Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "region"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

82 Ergebnis(se) für "region" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
April 2008: Regionale Geologie von Ostdeutschland
kreidefossilien.de » Links » Link des Monats

Dietrich Franke versucht mit seinen Projekten regionalgeologie-ost.de/ und geodatenbank-ost.de die Geologische Erforschung von Ostdeutschland zu dokumentieren. Neben einem geowissenschaftlichen Wörterbuch erweitert er laufend seine Bibliographie zur regionalen Geo-Literatur. Diese Literaturstellen bilden die Grundlage für sein Lexikon, in denen von A, wie Aalenium, bis Z, wie Zwotental, über 11.000 Begriffe erklärt werden.

2.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide 2011
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...und Geologie (LfULG), Geodaten © OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA, WISE (eea.eu). weitere Informationen: Regionaler Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge: Regionalplan 2009, Karte Mitteilung zur Südumgehung Pirna B172b...

3.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT REGIONALE BEITRÄGE ZUR PALÄOGEOGRAPHIE UND GEODYNAMIK BIRKELUND, T. & HAKANSSON, E.: The Cretaceous of North Greenland — a stratigraphic and biogeographical analysis 7 MORTIMORE, R. N.: The stratigraphy and sedimentation...

 ... einem Symposiumsband vorgelegt werden. Die Fülle und das breite Spektrum der dargebotenen Themen macht eine Gliederung notwendig. Die erste Gruppierung mit 21 Artikeln ist regional abgegrenzten Gebieten gewidmet, in denen die paläogeographischen Konstellationen und die geodynamischen Entwicklungen aufgezeigt werden. Es beginnt im hohen Norden mit ... 

4.
Ausblick: Aufschlüsse in der Elbtalkreide, Teil III
kreidefossilien.de » Fundorte » potentielle Aufschlüsse

...LEP 2013) Der Landesentwicklungsplan [2] enthält Grundsätze und Ziele zur räumlichen Ordnung und Entwicklung der Region. Die Konrektisierung etwaiger Baumaßnahmen erfolgt in den Regionalplänen (RP) [3]. Der für das obere Elbtal/Osterzgebirge...

5.
GeoDresden 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Geosites / Heritage / Geotourism Das geowissenschaftliche Potential des Tharandter Waldes als Grundlage für den regionalen Geotourismus - Frank Haubrich Weitere Informationen sind unter www.geodresden2009.de zu finden (Tagungsprogramm...

6.
Urban Schlönbach (1841 - 1870)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Zur Erinnerung an Urban Schloenbach. Von Dr. Emil Tietze. Als im Spätherbste vorigen Jahres die Mitglieder der geologischen Reichsanstalt von ihren Reisen zurückgekehrt, sich wieder in Wien einfanden, da wurde allgemein die Lücke...

7.
Plauen: Hoher Stein
kreidefossilien.de » Fundorte » klassische Fundstellen

Karte: Der historische Fundpunkt "Hoher Stein" im südlichen Teil von Dresden, oberhalb des Plauenschen Grundes. Der Felsen ist ein Überbleibsel eines Monzonit-Steinbruches. Die Erhaltung des Felsbuckels und des Aussichtsturmes ist...

8.
GeoDresden 2009 - Tagung der DGG
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

Mit 12 vorläufigen Themen und 9 angebotenen Exkursionen eine vielversprechende Tagung zur umfangreichen Geologie des böhmischen Massivs - vom Paläozoikum bis zum Quartär. Exkursionen 1. Querprofil Lausitz - Elbezone - Erzgebirge (1...

9.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...rezenter Siluriden. (Mit Taf. XXVI–XXIX und 5 Textfiguren.) L. Neumayer. 251–288 IA Die eocänen Sirenen der Mittelmeerregion. I. Teil: Der Schädel von Eotherium aegyptiacum. (Mit Taf. [I–V] XXX–XXXIV und 5 Textfiguren.) O. Abel...

10.
Häntzschel u. Seifert, 1931. Groß- und Kleinrippeln im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...öglich zu gestalten , um die Sicherheit  der gezogenen Schlußfolgerung zu erhöhen und anderseits die Forschungen regional systematisch zu betreiben, also möglichst auf das ganze Ablagerungsgebiet der sandigen Fazies im Turon auszudehnen...

11.
S. Höntzsch: Vom Bohrkern zum 3D-Modell
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...aufgenommen; die in grün gekennzeichneten Kerne verwenden die lithologische Klassifikation der WISMUT. Abb. 1b – Regionaler paläogeographischer Überblick des Untersuchungsgebiets im Mittleren Cenoman. Nach Süden schließt sich das...

12.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Bildungen zugerechnet werden müsse, für die Orbigny sein “étage turonien“ aufgestellt hatte, das heisst also: der Unterregion der „craie .marneuse" der Franzosen und des „oberen Pläners" der Norddeutschen. [...] Auszug S. 139f.

 ... derjenigen Zeit mit einschliessen, in welcher sich in den meisten übrigen Kreidegebieten Niederschläge mit veränderten, neuen Faunen gebildet haben. Gümbel hat zwar1) in den oberen Regionen des vorigen Horizontes das Vorhandensein einer etwas abweichenden Fauna betont, welche möglicherweise die Deutung dieser oberen Schichten als Aequivalente der ... 

13.
Kurzmeldungen Juni 2009
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

3D-Modell der sächsisch-böhmischen Schweiz Marco Trommler vom Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung Dresden stellte ein 3D-Modell der sächsischen- und böhmischen Schweiz vor. In 11 Flügen wurde 2005 mit einem LASER-Scanner...

14.
Forschung (BCB): Entwässerungssysteme im böhmischen Kreidebecken
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...die  bei der Bildung der Entwässerungssysteme beteiligt waren und in welche Richtung (boreale oder tethyale Region) abflossen. Die Geologen versuchten außerdem das genaue Alter der ältesten Sedimente zu bestimmen...

15.
Elbtalkreide (Cretaceous of the Elbe Valley)
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Elbtalgruppe umfasst die sächsische Kreide, im weiteren Sinne; teilw. Zittauer Kreide & sudetische Kreide LithoLex unteres Cenoman bis unteres Coniac   Einheit/Formation Alter/Stratigraphie Bemerkung "Plänerfazies" (Dresden & Umgebung) sandige Ausbildung (Elbsandsteingebirge, Tharandter Wald, Dippoldiswalder Heide) böhmische Kreide     Strehlen-Formation Schrammstein-Formation Teplice-/Brezno-Formation oberes Turon - unteres Coniac   Räcknitz-Formation Postelwitz-Formation Jizera-Formation mittleres - oberes Turon   Brießnitz-Formation Schmilka-Formation Bila-Hora-Formation unterstes Turon - basales Mittelturon (auch Briesnitz, Prießnitz, Briessnitz) Dölzschen-Formation Oberhäslich-Formation Peruc-Korycany-Formation oberstes Cenoman   Oberhäslich-Formation oberes Cenoman   Mobschatz-Formation siehe Litholex oberes Cenoman von Tröger (2003) beschrieben Niederschöna-Formation mittleres - oberes Cenoman   Meißen-Formation - - unteres Cenoman  

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen