created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "T. lata"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

204 Results found for "lata"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
1.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... gewöhnlich abgebrochen ist. Auch die schmale, stark bogenförmige Wurzel ist gewöhn lich abgebrochen. Die Basis des Emails bildet eine starke Bogenlinie. Ob diese Zähne mit L. subulata AG. übereinstimmen, lässtsich wegen der sehr mangelhaften Beschreibung dieser Species nicht bestimmen. Sie finden sich, wiewohl nicht häufig, im untern Pläner kalk von ... 

2.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Armfüsser 23 2. Pelecypoda, Beilfüsser, Conchiferen, Bivalven . 29 3. Gasteropoda, Bauchfüsser, Schnecken 161 4. Cevhalopocla, Kopffüsser . 180 V. Classe. Vermes, Würmer. (Annulata) 199 VI. Classe. Crustacea, Krebse 202 I. Cirripedia, Rankenfüsser 202 2. Ostracoda, Muskelkrebse 138. 204 3. Decapoda, Zehnfüsser . 205 VII. Classe. Pisces, Fische 206 ... 

3.
Niebuhr & Wilmsen, 2014. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 1

Die Paläogeographie,Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal-Gruppe, Cenomanium bis  Coniacium) werden anhand der aktuellen Lithostratigraphie formationsweise beschrieben und in einen...

 ... Kirchleiten, Leupoldishain, Lilienstein, Pfaffenstein, Schlammschuh-Brüche und Schöna) 22. Hohnstein (mit Mühlbergstraße, Rathewalde, Wartenbergstraße und Zeschnig) 23. Rosenthal-Bielatal (mit Ottomühle und Ziegelei Raum) 24. Reinhardtsdorf-Schöna (mit Bornbrüche und Gelobtbachtal) 25. Bad Schandau (mit Krippen, Polenztal, Porschdorf, Postelwitz und ... 

4.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... Hlzpfl. Cucullaea subglabra d ’O r i i. Septifer scalaris J. M üi. e. sp. Modiola tppica F oiibes Gervillia kieslingswaldcnsis Sturm sp. Neithea grppheata Schloth. sp. Lima granulata Nilss. sp. Ostrea vesicularis Lam. Bruchstücke anderer Arten 28 Abh. preuß. geöl. L.-A., Neue Folge, Heft 150 ScUPIN Andert Cerompa cretacea J. Müll, sp., wahrscheinlich ... 

5.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... Vorsprüngen. 1. Oberfläche mit flachen, unregelmäßig begrenzten Grübchen bedeckt, aber ohne Stacheln T. jalki n. sp. 2. Oberfläche dicht mit kurzen, feinen Stacheln bedeckt T. mamillata n. sp. B. Oberfläche ohne zitzenförmige Erhebungen. 1. Oberfläche mit Stacheln, Warzen oder mit wabenartigen Grübchen, die durch Leistchen umgeben sind. a) Oberfläche ... 

6.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... lenticularis Goldf. P., Nucula striatula A. Roem. Z. P., » productodes nov. nom. (N. producta auct.) Z. P., Leda semilunaris v. Buch P., Area äff. Geinitzi Reuss P., » cf. undulata Reuss P., Inoceramus latus Sow. Z. P., ? » Brongniarti Sow. P., Pecten conf. laminosus Goldf., » » Dujardini A. Roem. P., Plicatula Barroisi Peeon. Z. P., Serpula conf ... 

7.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... Die Gerölle des Konglomerats bestehen aus oberjurassischen Karbonaten, die südöstlich von Hohnstein direkt anstanden, heute jedoch komplett abgebaut sind. 23. Rosenthal-Bielatal (mit Ottomühle und Ziegelei Raum) Die Kletterfelsen an der Ottomühle im Bielatal nahe der Grenze zu Tschechien werden am Fuß von schrägge9 GEOLOGICA SAXONICA — 62: 2016 schichteten ... 

8.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... statní následují dále. Geinitz položil „Erster Griinsandstein von Essen“, t j. Zonu s Pecten asper čili naše pásmo IV b pod Flammenmergel, t. j. pod zonu se Schlónbachia inflata čili pod naše soupásmí HI 5 IV a. Reuss jej vtom ohledu následoval v Čechách, v Malnicích u Loun (viz naše práce i dálší články). Vmysleme se nyní do Geinitzova pochodu myšlénkového ... 

9.
Geinitz, 1839–1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges [ebook]

Komplettband: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Einzelbände erschienen unter folgendem Titel: 1839: Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges. Erstes Heft...

 ... Fig. 18, 19, p. 46, Heft 1., als Trochus Rhodani aufgeführt. Tunnel. Weinböhla. Eig. 6.) Strehlen. Bei Prag. Röm. Tab. 12, Fig. 10. - Nach Römer: Solarium ornatum Sow. granulata. Delphinula Lam, carinata ? Litorina Sow. rotundata, b. Fitt. Tab. 11, Fig. 13. (Prag. Museum). UYns. p. 78. m. (Trochus granulatus) Taf. XV, Tunnel. Fig. 20, p. 46. Sow ... 

10.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... LAM. _ _ Peclunculus geinitzi n'Ona, -Oardium oUoi GEIN. . 08trea 8udetica Sour, EltOgyra cornu arietis.N ILSS. em. GRIEP. Oytherea kruschi var, elongata n, var, Tellina costulata GOLDF. 5,0 8. 8st., IDitkleinen .Ka.olinkörnern, gelblich, Ik-mk., teilweise kohlig, mergelig, weich, mit Versteinerungen 5,0 7. 8st., weillgr~u: bis rötllcbgelb;fk: mit ... 

11.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... ic als die Zone des lnoceramus labiatue proklamiert. Inoceramus labiatue ist auch eine gewöhnliche Erscheinung in den Zonen IV a und IV b (Zone superfeure a Bchlönbachia inflata et a Pecien asper) in Böhmen, besonders aber in Sachsen sehr charakteristisch; darum hält man in Sachsen.' die Zone IV für die Zone a Inoceramus labiatus. Stellenweise kmJl1nt ... 

12.
Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide [ebook]

Clemens Schlüter, 1892. Die Regulären Echiniden der norddeutschen Kreide - II. Cidaridae. Salenidae. - Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 5 : 73-315.

 ... Neumann.) 1892. I n haI t. Seite Tafel III.Cidaridae. Vorbemerk . 73 Oidaris hirsuta Mare. 79 8 muricata Ad. Röm. 81 8 punctata Ad. Röm. 83 8 sp. n. 84 8 striatula v. d. Marek 85 alata Boll 86 spinosa Boll 87 (Pseudocidaris? ) baltica Schlüt.. 88 17 Rhabdocidaris triangularis Schlüt. 91 8 sp. n. (Schlönbachi) 92 8 cf. cometes Boll . 95 17 Leiocidaris ... 

13.
Rompf, 1960. Foraminiferen aus dem Cenoman von Sachsen

I. EINLEITUNG Das Cenoman in Sachsen, besonders in der Umgebung von Dresden, ist schon in verschiedenster Hinsicht, so auch makropaläontologisch, eingehend untersucht worden. Es soll hier auf die Arbeiten von GEINITZ (1872/75), PETRASCHEK...

 ... Vorkommen: Gamighübel ns Ratsweinberge s( ?) Slgnr.: 13/44 0,26m111 Lenticulina (Lenticulina) roiulaia (LAMARCK) Taf. VII, Fig. 1 a-b, 2a-b /'1872/75 1892 1946 Cristellaria rotulata (LA)l.) ~ J{EUSS, E1bta1gebirge, I. Teil, 1:). 136; 11. Teil, S. 104 Oristcllaria rotalaue (Lxxr.) ~ PER)'\ER, Böhm, Cenoman, S. 62, Taf. IV, Fig. 1-11 Lenticulina roiulaia ... 

14.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]

I. Charakteristik der Schichten. A. Die Weissenberger Schichten. Die Weissenberger Schichten wurden zuerst von Prof. Reuss als Plänersandstein von Hradek und Triblitz besehrieben, und später bezeichnete man sie als Pläner des weissen...

 ... Cerythium subfasciatum. Avellana Archiaciana. Scaphites Geinitzü, Dentalium medium, Natica Gentii.11 Protocardium hillanum. Pecten Dujardinii. Venericardia dubia. Isocardia sublunulata. Opis pusilla. Pecten pulchellus, Vola longicauda. Spondilus spinosus var. duplicatus. Astarte acuta. Plicatula aspera. Astarte nana. Exogira columba, sehr selten und ... 

15.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... jedině průřez nebo pouhé nabroušení rozhodne. Naleziště: Lžovice u Labské Týnice, Stradouň, Manderscheid u Kounic (vesměs horizont semických slínů). Dosti hojně. Haplostiche annulata n. sp. Vyobrazení v textu č. 7 a — d. Skořápka rovná neb zahnuta, válcovitá, směrem dolů se ponenahlu sužující, složená z mnoha nízkých prsténcovitých komůrek, jež jsou ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14

Nothing found? Try a search within the literature database.