Erstellt:
Aktualisiert:
Permalink: kreidefossilien.de/8

Suchergebnisse: "oberlausitz"

Suchbereich: ? logische Verknüpfung: ? Ergebnisse pro Seite:

33 Ergebnis(se) für "oberlausitz" gefunden

Hinweise zur Suche:
  1. Sollten keine Dokumente gefunden werden, bitte die Zahl der Suchbegriffe reduzieren.
  2. Verallgemeinern Sie gegebenenfalls ihre Suchbegriffe: anstelle von "Dresdner", lieber nach "Dresden" suchen, etc.
  3. TIPPS zur Suchfunktion
21.
Geinitz, 1871-1875. Das Elbthalgebirge in Sachsen
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Der Druck dieser Blätter hatte kaum begonnen, als Professor von Reuss inmitten einer neuen Arbeit über die Bryozoen des österreichisch-ungarischen Miocäns am 1. November 1873 so heftig erkrankte, dass er die Revision eines grossen...

 ... 4-8. 6 Palaeontographica XX. 2. Abtb. 2. 38 Grenze des oberen Quaders, so in den Schichten von Kieslingswalda im Glatzischen, bei Kreibitz in Böhmen, bei Lückendorf in der Oberlausitz, am Salzberge bei Quedlinburg und am Luisberge bei Aachen, welche Localitäten überhaupt, nebst Gümbel' s Kagerhöh-Schichten in Bayern, durch ihre ganze Fauna sehr genau ... 

22.
O`Connell, 1919. The Schrammen Collection of Cretaceous Silicispongiae in the American Museum of Natural History [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Bohemia In 1840 August Emanuel von Reuss began his elaborate work which appeared under the title of 'Geognostische Skizzen aus Böhmen' (1840-1844), on the stratigraphy of the Bohemian Mittlegebirge in the neighborhood of Teplitz and...

 ... 736-739.) GEINITZ, HANNS BRUNO. *1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sachsisch-b6hmischen Kreidegebirges. Heft 3: Die saichsisch-bohmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Bohmen. Dresden and Leipzig. (Pages 94-97. Index Petrefactorum, pp. xxxxi, Pls. XXII, xxiii.) *1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag ... 

23.
Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Hanns Bruno Geinitz, 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag zur Charakteristik des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig: 1–23.

 ... bei Dresden und Dohna. B) Fische, Crustaceen, Mollusken. Mit acht Steindrucktafeln kl. Folio 1842 broch. 2 Tr - - deren drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen. Mit acht Steindrucktafeln. k. Fo. roch. 3 Tr Das Ganze kostet cartonirt 7 Thr

24.
Die paläontologische Literatur (Kreide) über Sachsen & Böhmen
kreidefossilien.de » Literatur » Literatur

Der Export der vollständigen Bibliographie nach BiBTeX ist hier möglich. 1. Allgemeines 2. Paläozoologie 2.1 Mikro- & Nannofossilien: Foraminifera, Radiolaria, Dinoflagellata, ... 2.2 Porifera 2.3 Anthozoa (und andere Cnidaria) 2...

 ... Hannover : 1–136. Geinitz, H.B., 1842. Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges. Drittes Heft. Die sächsisch-böhmische Schweiz, die Oberlausitz und das Innere von Böhmen – (Arnoldische Buchhandlung) Dresden und Leipzig : 63–116, I–XXV. Geinitz, H.B., 1843. Die Versteinerungen von Kieslingswalda und Nachtrag ... 

25.
Jokély, 1862. Die Quader- und Pläner-Ablagerungen des Bunzlauer Kreises in Böhmen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Böhmen, ein Land, wie kaum ein zweites der Monarchie, welches so zahlreiche Spuren vorübergegangener Katastrophen von den ältesten bis zu den neuesten geologischen Epochen aufzuweisen hat, bietet nun auch in dieser Richtung so manche...

 ... insbesondere in dem Gebiete zwischen der Elbe und Iser näher bezeichnet. In den Randregionen nächst dem krystallinischen Gebilde der nordwestlichen Ausläufer des Riesen- und Oberlausitzer-Gebirges, dann theilweise in der Nachbarschaft des Leitmeritzer vulcanischen Mittelgebirges ist das Quadergebiet "höchst eoupirt. Tief eingefurchte Thäler, wie die ... 

26.
Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

August von Gutbier, 1858. Geognostische Skizzen aus der Sächsischen Schweiz und ihrer Umgebung. Weber-Verlag (Leipzig):1-108.

 ... betrachtet, darum wurden sie von hier, wo so schöne Belegstücke vorhanden sind, beschrieben, — Einige sehr deutlich faeettirte Geschiebe dieser Art aus dem Schutt- lande der Oberlausitz unterhalb Bautzen befitzt Herr Oberstleutnant Raabe in Dresden,7 Drittcr Abschnitt, Grundes; in der Gegend von Wehlen, endlich fand ich selbst unfern Königstein einen ... 

27.
Gumprecht, 1835. Beiträge zur geognostischen Kenntniß einiger Theile Sachsens und Böhmens [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

a) Oberaue. Schon von weitem erkennt man östlich von Oberaue da, wo das Moritzburger Granitplateau in das Elbthal abfällt, und der S. 99 bereits erwähnte Fahrweg nach der Buschmühle in den Abfall tief einschneidet, dass der untere...

 ... Aeltere a) Granite und Porphyre. Zsch e il a. Zwischen dem kleinen Gebirge, auf dem Niederfähra Meissen unmittelbar gegenüber auf dem rechten Elbufer liegt, und dem Abfalle des Oberlausitzer Granitplateaus in das Elbthal befindet sich eine flache, hügellose, durch mehrere Bäche durchschnittene Ebene, die sogenannte nasse Aue. Ihre grösste Breite besitzt ... 

28.
Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Georg Bruder, 1886. Neue Beiträge zur Kenntniss der Juraablagerungen im nördlichen Böhmen. II. Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe (Wien) 93 (3): 193–214.

 ... H. B. Geinitz interessante Sammlung böhmischer Jurafossilien aufmerksam, die sich im Besitze des Herrn August Weise, Vorstandes des Humboldt-Vereines zu Ebersbach in der Oberlausitz, befindet. Auf mein Ansuchen wurde mir von demselben nieht nur die besagte Sammlung auf das bereitwilligste zur Verfügung gestellt, ‚sondern es gelang Herrn Weise’s gütigen ... 

29.
Geologische Karte von Sachsen 1:25.000
kreidefossilien.de » Geologie » Geologie

Einige Sectionen in Nordsachsen finden sich auch in den Ausgaben der Geologische Spezialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten (1853-1943). Eine umfangreiche Sammlung geologischer Kartenblätter ist unter geo-leo.de zu finden...

 ... Herrmann, 1894 Herrmann, Danzig, 1907 Danzig, 1905 4853 55 Hochkirch-Czorneboh Hochkirch, Hochkirch Weber, 1894 Weber, 1891 4854 56 Löbau-Reichenbach Kittlitz-Reichenbach/Oberlausitz, Löbau-Reichenbach Hazard, 1895 Hazard, 1893 4855 Görlitz , keine Kartenblatt für Maßstab 1:25.000 vorhanden 4939 57 Meuselweitz Meuselweitz, Hemmendorf (Lucka) Hazard ... 

30.
Geinitz, 1849. Das Quadersandsteingebirge oder Kreidegebirge in Deutschland [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

A. Lagerungsverhältnisse des Quadersandsteingebirges. Nicht Neuerungssucht ist es, dass ich den eingebürgerten Namen „Kreidegebirge“ mit dem von „Quadersandsteingebirge“ vertausche. Der alte Name passt nicht mehr für das neue Gewand...

 ... Mehrfach schon hat man sich in diesem Gesteine getäuscht und hier und da einen Ofen, um es zu brennen, vergeblich errichtet, so bei Koschütz, Zehista, Lfickendorf in der Oberlausitz und a. a. 0.; so auch bemüht man sich noch gegenwärtig vergebens, den unteren Planer von Klotzscha auf Neudorfer Revier bei Dresden zum Brennen zu verwenden. Was das Ansehen ... 

31.
Geinitz, 1850. Das Quadergebirge oder die Kreideformation in Sachsen [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

EINLEITUNG. Die neuesten Untersuchungen *) im Gebiete der Kreideformation haben gelehrt, dass diese Gruppe von Gebirgsarten auf die folgenden Etagen zu vertheilen ist: 1. den oberen Quadersandstein, 2. den Quadermergel, und zwar a...

 ... die Kieselsäure mit dem Kalke chemisch, wodurch ein Todtbrennen des Steines bewirkt wird. Diess haben, wie schon früher bei Koschütz, Zehista, Zatzschke, Lückendorf in der Oberlausitz und an anderen Orten, neuerdings auch die kostspieligen Versuche mit dem unteren Pläner in der Nähe des letzten Hellers und von Klotzscha bei Dresden zur Genüge herausgestellt ... 

32.
Geinitz, 1900. Hanns Bruno Geinitz - ein Lebensbild aus dem 19. Jahrhundert [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Franz Eugen Geinitz, 1900. Ein Lebensbild aus dem 19. Jahrhundert. - Leopoldina (E. Blochmann & Sohn) Halle 36 (4–6): 59-70,85-89,98-104.

 ... Sachsens. Progr. d. k. Techn. Bildungsanst. Dresden. 8°. 298, Ueber die Kräfte in der Natur. Mittheil. aus dem Osterlande. Altenburg. 8%. 88. Ueber den Quadersandstein der Oberlausitz u. des angrenzenden Böhmens. N. Jahrb. 8. 457. Ueber den Muschelkalk bei Axmouth. N. Jahrb. 568. Ueber organische Ueberreste im Zechstein bei Altenburg, Ronneburg und ... 

33.
Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein [ebook]
kreidefossilien.de » Literatur » Digitale Bibliothek

Christian Samuel Weiß, 1827. Ueber einige geognostische Punkte bei Meißen und Hohnstein. Archiv für Bergbau und Hüttenwesen (Georg Reimer) Berlin 16 (1): 3–16.

 ... Der uns im Süden zunächst vorliegende Zug von anstehendem älterem Gebirge, welcher sich am rechten Ufer der Elbe von der Gegend von Meißen an Stromaufwärts zieht und in den Oberlausitzer Gebirgsrücken fortsetzt, zeigt an seinem gegen das Elbthal gekehrten Rande, von Meißen an bis an die Glänze von Böhmen, eine Reihe von Punkten, die in der That ein ... 

Ergebnisseiten: 1 |2

Nicht fündig geworden? Versuchen Sie es mit der Suche in den Literaturnachweisen