Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "nautilida"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

10 Ergebnis(se) für "nautilida" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Ausblick: Fundorte in Dresden und Umgebung, Teil IV
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...oberen/obersten Cenomans; viel Material, aber nur sporadisch Funde von R. suborbiculatum, Inoceramidae (I. ?pictus), Nautilidae indet. Wohnpark an der Vogelwiese, Pirna-Copitz Erschließung WebGIS, Rechtsplan, Text-Bebauungsplan pirna...

2.
Galerie: Cephalopoda
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Obwohl die Exemplare der sächsischen Kreide praktisch nie Details, wie etwa Lobenlinien besitzen, üben die Steinkerne eine gewisse Anziehungskraft aus. Insbesondere turone Funde sind oft genug zusätzlich sehr stark verdrückt, erreichen aber teils eine beachtliche Größe. 2013 erschien nach über hundert Jahren eine umfassende monographische Bearbeitung der sächsischen Ammoniten - allerdings beschränkt auf die Fauna des oberen Cenomans bis unteres Turon. Auswahl von Literatur: Fritsch & Schlönbach 1872, Konecny 1983, Kostak 1996, 2002, 2003, Kostak & Walter 1996, Kostak & al. 2004, Laube & Bruder 1887, Petrascheck 1902, Wilmsen & Nagm 2013

3.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... gebllbt and wird daher obiges Verhalten auf VerdrückDng beruhen. 6) Memoires of the geological 8Drve,. of lodia. Palaeoutologia Indica I. Tbe fossil Cephalopoda. (Belemnuidae-Nautilidat) by Henry Blandford, pag. 28, tab. 14, ftg. ä. 4, tab. HI. I) H. Geioitz, Kies1ingawalde, pag. 8, tab. 1, fig. 6. 181 Nautilus cf. Heberti, Binkh. IS61. Navtilu Hebern ... 

4.
Forschung: neue Veröffentlichungen 2010
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Paläobotanik: Neubearbeitung zweiter Koniferenarten: Geinitzia reichenbachii & Sedites rabenhorstii  Mithilfe des Typusmaterials (Hundorf - heute Hudcov -  und Dresden-Strehlen), sowie Material aus Weinböhla und Teplice werden...

5.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

CEPHALOPODEN der böhmischen Kreideformation. Unter Mitwirkung des Dr. Urb. Schlönbach verfasst von Dr. ANTON FRITSCH. (Veröffentlicht mit Subvention des Comites für die Landesdurcliforscliung von Böhmen. (Mit 16 lithographirten Tafeln.) T'JEtACt. VERLAG DES VERFASSERS, IN COMMISSION BEI FR. RIVNAC. ' 1872. VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreidefomiation ... 

6.
Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eberhard Fraas, 1910. Der Petrefaktensammler: ein Leitfaden zum Sammeln und Bestimmen der Versteinerungen Deutschlands (K. G. Lutz) Stuttgart: 1-249.

 ... Mund- öffnung ausgebildet ist. Von den mehr als 100 Arten aus dem Silur und Devon gibt uns Gr. inflatum (Römer) [Taf. 14, Fig. 7} aus dem Mitteldevon ein gutes Beispiel. 4. Nautilidae. Die Gruppe der eigentlichen Nautileen weist eine spiral in der Ebene aufgewundene Schale mit einfacher, selten etwas verengter Mündung auf. Wir finden aber in den alten ... 

7.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Pachydiscus Zittel. – Geol. Mag., 76: 293 – 296. Stoliczka, F. (1863 – 1866): The fossil Cephalopoda of the Cretaceous rocks of southern India. Ammonitidae with revision of the Nautilidae etc. – Mem. geol. Surv. India (1), Palaeontologica Indica, 3, (1): 41 – 56 [1863], (2 – 5): 57 – 106 [1864], (6 – 9): 107 – 154 [1865], (10 – 13): 155 – 216 [1866 ... 

8.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... gentii. 357. 358 — klipstein i. 60. 356 — lamellosa. 356 — roemeri. 58. 354 — rugosa. 354 Natica — sudetica. 31 — vulgaris. 24. 39. 40. 60. 356 — sp. Scupin. 356 Naticidae. 354 Nautilidae. 389 Nautiloidea. 389 Nautilus — inaequalis. 392 — laevigatus. 389 — leiotropis. 20. 29. 62. 390 — reussi(i). 64. 392 — rugatus. 29. 64. 390. 391. 392 — sinuatoplicatus ... 

9.
Stoliczka, 1863–1866. The fossil Cephalopoda of the Cretaceous rocks of southern India. Ammonitidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

The descriptions of the Ammonitidae from the same rocks, drawn up by Dr. Ferdinand Stoliczka. Dr. Stoliczka joined the Geological Survey of India at the commencement of the year 1863, and at once took up the examination of these fossils...

 ... Ixion Lyelli Mahadeva Meridionalis Mollusca N. crebricostatus N. elegans N. lentiformis N. neocomiensis N. pseudo-elegans N. radiatus N. rota N. sphaericus N. triangularis Nautilidae Nautilus angustus Nautilus crebricostatus Nautilus danicus Nautilus elegans Nautilus fleuriausianus Nautilus formosus Nautilus justus Nautilus lentiformis Nautilus neocomiensis ... 

10.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Frank et al. 2013). Diese Arbeit folgt Shimanski (1975), der die meisten Gattungen, die ehemals in der Familie Cymatoceratidae geführt wurden (cf. Kummel 1964), in der Familie Nautilidae Blainville, 1825 platzierte (s. a. Wilmsen 2000, Cichowolski 2003, Frank 2010, Frank et al. 2013). 11.1.2. Bearbeitete Sammlungen MMG: Senckenberg Naturhistorische ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen