Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "beck"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

198 Ergebnis(se) für "beck" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
161.
Fritsch, 1878. Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Indem ich hiemit meine dritte Monographie*) über die Petrefakten der böhmischen Kreideformation „die Reptilien und Fische" den Freunden der Palaeontologie vorlege, muss ich einige Worte zur Erläuterung des Zweckes beifügen, den ich...

 ... zugespitzt und nur halb so lang als die Afterflosse. Keinesfalls waren Brust- und Bauchflossen so gross, wie sie die von Huxley restaurirte Figur der englischen Art darstellt. Das Becken (Pb) beginnt schon unter dem Anfange der ersten Rückenflosse, jederseits in Form von zwei schmalen langen Knochen, von denen der innere (i) nur halb so breit ist ... 

162.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... und östlich von Langenau, stehen dieselben Bänke, in welchen bei Kieslingswalda die Krebsscheeren vorzugsweise vorkommen, mehrere Fuss mächtig an, und überhaupt ist das ganze Becken zwischen Habelschwerdt, Steingrund, der Wölfelsdorfer Papiermühle, Langenau und der Neisse durch ganz dasselbe Gestein ausgefüllt, welches sich auch von Habelschwerdt ... 

163.
Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Laus, 1906. Geologische Übersicht Mährens und Österr.-Schlesiens mit Berücksichtigung der nutzbaren Mineralien (Carl Winkler) Brünn: 1–53.

 ... lückenbaft. In Mähren kommen in dieser Beziehung die Juragebilde; sowie die Ablagerungen der oberen Kreide in Betracht. Auch das Miocänmeer reichte aus dem außeralpinen Wiener Becken ziemlich tief ins Gebiet hinein, es überflutete stellenweise, insbesondere im mährischen Westen, das uralte Festland wieder. Zwischen der Zwittawa und der Zohse (Sazawa ... 

164.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

Seit der Veröffentlichung von Strombeck's „Gliederung des Pläners im nordwestlichen Deutschland nächst dem Harze" *) gilt es als ausgemacht, daß jene Schicht, welche von ihm nach der Petrefacten-Art, die ganz besonders häufig darin vorkommt und daher als bezeichnend für dieselbe betrachtet werden darf (Galerites oder Echinoconus albogalerus var. subconica ... 

165.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... Hannover 1841. 1*4 teuo. [148] kommen und lückenhaft war, natürlich nicht in allen Beziehungen vollkommen gelingen. Später hat der zu früh der Wissenschaft entrissene Professor Becks in Münster durch eifriges locales Forschen und Sammeln von Versteinerungen wesentlich zur Förderung der Kenntniss des in Rede stehenden Schichtensystemes beigetragen ... 

166.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... Rocken End. In Qua1-terly Journal of geol. Soc. Vol. III. 12. 1848. Bronn H. Index palaeontologicus. 13. --'- Giebel. Über Polyparien aus dem Plänermergel des subhercynischen Beckens um Quedlinburg. In: Zeitung für Zoologie, Zootomie und Palaeozoologie von D'Alton & Burmeister. 14. 1849. D'Orbigny. Notes sur les Polypes fossiles. 15; Lonsdale W. Notes ... 

167.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... 30, fig. 1I. 1854. Ter. semiglobosa Davidson, a Monograph of the British Cretaceous Brachiopoda, P. II. p. 64, PI. 8, fig. 6-18. 1857. Ter. semiglobosa u. T. carnea v. Strombeck in Zeitschr. d. deutsch. geol. Ges. IX. p. 416, 417. 1868. T. semiglobosa Gümbel, Geogn. Beschr. d. Kön. Bayern. II. 1, p. 759. 1868. Ter. subrotunda U. Schloenbach in Sitzb ... 

168.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Kalkmergels im Bohrloch von Proskau zu ergeben, wo nach einer späteren Mittheilung von F. Roemee noch bei 212 m die Bohrung im Kalkmergel stehen blieb. Von hier aus, als der Mitte des Beckens, wäre der Zusammenhang mit den südlicheren Denudationsresten der Gegend von Leobschütz zu suchen. Für diese, die gleichalterigen mergeligen Ablagerungen von ... 

169.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... Gastropoden- und Ammonitensteinkernen) nur in vereinzelten Fällen vorkommen. Literaturverzeichnis, Veröffentlichungen über die Geologie und Paläontologie der sächsischen Kreide. 1. Beck, R Litoralbildungen i. d. sächs. Kreideform. Berichte d. Naturforsch. Gesellschaft, Leipzig 1895/96. 2. Ders Geolog. Wegweiser d. d. Dresdener Elbtalgebiet zw. Meißen ... 

170.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... bleiben. 1871. Prof. Hochstetter erwähnt eier neuen Art von "Diadema", die er während seines Aufenthaltes in Bad-Warten berg auf Gross-Skal (1867) im Thale zwischen Loucky und Dubecko und zwar im Niveau des Isersandsteines gesammelt hatte. (Die geolog. Verhältnisse von Bad-Wartenberg und seiner nächsten Umgebung, Prag Dr. Eduard Gregr 1871-1875. In ... 

171.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... Mittelgebirges. Nun folgen aber im Jahre 1915 und 1916 zwei Arbeiten V. Zahälka’s (79 und 80), in welchen er die böhmische sudetische Kreideformation mit der Kreide im östlichen Pariser Becken und mit der nordwestdeutschen Kreide vergleicht. Zahälka steht hier zwar an seiner Zoneneinteilung der böhmischen Kreide in 10 Zonen (I—X) fest, schreibt jedoch ... 

172.
Klinger & Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Herbert Christian Klinger & Jost Wiedmann, 1983. Palaeobiogeographic affinities of Upper Cretaceous ammonites of Northern Germany. Zitteliana, Reihe B, Abhandlungen der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München 10: 413–425.

 ... verbreiteten Faunenelementen, wie den Tetragonitidae, Texanitinae, Barroisiceratinae, Kossmaticeratidae und Gaudryceratidae. Die engen Beziehungen zwischen der Fauna des alpinen Gosaubeckens mit Südafrika ist rätselhaft. Es scheint, daß die sogenannte weltweite Verbreitung von einigen Faunen auf Fehlinterpretationen beruht; wir hoffen, dies demnächst ... 

173.
Böhm, 1909. Inoceramus Cripsi auct. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Th. WEGNER¹) leitet seine Besprechung von Inoceramus regularis D’ORB. mit folgenden Worten ein: »Es kann wohl keinem Zweifel unterliegen, daß von den Autoren unter In. Cripsi keine Art, sondern ein Inoceramentypus verstanden wird...

 ... Deutsche Art von der Englischen dieses Namens verschieden sei. Ich halte daher I/no- .ceramus Goldfussianus mit Inoceramus Cripsii MANTELL für identisch.« Zwar äußert v. STROMBECK° ) 1863 angesichts MANTELL's Angabe über das Alter des Inoceramus Grippsi Zweifel über die Identität dieser und der von GoLpruüss beschriebenen Art, fährt dann jedoch unter ... 

174.
Bayer, 1920. Phytopalaeontologische Beiträge zur Kenntnis der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Perucer Sandsteíne in der Umgebung von „Bad Bělohrad". Im Jahre 1903 hat Herr Prof . Dr. Anton Fric bei B a d Bělohrad am Bache in der Schlucht bei B r t e v sehr interessante Perucer Kreidesandsteinschichten mit äusserst reichlichen...

 ... Gcbiete der böhm. Kreideformahon. Prof der bohm. der einzelnen Schichten Dr. Anton Frič: Paläontologische Ugtersuchungen Kreideformation u. s. w. von Radnic. Die Steinkohlenbecken d) Karl Feistmantel: III. Bot, anische Abtheilung: . der Flora von Böhmen. (I. Theil.) (Vergrlffen.) Prodromus Dr. Lad. Celakovský: K IV. Zoologische Abtheilung: der Kafer ... 

175.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... le n: IV- rutxer Schichten mit l unuinghamite* 0 x y ced ruf. Die Planerschichten (ohne Rücksicht auf die petrognphische Beschaffenheit des Gesteins) beginnen im böhmischen Becken genau wie bei Niederschöna in Sachsen und am Schutt fels bei Regenshurg in Bayern, mit Pflanzen- und Süsswassermuscheln-fiihrenden Sandstein- und Schieferthon-Zwischenlagen ... 

176.
Jahn, 1892. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fauna der Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jaroslav Jahn, 1892. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fauna der Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation: Ueber die Ausbildung der Rückenlippe bei einem Scaphiten & Guilfordia Waageni nov. form. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 41 (1): 179-186.

 ... C, D und E zum britischen Silur. Von Dr. J. Wen,tzel. , . . . . . . . . , . . . . . . . . 117 Das Grüne Farb-Erde-Vorkommen bei Atschau-GösenimBezirk KaadeninBöhmen. Von H, Becker (Mit 6 Zinkotypien) • . . • -. . . . • . . , .• 171 Ein Beitrag zur Kenntniss der Fauna der Priesener Schichten. Von Dr. J. Ja h n. (Mit 9 Zinkotypien.). . , , • ... 

177.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ergebnisse und Schlussbemerkungen. Aus der Kreideformation der ganzen Erde waren etwa fünfzehn Kieselspongien-Familien bekannt. Jetzt sind es ca. fünfundvierzig geworden. Alle kommen auch in der Oberkreide von Nordwestdeutschland...

 ... beibehalten, während die aus heterogenen Elementen zusammengesetzten Maeandrospongidae Zitt. in Camerospongidae, die einen allerseits schön abgegrenzten Formenkreis umfassen, und Becksidae mit den alten Gattungen Becksia Schlüter und Plocoscyphia Reuss und mehreren neuen zerlegt wurden. Schließlich sind noch die neuen Lychniscosa-FamiMen der Calyptrellidae ... 

178.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... de Sainte Croix. Genöve. 1858. F. V. Hauer: Ueber die Cephalopoden der Gosauschichten. Hauer, Beiträge zur Paläontologie I. p. 7. Wien und Olmütz. Ed. Hölzel. 1849. von Strombeck: Beitrag zur Kenntniss des Pläners über der westphälisclien Steinkohlenformation. Zeitschrift d. deutsch, geolog. Gesellschaft. Bd. XI. p. 27. 1861, ?Binkkorst Monographie ... 

179.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... gibt hierüber keinen Aufschluss, indem er Pal. fr. lerr. crét. Ill, p. 520 ausspricht, dass er von jener Art nur Bruchstücke kenne und sie daher nicht abbilden kmne: v. Stbobbeck hat sie mit zu Inoceramus Cuvieri gestellt. An Inoceramus cordiformis Sow. u. Goldf. nimmt man auch ausstrahlende Linien wahr; die Abbildung Taf. 110, f. 6 a bei Goldküss ... 

180.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... Teplitzer Schichten mit Fragezeichen an. Die Schlämmung zeigte keine Spur von Foraminiferen und es ist sehr wahrscheinlich, dass dieser Letten der Tertiärformation des Wiener Beckens angehört, welcher bei Triebitz und Landskron von Mähren nach Böhmen seine Ausläufer entsendet. Ueber die Lagerung der Teplitzer Schichten in der Umgebung von Leitomyschl ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9|10

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen