Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "niedersachsen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

8 Ergebnis(se) für "niedersachsen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Literatur zur Kreide von Niedersachsen
kreidefossilien.de » kreidefossilien.de »

...Arbeitskreis Paläontologie Hannover veröffentlicht 4-mal im Jahr ein Heft, u.a. mit Beiträgen zur Kreide von Niedersachsen. Seit kurzem sind alle Jahrgänge von 1973 bis 2005 als ebook kostenlos verfügbar. Die aktuelleren Jahrgänge...

2.
Liste einiger WMS-Dienste mit geologischen Daten
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...umweltkarten.mv-regierung.de/script/mv_a7_geotope_wms.php? weitere WMS-Dienste des LUNG www.lung.mv-regierung.de Niedersachsen (LBEG) GK25,GK500,... http://nibis.lbeg.de/net3/public/ogc.ashx?PkgId=22&Version=1.1.1&Service=WMS&Request=GetCapabilities...

3.
Friedrich Adolph Roemer (1809 - 1869)
kreidefossilien.de » Kreidehistorie » Kreidehistorie

Wilhelm von Gümbel, 1889. „Roemer, Friedrich Adolf“ in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 29: 120–122. Roemer: Friedrich Adolph R...

4.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

 ... wenige Ruinen wir noch in Rügen, Pom mern und den Dänischen Inseln vorfinden. Einer ähnli chen Vernichtung unterlag auch der Grobkalk, dessen fragmentarisches Vorkommen in Niedersachsen die Zer störung einst anstehender Massen voraussetzt. Die ge ringe Mächtigkeit übrigens des Pläners in Sachsen und in Böhmen überhebt mich eines Einwurfes, welcher ... 

5.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Erhard Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 317-347.

 ... Lägerdorf-Kronsmoor (Coniacium - Maastrichtium) von Dipl.-Geol. H. Ernst (Hamburg) entnommen worden sind, und die Fortsetzung dieser Probennahme bis ins Obermaa-strichtium von Hemmoor (Niedersachsen) durch Fr. Schmid (Hannover) wird über die regionale und feinstratigraphische Verbreitung der Nordfauna weitere gesicherte Daten liefern, nachdem ein ... 

6.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... U.S. geol. Surv. Monogr., 44: 1 – 351. Kaplan, U. (1988): Die Ammoniten-Subfamilie Collignoniceratinae Wright & Wright 1951 aus dem Turon (Ober-Kreide) von Westfalen und Niedersachsen (NW-Deutschland). – Geol. Paläont. Westfalen, 12: 5 – 45. Kaplan, U. (1989): Die heteromorphe Ammonitengattung Allocrioceras Spath aus dem Turon von Nordwestdeutschland ... 

7.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... 439 – 462. doi: 10.1016/0195-6671(81)90033-1. Voigt, E. (1982): Aggregopora schmidi n.g. n.sp. (Bryoz. Cyclostomata) aus der Obermaastrichtium-Schreibkreide von Hemmoor (Niedersachsen) und einige andere verwandte Formen. – Geol. Jb., A 61: 225 – 257. Voigt, E. (1985): Bryozoaires du Crétacé supérieur trouvés dans les résidus du remplissage d’une fente ... 

8.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Dieses Stück erwähnt schon 1749 J. C. Helk in seiner "Nachricht von den Versteinerungen um Dresden und Pirna" Hamburg. Magazin, Bd.4, 5. Stück, S.535); später nennt es auch C. F. Schulze auf S. 54 und Taf. lI, Fig.6, seiner "Betrachtung...

 ... des Leipziger Apothekers Johann Heinrich Linck, des Medicinae Practicus Kretschmar in Neustadt und des Bürgermeisters Anderson in Hamburg begann er auf einer Reise nach Niedersachsen Hölzer zu sammeln. Heueher stellte ihm den Katalog der Holzsammlung in Dresden zur Verfügung und veranlaßte ihn, außer den sächsischen Hölzern auch alle sonst in Deutschland ... 

Ergebnisseiten: 1

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen