Stand:
persistente URL: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "bunzlau"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

39 Ergebnis(se) für "bunzlau" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
2.
Fritsch, 1907. Ueber neue Saurierfunde in der Kreideformation Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...eine mit Tafeln ausgestattete Publication ein wenig lohnendes Unternehmen wäre. Der erste Fund wurde unweit Jungbunzlau beim Dorfe Chrast gemacht, wo an der Umbiegung der nach Nimburg führenden Bahn ein Steinbruch geöffnet wurde...

 ... des Beckens, das Os Ischii. (Fig. 1. 1.) Die Länge beträgt 24 cm, die Breite in der Mitte 7 cm. Fig. 1. Cimoliosaurus (vicinus Fr.) aus den Iserschichten von Chrast bei Jungbunzlau. der nat. Grösse. I. Os Ischii. i. Negativ des Ischii und Wirbelreste. Bandförmige Streifen der Knorpel des Stermims. 3. Dornfortsiitze dreier Thoraxwirbel. 4. Wirbel und ... 

4.
Fritsch, 1897. Studien im Gebiete der Böhmischen Kreideformation. 6. Die Chlomeker Schichten [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

...Schichten aufgelagert sind. Wir wählten diese Bezeichnung aus dem Grunde, weil auf der Localität Chlomek bei Jungbunzlau zuerst ein zur Beurtheilung des palaeontologischen Charakters hinreichendes Material aufgefunden wurde. Bevor...

 ... Sc h ich t en bezeichneten landsteine, welche den Priesener Schichten aufgelagert sind. Wir wählten diese 3ezeichnung aus dem Grunde, weil auf der Localität Chlomek bei Jungbunzlau ;Uerst ein zur Beurtheilung des palaeontologischen Charakters hinreichendes Maerial aufgefunden wurde. Bevor dies geschah, wurden diese Schichten von Prof. ~l'ejci als ... 

6.
Fritsch, 1878. Die Reptilien und Fische der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Indem ich hiemit meine dritte Monographie*) über die Petrefakten der böhmischen Kreideformation „die Reptilien und Fische" den Freunden der Palaeontologie vorlege, muss ich einige Worte zur Erläuterung des Zweckes beifügen, den ich...

 ... Zeleznä bei Mecholup, Gastorf und vom Weissen Berg bei Prag. 3. Aus den Malnitzer Schichten führt ihn Eeuss von Laun an. 4. In den Iserschichten fand ich ihn in Zamost bei Jungbunzlau. 5. Aus den Teplitzer Schichten führt ihn Reuss von Koschtitz und von Teplitz an, ich fand ihn in Dobromefic bei Laun. 6. Aus den Priesener Schichten beschreibt ihn ... 

7.
Fritsch und Kafka, 1887. Die Crustaceen der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Seit einer langen Reihe von Jahren bereitete ich nach und nach das Material zu dieser Arbeit vor und fand nur mit Mühe die zur Veröffentlichung nöthige Zeit. Die Arbeiten der Landesdurchforschung brachten in mehr als zwanzig...

 ... gekörnte Verzierung auf der Aussenfläche des Meropodits ausgezeichnet. Die kleinere Scheere hat schlankere spitzere Finger. Reuss führte diese Art zuerst als C. Faujassi „aus dem Bunzlauer Kreis" an und gab auf Taf. V. Fig. 52. die Abbildung einer grösseren Scheere, wo vor dem Propodit der grösseren Scheere die kleinere Scheere quer über liegt. Die ... 

8.
Scupin, 1907. Die stratigraphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die stratigraphischen Beziehungen der obersten Kreideschichten in Sachsen, Schlesien und Böhmen. von Dr. Hans Scupin.   Durch eine große Zahl älterer und neuerer Arbeiten ist für die Kreide Sachsens, Böhmens und Schlesiens eine...

 ... 5) überlagert. Dieselben bilden durch ihren starken Feldspatgehalt einen sehr charakteristischen Leithorizont, der sich deutlich bis nördlich von Braunau an der Löwenberg-Bunzlauer Chaussee verfolgen läßt, um weiter nordwestlich unter dem Diluvium zu verschwinden. Weiter nach SO. hin dürften ihr der Buchberg südlich Deutmannsdorf und der Quader der ... 

9.
Drescher, 1863. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend um Löwenberg [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

3. Ueber die Kreide-Bildungen der Gegend von Löwenberg. Von Herrn R. Drescher in Berlin. Hierzu Tafel VIII. und IX. Die eigentümliche Entwickelung der Gebirgsarten und geognostischen Formationen am Nordrande des Riesengebirges hat...

 ... beschränkt, wo die jüngeren Sedimente anfangen vorzuherrschen. Ihre grösste Entwickelung besitzen sie im Centrum der Mulde in der Gegend zwischen Naumburg a. d. Q, Löwenberg und Bunzlau. Sie zerfallen nach petrographischen sowohl als nach Unterschieden ihrer Fauna in drei streng gesonderte Glieder. *) Siehe Zeitschr. der deutsch, geol. Gesellsch ... 

10.
Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Heinrich Wolf, 1865. Ueber die Gliederung der Kreideformation in Böhmen. Jahrbuch der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt (Lechner) Wien 15 (2): 183-198.

 ... Schichten angewendet wird, welche noch von einem oberen Quader bedeckt werden, kann sie füglich nicht angefochten werden, da von Jokély in seiner Abhandlung über die Kreide im Bunzlauer Kreise (Jahrbuch der k. k. geolog. Beichsanstalt, 1862, pag. 373) die ganze Gruppe mit Einschluss des oberen Quaders, als Cenoman bestätigt wurde, wie es von Bey rieh ... 

11.
Fritsch & Schlönbach, 1872. Cephalopoden der böhmischen Kreideformation [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VORWORT. Dei dem Studium der böhmischen Kreideformation, welches sich das Comitee zur Durchfor­schung von Böhmen zur Aufgabe gestellt hat, und das zugleich auch von Dr. Schlönbach in Angriff genommen wurde, stellte sich bald das Bedürfniss...

 ... sein, ist es wohl zweckmässig sie als zwei verschiedene Arten darzustellen. Gattung BelemniteSy Agric. Belemnites Merceyi, Mayer? Die am Berge Chlomek bei Winafic unweit Jungbunzlau den Baculiten-Mergelii aufgelagerten Sandsteine, welche dem oberen Quader oder der Zone des Micraster cor anguinum und Belemnites Merceyi angehören, haben einige Fragmente ... 

12.
Bayer, 1897. Ein neuer Fund des Sauriers Polyptchodon Owen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

František Bayer, 1897. Nový nález ještěra Polyptchodon Owen (Ein neuer Fund des Sauriers Polyptchodon Owen). Sitzungsberichte der königlich-böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften in Prag (mathematisch-naturwissenschaftliche Classe) (königl. böhmische Gesellschaft der Wissenschaften) Praha 1897 (1): 1-12.

 ... neues, interessantes Schädelfragment von Polyptychodon interruptus Ow. be)chrieben. 8) Dasselbe wurde im heurigen Frühjalu'e in einem Steinbruche bei Zamost (unweit von J ungbunzlau) gefunden; der graue Sandstein, in dem die Knochen eingebettet sind, gehört den" Trigoniaschichten" der sogenannten Iserschichten der böhmischen Kreideformation. In den ... 

13.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... Schalenßäche mitunter auch glatt erscheint. Vorkommen: Im Plänerkalke von Strehlen und Weinböhla in Sachsen, Oppeln in Oberschlesien, nat:h Fritsch in den Iserschichten von J ungbunzlau, den Scaphitenschichten von Kostic unrl den Chlomeker Schiditen von Tannenberg bei Falkenau in Böhmen; nach Mantell im Kreidemergel von Middleham in Englanrl; nach ... 

14.
Scupin, 1923. Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Transgression und Regression als einheitlicher Vorgang.Von Hans Scupin (Dorpat).(Mit 4 Textfiguren.) Transgressionen und Regressionen sind es, die unablässig an der Veränderung des paläogeographischen Bildes unserer Erdoberfläche...

 ... Wasserbedeckung vorhanden und stellenweise mag das Land auch schon trocken gelegen haben. Sandige Ablagerungen wechseln in großer Mannigfaltigkeit mit weißen und bunten Tonen (Bunzlauer Tone), mit Kohlenflözen als umgelagerten Mooren·) und Toneisensteinen als umgelagerten Raseneisensteinen. Die Profile sind dabei ganz unregelmäßig. Cyrenen deuten ... 

15.
Schlüter, 1871-1876. Cephalopoden der oberen deutschen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Scaphites Geinitzii, d'Orb. Taf. 23. Fig. 12—22. Taf. 27. Fig. 9. 1840. Scaphites aequalis, Geinitz, Characterist. der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, pag. 40 (Fundort Strehlen). [...] Das Gehäuse...

 ... Quedlinburg und der Gegend von Aachen. Sie wurde in gleichem Niveau bei Neu-Warthau in Niederschlesien, bei Kieslingswalda in der Grafschaft Glatz, am Chlomekberge bei Jungbunzlau in Böhmen .und in der Touraine gefunden. Die Angabe Giebel's, dass die Art sich auch im Pläner bei Rethe6 und Langelsheim finde, dürfte irrthümlich sein. I) Morton, 8)'D0ps18 ... 

Ergebnisseiten: 1|2 |3

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen