Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "chlomeker schichten"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

58 Ergebnis(se) für "chlomeker schichten" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... ei nur die Anschauung über die Sandsteine der 'ächsi,;ch-Böhmischen Schweiz kurz skizziert. Fric 5) stellte für die böhmische Kreide folgende Schichtenfolge aur: FRIc Chlomeker Schichten Priesener Schichten Teplitzer Schichten Iserschichten Malnitzer Schichten Weißenberger Schichten Korycaner Schichten

42.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

BAVORSKÁ A ČESKÁ KŘÍDA. SUDETSKÝ ÚTVAR KŘÍDOVÝ A JEHO AEGUIVALENTY V ZÁPADNÍCH ZEMÍCH STŘEDNÍ EVROPY. DIL I. SEPSAL CENEK ZAHÄLKA. ským Bavorský jezerem Přehled. útvar křídový počíná v Bavorských Alpách mezi Bodama Salzburgem, kde se pokládá na útvar jurský. Na povrch vychází tu jen úzký pruh s vrstvami od Neokomu jeho pokryt je tertierem. až k Senonu ... 

43.
Paleontological literature of the Bohemo-Saxonian Cretaceous
kreidefossilien.de » Literature » Literature

The complete bibliography can be exported to the BiBTeX-format here. 1. General/Miscellaneous 2. Palaeozoology 2.1 Micro- & Nannofossils: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (and other Cnidaria) 2...

 ... Schweizerbart) Stuttgart 44 (1-2): 11–70. Fritsch, A., 1897. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 6. Die Chlomeker Schichten – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 10 (4): 1–83. Frič, A., 1898. Studie v oboru českého útvaru ... 

44.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... erheben, bilden die ziemlich einfache petrographische Zusammensetzung des ganzen Gebietes. In der Literatur sind die Sedimente des österreichischen Anteiles allgemein als Chlomeker Schichten 8) (Emscher“), die des Zittauer Gebirges als Brongniartiquader 5) aufgeführt. Reuߓ) zitiert von Kreibitz mehrere Arten, die nach Fritsch) aus den unter den Chlomeker ... 

45.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1686 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... l'exploitation des mines et sur les sciences et les arts qui s'y rattachent (Dunod) Paris 4: 30–46. Bayer, E., 1896. O rostlinstvu vrstev chlomeckých : Die Flora der Chlomeker Schichten – Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der ... 

46.
Beiträge zur böhmischen Kreide - erschienen in der Zeitschrift "Vesmír"
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über 40 kurze Beiträge in tschechisch zur Geologie und Paläontologie der böhmischen Kreide, erschienen in der Zeitschrift "Vesmír. Obrázkový casopis pro šírení ved prírodních (Prag)"

Fritsch, Anton, 1876. Plazové ceského útvaru krídového [Reptilien der böhmischen Kreideformation] – Vesmír. Obrázkový casopis pro šírení ved prírodních (Ed. Grégra a Ed. Valcky) Praha 5 (14 & 15): 157–158, 172–173 (4 S., 2 Abb.). Fritsch, Anton, 1876. „Kosticka ploška“ [Koschtitzer Platten] – Vesmír. Obrázkový casopis pro šírení ved prírodních (Ed ... 

47.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

Ku významnému dni, jímž oslavujeme sedmdesdté narozeniny a zároveň půlstoleté působeni při museu českém Vds, mistra a učitele svého, snesli jsme hrst vzpomfnek těchto, bychom následníkOm zachovali obraz života tak činného, snah úsilovných, směřujících za určitým cílem, jež korunovány byly úspěchem, daleko mimo hranice vlasti uznaným. Znamená-Ii poslední ... 

48.
Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1916. Die Sudetische Kreideformation und ihre Aequivalente in den westlichen Ländern Mitteleuropas. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 65 (1/2): 1-176.

 ... mergeligtonigen Einlagerungen über. Diese mergeligtonigen Einlagerungen wurden als Priesener Schichten (Priesener Schichten in Priesen = Zone IX super.), die sandigen Schichten als Chlomeker Schichten (Zone Xc am Chlomek bei Jungbunzlau) erklärt. Es ist dabei interessant zu erwähnen, daß die pyritlache (bei der Oberfläche limonitische) Zwergfauna ... 

49.
Želízko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Vratislav Želízko, 1918. Neuer Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 67 (2): 337-340

 ... höher gelegene Teil der fraglichen Iserschichten, die infolge dieser Täuschung Herr Ferina für den jüngsten Abschnitt der böhmischen Kreideformation, nämlich für die Chlomeker Schichten hält. Nun komme ich zur Beschreibung der weiteren neuen Gervillien des besprochenen Fundortes. Gervillia robusta v. sp. Taf. VIII, Fig. 1. Ein Steinkern der linken ... 

50.
Želízko, 1917. Beitrag zur Kenntnis der Gervillien der böhmischen Oberkreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die im Jahre 1902 im Zentrallblatt für Mineralogie, Geologie und Paläontologie veröffentlichte Mitteilung Frechs "Ueber Gervillia" erinnerte mich an eine neue, von mir seinerzeit in der Oberkreide der Gegend von Jičín gefundene Form...

 ... Teplitzer Stufe vor4). Eine andere ähnliche, aber noch kürzere und länglichovale Form, Gervillia ovalis, deren Schloß mit wenig Zähnen versehen ist, erwähnt Fric aus den Chlomeker Schichten von Chlomek und Tannenberg5). Gervillia aurita n. sp. Taf. XII, Fig. 2. Es liegt eine linke Schale einer gleichfalls eigenartigen, von allen anderen Gervilliaarten ... 

51.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

PALAEONTOGRAPHICA. BEITRAEGE NATORGESGHICHTE DER VORZEIT. Herausgegeben KARL A. v. ZITTEL, Professor in München. Unter Mitwirkung von E. Beyrich, Freih. von Fritsch, M. Neumayr, Ferd. Römer und W. Waagen als Vertretern der Deutschen Geologi~chen Gesellschaft. Dreiunddreissigster Band. V i e r t e b i s s e c h s t e L i e f e r u n g. Inhalt: Schmalhausen ... 

52.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... Seitenplatten der Schwanzflosse zu entblösen, an denen aber vollständige Uebereinstimmung mit den typischen Exemplaren aus älteren Schichten wahrzunehmen ist. Aus den Chlomeker Schichten ist diese Art weder aus Böhmen Figur 51. Basis der linken Extremität des I. Paares. 1. Coxopodit, 2. Basipodit, 3. Isuhiopodit, 4. Meropodit. Ansicht von unten. (Nat ... 

53.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Schweizerbart) Stuttgart 44 (1-2): 11–70. Fritsch, A., 1897. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten. 6. Die Chlomeker Schichten – Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Prag 10 (4): 1–83. Frič, A., 1898. Studie v oboru českého útvaru ... 

54.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... von unten nach oben: 1) Perutzer Schichten, 2) Korytzaner Sch., 3) Weissenberger Sch., 4) Malnilzer Sch., 6) Iserscbichten, 6) Teplitzer Sch., 7) Priesener Sch. und 8) Chlomeker Schichten. Zunächst wurde festgestellt, dass die beiden untersten Schichtenstufen dem Cenoman angehören und später wurden die Weissenberger, Malnitzer, Iser- und Teplitzer ... 

55.
Velenovský, 1882–1887. Die Flora der böhmischen Kreideformation. 1–4 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Erschienen in vier Teilen: 1882. Die Flora der böhmischen Kreideformation – I. Theil. Credneriaceae und Araliaceae. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2 (1–2): 8–32...

 ... mitschwächeren Nerven abwechselnd. Das Nervennetz selten erhalten. Der Blattstiel etwa I cm lang, gerade. Das Blatt fest, lederartig. In dem harten quarzigen Sandsteine der Chlomeker Schichten bei Böhm. -Leipa sehr häufig. Der Form, sowie der Bezahnung nach sind diese Blätter sehr veränderlich. Die grösste Breite erreichen sie etwa auf dem Exemplare ... 

56.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... figured.) 1893. Idem. V. Priesener Schichten Loc. cit., IX, No. 1. Prag. 134 pages. (Five species of sponges listed pp. 62, 115, 116, figs. 154-155.) 1897. Idem. VI. Die Chlomeker Schichten. Loc. cit., X, No. 4. Prag. 83 pages. (No sponges occur at this horizon.) 1911. Idem. Erganzung zu Band I. Illustriertes Verzeichniss der Petrefacten der Cenomanen ... 

57.
Petrascheck, 1903. Ueber Inoceramen der Kreide Böhmens und Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Eine Suite Inoceramen, die von Herrn Dr. Gäbert bei Tellnitz am Fusse böhmischen Erzgebirges und mir von Berrn Geheimrath Dr. Credner in freundlicher Weise zur Untersuchung wurde, gab das in der geologischen Reichsanstalt vorhandene...

 ... gewahrt man auf den Wellenrippen noch sehr feine, diesen parallele Rippen. Solche Stücke liegen vor aus den Priesener Schichten von Neudörfel bei Böhm. - Kamnitz, aus den Chlomeker Schichten von Podsemin bei Klein-Lhota und aus dem Quadermergel von Kreibitz. Sie wären im Sinne Elbert’s als var. planus Münst. aufzufassen, vorausgesetzt, dass der I ... 

58.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... hier abgebildete Exemplar stammt aus dem Baculitenmergel der Eisenbahn­einschnitte bei Zatzschke. Nach Fritsch ist A. Orbignyanus ein Leitfossil für die Priesener und Chlomeker Schichten in Böh­men, welchen letzteren die von Kieslingswalda parallel gestellt werden. Es zeigt sich in den Priesenei Schichten (oder Baculitenmergeln) von Lencsic bei Laun ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen