Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "fauna"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

206 Ergebnis(se) für "fauna" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
81.
Konecný & Vašíček, 1987. Die Cephalopoden der Cenoman-Turon-Grenze des Steinbruchs Prokop
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Nach der systematischen Kollektion großer des Ammonitengehäuse aus feinkörnigen spongiolithischen Sandsteinen des Unterturons im Steinbruch Prokop bei Březina (Konečný Vašíček, 1983) konzentrierte sich unser Interesse nun auf Funde...

 ... nur noch die angeführten Ammoniten-Arten ohne die Belemniten und Sciponoceraten auf. Die Anreicherung von Phosphoriten in den Sandsteinen, die Phosphatisierung eines Teils der Fauna, Häufung von Fischzähnen und andere Merkmale deuten auf eine Kondensation hin, die an der Cenoman/Turon-Grenze im Gebiet des Hřebeč- Rückens im südöstlichen Teil der Orlice-Zdär-Fazies ... 

82.
Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Karl Kořistka, 1902. Antonín Frič: vzpomínky k sedmdesátým narozeninám [Antonín Frič: Erinnerungen zum 70. Geburtstag]: 1–79. + Publikationsverzeichnis: 1–6.

 ... Zittel (K. A. Zittel: Palaeozoologie 111. Bd., pag. 368.) o největším a nejdůležitějším díle Fričově, o čt Yř díl n é monografii fauny plynových lupkůva permských vápenců našich "FAUNA DER GASKOHLE UND DER KALKSTEINE DER PERMFORMATION BŮHMENS", jež náleží k nejznamenitějším spisům novější palaeontologie vůbec. Pokud se týče Stegocephalů, citují Němci ... 

83.
Pietzsch, 1922. Die geologische Literatur über den Freistaat Sachsen aus der Zeit 1870–1920
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorwort. Als erste Veröffentlichung der im Frühjahr 1872 unter der Leitung von HERMANN CREDNER ins Leben gerufenen Geologischen Landesuntersuchung von Sachsen erschien im Jahre 1874 die von ALFRED JENTZSCH bearbeitete Zusammenstellung...

 ... Elbtalschiefergebiet . 2 2 EEE nr rn Nordwestsachsen. 2 2 2 Ce 2 2 ernennen. g) Lausitz . 2. oo onen. 2. Oberkarbon. a) „Kulm“ von Chemnitz-Hainichen (Geologie, Stratigraphie, Flora, Fauna) 2.22 Co oo. b) Oberkarbon des erzgebirgischen Beckens. a) Allgemeines. 2 om vun f) Flora und Fauna 1. Allgemeiner paläontologischer Charakter 2. Flora 2: 000 3 ... 

84.
Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Anton Schrammen, 1903. Zur Systematik der Kieselspongien. Mitteilungen aus dem Roemer-Museum (Roemer Museum) Hildesheim 19: 1-21.

 ... wissenschaftlicher Erörterung. ') Aber nicht Auloeystis.4 Systematische Übersicht der Hexactinelliden- Familien. Ordnung Hejcactinellida o. Schmidt. (1870. Grundzüge einer Spongien-Fauna des Atlantischen Gebietes, S. 13.) Silícea mit isolierten Kieselnadeln, oder solchen, die durch Kieselmasse miteinander zu einem zusammenhängenden Gittergerüst verlötet ... 

85.
Lamprecht, 1928. Schichtenfolge und Oberflächenformen im Winterberggebiete [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1. Der Gesteinswechsel im Brongniartiquader. Die Stufe des Brongniartiquaders ist uns im Winterberggebiet in etwa 350 m Mächtigkeit erschlossen. Das Leitfossil, der lnoccramus Brongniarti Sow. wäre jetzt richtiger Volviceramus Lamarcki...

 ... Paläont. Heft 4, 1923. — Die Flachmeersäume und die Gesetzmäßigkeit ihres geologischen Bauers. Zeitschr. d. Deutschen geol. Ges. Bd. 72, Jg. 1920 S. 274. -—— Oeologie und Nordseefauna. Der Steinbruch, Jg. 1919, S. 228 u. 244. 4) R. Richter, Eine geologische Exkursion in das Wattenmeer. 56. Ber. d. Senckenbergischen Naturf. Ges., Frankfurt a. M. 1926 ... 

86.
Petrascheck, 1933. Der böhmische Anteil der Mittelsudeten und sein Vorland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die Kreideformation. Zwei Faziesgebiete, die zweckmäßigerweise getrennt besprochen werden, sind zu unterscheiden: Die Adersbach-Wekelsdorfer Mulde, die sich gegen Süd in das Hochplateau der Heuscheuer fortsetzt und das innerböhmische...

 ... Grenze zum Ruppersdorfer Kalk überwiegt der braunrote Schieferton. B2. Der Ruppersdorfer Kalk ist lichtgrau bis rötlich, plattig und dünnschichtig und in Ruppersdorf durch seine Fauna, insbesondere Paläonisciden bekannt. Durchschnittsmächtigkeit ist 1 m, am Geiersberg wird er nach Angabe der Arbeiter bis 4 m dick. Wenn auch nicht ununterbrochen, so ... 

87.
Krenkel, 1914. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

2. Zur Gliederung der Kreideformation in der Umgebung von Dresden Von Herrn E. KRENKEL. Leipzig, den 23. September 1913. In den Erläuterungen zur Sektion Dresden der geologischen Spezialkarte von Sachsen hat R. Beck innerhalb der...

 ... durch die gleichgleichwertig artige, nur wegen der Facies ‚unteren und oberen Cenoman, unwesentlich absticht. 3. Turon alten, Das auf ist etwas immer Inoceramen abweichende Fauna im die von der noch wurzelnden des Turons nicht nach der Horizontierung besten gliedern. Das Unterturon entspricht der Stufe mit Inoceramuss labiatus SCHLOTH. Über ihre Abgrenzung ... 

88.
Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Johann Tuppy, 1912. Die als cenoman beschriebenen Kreidesedimente von Budigsdorf und Umgebung. Zeitschrift des mährischen Landesmuseums (Mährische Museumsgesellschaft) Brunn 12 (1): 12–32.

 ... hahen gesehen, da.ß ihr petrogrn.plüscher Habitns auch die Annahme eines jüngeren Ur~prunge::; keineswegs aus!:!clJließt. Es ist demnath noch unserc Aufgabe, die fOf:isilf' Fauna dieser Sedimente zu betrathten, um den durch sie I'cpräsentierten Horizont definitiv festzustellen, beziohung:;;weise zn uuter;;;uchen, ob dieselbe die ~röglit'ltkcit einer ... 

89.
Perner, 1897. Foraminifery vrstev Bělohorských [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Über die Foraminiferen der Weissenberger Schichten. Von DR. JAR. PERNER, Assistenten an der palaeontologischen Abtheilung des königl. böhm. Museums in Prag. (Resumé des böhmischen Textes.) Vorrede. Die vorliegende Arbeit bildet die...

 ... Ibid. 1895. p. 1.14- Pl. I., II. R. Jones. A Monograph of the Foraminifera of the Crag. Part II. — III, Palaeontogr. Soc. [893— iSoo. Plates Fr. Matouschck. Mikroskopische Fauna des Baculiten-Mergels von Teschen. Beitráge zur Palaeonto- logie des bohmischen Mittelgebirges II.). — Lotos 1894 — 5. L. Rhumbler. Entwurl eines naturlichen Systems der ... 

90.
Prescher, 1962. Die Entwicklungsgeschichte der geologischen Forschung in der Südostoberlausitz [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

E. Die Zeit der intensiven Forschung (1911—1945) Die Kreideforschungen H. ANDERTs (1911—1939) Wie nicht anders zu erwarten war und wie z. B. im benachbarten Elbsandsteingebirge ebenfalls zu beobachten ist, fanden die Resultate der...

 ... Braunkohlenforschung zusammen, so ergibt sich folgendes Bild: Im Seifhennersdorf—Varnsdorfer Becken liegen unter Eruptivgesteinen Sedimente, die eine reiche Mikround Megaflora sowie Fauna geliefert haben. Das Alter dieser Schichten wird allgemein als oberoligozän angesehen, es mehren sich aber die Ansichten, daß schlaggebend gewissen diese für Ablagerungen ... 

91.
Andert, 1927. Zur Stratigraphie der turonen Kreide des sächsischen Elbtales
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Die bisherigen Ansichten über die Stratigraphie des sächsischen Turons. Bei meinen geologischen Arbeiten über die obere Kreide zwischen der Elbe bei Schandau und dem Jeschken wurde auch das sächsische Elbsandsteingebirge in den Kreis...

 ... Böhmen und Sachsen die untersten Kreideablagerungen in das Neocom und in den Gault gestellt und dabei die überlagernde Schichtenfolge automatisch mit hinabgezogen, sodaß die Fauna seiner Schichten nur selten mit einer gleichalterigen in einem anderen Kreidegebiet übereinstimmt. Erst in der Scaphiten- und Cuvierizone kommen seine Bahnen denen der anderen ... 

92.
Reichert, 1961. Tharandter Wald und Umgebung von Tharandt
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

1.3 Das Cenoman im Tharandter Gebiet In der Unteren Kreide war die Landoberfläche bei einem subtropischen Klima im Tharandter Gebiet tiefgründig roterdig verwittert. Die Auflagerungsfläche für die Sedimente der Oberen Kreide war flachwellig...

 ... Hauptmulde und eine nordöstliche Hainsberger Nebenmulde geteilt ist (s. Abb. 20). In den Kalksteinlagern von Niederhäslich wurde gegen Ende des vorigen Jahrhunderts eine reiche Fauna von urtümlichen Amphibien {Branchiosaurus) geborgen. Dazu kamen noch einige primitive Reptilien. Sand-, Kalk- und Hornsteinschichten beider Stufen lieferten eine aus ... 

93.
Schrammen, 1910. Die Kieselspongien der oberen Kreide von Nordwestdeutschland. I. Teil
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Einleitung. Der große Reichtum an fossilen Kieselspongien, der eine auffallende Eigentümlichkeit der oberen Kreideformation Nordwestdeutschlands und hauptsächlich der preußischen Provinz Hannover bildet, hat schon seit langen Jahren...

 ... — 2 — den Arbeiten von Wollemann *) über die Kreide von Biewende, die Kreide von Lüneburg und die Kreidebildungen in der Umgebung von Braunschweig. Pocta 2 ) hat die Spongienfauna des Cuvieri-Pläners von Paderborn besehrieben, und auch der Verfasser 3 ) konnte vor einigen Jahren in den Mitteilungen aus dem BoEMER-Museum in Hildesheim einige kleinere ... 

94.
Makowsky & Rzehak, 1884. Die geologischen Verhältnisse der Umgebung von Brünn [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

VIII Kreide-Formation.(Nr. 10 und 11 der Karte).1. Literatur. K. Reichenbach: Geol. Mitth. aus Mähren; Darstellung der Umgegenden von Blansko. Wien, 1834.A, Reuss: Beiträge zur geognostischen Kenntniss Mährens. Jahrb. der k. k. geol...

 ... die petrographisch sehr ähnlichen Grauwackensandsteine und Schiefer zwischen Odrau, Fulnek und Zauchtel in Mähren, besonders am Berge Pohorz bei Klötten, enthalten eine reiche Fauna an Meeresthieren, zumeist unbestimmbare Steinkerne von Crinoiden (Schraubensteine), Brachiopoden (Spirifer crenistria Ph.) u. A., die dem Culm angehören. Weit Reichthum ... 

95.
Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hermann Andert, 1911. Die Inoceramen des Kreibitz-Zittauer Sandsteingebirges. Festschrift des Humboldtvereins zur Feier des 50jährigen Bestehens am 22. Oktober 1911 (Humboldt-Verein) Ebersbach: 33–64.

 ... der Häufigkeit des Vorkommens an einigen wichtigen Punkten und deren stratigraphischen Verwendbarkeit zuerst hier die Jnoceramen behandelt werden. Die Bearbeitung der übrigen Fauna erfolgt später und ist bereits in Vorbereitung. - 38 - ________________ Jn der Literatur über die Inoceramen herrscht bekanntlich nicht geringe Verwirrung. Sie allein genügt ... 

96.
Kennedy, Wright & Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

William James Kennedy, Willy Wright & Jake Hancock, 1980. Collignoniceratid ammonites from the mid-Turonian of England and northern France. Palaeontology (Palaeontological Association) London 23 (3): 557–603.

 ... Conodonts from the Broken River Embayment, North Queensland, Australia, by P. G. TELFORD. 100 pp., 9 text-jigs., 16 plates. Price £5·50 (V.S. $13.50). 16. (for 1975): The Ostracod Fauna from the Santonian Chalk (Vpper Cretaceous) of Gingin, Western Australia, by J. W. NEALE. 131 pp., 40 text-figs., 22 plates. Price £6·50 (V.S. $16). - 17. (for 1976 ... 

97.
Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Gustav Williger, 1882. Die Löwenberger Kreidemulde, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Fortsetzung in der preussischen Ober-Lausitz. Jahrbuch der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt und Bergakademie (Simon Schropp) Berlin 1882: 55–124.

 ... geschiebefreien Thones' in den obersten Schichten des Unteren Diluviums der Umgegend von Berlin, Von Herrn' FELIX 535 W.4.HNSCHAFFE in BerUn Die Lagerung der diluviaien Nordseefauna bei Marienwerder. Von Herrn ALFRED J ENTZSCH in Königsberg i. Ostpr. (Hierzu Tafel XVII.) .. ··546 Ueber Kugelsandsteine als charakteristische Diluvialgeschiebe. Von Dem ... 

98.
Fritsch, 1910. Miscellanea palaeontologica II. Mesozoica [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Thierreste aus den cenomanen Perucer Schichten der böhmischen Kreideformation Neue Cephalopoden aus der Kreideformation Böhmens Cenomane Petrefacten aus dem Granitgebiete von Skuč bei Chrudim Ueber weitere Funde von Iserosaurus litoralis Ueber verschiedene neue Petrefacten aus der Kreideformation Böhmens

 ... dasselbe wahrnehmbar waren. Nur wenige Arten erwiesen sich so vollständig erhalten, dass man es wagen darf, dieselben zu benennen Vieles blieb ganz räthselhaft und um diese Fauna, besonders die Larven richtig deuten zu können, müsste die Thierwelt der Tümpel der Eucalyptuswälder von Australien genau verglichen werden. Ich zeichnete über 150 dieser ... 

99.
Michael, 1912. Geologie von Proskau [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Richard Michael & Wilhelm Quitzow, 1912. Geologie von Proskau — Geologisch-agronomische Darstellung der Umgegend der Königlichen Lehranstalt für Obst- und Gartenbau Proskau bei Oppeln in Oberschlesien. (Königliche Preußische Geologische Landesanstalt) Berlin: 1–99.

 ... herger Gegend, sowie in der Grafschaft Glatz, die ihrerseits einen Teil der böhmischen Kreideschichten darstellen, weisen so viele verschiedene Beziehungen hinsichtlich ihrer Fauna auf, daß mau unbedingt eine Trennung der schlesischen Kroidemecre durch Fcst- hmdsmassen annehmen muß. Die Mächtigkeit der Kreideablagerun- gen ist bei Oppeln verhältnismäßig ... 

100.
Scupin, 1933. Zur Stratigraphie und Tektonik der Nordsudetischen Kreide [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Vorbemerkungen. Zur Gliederung des Turons und Emschers: a) Das nördliche Hauptgebiet. b) Die Lähner Grabenmulde. Zur Tektonik des Gebietes: a) Das tektonische Kartenbild. b) Bemerkungen zur Frage der jüngeren Krustenbewegungen im...

 ... cor testudinarium Goldf. Cardiaster spec. Cardiaster cf. ananchytes L esk . Serpula socialis Goldf. Spongium saxonicum G ein . Die große Ähnlichkeit mit der Emscher-Untersenon-Fauna Nordwestdeutschlands ist nicht zu verkennen und schon 1912 habe ich selbst anläßlich der damals a. a. 0 . veröffentlichten kleineren Fossilliste darauf aufmerksam gemacht ... 

Ergebnisseiten: 1 |2 |3 |4 |5|6 |7 |8 |9 |10 |11

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen