Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "cotta"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

128 Ergebnis(se) für "cotta" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
41.
Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation] [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Valentin Weinzettl, 1910. Gastropoda českého křídového útvaru [Die Gastropoden der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha 8: 1-56.

 ... prumer 2·5 cm obnáší, jest celá rada prechodu. Délku zjistiti nelze presne. V korycanských usazeninách, zvlášte u Radovesnic velmi hojná, méne u Korycan a Premyšlan, 103. Nerinea Cottai Gein. (Tab. V. fig. 21, 22.) Nerinea Cottai G e i n i t z 1874: Elbethalg. I. 2. pg. 266. Tab. 53, fig. 10. Nerinea Borsoni Cat. R ö m e r 1841: Nordd. Kreideg. pg ... 

42.
Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Carl Wilhelm Gümbel, 1867. Skizze der Gliederung der oberen Schichten der Kreideformation (Pläner) in Böhmen. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geologie und Paläontologie (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 1867: 795–809.

 ... Inoceramus Cripsi u. s. w. 2) 0 berplänermergc1: Priesener Schich- ten , Bacnlitenmergel mit Baculitet anceps , Mi er aster cor an gui- nu m, Inoceramus Cuvieri, Scaphites (Amm.) Cottai, Ananehytes ocatus, Lima Hoperi u. g. w. II Mittlere Stufe: Mlttelpläner (Stufe der Inoce- ramus Brongniarti und labiatus ( my- tiloides) (Craie marneuse et jaune ... 

43.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1733 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... Denkmalpflege, Natur und Umwelt (Kulturbund der DDR) Dresden 4: 423–426. Beeger, H.D., 1962. Petrographische und technische Eigenschaften des Labiatussandsteins im Raum Königstein - Cotta – Jahrbuch des Staatlichen Museums für Mineralogie und Geologie Dresden (Theodor Steinkopff) Dresden und Leipzig 1962: 9–68. Beeger, H.D., 1963. Die petrographische ... 

44.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft (1849-1962)
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Band (Jahr) durch archive.org oder BHL digitalisiert durch Google digitalisiert Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle 1 (1849) IABHL IAGoogle IAGoogle 2 (1850) IABHL IAGoogle IAGoogle 3 (1851) IABHL IAGoogle 4 (1852) IABHL IAGoogle IAGoogle 5 (1853) IABHL IAGoogle IAGoogle 6 (1854) IABHL IAGoogle IAGoogle 7 (1855) IABHL IAGoogle IAGoogle 8 (1856) IABHL 9 (1857) IABHL IAGoogle 10 (1858) IABHL IAGoogle 11 (1859) IABHL IAGoogle IAGoogle 12 (1860) IABHL IAGoogle IAGoogle 13 (1861) IABHL IAGoogle 14 (1862) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 15 (1863) IABHL IAGoogle IAGoogle 16 (1864) IABHL IAGoogle IAGoogle 17 (1865) IABHL IAGoogle 18 (1866) IABHL IAGoogle IAGoogle 19 (1867) IABHL IAGoogle IAGoogle 20 (1868) Register für 11-20 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 21 (1869 IABHL IAGoogle IAGoogle 22 (1870) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 23 (1871) IABHL IAGoogle IAGoogle 24 (1872) IABHL IAGoogle 25 (1873) IABHL IAGoogle IAGoogle 26 (1874) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 27 (1875) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 28 (1876) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle IAGoogle 29 (1877) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 30 (1878) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 31 (1879) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 32 (1880) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 33 (1881) IABHL IAGoogle IAGoogle 34 (1882) IABHL IAGoogle IAGoogle 35 (1883) IABHL IAGoogle IAGoogle 36 (1884) IABHL IAGoogle IAGoogle 37 (1885) IABHL IAGoogle 38 (1886) IABHL IAGoogle 39 (1887) IABHL IAGoogle IAGoogle 40 (1888) IABHL IAGoogle 41 (1889) IABHL IAGoogle IAGoogle 42 (1890) IABHL IAGoogle 43 (1891) IABHL IAGoogle 44 (1892) IABHL IAGoogle IAGoogle 45 (1893) IABHL 46 (1894) IABHL IAGoogle 47 (1895) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 48 (1896) IABHL IAGoogle IAGoogle 49 (1897) IABHL 50 (1898) Register für 1-50 IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 51 (1899) IABHL 52 (1900) IABHL IAGoogle IAGoogle 53 (1901) IABHL IAGoogle IAGoogle IAGoogle 54 (1902) IABHL IAGoogle 55 (1903) IABHL IAGoogle IAGoogle 56 (1904) IABHL IAGoogle IAGoogle 57 (1905) IABHL IAGoogle 58 (1906) IABHL IAGoogle IAGoogle 59 (1907) IABHL IAGoogle 60 (1908) IABHL IAGoogle IAGoogle 61 (1909) IABHL 62 (1910) IABHL 63 (1911) IABHL 64 (1912) IABHL 65 (1913) IABHL 66 (1914) IABHL 67 (1915) IABHL 68 (1916) IABHL 69 (1917) IABHL 70 (1918) IABHL 71 (1919) IABHL 72 (1920) IABHL 73 (1921) IABHL 74 (1922) IABHL 75 (1923) IAGoogle 76 (1924) IAGoogle 77 (1925) 78 (1926) 79 (1927) 80 (1928) 81 (1929) IAGoogle 104 (1952) IAGoogle 106 (1954) IAGoogle 114 (1962) IAGoogle weiterführende Links: Auflistung der digitalisierten Bände der ZDGG (unsortiert) im Internet Archive durch die BHL digitalisierte Bände (gute Qualität) Google Books (gute Texterkennung) - mit US-Proxy bis 1908, sonst -140 Jahre)

 ... Graptolithenschiefern des Harzes. P. — 50. 5. — L. und Denekmann, A., Ergebnisse eines Ausfluges in den Oberharz. B. — 46. 480. Beust, v.. Ueber das III. Heft der Gangstudien von Cotta, B. — 1. 104. — Gegenwärtiger Umfang des Berg- und Hüttenwesens in Spanien. A. - 2. "382. — Ueber spanische Mineralvorkommnisse und Bergwesen. P. — 3. 9. Beyer, O ... 

45.
Scupin, 1913. Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Löwenberger Kreide und ihre Fauna. Von HANS Scupin, Halle a. S. (Mit Taf. 1—XV und 50 Textfiguren.) Einleitung. Die ersten Notizen über Teile des Löwenberger Kreidegebietes stammen schon aus dem 18. Jahrhundert und finden sich...

 ... glatte Form) L. Vola Dresleri Dkesch. L. Ha. Sp&ndylus striatus Sow. L. Plicatida Barroisi Peron. Nk. Ostrea semiplana Sow. Ln. Exogyra lateralis Nils. H. Serpula septemsulcata Cotta L. Guettardia steliata Mich. N. Tremabolites megastoma A. Roem. L. H. 1 Hier wohl nur im obersten Kalkschiefer (vergl. Textfig. 31”33, S. 203). ” 30 ” Von diesen Arten ... 

46.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... kleineren und größeren Wärzchen, auf denen die Stacheln gesessen. Fig. 18b zeigt einen Teil der erhaltenen Oberfläche Familie der Asteroidea (Seesterne.) Asterias schulzii. (Cotta.) Das Vorkommen dieses Seesternes in der Kieslingswalder Kreide ist früher durch Otto (siehe dessen Sammlung im mineral Museum der Universität Berlin) nachgewiesen worden ... 

47.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... Schriften Naumanns). Biedermann, Freiherr von: Goethe u. das sächsische Erzgebirge. Nebsi Überblick der gesteinkundigen u. bergmännischen Thätigkeit Goethe's. Stuttgart 1877. Cotta’sche Buchhandig. Geinitz, H. B.: 7 Friedrich August Fallou. Isis Dresden 1878. Sitzber. S. 1. Geinitz, HB.: ;; Hermann Mietzsch. S. 2. Isis Dresden 1878. Sitzber. Geinitz ... 

48.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... coloradoense an. Diese führende Art ist bisher aus der böhmischen kreide nicht bekannt, aber nach Petrascheck (1902) kommt sie in der angrenzenden sächsischen Kreide beim Fundort Cotta bei Dresden vor..Bisher ist es nicht gelungen, die Leitart des höheren Unterturons, Mammites nodosoides, in Brezina nachzuweisen. Danksagung. Wir danken herzlich Herrn ... 

49.
Kampfrath, 1918. Die Geländestufen und Geländegräben in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[…] Beim Bau der Teplitzer Straße, ebenfalls in Dresden-Südvorstadt liegend, wurden Mergelschichten aufgedeckt, die nach den darin ge- fundenen Versteinerungen von W. PETRASCHECK²⁾ für jünger angesehen wurden als die Plänerkalkschichten...

 ... Die ‚ bogenförmigen Stufen bei Stolpen wurden bereits erwähnt. In der näheren Umgebung des basaltischen Wilisch fehlen Stufen ganz. Auf der östlichen und westlichen Flanke des Cottaer Spitzbergs treten je eine Schar paralleler Stufen auf. Weniger deutlich ist diese Erscheinung am Sattelberg und Geisingberg. Für dieses eigentümliche Verhalten gibt ... 

50.
Seifert, 1955. Stratigraphie und Paläogeographie des Cenomans und Turons im sächsischen Elbtalgebiet
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

INHALT Einführung Überblick über die neuere Literatur und methodische Bemerkungen Petrostratigraphische Gliederung Bemerkungen zu den präcenomanen Verwitterungsbildungen Cenoman Crednerien-Schichten Basale Grundschotter, Kiese und...

 ... NILSS. F Alectryonia carinata L Alectryonia diluviana LIN. A Pleurotomaria-(Leptomaria) geinitzi D’ORB, Pleurotomarie: sp. Natica pungens SOW. Neritopsis costulata ROEM. Modiola cottae ROEM. = Spirifer Modiola carditoides GEIN. Turritella granulata GEIN. = T. kirsis GEIN. I Spondylus striatus SOW. Pecten (Chlamys) rhotomagensis D’ORB. Pecten (Chlamys ... 

51.
Prescher, 1954. Sedimentpetrographische Untersuchungen oberturoner Sandsteine im Elbsandsteingebirge
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung Bei der großen Beachtung, welche die Sedimentpetrographie innerhalb der Geologie während der letzten 30 Jahre erfahren hat, war es unbedingt notwendig, die Ablagerungen der sächsischen Kreide ebenfalls mit zur Diskussion...

 ... 8,28 0,209 0,224 0,219 506 324 269 24 34 36 317 30 165 c3 II 136 II 7,79 0,206 5,33 0,142 161 IV 5,80 0,154 236 18 159 vu 7,92 0,210 407 27 vn 3,44 0,091 15 34 X 5,40 0,143 154 Cotta Labiatus Kirch- a x | 6% | 0168 Tabelle 24 mm 1 —08 c1+c2 W £ K 213 0,189 _ _ 0,8—0,25 | 6,58 0,186 | 025 | 5,31 6,34 0,141 0,172 c3 W € K W € K 633 5,43 0,129 159 6,56 ... 

52.
Prescher, 1957. Die Niederschönaer Schichten der Sächsischen Kreide
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I. Einleitung Nachdem zwischen den beiden Kriegen die genauere Erforschung der sächsischen Oberkreide weit vorangetrieben worden war (ANDERT, SCHANDER, LAMPRECHT, SEIFERT, HÄNTZSCHEL, SCHEIDHAUER, UHLIG), sind die „Niederschönaer...

 ... coriacea VEL. » geinitziana UNGER Sapotaecites stelzneri ENGELH. Mimusops ballataeoides ENGELH. Chrysophyllum velenovski ENGELH. » grandidentata UNGER Diospyros primaeva HEER Inga cottai ETT. provecta VEL. Apocynophyllum cretaceum ETT. Betrachten wir die Flora von Niederschöna, der sich so treffliche Männer wie BRONGNIART, STERNBERG, ZENKER, GEINITZ ... 

53.
Lamprecht, 1928. Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Der Gesteinswechsel im Brongniartiquader. Die Stufe des Brongniartiquaders ist uns im Winterberggebiet in etwa 350 m Mächtigkeit erschlossen. Das Leitfossil, der lnoccramus Brongniarti Sow. wäre jetzt richtiger Volviceramus Lamarcki...

 ... weniger dieselbe Lage behält.“5) Nur für die Platten der Goldenen Höhe, für die Basis der Stufe, die die Struppener von der Gottaer Ebenheit trennt und für die Oberfläche der Cottaer Ebenheit macht er den Gesteinswechsel verantwortlichö). Aber „die größeren, fast in keinem Tale fehlenden Stufen lassen sich weder durch Unterschiede in der Härte noch ... 

54.
Zahálka, 1925. Bavorská a česká křída [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Le Crétacé de Baviere commence dans les Alpes de Baviere entre le lac de Constance et Salzbourg, oů il repose sur le Jurassique. Dans cette région le Crétacé ne forme à la surface terrestre qu'une bande étroite comprenant tous les...

 ... V v údolí Gottleuby u Perna aneb ve vrstvě 3. pásma IX v Kopicích u Perna, považuje oba tyto horizonty mylně za soudobé, a navrhoval pro ně název „Copitzer Schichten“ aneb „Cottaer Grinsandstein“. (Gůmb.: Geognost. 718, Geologie 835, Kurze Notiz etc. 666, 667). Názor tento přijal od Gůmbla také Geinitz (Das Elbethalg. I, 17). O těchto vrstvách i o ... 

55.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... Naundorfu 4. Zeichen Nieder—Posta Mockethal-- Alte Poste . Kopice (Copitz). . . Zatschke . Levá polabská stráň od Vogelsangu do Perna . Neundorf— Krietzschwitz . Lohmgrund— Grosz Cotta— Spitzberg . Lada (Ladenberg) 29. Přechodní přuh Lužické oblasti na Perensku str. 73. 30. Drážďanská oblast „7. . Dohma 2. „ 76. 32. V údolí Báry v. od Cvrč- kova ... 

56.
Müller, 1929. Die geologische Sektion Deutsch-Gabel des Kartenblattes Rumburg-Warnsdorf [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

B. Die Ablagerungen der Kreideformation. Böhmen wurde erst in der Mitte der Kreidezeit vom Meere überflutet. Auch in der Sektion D. Gabel dürften alle Ablagerungen dieses Meeres, also alle Stufen der Oberkreide vom Zenoman bis zum...

 ... Danzig in den roten Schichten der den oberen Horizonten des Turon vor- Oberen Abteilung gefundenen Versteinerungen als Serpula filiformis Sow., Lima canalifera Goldf., Modiola Cottae Gein., Ostrea sp., Bryozoen. Sandstein: Inoceramus Brongniarti Sow., Pecten laevis Nilss., Exogyra columba Lam.; im Hügelzuge südlich von Petersdorf fand Danzig Lima ... 

57.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... „grünlichgraues glimmerichtes Gestein", in dem man Kamin- und Schraubenmuscheln, Ammonshbrner, Schnecken, Seeäpfel, Luchssteine, Würmchen und Pilze findet. Auch Koschitz, Priesnitz und Cotta b. Dr. nennt er als versteinerungsreiche Punkte. Im Pirnaischen Sandstein kennt er Pinna marina, einen Seestern und „cylindrische Adern wie versteinerte Baumzweige ... 

58.
Niebuhr & Wilmsen, 2016. Kreide-Fossilien in Sachsen, Teil 2
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort zum Teil 2 Die Paläogeographie, Ablagerungsbedingungen und integrierte Stratigraphie der sächsischen Kreide (Elbtal- Gruppe, Cenomanium bis Coniacium) wurden bereits im Teil 1 der „Kreide-Fossilien in Sachsen“ von Wilmsen...

 ... beginnt mit der Transgression des unteren Obercenomanium. Die Grünsandsteine und siltig-glaukonitischen Mergeltone der Mobschatz-Formation sind südwestlich der Elbe in Cossebaude, Cotta, Gompitz, Gorbitz, Elbstolln bei Kemnitz und Zaukerode, Leuteritz, Leutewitz, Merbitz, Mobschatz, Niederwartha, Ockerwitz, Zschoner Grund bei Omsewitz sowie Podemus ... 

59.
Beck, 1914. Geologischer Führer durch das Dresdner Elbtalgebiet zwischen Meißen und Tetschen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Wir verlassen nun die Kalkbrüche und gehen in der alten Richtung auf Weinböhla weiter. Wir folgen erst noch der Spitzgrundstraße, gehen sodann ein Stück auf der Moritzburger Straße, am Oberen Gasthof vorbei und biegen in die Nizzastraße...

 ... nach Zschertnitz ........ 17 B. Von Zschertnitz über die Ziegeleien bei Leubnitz und den Gamig -Hügel sowie über Prohlis nach Dresden . . » . . 41 2. Exkursion. Ton Vorstadt Cotta über Leutewitz, Pennrich, Merbitz, Mobschatz nach Kemnitz , 51 3. Exkursion. Von Potschappel über Oberpesterwitz, Zauckerode, Kesselsdorf, Unkersdorf, Kaufbach nach "Wilsdruff ... 

60.
Seitz, 1935. Die Variabilität des Inoceramus labiatus v. Schloth. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inoceramus labiatus v. Schloth. var. labiata Taf. 38, Fig. 1—3; Abb. 9 u. 10 1768           Ostracites J. E. I. Walch, S. 84, Taf. B II b**, Fig. 2. 1813          ...

 ... 13, 15, 16, 27, 28, 30, 31, 36, 61-67, '95 Ziegenberg b. Wo lfs­ dorf Bl. Schönau (G LA) Nr. 3 Schlingeiah b. Salzgitter (MfN) Nr. 29 Leubnitz b. Dresden (G LA) Nr. 34 Groß Cotta i. Sachsen, Original zu Ge in it z , Taf. 12, Fig. 2 (MD) Nr. 39 a Groß Döhren b. Salzgitter (GLA) Nr. 94 Groß Cotta i. Sachsen (G LA) Nr. 101 Grauer Talsberg b. Osterwieck ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3|4 |5 |6 |7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen