Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "sharpe"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

33 Ergebnis(se) für "sharpe" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Sharpe, 1853–1857. Description of the fossil remains of Mollusca found in the chalk of England. I–III: Cephalopoda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Daniel Sharpe, 1853–1857. Description of the fossil remains of Mollusca found in the chalk of England. I–III: Cephalopoda. The Palaeontographical Society (London): Part I: 1853, II: 1855, III: 1857: 1–68.

A. alternatus A. bivalvis A. catinus A. cinctus A. complanatus A. consobrinus A. curvatus A. denarius A. falcatus A. fissicostatus A. hippocastanum A. interruptus A. leptophyllus A. navicularis A. obtectus A. obtusus A. planulatus A. rostratus A. rugosus A. serpentinus A. tuberculatus A. undatus A. varians A. verus Alternatus Ammonites falcatus Ammonites ... 

2.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

...Czech Geological Survey) Praha 32: 163-195. e-book Köhler, S. 1991. Neuer Fund des Ammoniten Schloenbachia varians (Sharpe) in der sächsischen Oberkreide - Fundgrube Berlin 1991 (2): 83-84. Köhler, S. 1993. Bemerkenswerte Cephalopodenfunde...

3.
Sonderausstellung zur Börse Dresden im April 2010
kreidefossilien.de » News » kreidefossilien.de

...Turrilites (T.) cf. scheuchzerianus (Untercenoman) - Erstnachweis - Meißen-„Riesenstein“ Schloenbachia varians costata Sharpe (Untercenoman) - Meißen-Zscheila

5.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

...Czech Geological Survey) Praha 32: 163-195. e-book Köhler, S. 1991. Neuer Fund des Ammoniten Schloenbachia varians (Sharpe) in der sächsischen Oberkreide - Fundgrube Berlin 1991 (2): 83-84. Köhler, S. 1993. Bemerkenswerte Cephalopodenfunde...

7.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... unterscheidet sich von erstgenannter Art durch engeren Nabel, deutliche Nabelknoten und stark abgeplattete Externseite. Fundorte: Cenoinan ückerwitz, Plauen, Goppeln. Puzosia Austeni vSharpe sp. Der Art gehören die großen bis zu 50 cm hohen flachscheibenförmigen Gehäuse an mit großer Nabelweite und gerundeter Externseite. Fundorte: Unt. Tiiron Leiitewitz ... 

8.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... Bei Ste. Menehould: Natica sp. Solarium deniaium D'Orb. Turbo Gueranqeri J)' Orb. Dentalium deforme Diaion. Cardita Cotteaui D'Orb. Lucina sp. Avicula sp. Sphaerulite« cf: Sharpei. . Westböhmische Kreide: Harnites sp. Baculites undulatus tro». Turritella multistriata Rss. Natica Roemeri Gein. Naiica Gentii Sow. Natic« vulga1'is Rss. Pleuratom. seriatogranulata ... 

9.
Schlüter, 1867. Beitrag zur Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Tafel: Figur Originalbezeichnung in Schlüter, 1867 revidierte Bezeichnung (Riegraf & Scheer, 1991) Bem. I: 1, 4 Ammonites coesfeldiensis n. sp Hoplitoplacenticeras coesfeldiense (Schlüter, 1867)   I: 2-3 - " - Hoplitoplacenticeras...

 ... Formen von Ammoniten, welche mit Am. ornatus verwechselt werden könnten. 3 Nach Vergleich der in Poppelsdorf liegenden Originale ergibt sich, dass dieselben zu Amm. Cunniogtoni Sharpe gehören und aus dem Mytiloides-PlIner stammen. 4 Die Darstellung des Amm. Selleguinus (Cuv. oss. foss. tab. VII, fig.1) ist ungenügend ftir die Erkennung der Art. Die ... 

10.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

/ Digitalisate: https://www.archive.org/details/geologischer00beck1914 http://hdl.handle.net/2027/nyp.33433090755632 (nur mit US-Proxy) http://books.google.de/books?id=_RFaAAAAYAAJ (derzeit nicht verfügbar)

 ... Nautilus sublaevigatus d'Orb., seltener mit Acantkoceras Schlü- terianum Laube und Bruder, Acantkoceras Fleuriausianum d'Orbigny sp. oder riesigen Exemplaren von Puzosia Austeni Sharpe sp. (vgl Exkursion Cotta — Pennrich — Mobschatz). Wer indessen am eigentlichen Programm dieser Exkursion festhalten will, wird von dem Plänerbruch am Talrand zur Zschoner ... 

11.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... Priesener Schichten vorkommende bezieht, ebenso, wie gesagt, die Ghlomeker mit, der Löwenberger gleichaltrige Form. Diesem Vorkommen entspricht auch das vom Salzberge. Tylostoma Sharpe. Tylostoma Stoliczkai nov. nom. Tat'. V, Fig. 9. 1863. Ptetodonta inflata Drescher. Löwenberg, S. 339, Taf. 9, Fig. 12. Unter dem Namen Pterodonta inflata d'ÜRB. beschrieb ... 

12.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... verui; L. Saemann, Bull. de Ja Soc. geol. de France, XIX. p. 1025. PI. 2O. fig. 2. 3. 1851-1852. Bel. vera Bronn, Leth. geogn. V. p. 343. Taf. 33. fig. 14. 1853. Bel. plena Sharpe, description of lhe Fossil Remains of Mollusca fouml in the C:halk of England. P. l. Cephalopoda, p. l. PI. I. fig. 12-16. 1868. Bel. lanceolatus Gümbel, Geogn. Beschr ... 

13.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... 1895 Familie Desmoceratidae Zittel, 1895 Subfamily Puzosiinae Spath, 1922 Genus Parapuzosia Nowak, 1913 Subgenus Austiniceras Spath, 1922 Parapuzosia (Austiniceras) austeni (Sharpe, 1855) Abb. 2a, b 1840 Scaphites Hillsii? Fitton – Geinitz: 41, Taf. 13, Fig. 2. 1842 Ammonites noricus v. Schl. – Geinitz: 67. 1843 Ammonites noricus v. Schl. – Geinitz ... 

14.
Fossilium Catalogus. I, Animalia (1–57)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Pars 1 (1913): F. Frech, Ammoneae Devonicae (Clymeniidae, Aphyllidae, Gephyroceratidae, Cheiloceratidae) PBC, Hathi, BHL Pars 2 (1914): W. Teppner, Lamellibranchiata Tertiaria. I: Anisomyaria PBC, Hathi, BHL Pars 3 (1914): Ch. Schuchert...

 ... tenuistriatus Schloenbachia Schloenbachia inflata Schloenbachia quinquenodosa var.minuta Schloenbachia varians Schlueteria Schlueteria crassa Schlueteria simplex Seguenza Seymourites Sharpeiceras Sharpeiceras laticlavium Solenoceras Solenoceras annulifer Sonneratia Sphenodiscus Spiroceras Stantonites Stoliczka Stoliczka ludia Stoliczkaia Stoliczkaia ... 

15.
Grossouvre, 1894. Recherches sur la craie supérieure [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INTRODUCTION. Les ammonites de la craie supérieure n'ont donné lieu, en France, qu'à un très petit nombre de travaux descriptifs. Dujardin, le premier, a décrit et figuré en 1837, sous le nom d'Ammonites polyopsis, une espèce de la...

 ... Alpes-Maritimes). Pl. XXI. Procédé G. Pilarski, A. Mu,.at & C'' Sohier correxi t. PLANCHE XXII 39. ' . PLANCHE XXII. EXPLICATION DES FIGURES. FIG. l3. - Pachydsicus Oldhami, SHARPE, sp. -Échantillon de grande taille (Collection du Musée de Bordeaux), vu de côté. Assise Q de M. Arnaud Falaises de la Gironde, à Saint-Georges, près Royai1 ( Charente-Infériem:e ... 

16.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... 21, fig. 16; pI. 22, fig. 7. Ammonites Woollgari Mantell; d'Orbigny, p. 352, pI. 108, figs. 1-3. Ammonites Woolgarii d'Orbigny, p. 189 (pars). Ammonites Woollgari Mantell; Sharpe, p. 27, pI. 11, figs. 1,2. Ammonites carolinus (d'Orbigny); Courtiller, p. 251, pI. 3, fig. 2. Ammonites Woolgarii Mantell; Courtiller, p. 7, pI. 8, figs. 1-4. Ammonites ... 

17.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... Ober-Quader und Pläner •,'- Bezeichnung der böhmischen Kreideetagen nach U. ScHLOENBACH "•J . Prof. J. KRE.Jci und Prof. A. FRnscH ·- Von uns gebrauchte Bezeichnung „ Austeni SHARPE sp. 4. Pachydiscus perwmplus MANT. [,. „ Lewes·iensis MAN'r. sp. 6. „ juvencus L. u. B. 7. lllammites nodosoides ScHLOTII. sp. Tischeri L. u. B. Michelobensis L. u. H ... 

18.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1550 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib).

 ... Zeitschrift für Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bergbaugeschichte (Kulturbund der DDR) Berlin 24 (1): 27. Köhler, S., 1991. Neuer Fund des Ammoniten Schloenbachia varians (Sharpe) in der sächsischen Oberkreide – Fundgrube – Populärwissenschaftliche Zeitschrift für Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bergbaugeschichte (Kulturbund der DDR) Berlin ... 

19.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... cenomanensis, d'Arch. . + — — — — — — 25 Ammonites conciliatus, Stol. . . . — — — + — — — 26 Ammonites d'Orbignyanus, Gein. — — — — — + + — — — — — 27 28 Ammonites Austeni, Sharpe Ammonites planulatus, Sow. . . . . . . + + — + — — — — — 29 " Ammonites Tannenbergicus, Fr. . . — — — — + 30 31 Ammonites peramplus, Mant. . . Ammonites Alexandri, Fr. — ... 

20.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... Eamajk. Fig. 31. Ammonites planulatus, Sow. von Wodolka. | nat. Gr. 10 Eine kleinere Art mit Kapuze von deltoidischem Grundriss. Kamajk. Ammonites (Desmoceras) x)lauulatus, Sow. Sharpe. (Fr. et Schi. Cephalop. p. 37. Taf. 11. Fig. 1. - Taf. 15. Fig. 5. Fig. 31. Wir besitzen ein kleineres Exemplar von 27 cm Länge, das die Lobenzeichnungen gut erhalten ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen