Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "böhmen"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

263 Ergebnis(se) für "böhmen" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
22.
Woldřich, 1918. Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Nördlich von der Eisenbahnbrücke an der Strecke der böhmischen Nordbahn wurde bei Neratovic bei der Flußregulierung unweit des rechten Elbeufers ein Fangdamm errichtet. Ehedem ragte hier bei normalem Wasserstande der felsige...

 ... zahlreich In Dünnschliffen, welche aus anderen Partien des Eruptivgesteinkörpers angefertigt wurden, fehlt völlig der bronzitische Pyroxen[3] Die Kreidefauna von Neratovic in Böhmen. 269 und Olivin, hingegen tritt reichlicher ein chloritischer Gemengteil auf; er ist arm an Fe und entstand teilweise aus Biotit, stellenweise auch aus dem braunen Amphibol ... 

23.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

In dem vergangenen Sommer war ich veranlasst, mehrere Monate in Sachsen und Böhmen zuzubringen. Ich be nutzte diese Gelegenheit, die Verhältnisse näher kennen zu lernen, unter denen der Granit mitten in dem Ueber gangsgebirge des inneren Böhmens bei Nebilau und Stienowitz auftritt. Ebenso setzte ich damals eine schön in dem Herbste 1833 angefangene ... 

24.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1–1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... AG 1:892: - V E R L A 0 V 0 N 1. T A U S S 1 G. Alle Rechte vorbehalten. Buchdruckrel der .Politik" in Prag. VORWORT. W iewobl das an Naturproducten so gesegnete herrliche Böhmen durch seine reiche geologische Gliederung und die mannigfachen Beziehungen derselbea zu Industrie und Landwirthschaft, Bergbau und Heilkunde in der ganzen Welt bekannt geworden ... 

25.
Geinitz, 1846. Grundriss der Versteinerungskunde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Lamna, zur Hälfte abgelöst und die innere Structur zeigend, in 1/2 nat. Gr., aus dem Plänerkalke von Hundorf in Böhmen Pagurus antiquus Otto (Callianassa antiqua Otto), S. 211, Taf. VIII, Fig. 12: Scheeren aus dem Grünsandsteine...

26.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen – (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig : 63–116, I–XXV. Geinitz, H.B., 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen ... 

27.
Kreidehistorie
kreidefossilien.de » Suchen »

Als Begründer der Kreideforschung in Sachsen gilt Hanns-Bruno Geinitz. Mit seinem Werk "Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsischen Kreidegebirges" ab 1839 legte er den Grundstein zur Erfoschung der böhmisch-sächsischen Kreide.

28.
Böhm, 1920. Aporrhais requieniana Wzttl., non d´Orb. [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...organischen Einschlüssen hat der cretacische Sandstein bei Tyssa am Westrande des Erzgebirges im nordwestlichen Böhmen schon früh im vorigen Jahrhundert die Aufmerksamkeit der Geologen und Sammler auf sich gezogen. Die Versteinerungen...

29.
Jahn, 1891. Ueber die in den nordböhmischen Pyropensanden vorkommenden Versteinerungen der Teplitzer und Priesener Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...böhm. Gesellsch. der Wissensch., I. Folge, 2. Bd., pag. 25 ff. Orographie des nordwestlichen Mittelgebirges in Böhmen, Dresden 1790, pag. 144 ff.: Die Granatengruben. Mineralogische Geographie von Böhmen, Dresden 1793, I: Zusätze...

 ... stattlichen Umfang erreichen konnte. Der früher mehr weniger unbeachtet geI) Das Terrain und die Höhenverhältnisse des Mittelgebirges und des San_dsteingebirges im nördlichen Böhmen im Archiv der naturwissenschaftlichen Landesdurchforschung von Böhmen, 1. Bd., I. Abth., pag. 22 ff. Erste Serie gemessener Höhenpunkte in Böhmen. Ibid., pag. 208 tl ... 

30.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Malnitzer Schichten im II. Bande, die untersenonen Iserschichten im V. Bande des Archives für Landesdurchforschung von Böhmen veröffentlicht. die Weissenberger und Malnitzer Schichten, sowie die über die Iserschichten vorliegen...

 ... Palaeontologischc Untersuchungen der einzelnen Schichten. IV. Die Teplitzer Schichten. Von Prof. 33 r. -A-ISTT. FEIÖ. Mit vielen Textfiguren. (Archiv der naturw. Landeadurchforschung von Böhmen.) VII. Band Nr. 2. (Geolog. Abtheilung.) PRAG. Commissions-Verlag von Fr. Hivnac. — Druck von Dr. Ed. Gregr. 1889. VORWORT, Als weiteren Schritt der monographischen ... 

31.
Krejčí & Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Jan Krejčí & Rudolf Helmacker, 1882. Erläuterungen zur Geologischen Karte des Eisengebirges (Železné Hory) und der angrenzenden Gegenden im östlichen Böhmen. Archiv für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen (Františka Rivnáce) Praha 5 (1): 1–207.

ARCHIV für die naturwissenschaftliche LANDESDURCHFORSCHUNG von BÖHMEN herausgegeben von den BEIDEN COMITES FÜR DIE LANDESDURCHFORSCHUNG, unter der Redaction PROF. Dr. C. KOISTKA Fnfter und PROF. J. KREJÍ. Band.Inhalt des fünften Bandes des Archives. Nro. 1. Erläuterungen zur geologischen Karte des Eisengebirges (Zelezne hory) und der angrenzenden Gegenden ... 

32.
Galerie: Foraminifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Zahlreiche Arten aus dem Cenoman von Dresden wurden von Rompf (1960) beschrieben. Eine hohe Artenzahl wurde dabei am Hohen-Stein in Dresden-Plauen nachgewiesen. Jüngere Arbeiten: Hercogová 1988 (Böhmen), Tröger 1989 (Meißen-Zscheila), Hradecká 1996 (Böhmen). Weitere Verweise auf Fachliteratur können in der Bibliographie der paläontologischen Literatur eingesehen werden.

33.
Galerie: Porifera
kreidefossilien.de » Fossiliengalerie » Fossiliengalerie

Wie in vielen anderen Bereichen der sächsischen Kreide ist der Bearbeitungsstand auch bei den Schwämmen schlecht. Funde, die bei Aufsammlungen in der Umgebung von Dohna (Seidewitztal, A17) gemacht wurden, konnten zahlreichen Typen zugeordnet werden. Einige davon wurden in der älteren Literatur (bisher nur) mit Fundpunkten in Böhmen in Verbindung gebracht. Eine übergreifende Neubearbeitung des sächsischen und böhmischen Materials wäre daher sicherlich sehr interessant. Weiteres in der Bibliographie der paläontologischen Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen, Abschnitt 2.2 Porifera

35.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

...Selbstverlag in Commission bei Fr. Řivnáč) Praha: 1-34. Frič, A. 1907.Ueber neue Saurierfunde in der Kreideformation Böhmens - Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche...

36.
Fritsch, 1869. Paläontologische Untersuchungen der einzelnen Schichten der böhmischen Kreideformation sowie einiger Fundorte in anderen Formationen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...die Perucer und Korycaner Schichten einer vergleichenden Bearbeitung und zwar in ihrer ganzen Ausdehnung innerhalb Böhmens. Später sollen in ähnlicher Weise die jüngeren Schichten dieser Formation an die Reihe kommen, damit hiedurch...

 ... ältesten Schichtenstufen der böhm. Kreideformation, nämlich die Perucer und Korycaner Schichten einer vergleichenden Bearbeitung und zwar in ihrer ganzen Ausdehnung innerhalb Böhmens. Später sollen in ähnlicher Weise die jüngeren Schichten dieser Formation an die Reihe kommen, damit hiedurch die Grundlage für die Detailbeschreibung desselben gewonnen ... 

37.
Jahn, 1895. Einige Beiträge zur Kenntniss der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Tafel (Nr. VIII) und vier Zinkotypien im Text. Das Comité für die naturwissenschaftliche Landesdurchforschung von Böhmen hat sich u. A. die Aufgabe gestellt, die Ablagerungen der böhmischen Kreideformation sowohl geologisch als auch...

 ... nördlich von Brunn. (Geologische Beschrei bung des Kartenblattes Boskowitz und Blansko. Zone 8, Col. XV.) Von Dr. L. v. Tausch Die Fauna des Cambrium von Tejfovic und Skrej in Böhmen. Von J. F. Pompeckj. Mit 5 lithogr. Tafeln (Nr. XIII— XVII) und einer Ziuko typie im Text 219 225 249 255 265 496IV Heft 4. Seite Der Granatspitz-Kern. Von F. Low]. Mit ... 

38.
Fritsch, 1877. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 2. Die Weissenberger und Malnitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...war so das rechte Vorbild für diese Schichten, denn in dieser Form haben sie eine grosse Verbreitung im mittleren Böhmen, und sind am meisten unter dem Namen "Opuka" bekannt. Die Armuth an Petrefacten lockte nicht besonders zur weiteren...

 ... Erläuterungen zur geologischen Karte der Umgebungen von Prag von J. Krejöi und R. Helmhacker. Hiezu 1 geologische Karte und 1 Blatt Proßile, u Nro. . Prodromus der Flora von Böhmen vou Prof. Dr. Ladislav Öslakovsky. ‚ Nro. (IV. Theil) Nachträge bis 1880, Verzeichniss und Register. ‚Petrologische Studien an den Porphyrgesteinen Böhmens von Prof. Dr ... 

39.
Hibsch, 1930. Geologischer Führer durch das Böhmische Mittelgebirge [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Mittelgebirges. Erst das transgredierende Zenoman-Meer überflutete unser Gebiet. Und von dieser Zeit an war Nordböhmen vom Meere bedeckt bis zum Emscher. 64. Am Süd- und Nordrande unseres Gebietes sind die Schichten der Kreide aufgeschlossen...

 ... „Wopparner*. Seite IX, Zeile 16 von unten, anstatt „bis“ richtig „bei“, Bei der dritten Berichtigung muß es heißen statt Seite 117 richtig Seite 177,I. Allgemeiner Teil 1. In Nordböhmen durchsetzen gewaltige Spalten die Erdkruste, vom Fichtelgebirge an über die Elbe bis nahe zur Lausitzer Überschiebung ist das Land fast auf die Länge von 200 km bis ... 

40.
Krejci, 1869b. Studien im Gebiete der böhmischen Kreide-Formation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Perucer Schichten. Wie fast überall in Böhmen beginnt die Basis der Kreideformation auch hier mit einem an Pflanzenabdrücken reichen Schichtenkpmplexe von kohligen Schieferthonen und Letten, die bei vollkommenem Ausschliessen von...

Ergebnisseiten: 1 |2|3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen