Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "laube"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

176 Ergebnis(se) für "laube" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
141.
Müller, 1889. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gottfried Müller, 1890. Die Rudisten der Oberen Kreide am nördlichen Harzrande. Jahrbuch der Könglich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 10 (1889) : 137–148.

 ... Ligamentfalte ein zuführen, behielt jedoch später aus dem oben angeführten Grunde die Bezeich nung Biradiolites bei.am nördlichen Harzrande. 141 beschriebene die seltenere Art ist, so glaube ich, dass Ewald aus schliesslich nur Stücke von der andern, am Sndmerberg vorkommen den Art, bei der die Rippen durchweg stärker hervortreten, vor gelegen haben ... 

142.
Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Edvin Bayer, 1900. Einige neue Pflanzen der Perucer Kreideschichten in Böhmen. Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Prag: 1-51.

 ... Zusammenstellung und Sichtung des gesammten phytopalaeontologischen Materials erheischte, möglich war, daran weitere Studien, besonders in der' Kreideßora, anzuknüpfen und vorderhand erlaube ich mir diese Resultate der OefentJichkeit vorzulegen. Ich habe vorläufig nur dasjenige gewählt, was erst nach AbsehlUSB der Arbeiten VELENOVSKY'S neu gefunden ... 

143.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Kreideformation – Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Carl Gerold's Sohn) Wien 75 (2): 97–112. Laube, G.C., 1885b. Notiz über das Vorkommen von Chamiden und Rudisten im böhmischen Turon – Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder ... 

144.
Fritsch, 1907. Ueber neue Saurierfunde in der Kreideformation Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

XXXIII. Über neue Saurierfunde in der Kreideformation Böhmens. Von Prof. Dr. Ant. Fritsch. Vorgelegt in der Sitzung den 23. November 1906. Bald nach der Veröffentlichung meiner Arbeit über neue Saurier aus Böhmen*) wurden zwei neue...

 ... wahrscheinlich, dass auch die eben beschriebenen Reste zu Polyptychodon gehören. Der zweite Fund rührt aus den Teplitzer Schichten von Hun-. dorf her und wurde mir auf Anrathen des Prof. Laube zůr Untersuchung auf kurze Zeit von der Direktorion des Museums in1 Teplitz anvertraut. Die Knochen waren sehr mürbe und mussten in eine feste Unterlage eingesetzt ... 

145.
Fritsch, 1905. Synopsis der Saurier der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Von Prof. Dr. Ant. Fritsch. Mit 3 Textfiguren. Vorgelegt in der Sitzung am 24. Februar 1906. In der 2. Hälfte des vorigen Jahrhunderts kamen nach und nach Reste von Sauriern in unserer Kreideformation zum Vorschein, welche ein helles...

 ... Negativ des Originals gemachte Gypsabguss erleichtert die Vergleichung mit den englischen Orginalen und bestätigt die Identität der Art beider Funde. Pygmaeochelis Michelobana Laube. Die hintere Hälfte eines kleineu rundlichen Schildkrötenrestes aus dem Weissenberger L'läner von Mècholup bei Saatz, das auf ein etwa 10 cm langes Thier hinweist, wurde ... 

146.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... die Arbeiten Velenovakjs gereizt, erwachte in mir die Sehnsucht, seine Originale zu sehen, jedoch Mancherlei hielt mich davon ab, Prag zu besuchen. Da war es Herr Prof. Dr. Laube, deseen GUte mir echon mehrfach fossile Schätze des Böhmerlandes zur VerftIgung gestellt, welcher auch hierbei zu Hilfe kam und mir eine grofse Anzahl Kreidepßanzen aus dem ... 

147.
Novák, 1887. Studien an Echinodermen der Böhmischen Kreideformation. I. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Vor etwa sieben Jahren übernahm ich als Assistent am Prager Landesmuseum die Aufgabe, die Echinodermen der böhmischen Kreideformation zu bestimmen und in die bereits bestehende Sammlung der Kreidefossilien...

 ... Gebiete der böhmischen Kreideformation zu betrachten. Sollte es mir jedoch mit der Zeit gelingen, ein vollständigeres und zahlreicheres Material zu sammeln, werde ich mir erlauben, die nöthigen Zusätze nachzuliefern. Was nun die den Text begleitenden Zeichnungen betrifft, hatte ich ursprünglich nicht die Absicht, die sämmtlichen in den folgenden Blättern ... 

148.
Reuss, 1854. Loliginidenreste in der Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Von Prof. Dr. August Em. Reuss in Prag. Aus der Reihe der fossilen dibranchiaten Cephalopoden sind es nur die Belemniten, welche sich einer weitern Verbreitung in horizontaler und verticaler Richtung erfreuen. Zuerst im Lias auftauchend...

 ... deutliche Körnung des Mittelfeldes, welche letztere Eigenschaft einigermassen an die Oberflächenbeschaffenheit der Schulpem der lebenden und. fossilen Sepien erinnert. Ich glaube daher nicht zu irrem, wenn ich das fragliche Fossil für einen besomdern Typus aus der Formenreihe der Loliginiden ansehe und es zu einem selbst ständigen Genus erhebe, dem ... 

149.
Fritsch, 1911. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. Ergänzung zu Band I [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Nach dem ursprünglich entworfenen Plane habe ich alle Schichten unserer Kreideformation bearbeitet und nach kurzer Schilderung der stratigraphischen Verhältnisse immer ein illustriertes Verzeichniss der in den einzelnen Schichten...

 ... subparalella, Gein. Turritella Kirsteni, Gein. Turritella subalternans, Br. et Cor. Scala i)ulchra. Sow. sp. Chemnitzia Reussiana, Gein. Eiichrysalis Stoliczkai, Gein. Eüchrysalis Laubeaua, Gein. jSatica extensa, Sow. Natiea pungens, Sow. Natica lamellosa, A. Rom. Natica Gentii, Sow. Natica dichotoma, Soio. sp. Natica carinata, Sow. Neritopsis nodosa ... 

150.
Fritsch, 1901. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 7. Perucer Schichten (Ergänzung) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. In der ersten Publication des Comités für Landesdurchforschung i. J. 1870, wo ich die palaeontologische Untersuchung der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation in Angriff nahm, waren unsere Kenntnisse über deren...

 ... getrennt sind. Alle diese Schichten sind selten horizontal, meist stark geneigt und verworfen Verzeichniss der oberhalb Kuchelbad aufgefundenen Petrefacten. Sphaerococcites Laubei Engelh. Acrostichum tristaniaephylluin Bayer. Microdictyon (Laccopteris) Dunkeri Schenk. Onychiopsis capsulifera (Vel. sp.) Nath. Pteris Albertsii Dunk. sp. rteris frígida ... 

151.
Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Über die norddeutschen Galeriten-Schichten und ihre Brachiopoden-Fauna - Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Staatsdruckerei) Wien 57 (1): 181-224.

 ... diese nebst Benecke scheint Hébert an jener Stelle besonders im Auge gehabt zn haben — bekämpfen wollten, war nach meiner Auffassung der Sache, in der ich mich nicht zu irren glaube, jener weit verbreitete Irrthum, in dem besonders auch viele französische Geologen mit ürbigny an der Spitze befangen waren, für den aber Herr Hébert gewiß nicht wird ... 

152.
Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Christian Samuel Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein. Archiv für Bergbau und Hüttenwesen (Georg Reimer) Berlin 16 (1): 3–16.

 ... quemsten Punkte sey», durch eine geringe eigens darauf gerichtete Arbeit zu entblößen, was die Glänze zwischen Grauwacke und Granit gewiß auch hier, wie am Harz und «ir dürfen glauben überall, lehrreiches für die Nichtauflagerung der Grauwacke auf den Granit u. f. w. zeigen würde. Mit einem Wort: an dem Nordrande des Oberlaufitzer Granitzuges sind ... 

153.
Pocta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Filip Počta, 1887. Die Anthozoen der böhmischen Kreideformation. Abhandlungen der königlichen böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha. Folge 7. Band 2: 1-60.

 ... Madreporaria. In: Linn. Soc. J ourn. Zoolog. qo. Duncan M. On the internal Structur ancl classificatory Position Of Micrabacia coronula. Quarterly Journal geol. Soc. XL. pg. 561. 61. Laube G. C. Geologische Excursionen im Thermalgebiet des nordwestlichen Böhmens. 62. 1885. Tomes R. F. On some, inperfectly known Madreporaria from the Cretaceous of ... 

154.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... N. cognata Rss. 1860. Reuss, Sitzungsber. d. k. Akad. d. Wissensch. Ed. 4O. pag. 39. Taf. I. fig. 9. Die seltenen Exemplare von Strehlen, die ich hierher rechnen zu müssen glaube, weichen von jenen des oberen Senons von Hamm in Westphalen darin ab, dass sie kleiner und beinahe gerade sind, Unterschiede, welchen wohl keine wesentliche Bedeutung zugeschrieben ... 

155.
Leonhard, 1897. Die Fauna der Kreideformation in Oberschlesien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Anregung zu dieser Studie verdanke ich Herrn Professor Dr. Frech, der mir die Sammlungen des Breslauer Mineralogischen Museum bereitwillig zur Verfügung stellte. Sodann war ich bemüht, durch eigene Aufsammlungen an Ort und Stelle...

 ... Nordwestdeutschlands erkannt worden. Der Mergel dieser höheren Stufe nimmt an Thongehalt etwas zu und wird von zahlreichen thonigen Bänken unterbrochen. Die Verrutschungen, welche es nicht erlauben die Zahl der Thonbänke genau anzugeben und dieselben weiter zu verfolgen, sind überaus zahlreich. Eine Analyse, die ich Herrn Direktor Materne verdanke ... 

156.
Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Čeněk Zahálka, 1887. Ueber zwei Spongien aus der Kreideformation von Raudnitz a.d. Elbe (Böhmen). Beiträge zur Paläontologie und Geologie Österreich-Ungarns und des Orients (Wilhelm Braumüller) Wien 5 (2): 15–25.

 ... Professor Dr. M. Neumayr in Wien aus, welche mit grosser Gefälligkeit mir bei dieser Arbeit durch ihren werthen Rath behilflich waren. °) C. 5, S. 73. Praha 1885. ') Dabei erlaube ich mir zu bemerken, dass als Fundort dieses Exemplars im „Vesmir" irrthümlich der Steinbruch zwischen Hrobec und Rohatec angegeben ist. Es soll heissen: aus dem Steinbruche ... 

157.
Počta, 1884. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. II. Abtheilung: Lithistidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. In der I. Abtheilung dieser „Beiträge“*) habe ich die Hexactinelliden unserer Kreideformation beschrieben und schreite nun, dem entworfenen Plane gemäss, zur Beschreibung der Lithistiden, so weit sie mir aus den Sammlungen...

 ... Schwammkörpers kann man eine ähnliche Deckschicht, wie bei Verruculina bemerken D'Q9 bigny, Pomel und Zi'ttel theilen die von Reuss benannte Art von der typischen Römerischen Form; ich glaube jedoch auf Grund der sehr zahlreichen Übergänge zwischen beiden Arten dieselben vereinigen zu müssen In Deutschland wird diese Art von Goslar und Gustedt angegeben; in England kennt man sie in dem Upper Chalk von Danes Dike, Yorkshire und Brinlington Bei uns wurde sie in den Korytzaner Schichten von Schillingen, Kamajk, Zbyslav und Velim gesammelt Stichophyma sparsa Roem sp 1845-46 Manon sparsurn Reuss Kr pag 78 Taf XVIII Fig 12-20 1849--50 1lfanon spa'l

158.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... sogenannte sächsische Schweiz und das ihr angrenzende Böh men sind seit einer Reihe von Iahren so vielfach beschrieben, in Karten und Landschaftsbildern dargestellt worden, daß man glauben könnte, es sei dieser Stoff für das größere Publikum vollständig erschöpft. Noch ist aber die geognostische Seite übrig, welche den innern Vau des Felsenlandes ... 

159.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... Mistrauon gegen die Richtigkeit der aus meinen Beobachtungen gezogenen, mit den bisherigen Annahmen im Widerspruch stehenden Schlüsse nur in Privatbriefen, z. ß. gegen Herrn Dr. G. Laube und Herrn Prof. Geinitz, zu äussern wagte, von der aber bereits in der im 17. Bande der Zeitschr. der geol. Gesell. i. H., p. 24 ff. abgedruckten Mittheilung an Prof ... 

160.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... mit welcher er auf alle meine Anregungen, betreffend den Umfang und die illW?trative Ausstattung des Buches, in zuvorkommenster Weise einzugehen nie müde wurde Zum Schlusse erlaube ich mir den herzlichen Wunsch auszusprechen, das Buch möge bei allen Freunden und Förderern der Vaterlandskunde eine dem Fleisse, mit welchem es verfasst wurde, entsprechende ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8|9

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen