created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "jura"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

150 Results found for "jura"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
61.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... mit Sandsteinen ab. ? Nicht das von der SS zerstörte Dorf Lidice bei Kladno.Tschechoslowakei Interessant ist das Vorkommen von Nilssonia bohemica VEL.; denn Nälssonia ist für Jura typisch. Wir haben hier eine Reliktpflanze vor uns, die nicht höher als Kreide geht und in Grönland (Kome?) sowie Japan (?) bekanntgeworden ist. Zusammenfassend kann mar ... 

62.
Schlüter, 1867. Beitrag zur Kenntnis der jüngsten Ammoneen Norddeutschlands [ebook]

Tafel: Figur Originalbezeichnung in Schlüter, 1867 revidierte Bezeichnung (Riegraf & Scheer, 1991) Bem. I: 1, 4 Ammonites coesfeldiensis n. sp Hoplitoplacenticeras coesfeldiense (Schlüter, 1867)   I: 2-3 - " - Hoplitoplacenticeras...

 ... aufzuweisen. In jüngerer Zeit is~ auch in diesem Gebiete der vaterländischen Geolo~ie ein neuer Aufschwung eingetreten. Mit ebenso grossem Eifer als Erfolge sind zunächst die jurassischen Gesteine ihren organischen Einschlüssen sowie ihren Lagerungsverhältnissen und ihrer V erbreit~1Dg nach studirt worden, wovon die Arbeiten der Herrn Brauns, Credner ... 

63.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Cyclobacilt Bölsche, 1866. C. Fromenteli Bölsche. 1866. Bölsche, in Zeitschrift d. dentsch. geol. Ges. Bd. 18. p. 474. Taf. 9. fig. 4. 1861. Desgl. Die Korallen des norddeutsch. Jura-u. Kreidegeb. p. 38. Taf. 3. fig. 4. Auf einer gemeinschaftlichen Excursion mit den Professoren Ben e c k e aus Heidelberg, Cr e d n er aus Leipzig und v. Seebach aus ... 

64.
Velenovský, 1888. Die Farne der böhmischen Kreideformation [ebook]

Die vorliegende Arbeit, welche schon drei Jahre auf ihre Veröffentlichung warten musste, ist nur als Fortsetzung der früher erschienenen Publicationen „Die Flora der böhmischen Kreideformation“ (Mojsisovics und Neumayer, Beiträge...

 ... vollkommene Erhaltung verwandtschaftliche Beziehung ist die Thyrsopteris capsulifera. als auch durch ihre Aus dem Erhaltungszustande und der Ähnlichkeit mit einigen Arten aus der Jura können wir mit Recht sagen: ° Es existirte zur Kreidezeit in Böhmen ein Farntypus Gattungen Dicksonia und Thyrsopteris; aus der nächsten Verwandtschaft .der weil wir ... 

65.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... Bronn à Roe mer, Lethaea geognostica. 3. Auflage. 1851. v. Hagenow, Die Bryozoen der Maastrichter Kreidebildung. 1854. Ha i me, Description des bryozoaires de la formation jurassique. (Mém. de la Soc. géol. de France. II. série, Tome V.) 1854. Reuss, Beiträge zur Charakteristik der Kreideschichten in den Ostalpen, besonders im Gosauthale und am Wolfgangsee ... 

66.
Reuss, 1845-46. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation [ebook]

August Emanuel Reuss, 1845-1846. Die Versteinerungen der böhmischen Kreideformation. Mit Abbildungen der neuen oder weniger bekannten Arten. (E. Schweizerbart) Stuttgart. Erste Abtheilung: 1-58. Zweite Abtheilung: 1-148. 51 Tafeln.

 ... untere Rand stets deutlich gekerbt; die Muskeleindrücke sind gross und stark. Die an der vorderen Seite herablaufende Furche, die NilssoN abbildet und die auch v. BUch (über den Jura in F. 101. Nu cula pectinata bei Pusch, Pol. Paläont. p. 63, T. VI, F. 7. N. trigona Sow., M. C. T. CXCII, F. 5. N. similis Sow., M. C. T. CXCII, F. 3, 4. 10. N. antiquata ... 

67.
Otto, 1855. Fossile Würmer im Quadersandstein [ebook]

...Richtungen vertical und horizontal. Nie noch fanden wir sie in- und durcheinander geschlungen, wie die Cololithen des Juraschiefers u. s. w., selten ziemlich gerade ausgestreckt. Wo sich zwei oder mehrere einander begegnen, gehen...

 ... Würmern beobachtete. Sie durchweben den Stein in allen Richtungen vertical und horizontal. Nie noch fanden wir sie in- und durcheinander geschlungen, wie die Cololithen des Juraschiefers u. s. w., selten ziemlich gerade ausgestreckt. Wo sich zwei oder mehrere einander begegnen, gehen sie entweder neben einander hin, oder über und unter den anderen ... 

68.
Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex [ebook]

Gideon Mantell, 1822. The Fossils of the South Downs, or Illustrations of the Geology of Sussex: 1-320.

 ... Lewes, as far as Beachy Head*." Insular parts occur in the Isle of Thanet, and Isle of Wight -f-. In France the chalk prevails on the skirt of the western boundary of Mount Jura, extending nearly in a direction from S. E. to N.W., and covering a space of at least 210 miles long, and 50 broad. Chalk also occurs in Ireland, Saxony, Spain, Denmark, Sweden ... 

69.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]

Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation Von Jaroslav J. Jahn. Mit einer lithographirten Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen...

 ... wegei der Verdrückung des Exemplares nicht mehr ermitteln. Die beiden Seitenkiele sind in der Niilie des Endes als schwache Fig. l. Schloenbachia (Gauthiericeras Grossouvre) bajurarica Kedtenb. s¡. Aus den Prieaener Schichten von Friesen (Böhmen). (Naturgröese.) Fig. 2. Erhebungen seitlich vom Mediankiel angedeutet. Die Sculptur der Schale weist zablreicbe ... 

70.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... fossilibus, in specie de lapide corneo Horn-oder gemeinem Feuer-Stein: cum tabulis aeneis – (Friderici Groschuffii) Leipzig : 1–68. Bölsche, W., 1866. Die Korallen des norddeutschen Jura- und Kreidegebirges – Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Wilhelm Hertz) Berlin 18 (3): 439–486. Bölsche, W., 1871. Die Korallen des unteren Pläners ... 

71.
Scupin, 1910. Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges [ebook]

Über sudetische, prätertiäre junge Krustenbewegungen und die Verteilung von Wasser und Land zur Kreidezeit in der Umgebung der Sudeten und des Erzgebirges. Eine Studie zur Geschichte der Kreidetransgression von Prof. Dr. Hans Scupin...

 ... Hermsdorf”Hockenberge) abweichen. Über das genaue Alter dieser Störungen läßt sich zunächst Bestimmtes nicht aussagen, vermutlieh dürften 2 1* 14 324 Hans Scupin, [4] sie spätjurassisch oder altkretazisch sein. Jedenfalls war diese Geländeverschiebung der jurassisch-altkretazischen Laudmasse beim Einbruch des Kreidemeeres schon wieder mehr oder weniger ... 

72.
Herm (Hrsg.), 1983., 2. Symposium Kreide, München 1982 [ebook]

...Stufen Tithon/Berrias/Wolga/Portland in Eurasien und Amerika. Ein Beitrag zur Klärung der weltweiten Korrelation der Jura-/Kreide-Grenzschichten im marinen Bereich 427 SASONOVA, I. G. & SASONOV, N. T. : The Berriasian of the...

 ... KORRELATIONSPROBLEME Zeiss, A.: Zur Frage der Äquivalenz der Stufen Tithon/Berrias/Wolga/Portland in Eurasien und Amerika. Ein Beitrag zur Klärung der weltweiten Korrelation der Jura-/Kreide-Grenzschichten im marinen Bereich 427 Sasonova, LG. &Sasonov, N. T. : TheBerriasianof the European realm 439 Hoedemaker, P. J. : Reconsideration of the stratigraphic ... 

73.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau Am Aufbau des östlichen Elbsandsteingebirges beteiligen sich folgende Formationen: 1. Das Grundgebirge. 2. Rotliegendes und Jura. 3. Obere Kreide. A. Cenoman. B. Turon. a) Unterturon, Zone des Inoceramus labiatus SCHLOTH„ b) Mittelturon, a.) Zone des Inoceramus lamarcki PARK. ß) Zone des Spondylus ... 

74.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... der Straße von. Schönlinde nach Daubitz gelegene Kalk­bruch wird schon seit Jahrzehnten abgebaut. Wie an mehreren an­deren Stellen der -Lausitzer Hauptverwerfung ist hier eine Jurascholle zwischen Granit und Kreidesandstein eingeklemmt. Trotz des lang­jährigen Abbaues hat der Jurakalk außer Orinoidenstielgliedern noch kElineVersteinerungeii' geliefert ... 

75.
Wegner, 1913. Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien) [ebook]

Einleitung. In der Umgegend von Oppeln in Oberschlesien hat die Forschungsarbeit der Geologen schon sehr frühzeitig eingesetzt. Bereits in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts hatten ihr C. v. Oeynhausen 1), Friedrich Adolph Roemer...

 ... I—III, 8 Tabellen und 14 Textie.) 2... nn. 1—114 (Mit Taf. IV—\VIII und 28 Textfig.).. 115—174 Dritte und vierte Lieferung. Mai 1913. Wolfer, Otto, Die Bryozoen des schwäbischen Jura. Wegner, Richard Nikolaus, Tertiär und umgelagerte Kreide bei Oppeln (Oberschlesien). (Mit Taf. IN—\V und 35 Textlg.) nn. 175274 Fünfte und sechste Lieferung. Oktober ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7 |8 |9 |10

Nothing found? Try a search within the literature database.