created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "geinitz"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

245 Results found for "geinitz"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
136.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... geologischen Erforschung ,einzelner Landestheile befasst. So namentlich von den älteren F. X. ZIPPE, LEOP. VON BUCH, GUMPRECHT, R!EPL, NöGGEIUTH, KLIPSTEIN, NAUMANN, COTTA, GEINITZ, BARRANDE; unter den jüngeren neben A. E. REuss (Sohn) allen voran die Geologen der k. k. geolog. Reichsanstalt FERDINAND V. HOCHSTETTER, M. V. LIPOLD, R. V. ZEPHAROVICH ... 

137.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... Tafel I . . . . . . . . . . Franke, Dr. Hermann: M. Friedrich Frieses Anweisung zur Physica, ein naturwissenschaftliches Schulbuch aus alter Zeit. . . . . . . . . . . . . • . . Geinitz, Dr. Hans Bruno: Die Vcrsteinerungen des Hcrzog- tums Sachsen-Altenburg. Hierzu ein Holzschnitt im Texte Göldi, Dr, Emil A.; Zur Orientierung in dcr Spinnenfauna Brasiliens ... 

138.
Galerie: Brachiopoda

Literaturhinweise finden sich in der Bibliographie der paläontologischen Literatur.

139.
Trauth, 1911. Die oberkretazische Korallenfauna von Klogsdorf in Mähren [ebook]

Vorwort. Die erste Anregung zu der hiermit der Öffentlichkeit übergebenen Studie kam, als vor ungefähr drei Jahren eine ansehnlicheZahl von Versteinerungen aus dem Gebiete von Klogsdorf und Liebisch in Mähren, welche Seine kaiserliche...

 ... und bloß, seine Ansatzstelle zu erkennen. Siphonia piriformis Goldf. findet sich nicht selten im Senon von Frankreich und England. (Museum J osepho- Ferdinandeum.) 1 Siphonia Geinitzi Zitt. 1871. Siphonia piriformis Geinitz, Elbthalgebirge in Sachsen I. Teil (Palaeontographica Bd. XX,!) pag. 38, Taf. 9, Fig. 1-14. 1897. Siphonia Geinitzi Leonhard ... 

140.
Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation [ebook]

Anton Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. 6 Folge 1. Band (1867): 1-12

 ... gehörend erklärt und führt sodann im Nachtrag (pag. 103) an, dass Call. antiqua, Otto im unteren Quader von Kreibitz, Schirmdorf und Triebitz vorgekommen sei. Später gab Prof. Geinitz Abbildungen von Callianassa-Scheeren und -Körper*), welche ‚aus dem Grünsande des oberen Quadermergels von Kieslingswalda herrührten, jedoch nicht besonders gut erhalten ... 

141.
Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands [ebook]

Adolf Franke, 1928. Die Foraminiferen der Oberen Kreide Nord- und Mitteldeutschlands. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 111: 1–207.

 ... a) Afangskam m er gewölbt. aa) Die W ölbung der Afangskam m er nim m t fast die ganze Breite der Schale ein. Schale kurz. a) Schale nach oben beträchtlich verbreitert F . geinitzi Rss. ß) Schale in der Beite fast gleichbleibend F . recta Rss. bb) Die W ölbung ist viel geringer als die Beite der Schale. Schale vielkam m erig, verlängert F . costulata ... 

142.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... Gebirge. 1851, , Zrläuterungen zu Sektion VI der geogn, Karte von Sachsen, 183!, „ „ „ VlI 1840. Geognostische Wanderungen, II. 1838. (Hohnftein) , Geologische Bilder, 1856. Geinitz. Eharakteuftik der Schichten und Petrefakten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. 1839—43. ., Quadersandfteingebirge u. s. w. in Deutschland, 1849—50, Göhinger, Geschichte ... 

143.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... der Inoceramus labiat11s 1 \Veissenherger Schichten Zone des Ac. 1fTool/gari n. Inoc. Brongniarti Mallnitzer Schichten Iser Schiditen Zone des Sca- Zone des Zone des Miphites Geinitzi Inoc. Cnvieri uraster cm· ann. Sponclyl us und JJiicraster guinitin u. Bespinosiis testuclinarmn lem. JJierceyi Teplitzer Schichten l'rieseuer Schichten Chlomeker · ... 

144.
Fischer, 1939. Mineralogie in Sachsen von Agricola bis Werner

...gehört auch heute noch zu den größten Seltenheiten unter den Kreidesandsteinfossilien Sachsens. Nach einer Notiz bei Geinitz (N. Jahrb. f. Min. 1849, S. 295) ist das genannte Stück beim Zwingerbrand mit zerstört worden, jedoch blieb...

 ... 1856, S. 1I-1}. Taf. Vb wollte das Exemplar zunächst mit zu Protorosaurus Speneri stellen, unterschied es aber dann (N. Jahrb. f. Min. 18)7, S. 101-104) davon als Parasaurus Geinitzi. Unter diesem Namen führte Gei n i t z das Stück in "Dyas", 1, 1861, S. 1-1, auf. [Taf 11.] 5z9. Ke y ß I ergibt an, daß der obere Teil. an dem man die runden Höhlen ... 

145.
Plauen: Hoher Stein

...„Nicht pickern“ 1934]. Bis in die 1970er Jahre hinein verfiel jedoch der Aufschluss, nebst Wirtschaft. Abb. 2: In Geinitz' Elbthalgebirge (1872) veröffentlichte Zeichnung der Brandungsklippe, mitsamt Frohbergs' Turm. Seit der Freilegung...

146.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... xxiii, fig. fossil from Maestricht. vol. vi,BRITISH FOSSIL CORALS. Family FUNGIDiE Genus Micrabacia MiCRAEACiA coRONULA. Cyclolites, Tab. X, GolJfuss, Petref. Germ., vol. (?) Geinitz, lenticular, short upper surface somewhat convex. by small p. 50, tab. xiv, fig. 10, 1826. intercostal pores. Grundriss der Versteiueruugskuude, tab. its Mm-al under ... 

147.
Fischer, 1856. Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz [ebook]

Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz. Von C. E. Fischer Unter den oben angeführten Localitäten der oberen und mittleren Kreideformation zeichnet sich rücksichtlich der organischen...

 ... Unterhalb des grösseren Blocks befinden sich am Gehänge noch vier kleinere unter einander, um vieles wieder schmäler als der obere. Es scheint demnach sich die früher von Herrn Dr. Geinitz ausgesprochene Ansicht, dass es eine Spaltausfüllung sei, zu bestätigen. Allein das Räthselhafte bleibt immer dabei: Wie kamen diese enormen Massen von Thicrresten ... 

148.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... deutschen Universität in Prag Nr. 6.) (Vorgelegt in der Sitzung am 4. März 1886.) Zu Beginn des verflossenen Jahres machte mich Herr auf eine sehr reichhaltige und Geheimraik H. B. Geinitz interessante Sammlung böhmischer Jurafossilien aufmerksam, die sich im Besitze des Herrn August Weise, Vorstandes des Humboldt-Vereines zu Ebersbach in der Oberlausitz ... 

149.
Andert, 1933. Die Kreideablagerungen bei Pirna in Sachsen [ebook]

Obermittelturoner Plänermergel und oberer oberturoner Tonmergel. Dasselbe Alter wie die tonigen Schichten von Elbersdorf haben die dunklen Plänermergel im Brausnitzbachtale in 260-280 m Höhe (SEIFERT S. 58-61). Sie gehören in das...

 ... und Pirna ungestört vom linken auf das rechte Elbufer fortsetzen, wenn eresauch S. 19 behauptet. Erst bei Copitz treten auch diese Schichten auf das rechte Elbufer über. Das Geinitz’sche Profil von Copitz (Ssirert S. 16) war auch mir bekannt und ist durch den Verlauf meiner Störungslinie III, die vor Copitz die Elbe verläßt, berücksichtigt, Es sind ... 

150.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... schlesisch-böhmischen Kreideablagerungen sind bereits des öfteren der Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen gewesen. Von den älteren Autoren wären hier Beyrich, 2 ) Geinitz, 8 ) Roth 4 ) und andere zu nennen, von den jüngeren Forschern Weithofer, 6 ) Gürich, 6 ) Petraschek, 7 ) Sturm, 8 ) Michael, 9 ) Leppla 10 ) und Flegel. 11 ) — Bei allen ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10|11 |12 |13 |14 |15 |16 |17

Nothing found? Try a search within the literature database.