Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "bruder"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

53 Ergebnis(se) für "bruder" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
2.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... Molisch, Untersuchungen SOPR]| 146 nenn. VII. Sitzung vom 4. März 1886: Übersicht 123 [Preis: 30 kr. = 2.2.2220. VIII. Sitzung vom 18. März 1886: Übersicht über Laubfall. 122 148 Bruder, Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen ir im 187 189 nördlichen Böhmen. II. (Mit 1 Tafel und 1 Holzechnitt) [Preis: 30 k.—=60Pfg]. IX. Sitzung vom 1. April ... 

3.
Bruder, 1904. Geologische Skizzen aus der Umgebung Aussigs [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

III. Schlußfolgerungen aus dem Gebirgsbau. Das scheint ein weitläufiges Alphabet, Aber die Natur hat nur eine Schrift, Wenn auch verschiedene Lesarten. GOETHE. Liegen irgendwo verschiedenartige Schichten, wie z. B. die cenomanen Sandsteine...

 ... Aussigs. Eine Anleitung zur selbständigen Naturbeobachtung und ein Beitrag zur rn Heimatkunde. 2S] Mit 16 Original-Lichtdrucktafeln und 17 Abbildungen im Text. Von 08. GEORO BRUDER, k. k. Gymnasial-Professor. (Kugel - ß" salt von Kulm.) Veröffentlicht mit U'lterslützllng der Stadtgemeinde Aussig. Besonders abgedruckt aus dem Programm des k. k. Kaiser ... 

4.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... Inhalt: Schmalhausen, J., Ueber tertiäre ' Pflanzen aus . dem Thale de~ Flusses Buchtorma am Fusse des .Alta.igebirges (b. 181-216. Taf. XVIII-XXII). Laube, Gustav C„ und Geo •rg Bruder, Ammoniten der böhmischen Kreide (S. 217- 239. Taf. L'\:IlI-XXlX). Stuttgart. E. Schweizerbart'sche. Verlagshandlung (E. Koch). 1887. Ausgegeben im Mai 1887. An k ... 

5.
Petrascheck, 1902. Die Ammoniten der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Secundäreinschnitte zertheilt ist, sind dieser Gattung eigenthümlich. Placenticeras Memoria-Schlönbachi Laube u. Bruder. 1839. Ammonites Lewesiensis (Mant.), Geinitz: Charateristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen...

 ... Externsattel, der nach bisher üblichen Annahme durch 2-3 tiefe Secundäreinschnitte zertheilt ist, sind dieser Gattung eigenthümlich. Placenticeras Memoria-Schlönbachi Laube u. Bruder. 1839. Ammonites Lewesiensis (Mant.), G ei n itz : Charateristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges, pag. 39, Taf. 13, Fig. 4 ex parte. 1849 ... 

6.
Roemer, 1864. Die Spongitarien des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...von Unger in Seesen, Cammerrath von Stro mbeck in Braunschweig, Professor Dr. von Seebach in Göttingen und mein Bruder, der Senator H. Roemer in Hildesheim, haben mir ihre reichen Sammlungen mit grösster Bereitwilligkeit zur Verfügung...

 ... Rücken der ganz flachen Falten; ihre Zwischenräuipe sind sehr fein und ungleich puuktirt. Die Abbildung ist etwas kleiner als das Origina welches sich in der Sammlung meines Bruders Hermann befindet und aus der Mucronaten - Kreide von Lemförde stammt; in gleicher Bildung bei Lüneburg. Die hcrablaufenden Falten des nicht getrennten Stiels zeigen eine ... 

7.
Das Elbsandsteingebirge: Einführung
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

...nbsp; Hohnstein                   Hohnsteiner Kalkwerk   Jura Bruder, 1885     Steinbruch am Diebeskeller (Polenztalwände) d, e oberes Turon-unteres Coniac Schrammstein-Formation...

8.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...in Chorousek, Herrn Kliment Cermák in Caslau, Dr. Stecker in Prag, Herrn Josef Simacek in Befkovic, sowie meinem Bruder Wenzel, Naturalienhändler in Prag. Ebenso bin ich dem Comite für Landesdurchforschung zu Dank verpflichtet für...

 ... Herrn Erxleben, Apotheker in Landskron, Herrn Josef Prazäk in Chorousek, Herrn Kliment Cermäk in Caslau, Dr. Stecker in Prag, Herrn Josef Simacek in Befkovic, sowie meinem Bruder Wenzel, Naturalienhändler in Prag. Ebenso bin ich dem Comite für Landesdurchforschung zu Dank verpflichtet für die Gewährung einer Subvention, wodurch ein Theil der Kosten ... 

9.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...J. Schmalhausen. 181–216 IA Ammoniten der böhmischen Kreide. (Taf. XXIII bis XXIX.). Gustav C. Laube und Georg Bruder. 217–239 IA ↑34. Band (1887–1888) 34. Band (1887–1888) BHL = IA Herausgegeben von Karl Alfred von Zittel Unter...

11.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... 3*Puzosia (Desmoceras) montis albi L. u. BR. Pachydiscus peramplus MANT. (nicht auf das Unterturon beschränkt). Mammites cf. crassitesta STOL. Mammites michelobensis LAUBE u. BRUDER, der häufigste Ammonit des Labiatus-Pläners, irrtümlich meist als Ammonites Woolgar angeführt. MANT. Mammites Footeanus STOL. Mammites binicostatus PETRASCH. Mammites ... 

12.
Pelz, 1904. Geologie des Königreichs Sachsen in gemeinverständlicher Darlegung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XV. Das Kreidemeer. In verschiedenen Zeitperioden wurden die Gebirge von innen heraus wirkenden Kräften aufgewölbt und durch die äußeren Einwirkungen der Sonnenwärme, des Frostes, der atmosphärischen Niederschläge, der Flußläufe...

 ... verknüpft mit dunklen, dünnplattigen Sandsteinen und Schieferton mit Pflanzenresten und Kohlenschmitzen. BecK, Geologischer Wegweiser durch das Dresdner Elbtalgebiet. 1897. Bruder, "Ober den Jura von Hohnstein. Z. d. d. g. G. 1884. -Die Fauna der uraablagerung von Hohnstein. Denkschr. math. nato . Kl. Akad. WIen. 1885. Ettinghausen, v Die Kreideßora ... 

13.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... weitem erkennen, dass es wiederum ein Quadersandstein ist, der den oberen Pläner seinerseits noch wieder überlagert. Dieser obere Quadersandstein der Heuscheuer und seines Bruders, des Spiegelberges, stellt die jüngste marine Ablagerung in der niederschlesisch-böhmischen Mulde dar. Es ist ein hellgrauer bis weisser Sandstein, der eine Mächtigkeit ... 

14.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Roemer später abgebildet und beschrieben hat, nicht spezifisch verschieden. Ferdinand Roemer, der F. A. Roemers Original von Manontenue nachgeprüft hat, identifiziert wie sein Bruder M. tenue mit Chenendopora tenuis, die er als einen lappigen, ohr- oder trichterförmigen Schwamm, „welcher auf der Außenseite mit punktförmigen, dicht gedrängten, feinen ... 

15.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... Schichtung Pläner mit Inoceramus labiatus Schloth. sp, an. Er lieferte früher auch Steinkerne der für diesen Horisont charakteristischen Ammoniten Mammites Michebbensis Laube und Bruder und Aeanthoceras Fleuriausianum d'Orbigny sp., die man früher als Ammoniies Woolgari bestimmte. Auf dem Pläner liegt ein jungdiluvialer lehmiger Schotter, dessen Gerölle ... 

16.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle     1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle     2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle     3 (1851) IABHL IAGoogle       4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle     5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle     6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle     7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle     8 (1856) IABHL         9 (1857) IABHL IAGoogle       10 (1858) IABHL IAGoogle       11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle     12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle     13 (1861) IABHL IAGoogle       14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle     16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle     17 (1865) IABHL IAGoogle       18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle     19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle     20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle     22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle     24 (1872) IABHL IAGoogle       25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle     26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle     34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle     35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle     36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle     37 (1885) IABHL IAGoogle       38 (1886) IABHL IAGoogle       39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle     40 (1888) IABHL IAGoogle       41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle     42 (1890) IABHL IAGoogle       43 (1891) IABHL IAGoogle       44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle     45 (1893) IABHL         46 (1894) IABHL IAGoogle       47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle     49 (1897) IABHL         50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   51 (1899) IABHL         52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle     53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle   54 (1902) IABHL IAGoogle       55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle     56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle     57 (1905) IABHL IAGoogle       58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle     59 (1907) IABHL IAGoogle       60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle     61 (1909) IABHL         62 (1910) IABHL         63 (1911) IABHL         64 (1912) IABHL         65 (1913) IABHL         66 (1914) IABHL         67 (1915) IABHL         68 (1916) IABHL         69 (1917) IABHL         70 (1918) IABHL         71 (1919) IABHL         72 (1920) IABHL         73 (1921) IABHL         74 (1922) IABHL         75 (1923)   IAGoogle       76 (1924)           77 (1925)           78 (1926)           79 (1927)           80 (1928)           81 (1929)   IAGoogle                   104 (1952)   IAGoogle       106 (1954)   IAGoogle       114 (1962)   IAGoogle        weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... BROMEIS, Osteolith im Dolerit der Wetterau. und pyrochlorähnliches Mineral vom Kaiserstuhl. P. — 3. 360. BRUCKMANN, Bohry ersuch am Sulzerrain bei Kallstadt, P. — 5. 651. BRUDER, G., Ueber den Jura von Hohenstein. P. — 36. 412. BRÜCKE. Brookit und Anatas im Granit des Riesengebirges. P. — 1. 81. — Pseudomorphose von gediegen Kupfer nach Aragonit ... 

17.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1589 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... Elasmobranchii) based on teeth from the Bohemian Cretaceous Basin (the Czech Republic) – Acta Musei Nationalis Pragae, Series B, Historia Naturalis (Národni muzeum) Praha 71 (1–2): 5–14. Bruder, G., 1885. Die Fauna der Juraablagerung von Hohnstein in Sachsen – Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche ... 

18.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Bemerkungen: Lewesiceras peramplum ist der mit Abstand häufigste Ammonit der Elbtal-Gruppe und auch im Böhmischen Kreidebecken verbreitet (Fritsch & Schlönbach 1872, Laube & Bruder 1887, Houša 1967). Die Art reicht vom Unter- bis in das mittlere Oberturonium hinauf (Wright & Kennedy 1981). Das gelegentliche Vorkommen in der Dölzschen-Formation (z ... 

19.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... sp. du Oretace de l'Inde, mais il me paratt encore plus voisin d'une autre forme du mäme groupe qui se recontre aux environs de Saumur, a la base du Turonien." 1) Laube et Bruder: Ammoniten der böhm. Kreide, p. 229. - FriC: Cephalopoden d. b. K.. p. 31. .Ämm. Wolgari Mant. oa». lupulina (ex parte). -- D e Gr 0 s s o u vre: Stratigraphie 11., p. 778-9 ... 

20.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Laube, G.C., 1886. Ueber böhmische Kreide-Ammoniten – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 1886 (7): 152–154. Laube, G.C. & Bruder, G., 1887. Ammoniten der Böhmischen Kreide – Palaeontographica – Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart) Stuttgart 33 (4-6): 217–239. Jahn, J.J ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen