created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "T. lata"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

204 Results found for "lata"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
106.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... Sowerby Collection); BMNH C30394 'Turonian Mount Caburn Pit, near Glynde, Sussex' (labelled aff. woollgari by L. F. Spath); BMNH C40152 from the Middle Chalk, Terebratulina lata Zone, Mickleham Bypass, Surrey (c. W. and E. V. Wright Collection); WW 16682,14792-4, from the Middle Chalk, top of the T.lata Zone Middle Chalk, Mickleham Bypass, Surrey ... 

107.
Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]

Edvin Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen. Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Prag: 1-51.

 ... vor: Aralia DaphnophgU Vel., A. prOpinqua Vel A. KotoalelOskiana Sap. u. M., Hedera prämordäalis Sap., Eucalgptus Geinitz' Heer, Euc. angustus Vel., HgfMnaea primigenia Sap., Platanus laevis Vel., C'redneria bohemicG Vel, Magnolia amplijolia Heer und SapindophgUum pelagicum Vel. Aus allem dem Gesagten schliesse ich, dass dieser Pilz in die nächste ... 

108.
Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [ebook]

Václav Mařík, 1901. Příspěvek k floře českého cenomanu [Beitrag zur Flora des tschechischen Cenomans]. Rozpravy Ceské Akademie v Praze, Trída II: Matematicko-prírodovedecká (Ceské Akademie) Praha 10 (3): 1-16.

 ... rozdílny. Dacrydium densifolium Vel. (Die Gymnospermen der böhm. Kreideformation) z teplickych vrstev pocházejíci, nemá se sliveneckou formou nie spolecného. Dicotyledoneae. Platanus vyserovicensis. Sp. n. List rozmërû dosti znaénych, jak z fragmentó obr. 4., tab. IL, patrno, asi 20 cm délky (bez fapiku) dosahující, vice ménë hluboce trojlaloény ... 

109.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... Korallen ist Calamopora filiformis Róm. am häufigsten (Josefstal); neben ihr finden sich noch Cyathophyllum und Alveolites suborbicularis Lam.; von Cephalopoden wurden Clymenia annulata Mit., Goniatites und Orthoceras, von Brachiopoden Avicula obrotundata Sdbg., dann Sehalenkrebse (Cytherina moravica Rzh.) und Stücke eines Knochenpanzers von Fischen ... 

110.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland

Ergebnisse und Schlussbemerkungen. Aus der Kreideformation der ganzen Erde waren etwa fünfzehn Kieselspongien-Familien bekannt. Jetzt sind es ca. fünfundvierzig geworden. Alle kommen auch in der Oberkreide von Nordwestdeutschland...

 ... Schrammen. 121. Pleurothyris tortuosa Schrammen. 122. „ folium Schrammen. 123. Pleurochorium F. E. Schulzei Schrammen. Familie Ptychodesidae Schrammen. 124. Ptychodesia papillata Schrammen. Familie Polystigmatidae Schrammen. 125. Polystigmatium striata-punctat um Schramme n . Familie Stichmaptycidae Schrammen. 126. Stichmaptyx alatus Schrammen. Familie ... 

111.
Fritsch, 1878. Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation [ebook]

Indem ich hiemit meine dritte Monographie*) über die Petrefakten der böhmischen Kreideformation „die Reptilien und Fische" den Freunden der Palaeontologie vorlege, muss ich einige Worte zur Erläuterung des Zweckes beifügen, den ich...

 ... es bleibt daher unsicher, ob die böhmischen Exemplar e vielleicht nicht zu Otodus appendiculatus gehören. Lalll.ua subulat,a~ Ag. (Reuss II, p. 100. T. 24 , F . 25. - L. un dulata, Reuss I, p. 8. T. Irr, F . 4 6-48.) Holzschnitt Fi g. 15, 16. Diese Art umfasst die glatten Zähne der Gatt ung Lamna, welche der Stre ifung auf der hinteren Fläche entbehren ... 

112.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... ETT. Laurophyllum reticulatum LESQUX. Daphnogene primigenia ETT, Credneria cuneifolia BRONN Aralia coriacea VEL. » geinitziana UNGER Sapotaecites stelzneri ENGELH. Mimusops ballataeoides ENGELH. Chrysophyllum velenovski ENGELH. » grandidentata UNGER Diospyros primaeva HEER Inga cottai ETT. provecta VEL. Apocynophyllum cretaceum ETT. Betrachten wir ... 

113.
Credner, 1872. Elemente der Geologie (2. Auflage) [ebook]

Beim Entwerfen der »Elemente der Geologie«, welche ich hiermit dem naturwissenschaftlichen Publicum übergebe, habe ich es als eine meiner Hauptaufgaben betrachtet den Erdball im Lichte eines vom Zeitpunkte seiner Individualisirung...

 ... angustidens Cardinia Cardiola Cardiola interrupta Cardiola retrostriata Cardita Cardita crenata Cardita scalaris Cardium Cardium edule Cardium palmatum Caryocystites Cassis cancellata Catenipora Catopterus Caulerpites Caulopteris Centrum Centrums Cepha Cephalaspis Ceratites Ceratites dux Ceratites nodosus Ceratodus Cerithium Cerithium giganteum Cerithium laevum Cerithium margaritaceum Cerithium plicatum Cervus Cervus elaphus Cervus fossilis Cervus megaceros Chaetetes Chama Chama squamosa Chelonides Chemnitzia Chenopus Chirotherium Chiton Chondrites Chondrites antiquus Chondrites furcatus Chonetes Christiania Cidaris Cidaris flori gemma Cidaris

114.
Petrascheck, 1905. Die Zone des Actinocamax plenus in der Kreide des östlichen Böhmen [ebook]

Daß sich die Plänersandsteinstufe der schlesischen Geologen weit nach Böhmen hinein verfolgen läßt, ist eine altbekannte Tatsache. Von Osten aus hat Beyrich diesen Horizont bis an die Gehänge des Aupaflußes verfolgt und in seiner...

 ... glaukonitischen Kalksandsteine, der, wie es im Plänersandsteine oft der Fall ist, häufig bis erbsengroße Gesteinssplitter und Quarzkörner enthält: Oribrospongia cf. subreticulata Münst., Bhynchonella dimidiuta Sow., Pecten membranaceus Niülss., Pecten laevis Nilss., Lima cenomanense d’Orb., Ezxogyra lateralis Nilss. und Ostres hippopodium Nilss. Die ... 

115.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... Schichten von Brozan, Luschitz und Leneschitz. Figur 29. Cythere .semiplicata, Ess. Figur 30. Cythere ornatissima, Rss. Figur 31. Cythere Geinitzl, Rss. Figur 32. Cythere reticulata, Kf. a Seiteuausicht, b c Bauchansiciiteu vou zwei verschiedenen Exemplaren von Koschtitz, 50mal vergr. Cytbere Geinitzi, Reuss. (Fig. 31.) Reuss: (Geiuitz Elbthgb.) LI ... 

116.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Teschenit durchbrochen. Organische Einschlüsse sind auch in den oberen Teschener Schiefern selten. Nur Cephalopoden sind bisher aus denselben bekannt geworden. Belemnites dilatatus Blainv., Ammonites radiatus Bong. (Am. asper Merian) und Am. Astierianus gehören zu den bezeichnendsten. Etwas häufiger sind Versteinerungen in dem Grodischter Sandstein ... 

117.
Galerie: Echinodermata

Die Neubearbeitung der Echiniden (Seeigel) des sächsischen Materials steht noch aus. Literaturverwweise auf die jüngeren systematischen Bearbeitungen der Seesterne und Crinoiden des sächsisch-böhmischen Kreidebeckens sind unter 2.10 Echinodermata zu finden.

118.
Galerie: Pisces

Hinweise zur Literatur können in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen eingesehen werden.

119.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... Aptychus erassicauda Quenst. (W.) . Nautilus franconicus Opp. (W.) . Astarte cf. supracorallina d’Orb. (W.) B. Thonig-mergelige Zwischenschichte. (Schwammlager.) 10. Lima ef. tegulata Münster (W.) 11. Blastinia aff. costata Quenst. sp. (W.) 1 (W) zeigt an, dass sich die betreffenden Exemplare in der Sammlung des Herrn August Weise in Ebersbach befinden ... 

120.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... Brongniarti, Klytia Leachi u. s. w. 4) M i lie r pt a n ergrti n s and sie in: Mali- nitzer Schichten mit Ammonites Wool- gar i, A. ?????) fus, grosser Ostrea columba, Rhynckonella alata . ¡Hagas Geinitti u. s. w. . i ¦ Schichten and No. 3 sandige Pläner- schiebten von Siel No. 2 Korycaner- Schicbten (1. c). No. 1 Perucer-Schidten (I. c). 5) M i|t» ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8|9 |10 |11 |12 |13 |14

Nothing found? Try a search within the literature database.