Stand:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "aachener kreide"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

32 Ergebnis(se) für "aachener kreide" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
1.
Palaeontographica, 1846-1922 (Band 1-64)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Chimaeriden-Reste im Münchener palaeontologischen Museum. (Taf. I–III.). Johann Riess 1–28 IA Die Mollusken der Aachener Kreide. (Taf. IV. V.). E. Holzapfel 29–72 IA Zweite bis vierte Lieferung. März 1888 Die Mollusken der Aachener...

2.
Schlönbach, 1866. Kritische Studien über Kreide-Brachiopoden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Obwohl die Anzahl der aus der Kreide-Formation des nordwestlichen Deutschlands bekannt gemachten Brachiopoden-Arten eine verhältnissmässig durchaus nicht geringe zu nennen ist — A. Roemer zählte z.B. schon im Jahre 1841 in seinen...

 ... Organic Remains of the Cretaceous group of the United States, in Sillimarfs American Journal of Science, XVIII; 1834. MülL, Mon. Aach. Kr. = J os. Müller, Monographie der Aachener Kreide-Formation; 1. Abth. 1847; 2. Abth. 1851. Nilss.‚ I = Ni lsson, Petrificata Suecana; I. Abtheilung, 1827. Oost., Syn. Brach. = Ooster, Synopsis des Brachiopodes fossiles ... 

3.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... besonders groß. Sie erreichen jedoch keinesfalls die von W o ods für seine Art angegebene Länge. Die im Museum zu Dresden vorhandenen größeren Schalenexemplare aus der Aachener Kreide (Vaals und Mastricht) sowie ein größerer Steinkern vom Lusberg zeigen ohne Ausnahme zwischen je zwei Rippen erster Ordnung drei Rippen zweiter. R e uss vereinigt unsere ... 

4.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

Abhandlungen der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt. Neue Folge, Heft 3. |! Die Fflraiiileren der Aachener Kreide, Von Heissel. ilem Tode des Verfussers herausgegeben, uud mit einer Einleitin Heransgegeben Königlich Prenssischen geologischen Landesanstalt. Hier/ !afein. BERLIN . üstion bei der Simon Schropp'sohen Hof - Landkartenbandlung ... 

5.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... paläontologischen Schätze der Löwenberger Kreide erschien als eine um so dankbarere Aufgabe, als eine große Zahl bedeutender Kreidemonographien, wie vor allem Holzapfel's Werk über die Aachener Kreidemollusken zur Zeit der WiLLioER'schen Arbeit noch nicht vorhanden waren, besonders aber auch deshalb, weil die Löwenberger Kreide das vollständigste ... 

6.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Reihe von Abhandlungen in dem Jahrbuche für Mineralogie von Bronn und Leonhard kennen, und in der neuesten Zeit hat Dr. Joseph Müller eine „Monographie der Petrefacten der Aachener Kreideformation, Bonn 1847begonnen, welche Schrift voll interessanter Mittheilungen über die Versteinerungen des oberen Quadersandsteingebirges ist. Offen habe ich hier ... 

7.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... verdanke. Original im Museum zu Bonn. Salenia anthophora Jos. MÜLLER 1847. Taf. 19, Fig. 7. Taf. 20, Fig. 1-5. Salenia anthoplwra Jos. MtLLER, Monogr. d. Petrefact. d. Aachener Kreideform. Bonn 1847, pag. 7, tab. I, fig. I. Bonnissenti COTTEAU, Echin. nouveaux ou peu connus. I. sero 1866, pag. 110, tab. XV, fig.4-7. Maasse in Millimetern: r. lI. IlI ... 

8.
Müller, 1888. Beitrag zur Kenntnis der oberen Kreide am nördlichen Harzrand [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beitrag zur Kenntniss der oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Von Herrn G. Müller in Berlin. (Hierzu Tafel XVI-XVIII.) Schon Friedrich Hoffmann beschrieb eingehend die Kreideablagerungen zwischen Blankenburg, Halberstadt und Quedlinburg...

Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie ZU Berlin f ti r d a s Jahr 1887. Berlin. In Commission bei der SrMON ScBROPP'sehen Hof-Landkartenhandlung (J. H. NsvJWUC), 1888. I. Mitthellungen aus der Anstalt. 1. Bericht über die Thätigkeit der Königl. geologischen Landesanstalt im Jahre 1887 . . . . 2. Arbeitsplan ... 

9.
Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens Schlüter, 1883. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - I. Glyphostoma (Latistellata). - Abhandlungen zur geologischen Specialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten Berlin 4 (1): 1-72.

 ... bei Kunraed, nnrcl,,,,,.,,,tll'l' und sich im des Herrn UBAüHS lD JWU UW pentagonale, Jos. MÜLLER sp. Gonürphorus plYlj~lonaas Jas. MÜLLER, Monogr. der Petrefae! en der Aachener Kreideform. Supplementheft, 1859, pag. 6, tab. 7, 3. Aus den und }f'leuersteinen des Aachener nenut JOSEPH IY(,1n1 OTJIUJ1-U8 pentagonalis, den lich »wegen der Form des Petrefactes ... 

10.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... tertiären Grünsandsteine der Orakei-Bay bei Auckland. (Reise der österreichischen Fregatte Novara um die Erde. Geolog. Theil. Band I.) 1865. Beissel, Über die Bryozoen der Aachener Kreidebildung. 1866. Reuss, Die Foraminiferen, Anthozoen und Bryozoen des deutschen Septarientliones. Ein Beitrag zur Fauna der mitteloligocänen Tertiärschichten. (Denkschr ... 

11.
Deninger, 1905. Die Gastropoden der sächsischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

DIE GASTROPODEN DER SÄCHSISCHEN KREIDEFORMATION von Dr. Karl Deninger. (Mit 4 Tafeln.) Mitteilung aus dem königl. mineralogisch-geologischen Museum in Dresden. Im Jahre 1875 hat Hans Bruno Geinitz seine Erforschung der sächsischen...

 ... Stelzneri Gein. Elbtalgeb., I, S 276, Taf. 58, Fig. 4—6. 8 Stück von Plauen (Forsthaus). Cylichna cf. Bosqueti Holzapfel. 1887. Cylichna Bosqueti Holzapfel. Mollusken, Aachener Kreide, S. 75, Taf. 6, Fig. 7, 8. Zwei nicht sicher bestimmbare Bruchstücke vom Forsthaus in Plauen haben große Ähnlichkeit mit der Art aus dem Grünsand von Vaals. Bullina ... 

12.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... canaliculata Stoliczka. Cret. Faun South India, Pelecypoda, p. 463. Taf. 48, Fig. 6—8. 1887. — — G. Müller. Jahrb. preuss. geol. Landesanst, p. 402. 1889. — lateralis Holzapfel. Aachener Kreide. Palaeontogr. XXXV. p 256. Einzelne Klappen dieser verbreiteten Art sind nicht selten. Sandiger Mergel westlich von Bladen (unt. Turon). Vom Cenoman bis ins ... 

13.
Engelhardt, 1891. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VII. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna. Von H. Engelhardt. (Mit Tafel II.) Schon seit langer Zeit haben die Pflanzenreste, welche in der Nähedes Dorfes Niederschöna bei Freiberg in Sachsen zweien zum unteren Quader zu rechnenden...

VII. Ueber Kreidepflanzen von Niederschöna. Von H. Engelhardt. (Mit Tafel H.) Schon seit langer Zeit haben die Pflanzenreste, welche in der Nähe des Dorfes Niederschöna bei Freiberg in Sachsen zweien zum unteren Quader zu rechnenden Schieferthonschichten entnommen werden konnten (vgl. Cotta, Geogn. Beschr. der Gegend von Tharand, S. 54), die Aufmerksamkeit ... 

14.
Woldrich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Josef Woldrich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen. Paläontologische Untersuchungen nebst kritischen Bemerkungen zur Stratigraphie der böhmischen Kreideformation. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 67 (2): 267-334.

 ... 1873. Modiola —, Geinitz, Elbtalgeb. (21), I., S. 214, Taf. 48, Fig. 4—8. 1889. Mytilus —, Friß, Teplitzer Seh. (13), S. 79, Fig. 66. ?1889. Septifer lineatus, Holzapfel, Aachener Kreide (28), S. 216, Taf. 25, Fig. 10—13. 1893. Mytilus (Septifer) Cottae, FriC, Chlomeker Seh. (15), S. 57, Fig. 65. 1900. Septifer lineatus, Woods, Cret. Lamellibr. (71 ... 

15.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... 17. Breite des gestreckten Theiles. 10 13. Demerk. Die braunen, sandigen Schichten am Fusse des Lusberges, welche, der Quadraten-Kreide angehörig, das älteste Glied der Aachener Kreide darstellen, haben diese wenig charakteristischen Gehäuse geliefert. Obwohl mehrfach in den Sammlungen verbreitet, haben dieselben dch noch keine nähere Besprechung ... 

16.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Erhard Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 317-347.

 ... Invertebrate Paleontology. Pt. G. Bryozoa. - R. C. MooRE (Ed.); 1-253, 175 Abb. Geol. Soc. of America & Univ. of Kansas Press, Lawrence. BeiSSEL, 1.(1865); Über die Bryozoen der Aachener Kreidebildung. -Natuurkundige Verhandelingen van de Hollandsche Maat-schappij der Wetenschappen te Haarlem. II. 22 . Deel; 1-92, Taf. 1-10, Haarlem. Bergstrom, J ... 

17.
Links
kreidefossilien.de » Suchen »

18.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Mit der vorliegenden Abhandlung über die jüngsten Schichten unserer Kreideformation beschliesse ich die Reihe der Studiert, die ich im Jahre 1864 angefangen und im Jahre 1869 zu veröffentlichen begonnen habe. Es sind dies...

1VBITNE1: LIBRARY, MUS. COMP. ZOOL. d0~ 'j .; r 25 kt. fl.9·- DA S A ReH I v für die namrwissenschsftliche Landesdurchforsehnng von Böhmen I. bis V. Band: Redaktion von Prof. Dr.-K. Koi'istka und Prof. J. Kl'cjcl, VI. Baud u. s. w.: Redaktion von Prof. Dr, K.Koi·istka und Prof. DI'. A. Fric, cnthciit fGlgende Arbeiten: E R S "r ERB AN D. I. Die Arbeitender ... 

19.
Rüst, 1888. Beiträge zur Kenntniss der fossilen Radiolarien aus Gesteinen der Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

David Rüst, 1888. Beiträge zur Kenntniss der fossilen Radiolarien aus Gesteinen der Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 34: 181-213.

 ... Job., Ueber einige fossile Chimaeriden-Reste im Münchener palaeontologischen Museum. (Ta.f. I.:_III.) . . . . . . . . . . . . . . . 1-28 :Halzapfel, E., Die Mollusken der Aachener Kreide. (Taf. IV. V.) 29-72 Zweite bis vierte Liefei·ung. März 1888. llolzapfel, E., Die Mol~usken der Aachener Kreide. (Taf. VI-XXI.) 73-180 Fünfte bis sechste Liefe1·ung ... 

20.
Petrascheck, 1905. Die Zone des Actinocamax plenus in der Kreide des östlichen Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Daß sich die Plänersandsteinstufe der schlesischen Geologen weit nach Böhmen hinein verfolgen läßt, ist eine altbekannte Tatsache. Von Osten aus hat Beyrich diesen Horizont bis an die Gehänge des Aupaflußes verfolgt und in seiner...

 ... sowohl an den Exemplaren von Zohsee als auch an zahlreichen Stücken des Pecten virgatus von verschiedenen Lokalitäten Sachsens und Böhmens muß noch hinge ') Mollusken der Aachener Kreide (Palaontogr., Bd. 36), pag. 229, Taf. 26, Fig. 7-9. ') Revision af Lamellibranchiaterma i Nilssons „PetrificaU suceana formationis cretaceao" (Lands Univ. Ars Skr ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen