created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "geinitz"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

238 Results found for "geinitz"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
211.
Bölsche, 1866. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreidegebirges. [ebook]

4. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreide- Gebirges. Von Herrn Wilhelm Bölsche in Braunschweig. (Hierzu Taf. VII, VIII. IX.) Seitdem in Folge der classischen Arbeiten von Milne Edwards und Haime die Paläontologen mehr Aufmerksamkeit...

 ... ­denloberen Pläner mit Galerites conicus vom Fleischerkamp bei Salzgitter, zwischen Beuchte und \Veddingen bei Goslar, theils aus dem unteren Senon, oberen Pläner mit Scaphites Geinitzi vom Flöteberge bei Liebenburg, Fuchsberge .bei Salzgitter und Heiningen bei Wolfenbiittel. Leider sind sie in schlechtem Erhaltungszustande. Mehrere Exemplare vom ... 

212.
Zahálka, 1896. Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten [ebook]

Die stratigraphische Bedeutung der Bischitzer Uebergangsschichten. Von Č. Zahálka. Mit einer Zinkotypie im Text. 1. Vorwort. Dr. Ant. Frič1) unterscheidet in der böhmischen Kreideformation folgende Stufen von oben nach unten: Chlomeker...

 ... Kreideformation im nordwe.^^tlichen etc. AbliandJ. d. m. ph. Cl. d. kön. baver. Akad. d. Wissen.sch. X. Bd. Wien. 18G8. Gümbel: der b()hm. Kreid(iform. Beiträge zur Kenntniss etc. Geinitz: Das Elbethalgebirge 505 und 506. HacliHen. ^) Archiv f. d. Lande.sdurchC. f. Biihmen. 1870. berger und Malnitzer Schichten. 1878. S. 151. Jb. d. k. k. 139. Archiv ... 

213.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... Arten (etwa 50%) sondern insbesondere in quantitativer Beziehung den ersten Rang ein, wornach die Steinkohlenformation von Rossitz-Oslawan gewöhnlich in die Filiceszone (nach Geinitz), also dem Alter nach in die jüngste (V. Zone) Steinkohlenbildung der productiven Carbonformation eingereiht wird. Es würde schreiten, den sollten Rahmen alle dieser ... 

214.
Schreiter, 1926. Über eine Sandsteinstufe mit mutmaßlichen Bohrlochausfüllungen von Pholas Sclerotites [ebook]

Durch Vermittlung von Herrn Bergdirektor STOHN gelangte das geologische Institut der Bergkademie Freiberg in den Besitz einer eigenartigen Sandsteinstufe, die aus den Steinbrüchen der Firma FrecKk und ILLMERT am Fuße des Cottaer Spitzberges...

 ... dem Mittelquader von Cotta bei Pirna, also von jener Fundstelle, die auch unser Stück lieferte. Die im Dresdner Museum befindlichen Originale stimmen mit der Beschreibung von GEINITz (a. a. O.) vollständig überein: „Kkugelige und keulenförmige Bohrlochausfüllungen von Bohrmuscheln“. Bei einem Vergleich zwischen diesen Vorkommen und den von mir beschriebenen ... 

215.
Zahálka, 1893–1905. Pásmo I–X: křídového útvaru v Řípu, Poohří, Pojizeří [ebook]

Pásmo (Zone) Publikation veröffentlicht* URL X Teplické útvaru křídového v okoli Řipu 1895 BHL Teplické křídového útvaru v Poohří 1900 BHL křídového útvaru v Pojizeří 1905 BHL IX křídového útvaru v okoli Řipu. Nebuželské podolí 1896...

 ... Fucoides dichotomus Fucoides funiformis Fungia coronilla Fusus Fusus vitatus Fusus vittatus Galeus pristodontus Gastrochaena Gastrochaena amphisbaena Gastropoda Gaudryina rugosa Geinitzia Geodia communis Geodia gigantea Gerithium Gerithium fasciatum Germari Gervilia solenoides Gervillia Gervillia ovalis Gervillia solenoides Gleichenia Gleichenia crenata ... 

216.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... peramplus MANT.; Acanthoceras Woolgari MANT.; " Acanthoceras Schlüterianum L. u. BR.; Acanthoceras Fleuriausianum D’ORB.; Acanthoceras sp.; Prionotropis Carolinus D’ORB.; Scaphites Geinitzi D’ORB.; Scaphites sp. Aus dem Strehlener Kalk ist noch eine Reihe andrer Formen bekannt (z. B. Zeteroceras Reussianum). Zur DBrongniartistufe „Schichten Strehlen‘ ... 

217.
Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien [ebook]

Johann Heinrich Robert Göppert, 1842. Über die fossile Flora der Quadersandsteinformation in Schlesien - als erster Beitrag zur Flora der Tertiärgebilde. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 19 (2): 99-134.

 ... Cemmby~t· ' erglicheu. Tab. VI. F ig. 2. gleichen unserer Tab.LIII. Fig. 4. u. 5. Ob diese Güngc in wahrem vcrstcintcm Ilolzc sich befinden, geht aus der Bcsclirribnng des Herrn Geinitz nicht hinreichend deutUch hervor. Fast scheint es , da er von V crwandlung desselben in Qnadersandstein und Mergel spricht, dass es ebenfalls nur Steinkerne wie die ... 

218.
Želízko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]

Jan Vratislav Želízko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 67 (2): 337-340

 ... incurvata, G. sp. und G. aequabilis) der ersten oder zweiten Gruppe angehören, läßt sich infolge des ungenügenden Phaltungszustandes der Schloßrandpartie nicht feststellen. arbatia Geinitzi (Reuß). Linke Schale 272 [6] Barbatia sp. cf. striatula (Heuß). Linke Schale 273 [7] Barbatia sp. cf. tricarinata (Gein.) Linke Schale 273 [7] Barbatia (?) novo ... 

219.
Počta, 1885.O zkamenělých houbách českého křidového útvaru [ebook]

Filip Počta, 1885d. O zkamenělých houbách českého křidového útvaru [~Die versteinerten Schwämme der böhmischen Kreideformation] Vesmir. Obrázkový časopis pro šíření věd přírodních. Prag. XIV: 67–69, 163–164, 235–237, 271–273.

 ... pokryty jsou a na koncích hlavních ramen slabě se rozvětvují. a to Cnemidium, conglobatum a stellatum (poslednější Tyto jehlice přikládají se v kolmých vrstvách těsně pojmenoval Geinitz Onem. Reussi). Nejhojnější jest u nás k sobě a některé z nich vyčnívají do skulin, čímž jaAstrobolia (Stellispongia starším jménem) Plauensis Gein., která. nejčastěji ... 

220.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413–425.

 ... Uniike their Cenomanian counterparts, the heteromorphs show peak endemism, and in addition, seem to be facies controlled. These include Otoscaphites bladenensh, Scaphites geinitzi s. 1., Hyphantoceras reussuinum, Pseudoxybeloceras (Christopheroceras) multinodosum, Allocrioceras angustum, A. strangulatum; all mainly known from the Turonian of Germany ... 

221.
Exkursionsführer

...Ablagerungsbedingungen der Kreide in Sachsen (Elbtal-Gruppe, Cenomanium–Unterconiacium) in: Lange 3. Internationales Hanns-Bruno-Geinitz-Symposium Geologica Saxonica – Journal of Central European Geology (Museum für Mineralogie und...

222.
Weinzettl, 1885. O čeledi Nerineid z českého útvaru křídového [ebook]

Valentin Weinzettl, 1885. O čeledi Nerineid z českého útvaru křídového. [~ Über die Familie Nerineidae der böhmischen Kreideformation] [~Über die Familie Nerineidae der böhmischen Kreideformation]. Vestnik Ceského geologického ústavu Praha XIV: 127-129

 ... záhyby, průřez závitku tudíž nestejně trojlaločný. Střední lalok jest největší. Zevním tvarem i průř'ezem závitků liší se dosti nápadně od N. nobilis Miinst. Skořápka jest dle Geinitze hladká. Dosahovala značných rQzměrův. 5. Ne,.inea sp. (Vyobraz. čís. 60. 9) V chlomeckých vrstvách u Tannenberga vyskytuje se zhusta j4dro Neriney, jež obyčejně s kamenem ... 

224.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]

...1813           Ostracites labiatus v. Schlotheim, S. 93. 1872-1875 Inoc. labiatus Geinitz, S. 46, Taf. 12, Fig. 1. ?1933         Mytiloides...

Jahrbuch der Preußischen Geologischen Landesanstalt zu Berlin für das Jahr 1934 Band Schriftleitung: 55 Bergrat Meisner Heft 1 W issenschaftlicher Nichtamtlicher) Teil B E R i r 'I N Im Vertrieb bei der Preußisdien Geologischen Landesanstalt Berlin N4, Invalidenstraße 44 1 9 3 Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. Von O tto S e it z ... 

225.
Böhm, 1920. Aporrhais requieniana Wzttl., non d´Orb. [ebook]

...unterteufenden Sandstein bei Tyssa als Vertreter des Lower Greensand an. Dieser Ansicht schlossen sich A. Roemer1), Geinitz2) und Reuss3) an, bis d'Orbigny4) 1850 Tyssaer Versteinerungen in seine Cenomanstufe einreihte. Die von Reuss5...

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15|16

Nothing found? Try a search within the literature database.