Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "laus"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

158 Ergebnis(se) für "laus" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
121.
Danzig, 1875. Das Quadergebirge südlich von Zittau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Es bleibt uns nun noch Übrig, so weit es nicht schon im bisherigen Verlauf der Betrachtung geschehen ist, einiges über die oberen Schichten des oberen Quaders anzuführen. Die petrographischen und Lagerungs-Verhältnisse sind...

 ... E. Danzig aus Oybin. (Mit 1 Tafel Profile.) Grenzen des Gebiets. Das untersuchte Quadersandsteingebiet, das die Hauptmasse des Gebirges bildet, welches allein mit Recht als „Lausitzer Gebirge" bezeichnet werden kann, wird im Norden durch das ebene oder hügelige Land westlich, nördlich und östlich von Zittau begrenzt, insofern als der Nordrand des ... 

122.
Fischer, 1856. Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz. Von C. E. Fischer Unter den oben angeführten Localitäten der oberen und mittleren Kreideformation zeichnet sich rücksichtlich der organischen...

Die Fischreste aus den Plänerschichten von Plauen, Strehlen, Weinböhla und Grosssedlitz. Von C. E. Fischer. Unter den oben angeführten Localitäten der oberen und mittleren Kreideformation zeichnet sich rücksichtlich der organischen Einschlüsse besonders Plauen bei Dresden aus; hier liegt eine Fülle vorweltlicher Organismen in den Schichten des unteren ... 

123.
vollständige Bibliographie [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

1733 Datensätze ₋ Die letzten 25 Neuzugänge anzeigen [This section requires a browser that supports JavaScript and iframes.] Export der vollständigen Bilbiographie nach BibTeX (kreidefossilien-bibliographie.bib = Permalink: kreidefossilien.de/1836)

 ... für Sudetendeutsche Heimatforschung) Reichenberg 8 (2): 65–67. Andert, H., 1935. Neue geologische Beobachtungen in der Heimat. Tierversteinerungen am Hochwald – Grenzland Oberlausitz (Alwin Marx) Reichenau 16: 258–260. Andert, H., 1936a. Beiträge zur paläontologischen Bestandsaufnahme deutscher Museen. a) Die Kreidefossilien im Heimatmuseum. b) Tertiäre ... 

124.
Schulze, 1760. Betrachtung der versteinerten Seesterne und ihrer Theile [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einige der abbgebildeten Stücke stammen aus der sächsischen Kreide. Vom "Petrefactenberg" von Krebs (Dohna) & Pirna-Zehista stammen die vermeintlichen "Korallengewächse" (entnommen aus Henkel, 1731); der Abdruck eines Seesternes...

 ... diesen Thieren statt, wenn wir ihre Eigenschaften gegen diejenigen Ent deckungen halten, die wir verschiedenen Naturforschern von den Poly pen in süssen Wasser zu danken haben. Olaus Magnus “” scheinet bereits eine Kenntniß dieser See sterne gehabt zu haben, indem derselbe gewisse Körper anführet, wel che sich an den norwegischen Seeufern aufhalten ... 

125.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Das Westende des Tunnels bei Oberau (F. 1?) können wir füglich als einstigen Uferrand der Meeresbildung ansehen. Dort lagert zum Quadersandstein gehöriger Grünsandstein als unterste Schicht über den das Grundgebirge bildenden Gneisklippen...

 ... des Erzgebirges, im Quadersandsteingebiete , im Granitgebiete, — Einwirkung des Basaltes auf die nächste Umgebung; Ursache der erzgebir- gischen Hebung, — Ueberschiebung des Lausitzgranites. — Iuraschichten und Versteinerungen. — Einwirkung beider Bewegungen auf das Elbthal, auf den Lilienstein, auf die Gebirgsgruvve um den Winterberg, — Thäler zu ... 

126.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... biologický ústav na Helgolandu. Podobně cesty na líbeznou Rivieru (1899) seznamuji nás s mnohými ústavy pro výzkum, na tržišti rybím doplňována sbirka ryb pro naše Museum, navštíven Lausanne, Marseille, Strassburg, Stuttgart. S mladistvým zápalem podniknul 25. března r. 1899 "výlet" do Spojených Států sev. Am eriky. Podnět ku cestě, při všem komfortu ... 

127.
Počta, 1883. Beiträge zur Kenntniss der Spongien der böhmischen Kreideformation. I. Abtheilung: Hexactinellidae [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Mit der Monographie des H. Prof. K. A. Zittel „Studien über fossile Spongien“ (in den Abhandl. der k. bayer. Akad.) ist eine neue Epoche sowohl in dem System als auch in der Art der Beschreibung der fossilen Spongien eingetreten...

 ... hohl und von 12 Kieselbalken gebildet, die auf die Art der Kanten eines Octaeders gestellt sind. Diese eigenthümliche, sehr schöne Erscheinung entsteht dadurch, dass die Kieselausscheidung des Syncytiums an den Kreuznngsknoten im geringeren Masse stattfindet. Die Beschaffenheit dieser Knoten, so wie der in ihrer Mitte sich rechtwinklieh schneidenden ... 

128.
Jahn, 1892. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fauna der Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jaroslav Jahn, 1892. Ein Beitrag zur Kenntniss der Fauna der Priesener Schichten der böhmischen Kreideformation: Ueber die Ausbildung der Rückenlippe bei einem Scaphiten & Guilfordia Waageni nov. form. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 41 (1): 179-186.

 ... r) S t ei nm an n spricht sich bezüglich des Fortsatzes folgendermassen aus: "Bei genabelteu Arg 0 n a u te n sc h a l e n bildet sich dort, wo die Arme austreten, ein Spiralausschnitt, wie er in gleicher Weise, wenn auch weniger tief, am Mundrande von Seapllites· spiniger beobachtet wird." Auch Z it tel, dem diese Eigenthiimlichkeit der Scaphitenschalen ... 

129.
Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen. Heft II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ernst von Otto, 1854. Additamente zur Flora des Quadergebirges in Sachsen - II. Heft, Enthaltend meist noch nicht oder wenig bekannte fossile Pflanzen. (Verlag von G. Mayer) Leipzig: 1-53.

 ... andre Algenga t tungen , z: B. Fuclts, Cystosim, hab~n schlld förmige in Lappen gespaltene Basalstöcke. In Okens Naturgeschichte B. m. S. 235 heisst es z. B. von Cystosira: llAus einer schildförmigen \Vurzel kommt gewöhnlich ein walzjger . )) Stängel, unten voll runzeliger Fortsätze oder inBlätter verwandeltet, Die ~m höchsten organisirten Tange ... 

130.
Počta, 1883. Einige Bemerkungen über das Gitterskelet der fossilen Hexactinelliden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Ich habe mich eine längere Zeit hindurch mit fossilen Spongien der böhm. Kreideformation befasst und bereits auch das Resultat dieser Studien zu veröffentlichen angefangen. Bei dieser meinen Untersuchung böhmischer Schwämme habe ich...

 ... hohl und von 12 Kieselbalken gebildet, die auf die Art der Kanten eines Octaeders gestellt sind. Diese eigenthümliche, sehr schöne Erscheinung entsteht dadurch, dass die Kieselausscheidung des Syncytiums an den Kreuzungsknoten im geringeren Masse stattfindet. Die Beschaffenheit dieser Knoten, so wie der in ihrer Mitte sich rechtwinklich schneidenden ... 

131.
Voigt, 1983. Zur Biogeographie der europäischen Oberkreide-Bryozoenfauna
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Es wird erstmals der Versuch unternommen, die Bryozoenfauna der europäischen Oberkreide daraufhin zu überprüfen, ob auch bei ihr, ebenso wie bei anderen Fossilgruppen, eine klimatisch motivierte Differenzierung in meridionale ,südliche...

 ... übersandt worden waren. Die auch von Le Mans und St. Calais (Sarthe) nachgewiesenen Arten Discocytis eudesi (Michelin), Spirentalophom cenomana (d'Orbigny), Meliceritites semiclausa (Michelin) und die charakteristische Cenomangattung Coryrnbosa d'Orb. mit C menardi (Michelin) reichen nicht über die genannten Fundorte hinaus und werden vorerst als ... 

132.
Pia, 1943. Zur Kenntnis der Kalkalgen der sächsisch-böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Zur Kenntnis der Kalkalgen der sächsisch-böhmischen Kreide Von Julius Pia korr. Mitglied d. A kad. d. Wiss. (Mit 4 Tafeln) Vorgelegt in der Sitzung am 17. Dezember 1942. Das hier beschriebene Material ist Eigentum des Staatlichen...

 ... inneren Teil des Thallus zustande kam. Die radialen Striche entsprechen wohl Kristallgrenzen, die bei einer Umkristallisation der Wandverkalkung hervortreten. Die dunklen Zellausfüllungen mögen an Stellen erscheinen, wo der Schliff durch eine Querwand verläuft, s ta tt durch den inneren Hohlraum. Es sei noch bemerkt, daß man auch in den Querschliffen ... 

133.
Wanderer, 1909. Tierversteinerungen aus der Kreide Sachsens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Die landschaftlich so reizvollen und Wirtschaftlich so wichtigen Absätze der Meere, welche zu Ende des Mittelalters der Erde, in der Periode der „Oberen Kreide“, einen beträchtlichen Teil unseres Vaterlandes überfluteten...

 ... derselben 1891. 15. Ettingshausen , C. v Die Kreideflora v. Niederschöna i. S. Sitzber. d. k. Ak. d. Wiss Bd. LV, Wien 1867. 16. Friedrich, O. O Kurze geogn. Beschreibung d. Südlausitz usw. Progr. z. Einweih. d. Johanneums z. Zittau. Zittau 1871. 17. Geinitz, H. B Das Quadersandsteingeb. od. Kreidegeb. in Deutschland. Preiberg 1849. 18. Ders Das Quadergeb ... 

134.
Geinitz, 1848. Über obern Quader [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1848. Über obern Quader. Neues Jahrbuch für Mineralogie, Geognosie, Geologie und Petrefaktenkunde (E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung) Stuttgart. 1848: 778-780.

 ... auch überzeugt haben können, dass das den Quader trennende Gestein der Pläner sey; und wer nun Sehen könnte und wollte, würde ganz ähnliche Verhältnisse in der SächszSehen OberLausitz, in Böhmen und in der Schles:ischen Grafschaft Glatz nach mir auch erkannt haben und nicht mehr zweifeln, dass die Felszen der FZeuscheuer und die szeben Hirten bei ... 

135.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... 4-8. 6 Palaeontographica XX. 2. Abtb. 2. 38 Grenze des oberen Quaders, so in den Schichten von Kieslingswalda im Glatzischen, bei Kreibitz in Böhmen, bei Lückendorf in der Oberlausitz, am Salzberge bei Quedlinburg und am Luisberge bei Aachen, welche Localitäten überhaupt, nebst Gümbel' s Kagerhöh-Schichten in Bayern, durch ihre ganze Fauna sehr genau ... 

136.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... ein kleines Depot Quadersandstein, welches zu den nördlichsten Partieen der grossen Quadersandstein-Ablagerung gehört, die sich von der sächsisch böhmischen Schweiz durch die Lausitz bis südlich von Zittau und von hier bekannt lich viel weiter nach Böhmen herein verbreitet hat. In Sorene undorf findet man lockeren Sandstein mit vielen grösseren gerundeten ... 

137.
Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Henri Milne-Edwards & Jules Haime, 1850. Introduction; Corals from the Tertiary and Cretaceous formations : Chapter III. Corals of the upper Chalk. (in: Milne-Edwards & Haime, 1850–1854. A monograph of the British fossil corals) 1: I–LXXXV; 1–71.

 ... explanulata, p. 115, tab. xxiv, Cyclocyathus Fittoni, p. 63, tab. serialis, p. 116, tab. xxiv, fig. 2. Trochocyatluis conulus, p. 63, tab. xi, fig. 5. Harveyanus, p. 65, tab. Clausastrea Pratti, p. 117, tab. xxii, xi, fig. 4. Thamnastrsea Konigi, p. 66. Warburtoni, Bathycyathus Sowerbyi, p. 6", tab. fig. 4. Waltoni, p. 120, tab. xxix, xi, fig. 6 ... 

138.
Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Teller, 1877. Über neue Rudisten aus der böhmischen Kreideformation. Sitzungsberichte der Königlich-Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe Wien 75 (1-5): 97-112.

 ... aber als Iinksgewundene , eonstant rechts angeheftete Bivalven bezeich- nen. Den ersteren entsprechen die normalgewundenen, den letz- teren die linksgewnndenen Gasteropoden (Clausilia etc.). Der Typus, dem Caprina und Caprotina folgen, ist in der so variablen Gattung Chama selten, ist aber doch in einem Falle, nämlich bei Chama «rcinella L. constant ... 

139.
Engelhardt, 1892. Über böhmische Kreidepflanzen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Treffliche größere Arbeiten des Herrn Dr. Velenovsky in Prag haben seit einigen Jahren die Augen der Geologen auf die Flora der böhmischen Kreideformation gerichtet. Wohl waren schon vorher durch mehrere Werke anderer Forscher einzelne...

 ... dem der Thatsachen, welches nicht angetasret werden kann. Die Gegend des sächsischen Hohnstein, sowie die des unweit befindlichen böhmischen Schönlinde belehren UDS - dank der Lausitser Granituberschiebung - , dsfs zur Zeit des oberen Jura das Meer dieselben bedeckt hielt. Als es sich wieder zurückgezogen hatte und an entfernten Stellen die Glieder ... 

140.
Eastman, 1894. Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Beiträge zur Kenntniss der Gattung Oxyrhina mit besonderer Berücksichtigung von Oxyrhina Mantelli Agassiz von Charles R. Eastman. Hierzu Tafel XVI—XVIII. Historische Einleitung. Die fossilen Haifischzähne des Lamnidae-Typus, welche...

 ... resistit. Aquae fontanae inditi excitant bullas, quibus subsidentibus aqua gargarisata inflammationes faucium et colli, ejusque exuleerationes curat, si cridendum üb, quae Olaus Wormius in suo museo adducit. Externea. Externe suspenduntur e collo puerorum auro vel argento inclusi, ad arcendam eorum epilepsiam et pavorum, uonnunquam dentifrieiis admiscentur ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7|8

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen