Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "reuss"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

208 Ergebnis(se) für "reuss" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
101.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... ausglich.“ Zur vollständigen Charakterisierung des Vorkommens sei bereits hier im petrostratigraphischen Teil der Fossilinhalt angeführt: Korallen: Dimorphastraea parallela REUSS Latimaeandra fromenteli BÖLSCHE Modiola arcacea GEIN. Modiola irregularis GEIN. Eriphyla striata SOW. cf. Protocardium hillanum SOW. Arca galliennei D’ORB. Seeigel: Arca ... 

102.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... aus der Glimmerschiefer-Formation des Erzgebirges. Z. d. g. G. 1880. S. 204-205. (Verhandlg.) von Dechen: @eschiebe im Gneiss von Obermiltweida. Verh. d. naturhist. Ver. d. preuss. Rhld. u. Westph. 1880. Correspondenzblatt, S. 148—153. Roth, J.: Über geröllführende (Gneisse von Obermittweida im sächsischen Erzgebirge. Sitzber. d. K. preuss. Akad ... 

103.
Andert, 1929. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken, Teil 2: Die nordböhmische Kreide... [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . ................................ 1 Einführung in das Gelände ......................... 2 Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau ............................. 4 Die Störungslinien...

 ... schmierig,mitVersteinerungen,undzwar Peeten laevis NILSS. OythlJTea ovalis GOLDF. sp. Neiihea gTJJpheata SOHLOTH. sp. Tapes sub/aba D'ORB. Ostrea suaetica SouP. Teilina muelleri n, -sp, Pectunculus insculptus REUSS Natica (Lunatia) geinüzi HLZPFL. bei 370munterhalb Sign. 419,2 Quelle: oben Sand, unten Letten; in 361--870 m Höhe Tonmergel, blaugrau ... 

104.
Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1934. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 3: Die Fauna der obersten Kreide in Sachsen, Böhmen und Schlesien. Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge (Akademie-Verlag) Berlin 159: 1–477.

 ... sich P e trascheck kurz vor Beginn meiner Tätigkeit durch einige kleinere, aber tiefgründige Arbeiten. Das wichtigste älteste Werk über die böhmische Kreidefauna stammt von Reuss. Die Stratigraphie ist den damaligen Verhältnissen entsprechend noch wenig gegliedert. Durch die späteren zahlreichen Arbeiten von Frič war in der böhmischen Kreide reiches ... 

105.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

 ... Terebratulina gracilis (de la Belgique et de la France) au Sénonien parce que ces assises contiennent des Ammonites caractéristiques pour le Sénonien delà France. Par contre Reuss, il y a déjà longtemps, a attribué les mêmes assises de la zone IX ou Gault, car on y trouve beaucoup d’espèces communes avec le Gault de l’Angleterre. Pecten pulchellus ... 

106.
Beissel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ignaz Beissel & Eduard Holzapfel, 1891. Die Foraminiferen der Aachener Kreide (Textteil + Atlas). Abhandlungen der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Neue Folge Berlin 3: 1-76; 16 Taf.

Abhandlungen der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt. Neue Folge, Heft 3. |! Die Fflraiiileren der Aachener Kreide, Von Heissel. ilem Tode des Verfussers herausgegeben, uud mit einer Einleitin Heransgegeben Königlich Prenssischen geologischen Landesanstalt. Hier/ !afein. BERLIN . üstion bei der Simon Schropp'sohen Hof - Landkartenbandlung ... 

107.
Soukup, 1940. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XXII. Fund eines Seesternes (Stellaster schulzei) im Mittelturon der Umgebung von Budigsdorf in Nord-Mähren. Dr. JOSEF SOUKUP. (Eingegangen am 13. Juni 1939.) Bei meiner gründlichen paläontologischen, stratigraphischen und petrographischen...

 ... Alter jener Schichten, aus welchen unser Seestern stammt. Es sind dies folgende Formen: Osmeroides cf. divaricatus Gein. — kleine Fischschuppe. Pteria (Peeudoptera) raricosta (Reuss). Pinna decussata Goldf. Inoceramus lamarcki Park. Inoceramus cf. lamarcki Park. var. Lima (Limea) granvlata (Nilss.). Lima (Plagiostoma) hoperi Mant. (var. sowerbyi Gein ... 

108.
Obst, 1909. Die Oberflächengestaltung der schlesisch-böhmischen Kreide-Ablagerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Kapitel I. Der geologische Aufbau der schlesisch- böhmischen Kreideformation. Grundlegend für alle späteren Arbeiten über die Geologie unseres Gebietes waren ohne Zweifel die vorzüglichen Forschungen Beyrichs, wenngleich ihn auch...

 ... Verhandlungen der K. K. Geologischen Reichsanstalt, Wien 1903 No. 13. s ) F. Sturm ; Der Sandstein von Kieslingswalde in der Grafschaft Glatz und seine Fauna. Jahrbuch der Kgl. Preuss. Geologischen Landesanstalt, Berlin 1900. 9 ) R. Michael; Cenoman und Turon in der Gegend von Cudova in Schlesien. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft ... 

109.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland I. Teil Tetraxonia, Monaxonia und Silicea incert. sedis von A. Schrammen Herausgegeben mit Unterstützung der Kgl. preussischen Akademie : der Wissensehaften in Berlin : Mit 24 Tafeln und 8 Texttafeln STUTTGART 1910 E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung Nägele & Dr. Sproesser Vorwort ... 

110.
Schrammen, 1912. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. II. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Die Hexactinelliden bilden nicht ganz die Hälfte aller aus der oberen Kreide von Nord westdeutschland bekannten Silicea. Dies Verhältnis müßte sich freilich, nach den bei Oberg gemachten Beobachtungen erheblich zu ihren...

Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland II. Teil Triaxonia (Hexactinellida) von A. Schrammen Herausgegeben mit Unterstützung der Kgl. preussischen Akademie : der Wissenschaften in Berlin : Mit 21 Tafeln, 7 Texttafeln und 5 Textfiguren STUTTGART 1912 E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung Nägele & Dr. Sproesser Einleitung. Die ... 

111.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... OsmeroYdes lewesiensis Mant. L. Cyclolepis Agassizii Gein. L. Corax falcatm Ag. L. Otodits appendipulatus Ag. L. Odontaspis raphiodon Ag. L. Oxyrhina Mantelli Ag. L. » angustidens Reuss L. Ptychodus mammillaris Ag. L. Actinocamax plenus Blainv. L. H. G. Inoceramus spec. H. Nw. (L.1) ( » labiatus Schloth. im Kalkschiefer) (Avicula cf. modioliformis ... 

112.
Frič & Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič & František Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [Neue Fische aus der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae VII. Ceská akademie ved a umení. Trída 2: 1-18.

 ... viz především : 2. Dr. Ant. F r i t s c h, Die Repťilien und Fische der bohmischen Kreideformation. Praha 1878. - Tu citována také všecka literatura starší (Agassiz, Geinitz, Reuss a j.). Některé z nových našich druhů, pak ovšem i všecky druhy již dříve známé uvedl Frič i v těchto svých pracích : 3. Dr. Ant. Frič, Studie v oboru křídového útvaru v ... 

113.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... bicornis Gein. Cardium cenomanense d'Orb. Emarginula Buchi Gein. Pleurotomaria (Leptomaria) Plauensis Gein. P. Oeinitzi d'Orb. Goupillianus d'Orb. Trochus (Zixiphinus) Oeinüxi Reuss. 7 1 . (Craspedotus) Reicht Gein. sp. Nerita nodosa Gein. sp. Turritella Kirsteni Gein. DouvüUiceras Manieiii Sow. sp. Actinocamax plenus sp. Von hier aus gehen wir nun ... 

114.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... aus den Cordilleren bei Chili. A. — 32. 714. — Nochmals die Krystallform des Cyanits. A. — 32. 717. — Das diluviale Diatomeenlager aus dem Wilmsdorfer Forst bei Zinten in Ostpreussen. A. — 33. 196. Baumhauer, H., Ueber künstliche Kalkspath-Zwillinge. P. — 31. 638. — Ueber künstliche Zwillinge am chromsauren und schwefelsauren Kali durch Temperaturerhöhung ... 

115.
Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Clemens August Schlüter, 1862. Die macruren Decapoden der Senon- und Cenoman-Bildungen Westphalens. Zeitschrift der deutschen Geologischen Gesellschaft (Wilhelm Hertz) Berlin 14: 702-749

 ... Bezirkes verweise ich auf die ausführliche Beschreibung von F. RoEMER die Kreidebildungen Westphalens. Eine geognostische Monographie. (Verhandl. des naturhist. Vereins der preussisch. Rheinlande und Westphalens. 1854. S. 29 ff. und Zeitschrift der deutsch. geolog. Ges. B. VI. S. 99 ff.), zu der EwALD, Hosms, VON DER MARK und VON STROMBECK einzelne ... 

116.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... nordwestlich von Sign. 402,0 bcfi odct sich in gleicher Höhenlage ebenfalls ein aufgelassener Steinbruch. Das Gestein ist gleichartig, an Versteinerungen faud ich Avicula pectü1oides REuss. Pinna cretacea Scu LOTu. Pecu1 virgatus NiLss. Ostrea vesic11lari11 L.ui. 1!-xogyra cornu ari.etiJ Nu,tis. Das nördliche Tafelland 49 Ein weitere!' , teinbruch ... 

117.
Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. 6 Folge 1. Band (1867): 1-12

 ... diese Gattung bisher wenig berücksichtigt wurde, denn man findet fast immer nur Steinkerne von Scheerengliedern, die wenig zur genauen Untersuchung einladen. Zur Zeit, als Prof. Reuss seine Forschungen im nordwestlichen Böhmen unternahm, gehörten dort die Callianassen-Scheeren zu den Seltenheiten, und in seinem ausgezeichneten Werke „Die ‚Versteinerungen ... 

118.
Dettmer, 1912. Spongites Saxonicus Geinitz und die Fucoidenfrage [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Was speziell sächsische Verhältnisse anbelangt, so wurde Sp. Saxonicus gedeutet von SCHULZE als Ausfüllungen von Crinoidenstielen; von GÖPPERT, der rezente Belege gab, als Seetange und von GEINITZ als Schwämme: „das sehr poröse Gewebe...

 ... zeigt infolge verschiedener Bestandteile einen Aufbau aus mindestens zwei gut charakterisierten Lagen. Weit deutlicher treten diese Differenzierungen auf z. B. bei Polyphragma Reuss und am deutlichsten bei den höher stehenden Foraminiferen, wie den Fusulinen und einigen anderen. Eine ganz beträchtliche Stütze findet meine Annahme in einer interessanten ... 

119.
Göppert, 1847. Zur Flora des Quader-Sandsteins in Schlesien, Nachtrag [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Heinrich Robert Göppert, 1847. Zur Flora des Quader-Sandsteins in Schlesien, als Nachtrag zu der früher erschienen Abhandlung über den selben Gegenstand. Novorum Actorum Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosum [=Verhandlungen der kaiserlichen leopoldinisch-carolinischen Akademie der Naturforscher] (Eduard Weber) Breslau und Bonn 14 (1): 353-365.

 ... GeinitzitmMB Göpp. enerrna Göpp. emarginatua Göpp. acuminatus Göpp. teataceua Göpp. Wenn wir hierzu noch die 11 Dikotyledonenblätter und die 3 Fruchtreste, beobachtet von Corda und Reuss (Taf. IV. Fig.12), und von mir (Taf. XXXVII. Fig. 12), rechnen, so beläuft sich die Gesammtzahl der Arten auf 81, deren Beschaffenheit aber, wie schon angeführt wurde ... 

120.
Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England - Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125-167.

 ... Vorzeitliche Lebensspuren 644 pp, 530 figs Jena ANDERT, H 1934 Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken III Die Fauna der Obersten Kreide in Sachsen, Bohmen und Schlesien Abh preuss geol Landesanst, Berlin, 159 : 1-477, pls 1-21 LOWER CHALK TRACE FOSSILS OF S ENGLAND ANDREWS, H N 1955· Index of Generic Names of Fossil Plants 1820-1950 Bull US Geol Surv, \Vashington, 1013 : l-262 ARKELL, W J 1935· The Portland Beds of the Dorset Mainland Proc Geol Assoc, London, 46 : 301-347, pls 19-26 BARROIS, C 1882 Recherches sur les terrains anciens des Asturies et de la Galicie Jim Soc Geol Nord, Lille, 2 : l-630, pls l-20 BATHER, F A l9II Upper C

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6|7 |8 |9 |10 |11

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen