Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "pläner"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

259 Ergebnis(se) für "pläner" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Müller, 1929. Die geologische Sektion Deutsch-Gabel des Kartenblattes Rumburg-Warnsdorf [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

B. Die Ablagerungen der Kreideformation. Böhmen wurde erst in der Mitte der Kreidezeit vom Meere überflutet. Auch in der Sektion D. Gabel dürften alle Ablagerungen dieses Meeres, also alle Stufen der Oberkreide vom Zenoman bis zum...

 ... Sandhöhen des Bauerberges, Heideberges, Steinberges, Gräfenberges, Kiefernberges, Eichkammes, der Sandhöhe, des Lerchenhügels und: vieler Höhen bei Johnsdorf. Dagegen gewähren die Plänerbänder des Gemeindewaldes von Gabel sofort Fichten besseren Boden und die Wälder des Hochwaldes sind schon viel fruchtbarer. Jeder kalkige Horizont macht sich sofort ... 

122.
Schrammen, 1912. Ergebnisse meiner Bearbeitung der kretazischen Kieselspongien von Nordwestdeutschland
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ergebnisse und Schlussbemerkungen. Aus der Kreideformation der ganzen Erde waren etwa fünfzehn Kieselspongien-Familien bekannt. Jetzt sind es ca. fünfundvierzig geworden. Alle kommen auch in der Oberkreide von Nordwestdeutschland...

 ... tatsächlichen Verbreitung der drei Ordnungen in der Quadratenkreide von Nordwestdeutschland annähernd entsprechen. Ähnliche faunistische Verhältnisse werden aber auch für Scaphiten-Pläner, Cuvieri-Pläner und die Kalkmergel-Fazies der Mucronaten-Kreide (Misburg) anzunehmen sein. Aus diesen Zonen kennt man heute nur mehr oder weniger große Fragmente ... 

123.
Zahálka, 1928. Das Cenoman in der belgischen und böhmischen Kreide, Teil IV, 3 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ÉTAGE CÉNOMANIEN DE LA BELGIQUE ET DE LA BOHÊME. (Le Crétacé sudétique et ces équivalents dans les pays occidentaux de T Europe Centrale. Tome IV Partie 3.) Par Č. Zahálka Résumé du texte tchèque. Dans cette note, nous présentons...

VESTNIK KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTINAUK TRÍDA MATEMATICKO-PRÍRODOVÉDECKÁ. ROCNÍK 1927. ~Y / V PRAZE 1928. NÁKLADEM KRÁLOVSKÉ CESKÉ SPOLECNOSTÍ NAUK. V KOMISI FRANTISKA RIVNÁCE.MEMOIRES DE LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME CLASSE DES SCIENCES. ANNÉE 1927. 7S' s ! !. j PRAGUE 1928. PUBLIÉ PAR LA SOCIÉTÉ ROYALE DES SCIENCES DE BOHÊME. LIBRAIRIE ... 

124.
Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien. Mitteilungen aus dem Roemer-Museum (Roemer Museum) Hildesheim 19: 1-21.

 ... London. S. 44.) Nadeln in radialen Bündeln geordnet. Jura, Kreide ') und lebend. ') An diese Familie schliefse ich die Gattung Opetionella Zitt. (Imprefsa-Kalke und Cnvieri- Pläner) an, die Ziltel zu den Monactme/lida stellt.20 J\ n h a n g. Übersicht der Monactinelliden-Familien mit lithistidem Skeletthabitus. 1. Familie Anomocladinidae zittei ... 

125.
d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Étienne-Jules-Adolphe d'Archiac, 1847. Rapport sur les fossiles du Tourtia: légués par M. Léveillé à la Société géologique de France. Mémoires de la Société Géologique de France, 2ème série Paris 2 (=1846) (1): 291–351.

 ... parfaitement. identique à ceux du même âge, que l'on trouve à Tournay, où les individus à l'état adulte atteignent des dimensions de plus du double de celles de la coquille dupläner kalk de Strehlen. La C. protracta Reuss., (pl. 37, fig. 15), quoique assez voisine, a ses crochets beaucoup plus terminaux, cee qui rend la coquille encore plus transverse ... 

126.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... inu/,arlllis Fr. Eripll.'J'rl (cnlicll/a,.is ,1.,'101. ~liOJ1f1;I('s s(l.ml/ir·{/s Fr. .1 r('{[ .'"bglalmt d' Orb . Uber diesel' gbukonitisrhen Bank folgen plnttige, graue. kaH:ige Pläner mit Knollen von 1J1:~ulichülU) barteln Kalk und darüber der normalp golu~clbe Pl~inerMll1dstejn U und 5).. Auf der dem rrllnncl gegenüberliegenden rpalseitc ist ... 

127.
Zahálka, 1924. Český útvar křídový v saské zátoce [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Úvod. Bylo především i. v Čechách, Sazku, sousedního skou Slezska. křídou. naší snahou sz. Moravě, Křídu Z tohoto prozkoumati stratigrafii české křidy, t. Kladsku a pak rozsířiti výzkum ten i do slezskou celého a českou území dohromady...

 ... Kenntniss 1835.): 1. Der obere Quader. Ku pf.: „alle bekannte Felsmassen der sächsischen Schweiz, welche im Elbthale zum Vorschein kommen“ = doslovn& VI, až do X. 2. Der obere Pläner = Plänerkalk = Xbe. 3. Der mittlere Pläner = Plänermergel und Plänersandstein = IX. až III. a tyto měl za Gault (viz däle). 4. Der untere Pláner, unterste Plánerbildungen ... 

128.
Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst Beyrich, 1855. Über die Lagerung der Kreideformation im schlesischen Gebirge. Abhandlungen der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften (Akademie-Verlag) Berlin 1854: 57–80.

 ... Ablagerung von dünngeschichtetem, klüftigem, mergeligem Kalkstein, welcher seiner petrographischen Beschaffenheit nach wie nach den wenigen darin gefundenen Versteinerungen dem Plänerkalkstein von Strehlen im Elbthal oder dem von Oppeln im Oderthal gleichgestellt werden mufs. Diese hier so wenig entwickelte Kalksteinbildung entspricht, wie Herr Ewald ... 

129.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ablagerungen der Oberen Kreideformation 63. Auf dem Grundgebirge und den spärlichen Resten des mittleren Rotliegenden lagern im Böhmischen Mittelgebirge unvermittelt Gebilde der Oberen Kreideformation, mit dem Zenoman beginnend...

 ... Oligozäner Sand os Oligozäne Tone ot und Letten Tuffit oTt oTT Trachyttuff Phonolithe Ph Süd SH. Seehöhe Ss SBodalithsyenit Stbr Steinbruch Trachyt ‚TA Trachyandesit. tbm Kalkmergel(Pläner) m. Tasse tbs terrasse dn Jungdiluviale Niedertem Tonmergel des OberTh Ti TiP TI tp Hauyntephrit Tinguait Tinguaitporphyr Leuzittephrit Unterturone Kalkmergel (Pläner ... 

130.
Woldřich, 1918. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

ROCNÍK XXVI. TRIDA II. CÍSLO 41. Příspěvek k paleontologii a stratigrafii českého útvaru křídového.I. Fauna neratovická. Lamellibranchiata. PodáváDoc. Dr. JOSEF WOLDRICH.Se dvëma tabulkami a 5 obrazy v textu.(Prcdlozeno dne 8. cervna...

 ... d'Orbigny-ho ve francouzském cenomanu, dle Barrois-a (2) tamtéž v pásmech Pecten asper až Actinocamax plenus. V Anglii dle W oods-e v gaultu až chalk rock-u, v Sasku ve spodním pläneru, opuce a svrchním kvádrovém pískovci (Geinitz). V Čechách dle Friče v jizerských, bělohorských a korycanských vrstvách, dle Č. Zahálky (53) v pásmech IVb, Va, VII ... 

131.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... Brongniarti-Mergelsand. Stufe St6 ^ Rabendocken-Sandstein 100—120 m Labiatus-St. Ob. Cenoman Unt. Geol. Landesanstalt Bl. Gröditzberg, Lahn, Goldberg, Schönau 1918/19. Plenus-Mergel und Plänersandstein 20—25 m Cenomanquader 30 m Mittlerer QuaderSandstein co 3 50—80 m Plänermergel und -Sandstein co 2 20—30 m Unterer Quader co 1 30m Untersenon Emscher ... 

132.
Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Fritsch, 1868. Ueber die Callianassen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. 6 Folge 1. Band (1867): 1-12

 ... fand Prof. Reuss wahrscheinlich auch unsere Art mit Clythia Leachii zugleich vorkommend. Ich konnte nur die Clythia daselbst finden, fand aber die Call. bohemica häufig in den Plänersandsteinbrüchen bei Malluic und Tuchofic, deren übrige Petrefacten mit denen von Hradek übereinstimmen. Der Plänersandstein dieser Gegend ist der Turtia aufgelagert ... 

133.
Frič & Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič & František Bayer, 1902. Nové ryby českého útvaru Křidového. I. [Neue Fische aus der böhmischen Kreideformation]. Palaeontographica Bohemiae VII. Ceská akademie ved a umení. Trída 2: 1-18.

ČESKÁ AKADEMIE CÍSAŘE FRANTIŠKA JOSEFA PRO VĚDY, SLOVESNOST A UMĚNÍ. TŘÍDA II. NOVÉ RYBY ČESKÉHO ÚTVARU KŘÍDOVÉHO. i. POPISUJÍ Dr. ANTONÍN FRIC a Dr. FRANTIŠEK BAYER. SE 3 TABULEMI A 9 OBRAZCI V TEXTU. (PALAEONTOGRAPH1CA BOHEMIA E. Č. VII.) (PŘEDLOŽENO DNE 9. KVĚTNA 1902.) V PRAZE. NÁKLADEM ČESKÉ AKADEMIE CÍSAŘE FRANTIŠKA JOSEFA PRO VĚDY, SLOVESNOST ... 

134.
Andert, 1928. Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken Teil 1 [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Inhaltsverzeichnis Einleitung Geographische Einführung in das Gelände Petrographisch-tektonischer Teil Allgemeiner Aufbau. Die Störungslinien. Beschreibung der einzelnen Schollen Das nördliche Tafelland. A. Die Liliensteinscholle...

 ... einer Bank angefüllt mit Rhynchonella plicatilis Sow. (205-210 m ü. d. j\f.). Auf der llöho zwischen EIbersdorf und Bonnewitz verraten die zahlreichen kräftigen Obstbäume die Pläner der Spinosuszone (260-280m). Bei Sign.284,1 liegt ein Teich (wasserundurchlässige Pläner). Darüber findet man an der Schönen Höhe und am Kohlberge die Iocker im Sande ... 

135.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

THE PALAEONTOLOGICAL ASSOCIATION The Association publishes Palaeontology and Special Papers in Palaeontology. Details of membership and subscription rates may be found inside the back cover. The journal Palaeontology is devoted to the publication of papers on all aspects of palaeontology. Review articles are particularly welcome, and short papers can ... 

136.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... Stücke, an der Grenze der nach innen gerichteten Umbiegung des Schalenwachstums abgebrocheni. An der geologischen Landesanstalt zu Berlin befinden sich Eremplare aus dem Cuvieripläner von Salder im Braunschweigischen und von Liebenburg bei Goslar, die mit dem Eremplar Taf. 1 Fig. 5, sowie aus dem Bahneinschnitt östlich von Burgdorf bei Börstum und ... 

137.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... Kreidebildungen der Gegend von Löwenberg. Zeitsehr. d. Deutsch. geol. Ges., Bd, 15, 1863. A. KUNTH. Ueber die Kreidemuldebei Läha, Dieselbe Zeitsehr. Bd. 15. ' v, STROMBECK. Ueber den Pläner Westfalens, 1859. Ueber die Kreide des Zeltbergs bei Lüneburg, 1863. Zeit- » schrift d. Deutsch. geol. Ges., Bd.15. GLOCKER.' Geognostische Beschreibung der Ober-Lausitz ... 

138.
Fritsch, 1910. Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Thierreste aus den cenomanen Perucer Schichten der böhmischen Kreideformation Neue Cephalopoden aus der Kreideformation Böhmens Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebiete von Skuč bei Chrudim Ueber weitere Funde von Iserosaurus litoralis Ueber verschiedene neue Petrefacten aus der Kreideformation Böhmens

 ... Süsswasserablagerungen). 2. Neue Cephalopoden aus der Kreideformation Böhmens. 3. Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebiete von Skuc. 4. Ueber weitere Funde von Iserosaurus litoralis im Pläner von Milovic bei Lissa. 5. Ueber verschiedene neue Petrefacten aus der Kreideformation Böhmens. Auch diesmal gewährte das Museum aus dem Barrande-Fonde eine ... 

139.
Langenhan, 1891. Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Kieslingswalder Gestein und seine Versteinerungen. Mit 6 Tafeln Abbildungen, nach der Natur gezeichnet von A. Langenhan und M. Grundey, Breslau. Einleitung: In dem Maaße, wie man gegenwärtig beim geographischen Unterrichte auch...

 ... »Oberen Quaders«, »der uns bei Kieslingswalde in den Siebenhirten-Steinen entgegentritt«, und hebt seine Beziehungen zu dem »oberen Kreidemergel« bezw. mit dem ,,mittleren» Pläner« hervor. Aus den beigegebenen 3 Tafeln bringt er 55 Spezies thierischer Versteinerungen, oder Teile von solchen zur Darstellung. Auch in den größeren neueren Werken desselben ... 

140.
Wagner, 1902. Die mineralogisch-geologische Durchforschung Sachsens in ihrer geschichtlichen Entwickelung
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Erforschungsgeschichte des heimathlichen Bodens ist so alt wie die Menschheit, die ihn bewohnt. Die ersten neolithischen Jäger, die, den Flussläufen folgend, Einzug in unser Land hielten, waren die ersten Geognosten. Sie durchsuchten...

 ... einbrechen sehen und gern über die Halde stürzen; bricht sehr häufig um Freyberg. Speckstein bei Schiettau und Scheibenberg. Sächsische Wundersteinerde, ein verhärtetes Steinmark. Plänerstein. Versteinerte Krebs b. Plauen i. V. Versteinertes Medusen haupt im Vogtland bei Reichenbach, sehr rar, werden theuer bezahlt. Calcinirte Elephantenzähne bei ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8 |9 |10 |11 |12 |13

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen