created:
Last modified:
Permalink: kreidefossilien.de/1669

Search Results: "scaphites"

section of the website: ? logically link: ? results per page:

100 Results found for "scaphites"

Due to the lack of english content the search has been epxanded to the german section.
Tips for Searching:
  1. If no results were found, try to decrease the number of keywords or try to generalize them - instead of "Saxonian" try "Saxony"
61.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]

Vorwort. Gleichzeitig mit den stratigraphischen Arbeiten wurden im Gebiete der böhm. Kreideformation auch paläontologische Detailstudien in den einzelnen Schichtenstufen derselben vorgenommen, welche Aufgabe mir übertragen wurde...

 ... sind wenig bezeichnend, sprechen aber nicht gegen obige Annahme. Die weiter oben liegenden mehr grauen und kalkigen Pläner gehören schon jüngeren Plänern an, und enthalten Scaphites Geinitzii, Osmeroides Levesiensis etc. Zwischen Königinhof und Jiôin sind in den zwei mächtigen Zügen des Quadersandes Petrefakten sehr selten und falls welche vorkommen ... 

62.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Steinbruch der Zementfabrik Teutonia in Misburg (Kalkmergel mit Mucronaten-Senon. Epiaster gibbus Schlüter, Pachydiscus pseudo-Stobaei Moberg sp., Pachydiscus galicianus Favre sp., Scaphites spiniger Schlüter etc.). Ahlten, Coesfeld (Mergelsandstein mit Belemnitella mucronatä). Steinbruch der Zementfabrik Germania in Misburg (Kalkmergel mit Actinocamax ... 

63.
Roemer, 1864. Die Spongitarien des norddeutschen Kreidegebirges [ebook]

Vorwort Ein Versuch, die früher von mir beschriebenen Seeschwämme des norddeutschen Kreidegebirges dem jetzigen Stande der Wissenschaft entsprechend zu ordnen und neu zu benennen, hat mich verleitet, eine allgemeinere Arbeit darüber...

 ... Konincki Bosq. 288. plicata Bosq. 294. spathiilataDalm.His.301. Rostellaria gracilis Alünster. 113. subpunctataMünster.113. SanguinolariaamygdalinaRoem. 206. Calceolae Roem. 206. Scaphites aequalis-obliquusSow. 198. binodosus i\ A. Rr. 197. costatus Mantell. 198. Scaphites (jcinitzii d'Orb. UiS. striatus Mantel!. 11)8. Scyphia acuta Roem. '^\). alternans ... 

64.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... the Prokop opencast mine in Březina (E-Bohemia) – Casopis pro mineralogii a geologii (Nakladatelství Ceskoslovenské akademie ved) Praha 28 (2): 169–180. Heidrich, R., 1986. Scaphites geinitzi D'ORBIGNY, 1850 aus dem Unterturon der sächsischen Oberkreide – Fundgrube – Populärwissenschaftliche Zeitschrift für Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bergbaugeschichte ... 

65.
Andert, 1933. Die Kreideablagerungen bei Pirna in Sachsen [ebook]

Obermittelturoner Plänermergel und oberer oberturoner Tonmergel. Dasselbe Alter wie die tonigen Schichten von Elbersdorf haben die dunklen Plänermergel im Brausnitzbachtale in 260-280 m Höhe (SEIFERT S. 58-61). Sie gehören in das...

 ... ziemlich häufig vor. Da das Oberturon 7 die obere. Abteilung der Zone, in der Inoceramus schloenbachi in Norddeutschland tatsächlich auftritt, darstellt, kann die Zone des Scaphites geinitzi nicht zu Recht bestehen, solange die Zone des Inoceramus schloenbachi gilt (ANDERT 1927, S. 28; 1928, $. 117-129; 1929, S. 197—205). Scaphitenzone in der Hrnz’schen ... 

66.
Tröger, 2003. The Cretaceous of the Elbe valley in Saxony (Germany) - a review [ebook]

Kreide im sächsischen Elbtalgebiet (Deutschland). Eine der wesentlichen Verbindungen des tethyalen Faunenreiches mit dem nördlichen gemäßigten Faunenreich liegt in der Elbtalzone zwischen den Blöcken des Erzgebirges (Teil der Mitteleuropäischen...

 ... of the NW German-Polish Basin with Turrilites cf. scheuchzerianus BOSC (KÖHLER, 2001), Schloenbachia subtuberculata (SHARPE), Schloenbachia costata (SHARPE) (KÖHLER, 1991), Scaphites (Scaphites) obliquus (J. SOWERBY), Neohibolites ultimus (d'ORBIGNY) (SPAETH & KÖHLER, 1997) and Inoceramus virgatus Schlüter (PRESCHER & TRÖGER, 1989). Oberhäslich and ... 

67.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]

Während der Abfassung meines Berichtes über die Aufnahme im östlichen Böhmen (1862) hatte ich gelegentlich der Umschau in der Literatur über die Kreideformation Deutschlands den diiferentesten Auffassungsweisen begegnet, namentlich...

 ... 11) 13] Nautilus simplex Sow. - . . .1®1 . . elegans Sw. .1.1*7] . Ammonites Rotomangensis v. Buch) 1.1.1. 17) 18] Lewesiensis Mantel. Cottae Roem. x . * .]. Germari Sow. Scaphites Geinitzi Sow.1* . ]. Turrilites polyplocus Reuss . * 19] 22) 26) 1.1.1.1]. # °8 lel.e Ii.1.1.]1. . . 1.1.1. 1.1.1.1. 1.1. Hamites rotundus Sow. . . . -.). attenuatus Sow ... 

68.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... peramplus MANT.; Acanthoceras Woolgari MANT.; " Acanthoceras Schlüterianum L. u. BR.; Acanthoceras Fleuriausianum D’ORB.; Acanthoceras sp.; Prionotropis Carolinus D’ORB.; Scaphites Geinitzi D’ORB.; Scaphites sp. Aus dem Strehlener Kalk ist noch eine Reihe andrer Formen bekannt (z. B. Zeteroceras Reussianum). Zur DBrongniartistufe „Schichten Strehlen‘ ... 

69.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... the Prokop opencast mine in Březina (E-Bohemia) – Casopis pro mineralogii a geologii (Nakladatelství Ceskoslovenské akademie ved) Praha 28 (2): 169–180. Heidrich, R., 1986. Scaphites geinitzi D'ORBIGNY, 1850 aus dem Unterturon der sächsischen Oberkreide – Fundgrube – Populärwissenschaftliche Zeitschrift für Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Bergbaugeschichte ... 

70.
Nilsson, 1827. Petrificata suecana formationis cretaceae, descripta et iconibus illustrata [ebook]

Sven Nilsson, 1827. Petrificata suecana formationis cretaceæ, descripta et iconibus illustrata. 10 Tafeln: 1-37.

 ... LAMELLIBRANCHIA; Musculis val?as claudentibus 4*6 per paria sitis : . . . BRACHIOPODA. L CLA&S. CEPHALOPODA: Divis. I. Tistq stptis tobatis vet fticatis. * Ammonites Stobaeiy p. 5. *«- Scaphites p. 6. — Baculites anceps, Laro. p. 6. Divis. 11. Testa septis simplicibus: -* Nautilus obscurusyp. 7. ~ Lenticulites Comptoni, p. 7. — LenLcristella, p. 7 ... 

71.
Slavík, 1891. Die Schichten des hercynischen Procaen- oder Kreidegebietes [ebook]

[...] Bevor wir nun die Iserschichten in Böhmen mit ihren Aequivalenten in anderen Kreideprovinzen vergleichen, wollen wir in Kürze ihre palaeontologischen Eigenthümlichkeiten würdigen. Zu diesem Zwecke ist es nothwendig das Verzeichnis...

 ... Strehlen in Sachsen und am Pulverthurm in Bayern, dass man die selbe unbedingt mit den genannten parallelisieren muss. In Nord deutschland sind diese Schichten der Zone des Scaphites Geinitzi und Spondylus spinosus äquivalent. In Böhmen wurde diese Stufe mit dem Namen Teplitzer Stufe belegt. Ihre unteren Schichten, welche von Prof Fric als Mergel ... 

72.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... Pl orbull- po/!JfYOpltu Reau. mergelige Gestein im Hangenden der Stufe, welches an der Sehluchtlehne in Poplz bei Libochowitz über den Schichten mit grossen Ammoniten, mit Scaphites Geiniteii d'Orb. und Micraster deutlich anstehend getroffen wird, während es an anderen Orten durch seinen Reichthum an Rhynchonellen daher Rh y n c h o n e 11 e n s c ... 

73.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... des Dorfes Nebuzel anstehenden Kalke, den er als eine Facies, der anderorts typisch entwickelten Baculitenmergel auffasst und dessen Liegendes von plastischen, der Zone des Scaphites Geinitzi entsprechenden Thonen gebildet ,werden soll. (Verhandlungen d. k. k. G. R. A. p. 292). Ferner berichtet Schlönbach über Catopygus sp. aus der oberen Abtheilung ... 

74.
Jahn, 1905. Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation [ebook]

Einige neue Fossilienfundorte in der ostböhmischen Kreideformation. Von Jaroslav J. Jahn. Während meiner Aufnahmsarbeiten im Gebiete der ostböhmischen Kreideformation habe ich zahlreiche neue Fossilienfundorte entdeckt, von denen...

 ... für die benachbarten sandigen Felder gewonnen. Auf den abgeregneten Wänden dieser Mergelgrube fand ich folgende, zumeist verkieste, gelbe, zum Teil goldglänzende Fossilien: Scaphites Geinilzi d'Orb. — Häufig. Baculites Faujassi var. bohemica Fr. — Häufig. Helicoceras Reussianum Gein. — 1 Exemplar. Turritella acicularis Rss. — 1 Exemplar. Trochus amatus ... 

75.
Credner, 1872. Elemente der Geologie (2. Auflage) [ebook]

Beim Entwerfen der »Elemente der Geologie«, welche ich hiermit dem naturwissenschaftlichen Publicum übergebe, habe ich es als eine meiner Hauptaufgaben betrachtet den Erdball im Lichte eines vom Zeitpunkte seiner Individualisirung...

 ... Restes Retzia Retzia trigonella Rhamnus Rhene Rhodocrinus Rissoa Roissya Rostellaria Rotalia Rugosa Sabal Sagenaria Sagenopteris Salenia Salix Sapphir Saurichnites Scalaria Scaphites Scaphites aequalis Schizodus Schizodus obscurus Schizoneura Schulzei Sciurus Semionotus Sentis Serapis Serpula Siderolithes Sigillaria Simo saurus Simosaurus Sipho Siphonia Siphonia pyriformis Solen Sphaerococcites Sphaerodus Sphaerulites Sphaerulites foliaceus Sphagnum Sphenopteris Sphenopteris elegans Spirifer Spirifer disjunctus Spirifer fragilis Spirifer glaber Spirifer macropterus Spirifer rostratus Spirifer simplex

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7

Nothing found? Try a search within the literature database.