Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "bunzlau"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

40 Ergebnis(se) für "bunzlau" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
3.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Schichten aufgelagert sind. Wir wählten diese Bezeichnung aus dem Grunde, weil auf der Localität Chlomek bei Jungbunzlau zuerst ein zur Beurtheilung des palaeontologischen Charakters hinreichendes Material aufgefunden wurde. Bevor...

 ... Sc h ich t en bezeichneten landsteine, welche den Priesener Schichten aufgelagert sind. Wir wählten diese 3ezeichnung aus dem Grunde, weil auf der Localität Chlomek bei Jungbunzlau ;Uerst ein zur Beurtheilung des palaeontologischen Charakters hinreichendes Maerial aufgefunden wurde. Bevor dies geschah, wurden diese Schichten von Prof. ~l'ejci als ... 

4.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 15 (2): 183-198.

 ... Schichten angewendet wird, welche noch von einem oberen Quader bedeckt werden, kann sie füglich nicht angefochten werden, da von Jokély in seiner Abhandlung über die Kreide im Bunzlauer Kreise (Jahrbuch der k. k. geolog. Beichsanstalt, 1862, pag. 373) die ganze Gruppe mit Einschluss des oberen Quaders, als Cenoman bestätigt wurde, wie es von Bey rieh ... 

5.
Schlönbach, 1868. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII. Kleine paläontologische Mittheilungen von Dr. U. Schloenbach. Hiezu Tafel V. III. Die Brachiopoden der böhmischen Kreide. (Vorgelegt in der Sitzung am 3. März l868.) Stratigraphische Einleitung. Die folgenden Bemerkungen über...

 ... welche ich mir früher kein rechtes Urtheil hatte bilden können. Herr Dr. Fritsch zeigte mir nämlich eine Suite Petretacten, welche er in den Quaderschichten des Chlomek bei Jungbunzlau gesammelt hatte; diese zeigten in jeder Beziehung eine ganz frappante Uebereinstimmung mit der Fauna der Sandsteine, welche in der Gegend zwichen Recklinghausen und ... 

6.
Scupin, 1923. Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang.Von Hans Scupin (Dorpat).(Mit 4 Textfiguren.) Transgressionen und Regressionen sind es, die unablässig an der Veränderung des paläogeographischen Bildes unserer Erdoberfläche...

 ... Wasserbedeckung vorhanden und stellenweise mag das Land auch schon trocken gelegen haben. Sandige Ablagerungen wechseln in großer Mannigfaltigkeit mit weißen und bunten Tonen (Bunzlauer Tone), mit Kohlenflözen als umgelagerten Mooren·) und Toneisensteinen als umgelagerten Raseneisensteinen. Die Profile sind dabei ganz unregelmäßig. Cyrenen deuten ... 

7.
Scupin, 1907. Die stratigraphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen. von Dr. Hans Scupin.   Durch eine große Zahl älterer und neuerer Arbeiten ist für die Kreide Sachsens, Böhmens und Schlesiens eine...

 ... 5) überlagert. Dieselben bilden durch ihren starken Feldspatgehalt einen sehr charakteristischen Leithorizont, der sich deutlich bis nördlich von Braunau an der Löwenberg-Bunzlauer Chaussee verfolgen läßt, um weiter nordwestlich unter dem Diluvium zu verschwinden. Weiter nach SO. hin dürften ihr der Buchberg südlich Deutmannsdorf und der Quader der ... 

8.
Katzer, 1892. Geologie von Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Friedrich Katzer, 1892. Geologie von Böhmen. Der geognostische Aufbau und die geologische Entwickelung des Landes. Mit besonderer Berücksichtigung der Erzvorkommen und der verwendbaren Minerale und Gesteine. (I. Taussig) Prag: 1-1606 (1068 Abbildungen, 4 Porträts, 3 Kartenbeilagen).

 ... 1858, pag. 91. - Verbreit. u. Glie derung der Kreide etc. im Mrd!. Theile des Leilmeritzer und Bonzlauer Kreises. lbid. 1859, pag. 60. - Die Quader und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer K1eises in Böhmen. Jahrb. d. k. k. geol. R.-A., XII, 1862, pag. 367. - Verbandl. ders Anst. 1862, pag. 169 ff. tt) Kreideform. in MittelbOhmen. Verband!. d. k. k ... 

9.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August von Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung. Weber-Verlag (Leipzig):1-108.

 ... Die einstige Verbindung des hier nach seinen Grenzen bezeichneten, der Hauptsache nach böhmischen Beckens , mit dem Quadersandstein und Pläner der Gegend zwi schen Görlitz, Bunzlau und Löwenbeta, in Schlesien, sowie ferner mit dem nord deutschen Kreidegebirge, dessen Feuersteine erratisch bis in unsere Gegenden zer streut sind, konnte hier nicht nachgewiesen ... 

10.
Reptilienfunde aus der böhmisch-sächsischen Kreideformation
kreidefossilien.de » Dies & Das » Dies & Das

Nachfolgend sind einige Nachweise der bekannten Funde gelistet. Reuss beschreibt in seinen paläontologischen Miscellen von 1856 einen größeren Fund einer Schildkröte. Fritsch (1878, 1905, 1907) und später Bayer (1898) beschrieben...

11.
vollständige Bibliographie (ab 1749)
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Zusammenstellung von Literaturnachweisen, die im Kontext zur (sächsisch-böhmischen) Kreide stehen. Die Liste wird regelmäßig erweitert. Die Daten wurden aus der Sammlungsverwaltungs-Software PalCol/PaleoTax exportiert. Einige (gemeinfreie) Werke sind unter der Rubrik: E-BOOK DER WOCHE als Download verfügbar, die sonst nur über einen US-Proxy zugänglich sind (siehe Hinweise zur Google Buchsuche, HathiDownloadHelper und Nutzung von US-Proxies).

 ... Paläontologie (E. Schweizerbart) Stuttgart 12 S. 1866 1 309–320 0 0 1 0 1 http://biodiversitylibrary.org/page/44082382 Jokély, Johann 1862 Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen 0 Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Alfred Hölder) Wien 12 S., 2 Abb. 13 3 367–378 2 0 1 1 0 1 https://www.kreidefossilien ... 

12.
Fritsch, 1889. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 4. Die Teplitzer Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Als weiteren Schritt der monographischen Bearbeitung der einzelnen Schichten der böhm. Kreideformation übergebe ich hiemit die vierte Studie: Die Teplitzer Schichten.*) In dieser Arbeit stellte ich mir als Hauptaufgabe den palaeontologischen...

 ... Koschtitz, Kystra und der Sovice-Berg bei Raudnitz. 1884 Abtsdorf, Teplitz, Bilin, Mariaschein, Laun, Kystra, Popelz. 1885 Podiebrad, Wolfsberg, Teplitz. 1886 Chlomek bei Jungbunzlau. Im Ganzen wurden an 40 Localitäten untersucht und an 250 Arten in mehreren Hundert Exemplaren den Museumssammlungen eingereiht. Die ersten Versteinerungen aus den Teplitzer ... 

13.
Slavik, 1891. Die Schichten des hercynischen Procaen- oder Kreidegebietes [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

[...] Bevor wir nun die Iserschichten in Böhmen mit ihren Aequivalenten in anderen Kreideprovinzen vergleichen, wollen wir in Kürze ihre palaeontologischen Eigenthümlichkeiten würdigen. Zu diesem Zwecke ist es nothwendig das Verzeichnis...

 ... wurden von demselben zu der Teplitzer Stufe gerechnet und dacblrch ein Beweis für ihre Lagerung über der Iserstufe gesehatfen. Von anderen LocalitAten z. B. bei Königgrätz, Jungbunzlau, Voskovrch u. s. w. wurden dazu die bereite von Schlönbach namhaft gemacht.en Schichten mit Ostrea semiplana zugezogen. Dieser Beweis scheint aber nicht stichbiltig ... 

14.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... beschränkt, wo die jüngeren Sedimente anfangen vorzuherrschen. Ihre grösste Entwickelung besitzen sie im Centrum der Mulde in der Gegend zwischen Naumburg a. d. Q, Löwenberg und Bunzlau. Sie zerfallen nach petrographischen sowohl als nach Unterschieden ihrer Fauna in drei streng gesonderte Glieder. *) Siehe Zeitschr. der deutsch, geol. Gesellsch ... 

15.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Orte. Das böhmische Quadersandsteingebirge nimmt, nach Reuss,2) einen beträchtlichen Theil des nördlichen und östlichen Böhmens ein, da es den grössien Theil des Leitmeritzer, Bunzlauer, Bidschower und Königgrätzer Kreises, so wie den südöstlichen Theil des Saatzer, den nördlichen des akonitzer, Kaurzimer, Czaslauer und Chrudimer Kreises einnimmt ... 

16.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Quedlinburg und der Gegend von Aachen. Sie wurde in gleichem Niveau bei Neu-Warthau in Niederschlesien, bei Kieslingswalda in der Grafschaft Glatz, am Chlomekberge bei Jungbunzlau in Böhmen .und in der Touraine gefunden. Die Angabe Giebel's, dass die Art sich auch im Pläner bei Rethe6 und Langelsheim finde, dürfte irrthümlich sein. I) Morton, 8)'D0ps18 ... 

17.
Novák, 1877. Beitrag zur Kenntniss der Bryozoen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitende Bemerkungen. Die böhmischen Kreidebryozoen fanden ihre erste, theilweise Bearbeitung in Prof. Reuss' „Versteinerungen der böhmischen Kreideformation" (1845—46). Alles, was der Autor bei dem Verfassen seines Werkes an Überresten...

 ... nach unten gerichtet ist. Ebendaher. „ 24. Einige rhombische Zellen, stark vergrössert. Bei a eine geschlossene ''eile. Nach einer Colonie aus den Iser-Sandsteinen von Ju ng-Bunzlau. „ 25. Stück der Dorsaloberflächc einer losgelösten Zellenschichte. Ebendaher. TAFEL IV. Beretiicea piloxa now sp. Fig. l. Colonie in natürlicher Grösse, auf einer Austerschale ... 

18.
Fritsch, 1883. Studien im Gebiete der böhmischen Kreideformation. 3. Die Iserschichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Quelle: www.archive.org/details/archivfrdienat05obak In Czech language:  Antonín Frič, 1885. Studie v oboru křídového útvaru v Čechách - Palaeontologické proskoumání jednotlivých vrstev. III. Jizerské vrstvy http://kramerius.nkp.cz/kramerius/MShowUnit.do?id=8631

 ... Lagerungsverhältniss der Iserschichten gebe ich in Fig. 1 ein schematisches stark verkürztes Profil der ganzen böhm. Kreideformation und zwar in der Richtung von Raudnitz gegen Jung-Bunzlau, wobei die Gegend durchschnitten wird, in welcher die Iserschichten am besten entwickelt sind und in Fig 2 ein Schema der Schichtenfolge mit Andeutung und Charakterisirung ... 

19.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... gekörnte Verzierung auf der Aussenfläche des Meropodits ausgezeichnet. Die kleinere Scheere hat schlankere spitzere Finger. Reuss führte diese Art zuerst als C. Faujassi „aus dem Bunzlauer Kreis" an und gab auf Taf. V. Fig. 52. die Abbildung einer grösseren Scheere, wo vor dem Propodit der grösseren Scheere die kleinere Scheere quer über liegt. Die ... 

20.
Schlönbach, 1868. 4 Beiträge zur Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Urban Schlönbach, 1868. Die Kreideformation im Iser-Gebiete in Böhmen: 250-256. Die Kreideformation im nördlichen Iser-Gebiete und in der Umgebung von Böhm.-Leipa, Böhm.-Kamnitz und Kreibitz: 289-294. Die Kreideformation im Gebiete der Umgebung von Chrudim und Kuttenberg, Neu-Bidschow und Königgrätz, und Jicin und Hohenelbe: 294-298. Die Kreideformation in den Umgebungen von Josephstadt und Königinhof im östlichen Böhmen: 325-326. in: Verhandlungen der kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt Wien Band, 1867.

 ... Ansicht, der sich auch neuerdings KrejctundHochstetter angeschlossen haben, der Gross-Skaler Quader von dem frtlher für jünger gehaltenen Quader des Chlomek oder Ohlum bei Jungbunzlau nicht verschieden ist, und wie dieser ein jüngeres Glied bildet, als die BaculitenSchichten; letztere sollten als unmittelbar Hangendes der Iser-Sandsteine diese von ... 

Ergebnisseiten: 1|2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen