Gelegenheit den Teplitzer Horizont zu verfolgen und nur östlich von Königgrätz bei Svinarek sammelte ich an der hier vortretenden Lehne ... 

18.
Gümbel, 1868. Beiträge zur Kenntniss der Procän- oder Kreide-Formation im nordwestlichen Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Weisser Berg bei Prag. Sobald wir über den Badschin hinaus durch das Strauber Thor vor die Stadt treten, begegnen wir sofort sandigen Schichten, welche auf Silurschiefer auflagernd der Reihe der Procängebilde angehören. Gleich vor...

 ... weiter folgenden gelben Schwammflintsteins. Das Weitere ist hier undeutlich. W ir überschreiten nun das Egerthal und suchen die Profile N. von Laun am Fusse des Ranayer- und Chlumbergs, g e r ’ s Mittheilungen erhöhtes Interesse Ferne ziehen gewonnen haben. Schon von die kahlen Gehänge und tiefen nackten Gräben an der Ziegelhütte des Chlumbergs bei ... 

19.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... den Wehl. Plänern bei Gastorf und Lipkowitz die Höhe von 55 mm. ohne dabei den Charakter der Art zu verlieren, Das abgebildete Exemplar erhielt unser Museum von Herrn P. A. Chlumskf zum Geschenk, Pecten Or, LProdrom. 22. N. 889. — Pecten obliquus Reuss p. , T, 5, Be 18). — Holzschn. Fig. 128. Diese, Wo Reuas im Plänersandstein von Feblite ‚aufgefuhdene ... 

20.
Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - I. Glyphostoma (Latistellata). - Abhandlungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten Berlin 4 (1): 1-72.

 ... tief eingesenkt, von mittlerer GrÖsse. Kiemeneinschnitte klein. Ambulacrallippen schmaler als Interambulacrallippen. Be m erk. Nahe verwandt ist das afrikanische Phymo8oma Schlumbergm'i Cott. 3), namentlich durch die reiche, gleichmässige Entwickelung der Granula, aber das Gehäuse ist höher und die Mundlücke nicht eingesenkt die Poren gänge im ganzen ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen