Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "lipenec"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

14 Ergebnis(se) für "lipenec" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Velenovský, 1887. Neue Beiträge zur Kenntnis der Pflanzen des böhmischen Cenomans [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...zusammenstellen kann. Ich selbst arbeitete mehrere Tage in den Schieferthonschichten der Vyšerovicer, Schlaner, Lipenecer ımd Landsberger Standorte und beschäftigte mich nur mit dieser oder jener Art. Beiden meisten Arten konnte...

 ... Menge vorfinden, dass man von jeder Art eine ganze Sammlung zusammenstellen kann. Ich selbst arbeitete mehrere Tage in den Schieferthonschichten der Vyšerovicer, Schlaner, Lipenecer und Landsberger Standorte und beschäftigte mich nur mit dieser oder jener Art. Bei den meisten Arten konnte ich jedoch zu keinem definitiven Resultate gelangen; da ich ... 

2.
Velenovský, 1888. Ueber einige neue Pflanzenformen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Pflanzenformen der böhmischen Kreideformation. Frenelopsis bohemica. sp. n. Aus den Perucer Schieferthonschichten bei Lipenec waren längstriemenförmige, stellenweise scheinbar dichotomisch getheilte Pflanzenabdrücke bekannt, welche...

 ... Pflanzenformen der böhmischen Kreideformation. Vorgelegt von Dr. J. Velenovsky am 27. October 1887. Mit 1 Tafel. Frenelopsis bohemica sp. n. Aus den Perucer Schieferthonschichten bei Lipenec waren längst riemenförmige, stellenweise scheinbar dichotomisch getheilte Pflanzenabdrücke bekannt, welche in den böhmischen Sammlungen unter der Bezeichnung ... 

3.
Krejci, 1869b. Studien im Gebiete der böhmischen Kreide-Formation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Entblössung der Schieferthone mit Blattabdrücken findet man am Ausgange des Opoöner Bachthaies zwischen dem Dorfe Lipenec und der Hasinamühle. Er liegt hier 6—7 Fuss mächtig mitten in glimmerigen Sandsteinen, die in einzelnen Bänken...

4.
Galerie: Bivalvia
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Einige Gruppen der Bivalvia fanden in Arbeiten der jüngeren Vergangenheit Beachtung. Die Pektiniden (Kammmuscheln) wurden in den 1970er durch Annie Dhondt und die Ostreen durch Joachim Gründel (1982) neu bearbeitet. In der Monographie von Niebuhr & Wilmsen, 2014 - Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1 findet sich die jüngste umfassende Bearbeitung der Bivalven. Weitere Literaturhinweise finden sich in der (paläontologischen) Bibliographie.

5.
Velenovský, 1882–1887. Die Flora der böhmischen Kreideformation. 1–4 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Erschienen in vier Teilen: 1882. Die Flora der böhmischen Kreideformation – I. Theil. Credneriaceae und Araliaceae. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2 (1–2): 8–32...

 ... Hodkovic vor. Sehr häufig in den. schwärzlichen Schichten náchst dem „Radostný mlýn“ bei Kozákov. In dem grauen Thone bei Trubějov, unweit von Náchod. In dem grauen Thone von Lipenec náchst Laun und im Sandsteine bei Peruc. Im Jahre 188r habé ich auch ein Bláttchen in den sandigen Perucer- Schichten auf „Vydovle“ bei Jinonic gefunden. Nach den oben ... 

6.
Velenovský, 1890. Květena českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Předmluva. Práce tato jest dokončením studií o křídové floře české, jež bohužel pro různé příčiny nemohly zahrnuty býti v jediném souvislém díle, nýbrž roztříštěny jsou v následujících pojednáních: Die Flora der böhm. Kreideformation...

 ... nezpůsobilý. Připomínáme toliko, že jest dosti podoben listům žijícího druhu Osmunda regalis L. Úkrojky listové jsou zde podobné a žilnatina taže. Náš úlomek nalezen byl v lupcích Lipeneckých. Cycadeae. Zamites bohemicus sp. n. . Tab. HI. obr. 7, 8. Mezi přečetnými otisky listů cykasovitých, jež naplňují růžové lupky Bohdánkovské, jsou zajímavé listy ... 

7.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... der in Rede stehenden Ver­steinerung keine Spur wahrzunehmen. AI Glyphithentis minor, Fr. Taf. 16, Fig. 13. Dieses interessante Petrefakt wurde in dem gelben Baupläner hei Lipenec unweit Laun ge­funden und mir von Di-. Curda zur Untersuchung geliehen. Es ist 16 m. m lang, misst au der breitesten Stelle 12 m. m. Die Gestalt ist löffeiförmig, nach oben ... 

8.
Velenovsky, 1885. Die Gymnospermen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT Seit einer Reihe von Jahren mit dem Studium der Flora der böhmischen Kreideformation beschäftigt veröffentlichte ich bereits in den „Beiträgen zur Palaeontologie Oesterreich-Ungarns" von E. von Mojsisovics und Neumayr in Wien...

 ... Blattpolster sind zwar kleiner aber von derselben Form wie jene der vorhergehenden Art. In den Perucer schwarzgrauen Schieferthonen bei Land sb erg, spärlich bei Vy§erovic, Lipenec und im Pläner am Weiss en Berg. Einen sehr schönen Zweig dieser Art aus der Umgebung von Landsberg stellt uns die Fig. 16 dar. Andere Stücke aus dieser Localitat besitzen ... 

9.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... sehr fest und.' hart; nicht POl'Ö~);ßollderl) dicht, also auch nicht 'leicht wie der typischeBpongilit, Ich nenne dieses Gestein, das in Böhmen außerdem an einer Lokalltäz, (Lipenec bei Laun) Nester 2) bildet, "Kieseliger Spongilit". Der ldeselige, Spongilit von Clermont hat dieselbe Zusammensetzung wie das Mutter- 1) Kfid. iitv. v Ces. StfedohorI ... 

10.
Bayer, 1920. Phytopalaeontologische Beiträge zur Kenntnis der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Perucer Sandsteíne in der Umgebung von „Bad Bělohrad". Im Jahre 1903 hat Herr Prof . Dr. Anton Fric bei B a d Bělohrad am Bache in der Schlucht bei B r t e v sehr interessante Perucer Kreidesandsteinschichten mit äusserst reichlichen...

 ... berichtet. Siehe dortselbst die nähere Beschreibung der Zapfensehuppen und Nadelzweige nach den Arbeiten Velenovsk ý's. Die ur^prunglich bei Lobeč (bei Kralup), Hloubětín, Lipenec und endlich also auch bei Otruby entdeckten ZapfenschuDpen repräsentieren uns nach ihrer charakteristisch und schon erhaltenen Skulptur nur eine und dieselbe Art Sequoia ... 

11.
Mařík 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Václav Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [Beitrag zur Flora des tschechischen Cenomans]. Rozpravy Ceské Akademie v Praze, Trída II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 10 (3): 1-16.

 ... pfitisklé. Pouhych sterilních vétévek jsem ve zmínéném naleziáti nenasel. Vétévky ony jsou as 3 mm z sífí na povrchu nepravidelné podélné vráséité a pfipomínají habituelné ponékud lipeneckou Frenelopsis bohémica Vcl. (Ueber einige neue Pflanzen formen der böhm. Kreide formation.) Nikde vsak na vétévkách nenalezl jsem onéch vstfíénych Supinovitych ... 

12.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

 ... s vàpnitëjsi lavickou 1,5 m.Cénom anien v belgickém a ceském kridovém ù tv aru . 1. Slinitÿ plskovec glaukonitickÿ sedÿ, prechod ve slin glaukonitickÿ velmi piscitÿ 0,3 m. Lipenec. Ib. s. 53. 3. Piscitÿ slin glaukonitickÿ sedÿ 0,5 m. 2. Piscitÿ slin velmi glaukonitickÿ sedozelenÿ 0,2 m. 1. Piskovec velmi glaukonitickÿ slinitÿ sedozelenÿ 1,2 m. Vallée ... 

13.
Velenovský & Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1926. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně I. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. I. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 1: 1–57.

 ... GYMNOSPERM. D. BÖHM. KREIDEFORM. 1885. TAF. I. 8. Taf. IV, Fig. Taf. VI, Fig. 1-2. 11-13. Cycadeenblätter waren dem Autor nur in spärlichen Stücken von Nehvizdy, Hloubetin und Lipenec bekannt. Nun fanden wir dieselbe Art in großer Menge in den Schiefertonen bei Kralupy, wo sie allein eine Schicht massenhaft erfüllt ohne Begleitung anderer Abdrücke ... 

14.
Velenovský & Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Velenovský & Ladislav Viniklář, 1927. Flora cretacea Bohemiae: Nové dodatky k české křídové květeně II. Díl. - Neue Beiträge zur böhmischen Kreideflora. II. Teil. Rozpravy Státního geologického ústavu c̆eskoslovenské republiky 2: 1–54.

 ... Derlei beblätterte Zweigfragmente fanden wir bei Hloubötin noch 4 Stücke, von denen eins bei Fig. 5 dargestellt wird. Es sind dieselben Koniferenzweige, welche häufig bei Lipenec vor- kommen und längs als Cunninghamia stenophylla zitiert werden. Sie erinnern allerdings an nun Kettneria elegans (Cunningh. eleg.), nur sind die Nadelblätter von einem ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen