created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "mantell"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

146 Results found for "mantell"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
46.
Roemer, 1870. Geologie von Oberschlesien

IV. Kreide-Formation Ablagerungen der Kreideformation sind in dem Kartengebiete in drei verschiedenen Gegenden entwickelt, nämlich einmal in dem die Umgebung von Tetschen, Skotschan, Bielitz, Kenty und Wadowice begreifenden Theile...

 ... Formen durchaus derselbe ist und in der That finden sich auch Exemplare, welche den Uebergang in Betreff der äusseren Ge stalt zwischen beiden Formen vermitteln. Ob wirklich Mantell's Ventricdites radiatus mit unserer Art identisch ist, habe ich nicht sicher feststellen können. Dagegen ist Scyphia radiata Reuss sicher die hier in Rede stehende Art ... 

47.
Fritsch, 1893. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 5. Die Priesener Schichten [ebook]

I. Charakteristik und Gliederung der Priesener Schichten. Die Priesener Schichten wurden ursprünglich von Prof. Reuss unter dem Namen Pläner Mergel beschrieben, später auch als Baculitenthone bezeichnet. Ein Theil dessen, was Prof...

 ... Gneis wurde in meiner Gegenwart vom Steinmetzmeister Herrn Ladislav ein Zahn von Plychodus mamillaris aus dem Gestein geschlagen. Weiter oben kommen sparsam Zähne von Oxyrrhina Mantelli und Otodus appendictilatus vor. Die Unebenheiten der oberen Contouren dieses Sandsteines werden durch eine plänerartige und stellenweise merglige Schichte geebnet ... 

48.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... Gneis wurde in meiner Gegenwart vom Steinmetzmeister Herrn Ladislav ein Zahn von Plychodus mamillaris aus dem Gestein geschlagen. Weiter oben kommen sparsam Zähne von Oxyrrhina Mantelli und Otodus appendictilatus vor. Die Unebenheiten der oberen Contouren dieses Sandsteines werden durch eine plänerartige und stellenweise merglige Schichte geebnet ... 

49.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... Unterordnung AMMONITINA Hyatt, 1889 Superfamilie DESMOCERATACEAE Zittel, 1895 Familie PACHYDISCIDAE S path, 1922 Gattung Typus-Art: Lewesiceras Spath, 1939 Ammonites peramplus Mantell, 1822. Turon, England. Lewesiceras peramplum (Mantell, 1822) Tat. I, Fig. 2 1981 Lewesiceras 1981 74, Taf. 75, Abb. 1—7, Textabb. 1, 2 A, B (cum syn.) Lewesiceras peramplum ... 

50.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... Rhynchonella compressa LAM. Pleurotomaria geinitzi D’ORB. . Operculum dieser Art :: Turbo leblanei D’ARCH, Rhynchonella grasiana D’ORB. Trochus geinitzi REUSS Rhynchonella mantelliana SOW. Trochus reichi GEIN: Serpula ootatoorensis STOL. Serpula cineta GOLDF. Nerita nodosa (GEIN.) Cricoceramus picetus SOW. Neritopsis costulata (ROEM.) Lima reichenbachi ... 

51.
Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. II [ebook]

Henry Woods, 1904-1913. A monograph of the Cretaceous Lamellibranchia of England. Volume II. Palaeontographical Society (Palaeontographical Society) London 58–65: 1–473.

 ... Intermedia Intermedius Isocardia Isocardia angulata Isocardia ornata Joufia L. (Acesta) L. (Acesta) longa L. (Ctenoides) rapa L. (Limatula) L. (Limatula) wintonensis L. (Limea) L. (Mantellum) L. (Mantellum) elongata L. (Mantellum) interlineata L. (Mantellum) intermedia L. (Mantellum) parallela L. (Plagiostoma) L. (Plagiostoma) globosa L. (Plagiostoma ... 

52.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... Kreideformation in anderen Ländern vollkommen sicher bestimmt werden konnte. Die gewöhnlichsten von ihnen sind folgende: Zähne der Haifischgattungen Corax heterodon Reim, Oxyrhina Mantelli Ag., Olodus appendiculatus Ag., Ptychodus mammillaris Ag., Excremente des Eckschuppers Macropoma Mantelli Ag-, Schuppen von Osmcroides Letvesiensis Ag.. und Beryx ... 

53.
Petrascheck, 1900. Studien über Faciesbildungen im Gebiete der sächsischen Kreideformation [ebook]

[...] II. Das obere Cenoman und seine Faciesverschiedenheiten. Im Gebiete der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist das Cenoman wesentlich als Quader ausgebildet und streicht als solcher unter der turonen Labiatus-Stufe z. B. bei Niedergrund...

 ... Cunnersdorf lieferte: Sequoia Reichenbachi Gein. sp„ Cribrosponyia heteromorpha Reuss, Rhynchonella compressa Lam., Alectryonia larinata Lam., Mytilus Neptuni Goldf. und Ammonites Mantelli Sow. Aus Maul's Steinbruch bei Cunnersdorf besitzen wir Inoceramus sp., Mytilus Neptuni Goldf. und ebenfalls Hemiaster sublacunosus Gein., von Boderitz endlich ... 

54.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

 ... beruhen. Auf die Ordnung der Ganoiclen, Glanz-oder Eckschupper, lassen sich unter den in Strehlen gesammelten Schuppen nur 2 Arten zurückführen, unter welchen eine zu JJfacropoma Mantelli Ag. gehören mag, während die Einreihung der anderen Art bei den Ganoiden noch fraglich ist. .2. Die geologische Stellung des Plänerkalkes. Die geologische Stellung ... 

55.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... Uebergangsstufen zwischen den fein- und grob-gerippten Varietäten sammeln, welche letzteren vorzugsweise in den Hippuriten- Conglomeraten bei Korycan vertreten sind. 12. Rhynehonella Mantellana Soio. sp. 1825.' 1825. Terebratula Mantelliana Sow., M. C. VI, p. 72, T. 537, F. 5. 1846? Terebratula Mantelliana Reuss, Verst. II., p, 47 z, Th. 1867. Rhynehonella ... 

56.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... unsicheren N. inaequalis, Sow. Ammonites Woolgari, statt dem Am. rhotomagensis, der in seiner typischen Form noch nie in Böhmen gefunden wurde. Ammonites cenomanensis, statt A. Mantelli z. Th. Ammonites Alexandri, statt dem im Gault vorkommenden A. striatasulcatus, Sow. Hamites verus, statt Hamites attennatus aus dem Gault Helicoceras Reussi, statt ... 

57.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Elbthalgebirges T, Taf. 46 und II, Taf. 11—14 veröffentlicht werden, wo gleichzeitig auch die uns bekannten Fundorte der Arten genauer angeführt werden sollen. l 1. Inoceramus striatus Mantell. 1Й2. Inoceramus Websteri u. Inoceramus striatus Mant. Geol. of Sussex, p. 216, 217. Tab. 27, f. 2, 5. \m. Sow Erbt, Min. Conch. Tab. 582,'f. 3, 4. Ш-40. Ooldfuss ... 

58.
Hagenow, 1839-1842. Monographie der Rügenschen Kreide-Versteinerungen [ebook]

Friedrich von Hagenow, 1842. Monographie der Kreide-Versteinerungen Neuvorpommerns und Rügen. Besonderer Abdruck aus: Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart.

 ... obigen Namen zu streichen und dürften die Stücke, welche ich als Sc. reticulata bezeichnete, vielleicht zu Sc. Oeynhausii (Ventriculites radiatus) gehören, was jedoch nach MANTELLS undeutlichen Abbildungen nicht mit Sicherheit festzustellen ist. Es muss, bis bessere Stücke gefunden werden, die Entscheidung noch dahin gestellt bleiben. 22. Cellepora ... 

59.
Fischer, 1856. Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz [ebook]

Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz. Von C. E. Fischer Unter den oben angeführten Localitäten der oberen und mittleren Kreideformation zeichnet sich rücksichtlich der organischen...

 ... sind, gebe ich nur den Autor, Citat und Fundort an. Lege jedoch in der beigefügten Tafel eine Abbildung mit bei. A. Cycloides. Halecoides Ag. Osmeroides Ag. 0. Lewesiensis Mantell. Schuppen. Geinitz Verst. Taf. VH. f. 30. Rss. Böhm. Kreideverst. Taf. V. f. 10. 11. 14. 18. 19. Fig. 25. Häufig im obern Plänerkalk von Strehlen. Einmal fand ich ein ziemlich ... 

60.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... Fische p. 6., Textfig. Nr. 6. (Lamna semiplicata Sm. Woodw.) Fig. 3. Weisskirchlitz. Otodus sulcatus, Gein. (Rept. u. Fische, p. 6. Textfig. 9.) Fig. 7. Weisskirchlitz. Oxyrhina Mantelli Ag. (Fr. Rept. u. F. p. 7., Fig. 12.) Fig. G. Zbyslav, Kutnä Hora, (Kuttenberg) KnÖzivka, Kamajk. Fig. 3. Fig. 7. Fig. 6. Fig. 8. Fig. 9. Oxyrhina Mantelli Ag. Oxyrhina ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4|5 |6 |7 |8 |9 |10

Nothing found? Try a search within the literature database.