Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "england"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

126 Ergebnis(se) für "england" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
101.
Laube & Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Laube & Georg Bruder, 1887. Ammoniten der böhmischen Kreide. Palaeontographica - Beiträge zur Naturgeschichte der Vorzeit (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart 33 (4-6): 217-239.

 ... ScHLOENHAC'H (Cephalopoden, p. 30) tritt an Stelle cler bei REuss gebrauchten Bezeichnung Aimn. Woollgari. „ Die typische Fnrm des An1111. Rhotomagr·nsis, wie sie in Frankreich und England yorkornmt, wurde bisher weder in Bührnen noch in Sachsen rnrgefunden ". Aus dem Grünsandstein Yon l\Iichelob lirgt uns ein gut erhaltenes, fast ganzes Exemplar ... 

102.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Schlesien viel häufiger und deutlicher vorkommenden Abänderung, welche F. Römer beschrieben bat und sehr treu abbilden liess. Beide unterscheiden sich von der in der oberen Kreide Englands gewöhnlichen Normalform durch ihre kleineren, meist ovalen Oeffnungen, während bei jenen die Oeffnungen auf der äusseren Seite weit länger gestreckt sind und ihre ... 

103.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... 561. 61. Laube G. C. Geologische Excursionen im Thermalgebiet des nordwestlichen Böhmens. 62. 1885. Tomes R. F. On some, inperfectly known Madreporaria from the Cretaceous of England. In: Geological Magazine. 63. 1885. Počta Ph. Über fossile Kalkelemente der Alcyoniden und Holothuriden und verwandte recente Formen. In: Sitzungsber. der k. Akademie ... 

104.
Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August Emanuel Reuss, 1860. Die Foraminiferen der westphälischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 40: 147-238.

 ... den vorliegen den Petrefacten das relative Alter einiger dieser Schichten sorgfäl tiger festzustellen und dieselben mit den in der Kreideformation anderer Läuder , besonders Englands , das in dieser Beziehung damals allein etwas genauer bekannt war, nachgewiesenen Etagen zu parallelisiren. Dieser Versuch konnte in einer Zeit, wo die geo- gnostische ... 

105.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1876 Datensätze – Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien...

 ... Czech Republic – Geological Magazine (Cambridge University Press) Cambridge 151 (1): 183–198. Kennedy, W.J., 1967. Burrows and surface traces from the Lower Chalk of southern England – Bulletin of the British Museum (Natural History) Geology London 15 (3): 125–167. Kennedy, W.J., Wright, C.W. & Hancock, J., 1980a. Collignoniceratid ammonites from ... 

106.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... Belegstücke an Petrefacten in unserem Museum mit gehöriger Müsse zu durchmustern. Die ängstliche ins Detail eingehende Parallelisirung unserer Schichten mit denen in Frank­reich und England ist meiner Ueberzeugung nach nicht an der Zeit, denn es müssen sowohl bei uns noch mehr monografische Arbeiten gemacht werden, und auch im Auslande muss man fortfahren ... 

107.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... Zoophytes,' for the characters of the generic divisions generally adopted.BRITISH POSSIL CORALS. CHAPTER HI. CORALS OF THE UPPER CHALK. The fossil Corals found iu the Upper Chalk England are not numerous they belong principally to the section of simple Eusmilinse, and appear to be pecuUar to the British Fauna. One species, true (the Parasmilia centralis ... 

109.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... Sachen in der Toul'tia von Tou1'nay und Mont1'gnies-S1.w-roc in Belgien in cenomanen Schichten von Le Mans, Pontde-Gennes in Frankreich und im Chloritic MarI von Cha1'd in England vor. Be m er ku n g. Die Lage des Periproktes scheint'nicht bei allen hieher gehörigen Individuen dieselbe zu sein. Bei den meisten derselben kann die Afterlücke bei oberer ... 

110.
Geinitz, 1873. Über Inoceramen der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Unsere Arbeiten über das Elbthalgebirge in Sachsen haben vor Kurzem zu neuen Untersuchungen der Inoceramen geführt, über die wir schon 1844, S. 148 in diesem Jahrbuche berichtet hatten. Seit dieser Zeit ist das damals zur Verfügung...

 ... Plauen ihren Ausgangspunkt schon in cenomanen Schichten zu haben, häufiger ist sie erst in dem oberturonen Piänerkalke und in verwandten Bildungen in Deutschland, Frankreich und England, man begegnet ihr nicht selten in dem oberen Quadersandstein und Quadermer¡tl von Kreibitz in Böhmen und in den senonen blauen Mergeln des Marterberges bei Passau ... 

111.
Fritsch, 1882. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Antonín Frič (=Anton Fritsch), 1882. Fossile Arthropoden aus der Steinkohlen- und Kreideformation Böhmens : 2. Ueber Insecten aus der böhmischen Kreideformation. Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 2: 1-7.

 ... Otiorhyiichus im Besonderen ist auftauend. Es kann auch das Auftreten eines Rüsselkäfers in der Kreideformation nicht überraschen, denn schon aus der Steinkohlenformation in England beschrieb Dr. Buckland einen CurcuUoidcs Anticii ^), und auch aus der weissen Kreide Englands werden von L}-ell Rüsselkäfer angeführt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ... 

113.
Ziegler, 1984. Family Pleurotomariidae from the Bohemian Cretaceous Basin [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

FAMILY PLEUROTOMARIIDAE SWAINSON, 1840(GASTROPODA, ARCHAEOGASTROPODA)FROM THE BOHEMIAN CRETACEOUS BASIN INTRODUCTION This paper deals with the family Pleurotomariidae SWAINSON, 1840 from sediments of the Bohemia n Cretaceous Basin...

 ... Pleurotomaria perspectiua (MANT.) -V. WEINZETTL: Gastropoda etc., p. 10 Typus: Lectotype is the specimen depicted by F. MANTELL (1822) on pl. XVIII, fig. 12 L 0 cus t y pic us : England Stratum t y pic us: Upper Cretaceous (Cenomanian -Turonian) Material: Seven complete and 16 incomplete internal moulds from calcareous sandstones of Upper Turonian ... 

114.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... 68–70. Lees, J., 2008. The calcareous nannofossil record across the Late Cretaceous Turonian/Coniacian boundary, including new data from Germany, Poland, the Czech Republic and England – Cretaceous Research (Elsevier) Amsterdam 29 (1): 40–64. Lignum, J.S., 2009. Cenomanian (upper Cretaceous) palynology and chemostratigraphy: Dinoflagellate cysts as ... 

115.
Počta, 1885. Ueber Spongiennadeln des Brüsauer Hornsteines [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bei der Untersuchung der Gesteine der böhmischen Kreideformation auf isolirte Spongiennadeln wurde ich von meinem verehrten Lehrer Dr. A. Frič darauf aufmerksam gemacht, dass auch der Hornstein der Umgegend von Brüsau in Mähren zahlreiche...

 ... Nro. 1. 1878 pag. 43.246 So wurde derselbe in den Schwämmen aus dem Grünsande von Regensburg, aus dem Coralrag von Nattheim, Gingen, Muggendorf, aus der weissen Kreide von England, bei uns in Böhmen aus den Fundorten Krakovan und Caslau gefunden. Diese Hohlräume, welche uns in den meisten Fällen ein ziemlich getreues Bild von den ausgelaugten Elementen ... 

116.
Kafka, 1886. Kritisches Verzeichnis der Ostracoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Ostracoden, welche  ich bei ııns besonders häufig in denTeplitzer Schichten bei Koschtitz, seltener auch in den Weissenberger und Priesener Schichten vorfinden, waren schon früher Gegenstand der Nachforschungen des Dr. A. E...

 ... Tertiaer-Formationen anderer Länder sondern auch in der Kreideformation Böhmens. Fundorte: Semitz, Dfinow, Weisser Berg, Prerow, Koschtitz, Luschitz und Priesen. Recent um Italien, Korsika, England, St. Mau- ricius und Neu-Holland. 2. B. modesta Rss. Reuss in "Geinitz Elbthgb." H. p. 142. T. 26. F. 10. 11. Fundorte: Semitz, Koschtitz nicht selten ... 

117.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... Fig 1 ) einen Schwamm unter dem Namen Bicupula lata ab, mit welchem unser Bruchstück übereinzustimmen scheint Es wurde in den Korytzaner Schichten von Kamajk gesammelt Aus England wird es von Havre angegeben Chenendopora producta nov spec Taf I Fig 11 Abb im Texte Fig 10 Mir lag ein grosses, etwas verbogenes Bruchstück vor, das auf grosse Dimensionen schliessen lässt Die Wand ist recht dick (10-12 mm ) auf der inneren Oberfläche mit vertieften, ziemlich grossen runden, seltener etwas verzogenen Osculis besetzt, die stellenweise ziemlich weit von einander liegen Die Aussenseite ist mit einer dichten, fein' p orösen und runzeligen Deckschicht vo

118.
Geinitz, 1868. Die fossilen Fischschuppen aus dem Plänerkalke in Strehlen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

I.Vorwort. Das Königliche mineralogische Museum in Dresden enthält in seiner geologischen Abtheilung eine sehr ansehnliche Sammlung Versteinerungen aus dem Quadergebirge oder der Kreideformation, worin Sachsen selbst würdig vertreten...

 ... seit langer Zeit nicht mehr zweifelhaft, nachdem schon in unseren ersten Mittheilungen dariiber 1839-1842*) seine Identität mit dem Grey ChaU.. Jtiarl oder. der unteren Kreide Englands erwiesen worden war. Er bildet in Sachsen das. obere Glied der sogenannten Plänerbildungen, die in eine obere, mittle und untere Etage zerfallen, von welchen die beiden ... 

119.
Schlönbach 1867. Über die Brachiopoden der Norddeutschen Cenoman-Bildungen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Schichtencomplex, aus dem die auf den nachstehenden Blättern beschriebenen, bezw. einer kritischen Prüfung unterworfenen BrachiopodenArten stammen, ist in Norddeutschland in verschiedener Weise entwickelt; in  Folge dessen...

 ... ^'orddeutschlands werden vorzugsweise die übrigen nördlich von der Linie der Alpen gelegenen, und zwar namentlich diejenigen Belgiens, des nörd lichen und westlichen Frankreichs und Englands in Betracht zu ziehen sein. Die belgischen Cenoman-Bildungen mit ihrem grossen Keichthum an wohlerlialtenen Petrefacten in den unteren Schichten sind öfter Gegenstand ... 

120.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... Flötzformationen oder dem krystallinischen Gebirge aufgelagert. Andererseits scheinen auch die jüngsten Glieder der Kreidegruppe, welche im nördlichen Deutschland, in Frankreich und England in grosser Verbreitung vorhanden sind, in Böhmen eben so wie in dem angrenzenden Sachsen gänzlich zu fehlen; denn die bis jetzt bekannten obersten Ablagerungen ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6|7

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen